Silke Labudda Your biggest fan: A love story?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Your biggest fan: A love story?“ von Silke Labudda

Love is the most special and powerful feeling in the world. But sometimes, love - especially when it is not returned - can become something else... something dangerous.

Wieder mein eigenes Werk, diesmal englischsprachig....

— Jigoku
Jigoku
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Your biggest fan: A love story?" von Silke Labudda

    Your biggest fan: A love story?
    Jigoku

    Jigoku

    Um eine "Liebesgeschichte" der anderen Art geht es in meinem eBook "Your biggest fan". Die Kurzgeschichte aus dem Bereich Drama/Krimi/Thriller handelt von einem Mann, der plötzlich in einer fremden Umgebung aufwacht und herausfinden muss, dass es Menschen gibt, die eine etwas andere Auffassung von Liebe und Beziehung haben... Gerne möchte ich euch zu einer Leserunde einladen und eure Meinungen zu der Story hören. Insgesamt stelle ich dafür 5 Bücher zur Verfügung. Wie der Titel bereits andeutet: Das Buch ist in englischer Sprache geschrieben, also bewerbt euch bitte nur, wenn das kein Problem für euch darstellt. Ansonsten freue ich mich auf euer Interesse und eure Bewerbungen :)

    Mehr
    • 9
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    12. February 2016 um 09:02
    Beitrag einblenden
  • Wenn Fanliebe zu weit geht...

    Your biggest fan: A love story?
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    11. February 2016 um 12:21

    Voller Panik stellt er fest, dass er sich an einem unbekannten Ort findet. Genauer gesagt: An einem Bett gefesselt. Wie ist er hierher gekommen? Und vor allem: Was haben die ganzen Fesseln zu bedeuten? Als eine Frau nach langer Warterei endlich den Raum betritt, schöpft er Hoffnung. Doch die Frau hat komplett andere Pläne mit ihm. Sie kennt ihn von zahlreichen Filmen. Sie weiß alles über ihn und da er sie wahrscheinlich nie eines Blickes würdigen würde, hat sie einfach mal den Spieß umgedreht und ihrem Schicksal auf die Sprünge geholfen. Doch er scheint wenig begeistert über das Zusammentreffen zu sein. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie ist kurz gehalten, beinhaltet aber das Wesentliche. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte die Geschichte sehr gut nachvollziehen. Auch die englische Sprache war für mich kein Hindernis. Ich bewundere die Autorin sehr dafür, dass sie es schafft, in Kurzgeschichten das Wesentliche rüber zu bringen :)

    Mehr