Silke Nowak

 4.2 Sterne bei 373 Bewertungen
Autorin von Schneekind, Die Tigerin und weiteren Büchern.
Autorenbild von Silke Nowak (©Jehle & Will  Photography)

Lebenslauf von Silke Nowak

Silke Nowak, 1975 in Ravensburg geboren, lebte fast 20 Jahre in Berlin, wo sie 2001 ihren Magister in Literaturwissenschaft und Philosophie an der Freien Universität ablegte. 2005 folgte eine Doktorarbeit in Germanistik, die unter dem Titel Sprechende Bilder 2007 im Wallstein Verlag Göttingen erschien. Danach unterrichtete sie Literaturwissenschaft an der FU Berlin und TU Chemnitz, arbeitete als Pressesprecherin und im Bereich der Neuen Medien. Ihr Debütroman Auserwählt erschien im Juli 2013 bei Amazon, im Dezember 2013 folgte der Krimi Schneekind. Beide Krimis konnten eine große Leserschaft begeistern. Auserwählt schaffte es auf Anhieb in die Top 10 der Berlin-Krimis, Schneekind wurde ein Bestseller bei Amazon.

Neue Bücher

Bruderzherz

Neu erschienen am 03.03.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Silke Nowak

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Schneekind9783944258096

Schneekind

 (61)
Erschienen am 01.07.2018
Cover des Buches Die Tigerin9781537330396

Die Tigerin

 (46)
Erschienen am 12.09.2016
Cover des Buches Alinas GrabB07FBG9J9R

Alinas Grab

 (42)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Auserwählt9781497362178

Auserwählt

 (46)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Penelopes Tod9781517124571

Penelopes Tod

 (40)
Erschienen am 12.09.2015
Cover des Buches BruderherzB083HJGYPM

Bruderherz

 (38)
Erschienen am 04.01.2020
Cover des Buches Patient 211B075RPSY7B

Patient 211

 (30)
Erschienen am 18.09.2017
Cover des Buches Spielende9781502901675

Spielende

 (24)
Erschienen am 02.11.2014

Neue Rezensionen zu Silke Nowak

Neu

Rezension zu "Bruderherz" von Silke Nowak

Ein perfektes Ermittlerduo
Kikis_Buecherkistevor 17 Tagen

Mein Eindruck:

Nachdem mich das Cover und der Klappentext neugierig gemacht haben, war ich sehr neugierig auf die Geschichte. 

 

Für mich ist es das erste Buch der Autorin und der Einstieg fiel mir recht leicht und ich bekam recht schnell einen Überblick über die einzelnen Charaktere, da es am Anfang gleich eine Personenliste der mitwirkenden Charaktere gibt. 

 

Joy ist aus der Großstadt auf die schwäbische Alb gezogen und findet dort als Kriminalpsychologin eine neue Anstellung. Schon nach kurzer Zeit gibt es ein Mordopfer und Joy soll ihren Vorgesetzten tatkräftig unterstützen. Allerdings ist das mit ihm nicht immer so einfach, denn er ist leider kein 0815-Ermittler, sondern doch eher etwas speziell. 

 

Mir persönlich hat der Schreibstil gut gefallen und ich kam recht zügig durch das Buch, da er herrlich leicht und flüssig zu lesen war. Außerdem hat es die Autorin geschafft, Spannung zu erzeugen, den Spannungsbogen zu halten und an den richtigen Stellen auch zu erhöhen. Durch die gute bildliche Darstellung konnte ich mir auch alles gut vorstellen und vor meinem inneren Auge war ich sozusagen live dabei und fühlte mich mittendrin im Geschehen.  

 

Was ich auch sehr gerne mag, ist, wenn die Kapitel aus verschiedenen Perspektiven geschildert sind und sich abwechseln. So war es auch hier und ich konnte mich daher gut in Joy und Colin hineinversetzen und den einen oder anderen Gedankengang besser nachvollziehen. 

 

Auch wenn mich das Buch gut unterhalten hat, muss ich zugeben, dass mir doch ein paar Dinge aufgefallen sind, die in meinen Augen nicht ganz so rund waren: 

 

Joys Kind ist 3 Jahre alt und in der Geschichte wird erwähnt, dass der Kleine immer noch Brei bekommt und Windeln trägt. Mir als Mutter ist das sofort aufgefallen, denn selten trägt ein Kind in dem Alter noch Windeln und bekommt nur Brei als Mahlzeit. Klar gibt es Kinder, bei denen es noch so ist, aber die sind meist entwicklungsverzögert, aber da hier nichts dergleichen erwähnt wurde, gehe ich von einem gesunden Kind aus. 

 

So gern ich Joy auch mochte, 2-3 Szenen mit ihr fand ich dann doch zu gut gemeint. Hier wäre weniger eindeutig mehr gewesen. Vor allem im Hinblick ihrer Ausbildung als Kriminalpsychologin. 

 

Die beiden Protagonisten mochte ich aber trotzdem sehr gern und ich habe Joy und Colin schon etwas ins Herz geschlossen. 

 

Vor allem Colin. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Leser gibt, die seine Art nicht mögen, aber genau seine schräge und durchgeknallte Art war es, die ihn für mich interessant gemacht hat. Während Joy eher schüchtern und ruhig ist, so ist Colin jemand, der ohne zu zögern mit voller Kraft auf den Tisch haut und einfach sein Ding macht, ohne sich dafür zu interessieren, was die Leute über ihn sagen. Ich finde, die beiden passen perfekt. 

 

Fazit: 

Auch wenn ich ein wenig was auszusetzen habe, hat mich die Geschichte mit dem unterschiedlichen Ermittlerduo doch gut unterhalten und mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung neugierig gemacht, die ich auf jeden Fall im Blick haben werde. 

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Bruderherz" von Silke Nowak

Colin und Joy ermitteln - Der Umgang mit den Schwachen der Gesellschaft.
Maier31vor 24 Tagen

Klappentext: 


Die beschauliche Gemeinde Schwandorf wird von einem verstörenden Mord erschüttert: Eine männliche Leiche wird am Straßenrand gefunden. Der Tote wurde mit einer sichelähnlichen Waffe entmannt. Grüße von Kronos, lautet die Nachricht, die den Ermittlern zu denken gibt: Wenn der erste Schnee fällt, kehre ich zurück. Die Tatwaffe findet sich unweit des Tatorts – auf dem Grab einer jungen Frau, die Jahre zuvor bei einem Autounfall ums Leben kam. Josefine Miller, genannt Joy, zog vor Kurzem von Berlin aufs Land. Auf dem Anwesen der Alten Mühle führt sie das Leben einer Mutter und Hausfrau: Sie arbeitet in Teilzeit bei der Polizei, kümmert sich um Kind und Haushalt. Doch Colin Westheim, ein Kommissar mit legendärem Ruf, bezieht sie trotzdem in die Ermittlungen der Sonderkommission Kronos ein.
Zu den Verdächtigen gehören die beiden Söhne des Mordopfers. Es handelt sich um zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Julius ist Staranwalt in New York, Manuel hat das Down-Syndrom und lebt in einer betreuten Wohnstätte bei Schwandorf. Die Ermittlungen laufen erstaunlich gut. Der Täter wird nach wenigen Tagen gefasst. Doch ein ungutes Gefühl begleitet Joy bis zum Schluss.
Ein Dorf, das schweigt.
Ein Einsatzleiter, der ein dunkles Geheimnis verbirgt.
Zwei unterschiedliche Brüder, verbunden durch die Liebe zur Mutter. Und durch die Rache am Vater? 




Meine Meinung: 


Dieser Krimi hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und sofort in seinen Bann gezogen.


Joy eine Psychologin ist mit ihrem Mann erst kürzlich in das idyllische Mühlental gezogen und hat das Glück bei der Polizei eine Teilzeitstelle zu ergattern. Ihr neuer Chef Colin - ein etwas unkonventioneller Ermittler mit Durchsetzungskraft und höheren Zielen wie Gerechtigkeit, Gleichheit und Freiheit - sieht viel Potenzial in ihr. Und dann geschieht dieser brutale Mord. 


Die beiden ermittelnden Beamten Colin und Joy wurden facettenreich mit vielen Ecken und Kanten beschrieben und sind sehr interessanten Typen und auch dadurch wurde die Geschichte so lebendig. 


Dass, das Opfer selbst Dreck am Stecken hat, wird schnell klar. Aber warum schweigt das ganze Dorf? Und was hat das alles mit der griechischen Mythologie zu tun? Nichts was geschieht ist Zufall.


Gleich zu Anfang des Buches ist ein kleines Personenregister in dem wichtige Informationen zum Nachlesen enthalten sind. Danach beginnt jedes Kapitel mit einem interessanten Zitat und hat eine angenehme Länge.


Die Handlung schreitet schnell voran und führt den Leser durch menschliche Abgründe. Der Schreibstil ist flüssig und spannend. 


Dies war mein erster Krimi von Silke Nowak und bestimmt nicht mein letzter. Ich warte schon voll Ungeduld auf einen neuen Fall von Colin und Joy. 


Fazit: Spannende sehr gute Unterhaltung für Krimifans. 



Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Bruderherz" von Silke Nowak

Joy und Colin, unterschiedlicher können zwei Menschen nicht sein!
Patricia_Wollnowskivor einem Monat

BRUDERHERZ-

➖➖➖➖➖➖➖➖➖

Ihr kennt mich und wisst, dass ich mich meist  kurz halte, was meine Rezensionen betrifft, weil ich nicht zu viel verraten möchte...

Das ist auch bei diesem Krimi der Fall... Bei diesem Buch 📖 spalten sich die Geister 👻 ... Ja, es gibt einige Grammatikfehler und auch einige Logikfehler... aber das hat meinen persönlichen Lesefluss nicht beeinflusst. Denn ich kann da auch sehr gut „drüber hinweg lesen“


Wer sich allerdings sehr, an solchen Details stört, der sollte die Finger von diesem Buch lassen.


Mir hat die Leiche gut gefallen 😎

Bzw. die Art des Mordes,  die extremen Charakterzüge von Colin und Joy. 

Allerdings sollte man auch mit „Vorurteilen“ zurecht kommen und sich darauf einlassen, dass diese eben Teil des Story sind.


Alles in Allem hat mir der Krimi gut gefallen, ich habe mich gut unterhalten gefühlt und ich freue mich schon darauf, dass bald der zweite Teil erscheint und ich möchte diesen auf jeden Fall lesen... 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Bruderherzundefined

Lust auf einen spannenden Krimi? "Bruderherz" ist vor wenigen Tagen erschienen. Die ländlich-beschauliche Gemeinde Schwandorf wird von einem verstörenden Mord erschüttert. Colin Westheim, ein Komissar mit legendärem Ruf, holt Josefine Miller in sein Team, die als Mutter in Teilzeit eigentlich nicht für solche Fälle vorgesehen ist. Eigentlich.

10 Taschenbücher und 10 E-Books warten auf Euch!

Hallo liebe Krimi- und Thrillerfans,

habt ihr Lust auf einen spannenden Kriminalthriller? Dann bewerbt euch doch einfach. Es ist euer Feedback, das meine Geschichten weiterbringt. Gerade für meine neue Colin-und-Joy-Serie bin ich auf eure Tipps und Meinungen sehr gespannt, um die Serie voranzubringen.

Hier der Buchtrailer: https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=jhVJkPOgHk4

Schaut doch auch mal auf meiner Seite vorbei: https://silkenowak.de/

Es gibt 10 Taschenbücher und 10 E-Books (Kindle-Format) zu gewinnen. Bitte gebt an, welches ihr bevorzugt. 

Und darum geht es in dem Buch:

Die ländlich-beschauliche Gemeinde Schwandorf wird von einem verstörenden Mord erschüttert: Eine männliche Leiche wird am Straßenrand gefunden. Der Tote wurde mit einer sichelähnlichen Waffe entmannt. Grüße von Kronos, lautet die Nachricht, die den Ermittlern zu denken gibt: Wenn der erste Schnee fällt, kehre ich zurück. Die Tatwaffe findet sich unweit des Tatorts wieder – auf dem Grab einer jungen Frau, die Jahre zuvor bei einem Autounfall ums Leben kam.

Josefine Miller, genannt Joy, zog vor Kurzem von Berlin aufs Land. Auf dem Anwesen der Alten Mühle führt sie das Leben einer ganz normalen Mutter und Hausfrau: Sie arbeitet in Teilzeit bei der Polizei, kümmert sich um ihr Kind und den Haushalt. Doch Colin Westheim, ein Kommissar mit legendärem Ruf, bezieht sie trotzdem in die Ermittlungen der Sonderkommission Kronos ein.

Zu den Verdächtigen gehören die beiden Söhne des Mordopfers. Es handelt sich um zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Julius ist Staranwalt in New York, Manuel hat das Down-Syndrom und lebt in einer betreuten Wohnstätte in der Nähe von Schwandorf. Die Ermittlungen laufen gut. Erstaunlich gut. Der Täter kann nach nur wenigen Tagen gefasst werden. Doch das Gefühl, etwas Wichtiges übersehen zu haben, begleitet Joy bis zum Schluss.

Ein Dorf, das schweigt.
Ein Einsatzleiter, der ein dunkles Geheimnis verbirgt.
Zwei unterschiedliche Brüder, verbunden durch die Liebe zur Mutter. Und durch die Rache am Vater?

Interesse? Dann bis zur Leserunde,

herzlichst Eure Silke Nowak




160 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Alinas Grabundefined

Für spannende Lesestunden im Advent: Der Krimi "Alinas Grab" wird euch mit einem der rätselhaftesten Fälle der deutschen Kriminalgeschichte fesseln!

Es gibt 8 Taschenbücher und 8 E-Books zu gewinnen.

Hallo liebe Krimi- und Thrillerfans!

Habt ihr Lust auf einen spannenden Krimi? Ich verlose 8 E-Books (Kindle) und 8 Taschenbücher von Alinas Grab.

Schreibt mir bitte, ob ihr im Fall eines Gewinns das E-Book oder das Taschenbuch bevorzugt - und schaut doch bei Gelegenheit auch mal auf meiner Seite vorbei unter silkenowak.de

Einen schönen zweiten Advent wünscht Euch,

herzlichst Silke Nowak


118 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches NOCTURNA Die tödliche Schriftundefined

Hallo liebe Krimi- und Thrillerfans,

mein neuer Krimi NOCTURNA. Die tödliche Schrift ist soeben erschienen.

Habt Ihr Lust auf eine Leserunde? Dafür stelle ich 10 Taschenbücher und 10 E-Books (Kindle-Format) zur Verfügung. (Bitte angeben, ob ihr auf E-Book mitlesen könntet.)

An einer Bushaltestelle mitten in der Altstadt von Ravensburg wird ein neugeborenes Kind ausgesetzt. Es liegt in einem Weidenkorb und ist halb erfroren. Die Polizei sucht mit Hochdruck nach Hinweisen auf die Identität des Säuglings, doch alle Spuren führen ins Nichts.

Privatdetektivin Ruby Fuchs bekommt Besuch von einer geheimnisvollen Fremden, die sich Madame de Rochat nennt. Sie behauptet, das Kind sei Teil einer Prophezeiung aus dem 16. Jahrhundert, der sogenannten Nocturna des Nostradamus. Der Prophet habe dort vier Morde vorhergesehen – und der erste habe sich bereits ereignet. Die Polizei hält sie für verrückt. Deshalb bittet Madame de Rochat die Detektei Fuchs & Bentwood, den nächsten Mord zu verhindern.
Doch auch Ruby lehnt den Auftrag ab, weil ihr die Frau nicht geheuer ist. Als dann aber der zweite Mord wie angekündigt stattfindet und Nummer drei bedrohlich naherückt, gibt es keine Wahl mehr. Ruby und ihr Kollege John stecken bereits mitten in einer Geschichte, die sich nicht erfüllen darf.
Wie wahnsinnig ist die Idee einer tödlichen Schrift wirklich?

Mehr Informationen findet Ihr auf meiner Seite unter
www.silkenowak.de

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen und auf die Leserunde,

herzlichst Eure Silke Nowak
278 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Silke Nowak im Netz:

Community-Statistik

in 364 Bibliotheken

auf 63 Wunschlisten

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 22 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks