Silke Peters Ich verstehe nichts vom Monsun

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich verstehe nichts vom Monsun“ von Silke Peters

Morgens beim Aufwachen gegen die Schatten. Kälte und Glück. Das gezogene Los. Eines muss es ja besiegeln. Die Komposition dauert an. Im Gebirge ginge ich verloren. Oppositionen aufmachen: Suchen und Finden; Lektüre und Realität; Hoffnung und Enttäuschung; Grenzen und deren Überschreitung. Ein Text. „Ich verstehe nichts vom Monsun“ lässt sich nicht ganz entscheiden: ist es nun Lyrik oder doch eine Erzählung? Leser und Leserinnen konstruieren immer eine eigene Geschichte, wenn sie einen Text lesen und so bleibt es bei ihnen, diese Erzählung für sich entstehen zu lassen. Eine besondere Rolle nimmt die Sprache ein, die jeden Text erst entstehen lässt. Man sitzt am Schreibtisch und „verwurstet“ das Material, das einem zufliegt – man findet Worte für Erlebnisse und Gedanken. Und der Text hat dann vermeintlich nichts mehr mit dem Leben zu tun. Ein völlig neuer Ort entsteht. Ein Unort. Daneben diese zahlreichen Zufälligkeiten, das Kontingente im Täglichen: der Text ist offen für die Zeit. Und diese ist zugleich der Rohstoff der Erzählung. Vieles lässt sich hier auffinden und wiedererkennen, dennoch lässt dieser Text viel Raum für Assoziationen. Rezension "Mehr kann Sprache nicht leisten." - Rezension zu Silke Peters in der FAZ (11.12.2012) Unter der Überschrift "Nacht und Schnee" veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung" am 11. Dezember eine Rezension zu "Ich verstehe nichts vom Monsun" von Silke Peters. Das Faszinierende an der Lyrik der Stralsunder Autorin, die von der Rezensentin als Geheimtipp bezeichnet wird, sei die Spannung der Sprache. In ihrem Buch begegne diese nicht als Gefäß, sondern als Gedanke, der erst gedacht werden muss. Die Geschichte erzähle sich im Schatten einer inszenierten Redeverweigerung wie von selbst. Link: http://freiraum-verlag.de/de/new/49-mehr-kann-sprache-nicht-leisten-rezension-zu-silke-peters-in-der-faz-11-12-2012.html
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks