Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

arsEdition_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe LeserInnen,

passend zum Schulstart haben wir eine Schulkomödie für euch. Jeder weiß oder kann sich vorstellen, wie schwierig es sein kann, als 12-Jährige neu in eine Klasse zu kommen. Viel mehr als gute Noten einzuheimsen möchte man Freunde finden, mit denen man die Schul- und Freizeit sowie die Wochenenden verbringen kann.

Genau darum geht es in "Almost famous - Wie ich auch Versehen fast berühmt wurde" von Silke Schellhammer:

Zoe hasst es, die Neue an der Schule zu sein. Keiner nimmt sie wahr und sie fühlt sich wie unsichtbar. Deshalb beschließt Zoe, ihrem Leben etwas mehr Glamour zu verpassen. Spontan erklärt sie den weltberühmten Schauspieler Alex Vingar zu ihrem Vater und rauscht damit tatsächlich in den Mittelpunkt aller Aufmerksamkeit. Blöd nur, dass sich die neuen Freundinnen gar nicht für sie, sondern nur für die Geschichten über den erfunden Vater und sein Promileben interessieren. Und auch zu Hause läuft nicht alles nach Plan. Ihre Schwester Marlene ist gefährlich nah dran, hinter ihre groß angelegte Schwindelei zu kommen. Plötzlich steht für Zoe fest: Der Superdaddy muss wieder verschwinden. Aber jetzt steht sie vor einem ganz anderen Problem. Wie wird man einen erfunden Vater schnell und unkompliziert wieder los?

Um an einer Leserunde mit der Autorin persönlich teilzunehmen, beantwortet uns doch bitte folgende Frage: Mit welchem Star würdet ihr gerne verwandt oder befreundet sein oder wen würdet ihr zumindest gerne einmal treffen?

Viel Glück!

Glamouröse Grüße
das Team von arsEdition

Autor: Silke Schellhammer
Buch: Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

angel1843

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das klingt nach einer sehr witzigen Geschichte. Ich versuch mein Glück und hüpf in den Lostopf. :)

Nun zur Frage: Verwandt, eher weniger; denn das Leben als Promikind ist nicht gerade einfach. Dafür würde ich aber gerne in der Zeit zurückreisen und mich mit Romi Schneider unterhalten. Aber auch Will Smith würde ich gerne mal zu einem Interview treffen...

connychaos

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hier würden wir gerne mitlesen.
Meine Tochter ist 12 und hat seit einer Woche die neue Schule zu meistern. Alles ist neu, Schule, Lehrer, Klassenkameraden, teilweise neue Fächer, länger Fahhrtweg...

Meine Tochter wäre gerne mit Lindsey Stirling, Rosanna Pansino oder Sally Özcan verwandt oder befreundet sein bzw würde diese gerne einmal persönlich treffen.
Mal sehen, ob sich vielleicht ein Treffen mit Sally verwirklichen lässt.

Rezension erfolgt dann hier, auf Amazon und Bücher.de und wird in der Jugendbuchchallenge verlinkt.

Beiträge danach
146 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

CindyAB

vor 1 Jahr

Kapitel 11-14

Danke das wir dabei waren unsere Rezi
https://www.lovelybooks.de/autor/Silke-Schellhammer/Almost-famous-Wie-ich-aus-Versehen-fast-ber%C3%BChmt-wurde-1444609228-w/rezension/1497917636/1497917598/

chicken-ran

vor 1 Jahr

Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

Ich bin ebenfalls sehr gut rein gekommen. Zoe ist sehr sympatisch und man muss des Öfteren lachen, vor allem wenn die Oma anfängt zu reden und sie sich im Geiste die hälfte der Wörter notiert, welche sie bei google suchen muss. Und ihre Phantasie ist wirklich der Knaller.
Namik ist ebenfalls sehr sympatisch aber auch ein wenig seltsam, da er immer so aus dem Nichts erscheint.
Die Oma finde ich ja auch super, wie sie mit Ihrer Art alle auf die Palme bringt.
Bis jetzt ist das Buch sehr amüsant.

chicken-ran

vor 1 Jahr

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

Es wird interessant. Zoey hat eine sehr große Phantasie, in die sie sich gerne zurückzieht und sich alles ausmalt, was sie sich erwünscht. Allen lügen zum trotz, werden ihre Freundinnen misstrauisch, denn Zoey muss sich in immer mehr Lügen verstricken. Die Blase droht zu platzen. Vor allem als Viola vor ihrer Tür steht.
Namik habe ich ins Herz geschlossen. Er ist ein guter Freund, auch wenn er Zoey hilft. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

chicken-ran

vor 1 Jahr

Kapitel 11-14
Beitrag einblenden

Was für ein Ende. Mit einem sehr schönen Fazit. Zoey´s Freundschaft zu den Mädels basiert auf Lügen, welche nun auch aufgelöst werden. Zoey kann sich glücklich schätzen, dass sie Namik kennengelernt hat. Er ist ein wahrer Freund.
Diese Geschichte berichtet sehr schön, wie Freundschaften verlaufen können, wenn sie auf Lügen aufgebaut sind und das dazuzugehören nicht immer alles ist.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Vielen Dank.

crazy_book_lover1

vor 1 Jahr

Kapitel 11-14

Ich bin so froh das Zoe am Ende alles aufgelöst hat. Es ist schön das sie nicht allein da steht sondern Namik, Sarah, Hala und sogar Wilhelmina hat und das gemeinsam Schaukeln. Man lernt aber auch, dass man eine Freundschaft nicht auf Lügen aufbauen kann und das es wichtig ist erhlich zu sein.

Lesemama

vor 1 Jahr

Plauderecke

Hallo zusammen. Bitte nicht wundern, das von mir so gar nichts kommt. Ich habe leider kein Buch bekommen. In letzter Zeit habe ich das leider öfter, das Buchsendung zu mir verloren gehen 😢
Ich habe den Verlag auch schon angeschrieben, also wissen sie Bescheid

crazy_book_lover1

vor 1 Jahr

Plauderecke

https://www.lovelybooks.de/autor/Silke-Schellhammer/Almost-famous-Wie-ich-aus-Versehen-fast-berühmt-wurde-1444609228-w/rezension/1501661374/

Hier nun auch meine Rezension

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.