Lass uns was zusammen machen

von Silke Schmidt und Silke Schmidt
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Lass uns was zusammen machen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

danielamariaursulas avatar

Langeweile ist der beste Ansporn für Kreativität! Dieses Buch hilft Mädels ab 10 Jahren dabei neue Ideen zu entwickeln, zu kritzeln....

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Lass uns was zusammen machen"

Für den perfekten Sommer mit der besten Freundin!

37 Ideen, gemeinsam etwas mit der besten oder sonst einer Freundin zusammen zu unternehmen, zu backen, zu basteln oder einfach herauszufinden, wie gut man sich gegenseitig kennt. Denn zu zweit machen diese Sachen noch einmal doppelt Spaß. Dazu gibt es auch hier wieder zwei Seiten zum Ausfüllen und Ankreuzen bezüglich Wetter, Laune, Aktivitäten. Und ganz wichtig: Steckbriefe für einen selbst und die besten Freundinnen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423717311
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:176 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:07.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Langeweile ist der beste Ansporn für Kreativität! Dieses Buch hilft Mädels ab 10 Jahren dabei neue Ideen zu entwickeln, zu kritzeln....
    Zum Kritzeln und gemeinsam kreativ werden!

    Zu zweit macht alles doppelt Spaß. Deswegen bietet dieses Buch 37 Ideen für Mädchen ab 10 Jahren, was sie alleine mit ihrer (besten) Freundin oder ihren besten Freundinnen machen kann. Egal ob im Sommer oder im Winter, hier findet sich immer was, was man gerade mal zusammen unternehmen, backen, basteln oder nähen kann aber auch Freundinnentests und Partyspiele. Dazu gibt es Tagebuchseiten zum Ankreuzen, Eintragen und Einkleben, Kritzelstyle eben (sehr praktisch für Lese- und Schreibmuffel). Außerdem gibt es Platz damit sich die Leserin mit ihren Freundinnen mit Foto und Steckbrief verewigen kann, eine tolle Erinnerung.
    Natürlich kann man auch viele der Anregungen mit der Schwester oder der Mutter machen. Das Besondere an diesem Konzept ist aber, daß Mädels diese Ideen ab 10 Jahren eigenständig umsetzen können, ohne daß Mama wie der Luchs aufpasst, damit das Haus nicht abbrennt. Auch die Ideen zum Nähen können Mädels ab 10 Jahren umsetzen, sofern sie schon etwas Erfahrung an der Nähmaschine haben und sie selbst bedienen können (das ist bei uns der Fall, seit die Große einen Nähkurs gemacht hat, nimmt sie auch Auftragsarbeiten an und es klappt wunderbar, weil die Mutter es nicht kann, und schon gar nicht das Einfädeln. Es kann wahre Wunder wirken, wenn Töchter etwas können, wovon die Mutter keine Ahnung hat!). Einige Ideen könnten natürlich zu etwas Schweinerei führen, z.B. bei Anrühren der biologischen Gesichtsmasken oder den Fußbädern. Aber hinter sich sauberzumachen gehört zum Erwachsen werden dazu und da sollten die Mütter dann ruhig mal mitlernen.
    Die meisten Ideen sind Anregungen, denn sobald die Mädels erst einmal anfangen, haben sie selbst immer wieder neue Ideen. Unser Blumenstrauß gegen das trübe Winterwetter würde z.B. mit Duftspray eingenebelt. „Mama, das riecht jetzt ganz toll in meinem Zimmer!“ Eine wahre Bereicherung diese Idee ;)
    Bei den Mädels kam sofort die Anleitung für das Basteln von Traumfängern besonders gut an, daß die Mutter die Dinger scheußlich findet, scheint ein weiterer Ansporn zu sein. Egal, da wurde gewickelt, gefädelt, geknotet, kurz, die Welt war in Ordnung.
    Die Anlegung des Freundschaftsgartens war eine ganz wunderbare Verwertungsaktion. Beim Aufräumen haben wir ziemlich viel Zeugs gefunden, daß wir einfach beschlossen haben, bei dem fiesen Dauerregen mal einen bunten Garten zu gestalten und uns überraschen zu lassen, wann denn unsere Blümchen keimen.
    Besonders gut durchdacht finde ich, daß einige Gebiete wirklich als Gesamtpaket abgedeckt werden. So gibt es Rezepte für ein leckeres Abendessen und gleichzeitig Ideen für selbstgestaltete Tischsets (diese sind bei uns leider zu blass fürs Fotografieren geworden).
    Da der Mann in unserem Haus, alles außer Honig mag, haben wir nach altem Rezept eine Hefemaske angerührt, statt mit Banane, Honig und Sahne, da war der männliche Aufschrei durchs Haus einfach zu laut… und galt auch für die Haarkur. Ist halt ein echtes Mädelsbuch!
    Die Freundschaftstatoos lassen jetzt nicht unbedingt das Mütterherz höher schlagen, ist aber ebenso zielgruppengerecht wie die Freundinnenfrisur.
    Sehr viele sehr unterschiedliche Anregungen, wenn es ansonsten hieße: „Mir ist langweilig!“, die die Kreativität anregen und oft auch auf andere tolle Ideen bringen!
    Es geht auch ohne Handy und PC, wenn man sich langweilt! Man muß noch nicht einmal eine große Leseratte sein. Das Buch inspiriert mit vielen Zeichnungen und kurzen Sätzen und wie gesagt, dem angesagten Kritzelstyle.
    Kurzweilig, inspirierend und frisch! Wer mehr davon möchte, auch dem wird geholfen, es gibt nämlich noch zwei weitere Bände: „Weihnachten zum Selbermachen“ und „Ferien zum Selbermachen“, auch als Mitmachtagebücher konzipiert. Toll Idee, prima umgesetzt. Das belohnen wir mit 5 von 5 Sternen!

    Kommentare: 3
    81
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks