Silke Türck Sahneschnittchen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sahneschnittchen“ von Silke Türck

Je mehr man hat, umso mehr kann man zeigen – vor allem, wenn es um modische Statements geht! Schluss also mit Wallekleidern und formlosen T-Shirts für Übergrößen, denn hübsche, tragbare und stilvolle Kleidung hört nicht bei Größe 44 auf. Das Schnittmusterlabel schnittchen® liefert mit diesem Nähbuch eine modische Schnittmusterlinie für die Größen 46–56 getreu dem bewährten schnittchen®-Konzept: einfache und schicke Schnittmuster, die zeitlos und gut kombinierbar sind und viel Spielraum für eigene Kreativität lassen. Mit anschaulichen Fotoanleitungen geht das Nähen ganz leicht, und im Handumdrehen entstehen aus acht Grundschnitten über 20 verschiedene Kleidungsstücke für die eigene Garderobe. Die nötigen Grundlagen zum Arbeiten mit der Nähmaschine werden ebenso ausführlich erklärt wie das individuelle Anpassen der Schnittmuster. Entdecken Sie gemeinsam mit schnittchen® und fünf bekannten Plus-Size-Bloggerinnen, wie leicht sich Ihre neuen Lieblingskleider selbst anfertigen lassen – und Sie zeigen können, was Sie haben!

Tolles Buch für Fortgeschrittene Näherinnen

— LekkerLebenSchoenerWohnen
LekkerLebenSchoenerWohnen

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Buch für Fortgeschrittene Näherinnen

    Sahneschnittchen
    LekkerLebenSchoenerWohnen

    LekkerLebenSchoenerWohnen

    06. January 2016 um 14:04

    Hach ja - mein Herz schlägt ein kleines bisschen schneller als ich dieses Buch in den Händen gehalten habe. Ich finde Silke Türck hat mit diesem Buch eine sehr ansprechende Lektüre und ein schönes Schnittmusterbuch auf den Markt gebracht indem es um Große Größen geht. Mir persönlich war der Titel schon sehr sympatisch. Auf dem Cover steht nicht riesengroß "Große Größen", "plus Size" oder "Übergrößen" sondern »Schicke Schnitte zum selbernähen für die Größen 46 bis 56«. Auch sympatisch, dass es erst ab Größe 46 beginnt. Viele Designer lassen ihre Kollektionen in Plus-Size schon ab Größe 42 beginnen. Ich weiß ja nicht - aber ist das noch Zeitgemäß? Das Buch ist kein Hardcover Buch aber hat allerdings trotzdem ein etwas festeres Cover. Die Farben im Buch sind meist in rosa/lila gehalten. Die Farben wirken hell/fröhlich/leicht und nicht überladen. Eher sehr abgestimmt aber auf keinen Fall zu Mädchenhaft. Zu diesem Buch gibt es persönliche Worte in Form eines Vorwortes von der Autorin Silke Türck, die mit ihrem Schnittmusterlabel "schnittchen" sonst auch nur bis Größe 46 designt. Der Titel “SAHNEschnittchen” passt finde ich besonders deshalb wirklich gut zum Label und ich finde es wirklich schöner als das Wort Übergrößenschnitte. Das Buch beginnt mit Basiswissen: Als erstes gibt es einige Worte “zu diesem Buch”, eine kleine “Einführung in das Nähen”. Hier erfahren wir etwas über das Nähzubehör, die passende Nähmaschine und über Materialien wie Garne, Kurzwaren, Stoffe sowie über Schnittmuster und wie man diese zuschneidet und mit ihnen näht. Im Kapitel “Abändern der Schnittmuster” haben wir eine Maßtabelle und es wird gezeigt, wie man richtig Maß nimmt, wie man die Schnittmuster anpasst und welches Werkzeug dazu benötigt wird. Es wird gezeigt, wie Schnitteile im Bezug auf das Brustwerk, die Taillen- oder Hüftbreite verlängert oder verkürzt werden. Zum Abschluss gibt es noch ein paar abschließende Worte. Im Buch entdecke ich ein paar bekannte Gesichter: Die Models im Buch sind angesagte PlusSize Bloggerinnen. Katha von kathastrophal Mia von In Fat Style Charlotte von nimmersatt Amelie von Beaute Plantureuse Luciana von Lu zieht an 3 der 5 Mädels waren mir aus dem Internet schon bekannt. Als erstes wird uns die Tunika Katha samt Katha vorgestellt. Nach der Überschrift und einem Ganzkörperfoto von Katha geht es weiter mit den Daten auf einem Blick. Es wird das Kleidungsstück inkl. Variationen vorgestellt und in Skizzen gezeigt, wie eine fertige Tunika aussehen könnte. Zudem wird der Schwierigkeitsgrad angegeben. In einem farblich hinterlegten Kasten findet man alles aufgelistet, was man für die Herstellung braucht inkl. einer Stoffempfehlungen. Auf den folgenden Seiten wird ausführlich gezeigt, wie die Schnittteile zusammengelegt und die Stoffe zugeschnitten werden müssen. In einer bildlichen Schritt-für-Schritt Anleitung wird gezeigt, wie die Teile zusammengenäht werden. Im Anschluss folgt eine kurze Beschreibung von Katha und ihrer Figur. Am Ende gibt es noch Tragebeispiele der Mädels, wie sie zum Teil auch unterschiedliche Schnitte des Schnittmusters tragen. Es gibt insgesamt 8 Schnittbeispiele: Hose Julie Bluse Nora Kleid Luciana Bluse Amelie Strickjacke Mia Rock Catharina Mantel Charlotte hihi - ein kleiner Fehlerteufel ist mir auch aufgefallen: ein Bild wird mit Nora betitelt dabei guckt uns die fabelhafte Mia an. Schön und besonders nett finde ich die ausführlichen Interviews am Ende des Buches. Alle Blogger haben eine Doppelseite für ein Interview bekommen und stellen sich privat vor, erzählen von ihrem Blog und sagen, wie sie zum Thema PlusSize stehen und finden fast alle, dass die größeren Firmen noch einiges zu tun haben, um auch füllige Frauen mit ihren Kollektionen ansprechen zu können. Zum Schluss gibt es noch ein paar Worte von der Autorin über sich selbst, ein paar Tipps, wo es Online-Videokurse gibt, wo man gut Stoffe kaufen kann oder wie bzw. auch wo man sich das Schnittmuster ausdrucken kann. Ein paar Making-of-Fotos runden das Buch ab. Das Extra-Bonbon: Die CD zum Buch mit allen Schnittmustern. Auf der CD gibt es 3 PDF Dateien: Infos zum ausdrucken, Maßtabelle und eine Datei um zu prüfen, ob der Drucker auch cm-genau druckt und die Schnitte nicht verzerrt sind. Für jeden Schnitt gibt es dann noch zwei PDF Dateien mit dem Schnittmuster. Einmal für DIN A4 und einmal für Plotter Ausdrucke. Eine DIN A4-Schnittmusterdatei ist zwischen 27 und 121 Seiten lang. Fazit: Für mich als Nähanfängerin ist dieses Buch dann doch noch ein wenig zu schwer und die bis zu 121 Seiten zum ausdrucken für ein Schnittmuster schrecken mich schon etwas ab. Dieses Buch muss man aber nicht nur als Schnittmuster-Buch betrachten sondern kann sich auch über bekannte Gesichter, Interviews und schöne Bilder freuen. Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses Buch auf 176 Seiten insgesamt 8 Schnittmuster-Grundlagen erklärt, die noch einige Variationen zulassen. Das Buch wurde im Mai 2015 im wunderbaren Edition Michael Fischer Verlag herausgebracht und wird zudem mit einer beiliegenden CD verkauft. Für geübte (Hobby-)Näherinnen sicherlich ein wunderbares Buch. Ich muss wohl noch ein bisschen üben um mich an diese Schnitte heran zu trauen. Auch wenn ich die Passform der Schnitte nicht bewerten kann bekommt das Buch von mir wegen der Aufmache, der leicht verständlichen Beschreibungen und der schönen Bilder 4 von 5 Sternen

    Mehr