Geseke Cletzen

von Silke Urbanski 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Geseke Cletzen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Geseke Cletzen"

Eigentlich war Geseke Cletzen ein Leben in Wohlstand zugedacht. Ende des 14. Jahrhunderts wird sie als Tochter des Ratsherren Albert Schreye in Hamburg geboren, und auch ihre Mutter stammt aus einem angesehenen Hamburger Haus. Im Kloster aufgezogen entwickelt sie kaufmännisches Talent und Hilfsbereitschaft. Was soll da schief gehen? Ihr erster Ehemann, Siegfried Clingspor, ist doppelt so alt wie sie; ihr Vater hat die Ehe aus politischem Kalkül verordnet. Nachdem Clingspor in den Wirren der Jagd auf Störtebeker ums Leben gekommen ist, wählt sich Geseke den jungen Ratsmann Johann Cletzen zum Mann. Sie wird Mutter und übernimmt eine tragende Rolle in der Hamburger Oberschicht. Doch das Glück währt nicht lange: Dem Heerführer Cletzen wird der Prozess gemacht – sein Kopf fällt auf dem Rathausmarkt. Geseke muss ihre Ehrenkleider abgeben, darf keinen Schmuck mehr tragen. Sie ist entehrt und verarmt, denn in seinem Testament hat Cletzen verfügt, dass sein Vermögen einer wohltätigen Stiftung zugute kommt. Doch Geseke ist nicht die Frau, die ihr Vermögen anderen überlässt. Sie baut kurzerhand das Stadthaus der Familie um und gründet ein Armenspital. So entsteht das Hospital St. Elisabeth, das erste Armenhaus für Frauen in Europa. Geseke Cletzen stirbt dort 1447.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783434525950
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:270 Seiten
Verlag:Die Hanse in der Europäischen Verlagsanstalt

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks