Silke Ziegler Am Ende der Unschuld

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Am Ende der Unschuld“ von Silke Ziegler

Eine Journalistin, die alles aufs Spiel setzt. Ein verurteilter Mörder, der nichts zu verlieren hat. Und ein Auftrag, der sich zu einem wahren Albtraum entwickelt. Die Journalistin Milla reist für den Auftrag ihres Lebens nach Paris: Sie soll einen Leitartikel über den ehemaligen Enthüllungsreporter Robert Hoffmann verfassen, der seine Verlobte vor fünf Jahren brutal vergewaltigt und ermordet hat. Bei ihren Interviews verwirrt sie der charismatische Hoffmann jedoch zusehends mit seinem merkwürdigen Verhalten. Ein weiterer Mord, eine bedrohliche E-Mail und beunruhigende Zeugenbefragungen veranlassen Milla schließlich, sich eingehender mit dem Jahre zurückliegenden Mordfall zu befassen. Doch welche Pläne verfolgt der verurteilte Mörder in Wirklichkeit? Kann Milla ihrem Instinkt trauen, der ihr immer stärker signalisiert, dass bei der Verurteilung offensichtlich Fehler begangen wurden? Dass Hoffmann die Wahrheit sagt, wenn er hartnäckig behauptet, unschuldig zu sein? Nach einem brutalen Zwischenfall im Gefängnis trifft Milla eine folgenschwere Entscheidung, die nicht nur Roberts Leben, sondern auch ihr eigenes grundlegend verändert …

spannend und den Detektivsinn kitzelnd ;)

— Sunny7
Sunny7

Krimi verbunden mit Romantik, eine sehr geniale Mischung

— Kruemel2006
Kruemel2006

Ein tolles Buch. Kann ich nur empfehlen.

— BuecherweltUndRezirampe
BuecherweltUndRezirampe

Wenn euch das Genre RomanticThrill gefällt, werdet ihr wirklich gut bedient werden. Leseempfehlung!

— MelE
MelE

Ein gut geschriebener und unterhaltsamer Romantik-Thriller, der ein paar Stunden Lesespaß bietet.

— steffis-und-heikes-Lesezauber
steffis-und-heikes-Lesezauber

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

Gott, hilf dem Kind

Der Vierte Teil rettet das gesamte Buch.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend bis zum Schluss

    Am Ende der Unschuld
    Sunny7

    Sunny7

    05. April 2017 um 21:11

    Kurz zum Inhalt: Die Journalistin Milla bekommt den Auftrag ihres Lebens: ein Portrait über den verurteilten Vergewaltiger und Mörder Robert Hoffmann. Sie ist die erste Person, der er in Interview geben wird. Doch warum gerade jetzt und warum sie? Er sitzt bereits seit fünf Jahren in dem französischen Gefängnis und sie arbeitet für eine eher unbedeutende Frankfurter Zeitung. Sie zieht zu ihrer Freundin nach Paris und beginnt mit der Arbeit. Doch schon bald trifft sie auf Ungereimtheiten und irgendwann stellt sie sich die Frage ob Robert wirklich der Täter ist.... Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich wurde sehr positiv überrascht. Von der ersten Seite an ist man sofort in der Geschichte drin. Es geht rasant los und der Spannungbogen wird bis zum Ende hoch gehalten. Immer wieder entwickelt man als Leser neue Theorien wie es abgelaufen sein könnte, denn so klar wie es sich zu Beginn darstellt, ist der Fall um Robert und seine Verlobte Simone nicht. Die Autorin hat ein gutes Gespür dafür den Leser in die Irre zu führen ohne dabei unglaubwürdig zu werden. Mit den sympathischen Protagonisten muss man einfach mitfiebern. Obwohl Milla immer wieder in scheinbaren Sackgassen landet, gibt sie nicht auf, sondern will unbedingt die Wahrheit finden. Es ist kein typischer Täter-Ermittler-Thriller, was ich sehr begrüßt habe. Dadurch hebt sich "Am Ende der Unschuld" auf dem hart umkämpften Markt etwas hervor. Es wird bestimmt nicht mein letztes Buch von Silke Ziegler gewesen sein.

    Mehr
  • Von Anfang an wird man zum Ermittler

    Am Ende der Unschuld
    Manuela_Pfleger

    Manuela_Pfleger

    26. March 2017 um 17:27

    Meine persönliche Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut und passt auch zur Geschichte. Das einzige Manko was ich hier habe, sind die Gesichter, denn so nimmt es mir irgendwie meine eigene Fantasie von den Protagonisten. Es klappte aber auch so ganz gut, dass ich mir die Charaktere selber in meinem Kopf Kino vorstellen konnte. Die Protagonisten sind in dem Buch sehr detailreich geschildert, dass ich mir die Personen auch im realen Leben vorstellen kann. Auch die Plots (Handlungsabläufe) waren sehr gut durch gedacht und ich konnte der spannenden Geschichte perfekt folgen. Der Schreibstil von Silke ist von Anfang an spannend, leicht und fließend zu lesen. Als Leser wird man direkt in die Geschichte mit hineingezogen und man kommt nur sehr schwer von dem Buch los. Selber wird man zum "Ermittler", obwohl die Autorin es sehr gut geplant hat, dass man als Leser zwar eine Vermutung haben kann, aber am Ende doch alles anders kommt, als wie man denkt. Im Prolog erfährt man bereits vom Mord und so hat man von Anfang die Spannung im Buch. Vieles geschieht und lässt den Leser mitfiebern und wenn man denkt: " Hey, jetzt endlich kommt es mal ans Tageslicht" liegt man völlig falsch und man ist sofort in einer weiteren spannenden Handlung eingedrungen. Meine beiden Lieblingscharaktere sind Milla und Robert und die beiden müssen durch Hochs und Tiefs. Die Spannung sowie Romantik kommt nicht zu kurz. Mein Fazit:" Ein sehr gelungener, spannender Romantic-Thrill, der von dem ersten Satz weg den Leser fesselt. Bis zum Ende bleibt die Spannung so wie es sein soll und auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Perfekte Mischung. Absolut lesenswert" 

    Mehr
  • Leser ermitteln Sie ;-)

    Am Ende der Unschuld
    Lesemama1970

    Lesemama1970

    25. March 2017 um 11:34

    Am Ende der Unschuld ist im April 2016 von Silke Ziegler bei bookshouse erschienen. Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird. Produktinformation Taschenbuch: 394 Seiten Verlag: bookshouse (27. April 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 9963533175 ISBN-13: 978-9963533176 Klappentext: Eine Journalistin, die alles aufs Spiel setzt. Ein verurteilter Mörder, der nichts zu verlieren hat. Und ein Auftrag, der sich zu einem wahren Albtraum entwickelt. Die Journalistin Milla reist für den Auftrag ihres Lebens nach Paris: Sie soll einen Leitartikel über den ehemaligen Enthüllungsreporter Robert Hoffmann verfassen, der seine Verlobte vor fünf Jahren brutal vergewaltigt und ermordet hat. Bei ihren Interviews verwirrt sie der charismatische Hoffmann jedoch zusehends mit seinem merkwürdigen Verhalten. Ein weiterer Mord, eine bedrohliche E-Mail und beunruhigende Zeugenbefragungen veranlassen Milla schließlich, sich eingehender mit dem Jahre zurückliegenden Mordfall zu befassen. Doch welche Pläne verfolgt der verurteilte Mörder in Wirklichkeit? Kann Milla ihrem Instinkt trauen, der ihr immer stärker signalisiert, dass bei der Verurteilung offensichtlich Fehler begangen wurden? Dass Hoffmann die Wahrheit sagt, wenn er hartnäckig behauptet, unschuldig zu sein? Nach einem brutalen Zwischenfall im Gefängnis trifft Milla eine folgenschwere Entscheidung, die nicht nur Roberts Leben, sondern auch ihr eigenes grundlegend verändert … Meine Meinung: Das Cover ist ansprechend, nimmt mir persönlich allerdings etwas die Möglichkeit selbst zu entscheiden wie die Protagonisten aussehen sollen. Zu Beginn der Geschichte tat ich mich noch recht schwer mit dem lesen, da mir einfach der Zauber fehlte, der mich in die Geschichte zieht. Das wurde allerdings im Laufe des Buches immer besser. Ich kam mir zum Teil wie ein Polizist oder Detektiv vor, da ich richtig mitermittelt habe. Während dem lesen tauchen sehr viele Fragen auf, die sich aber bis zum Ende hin alle auflösen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat, da ich es hasse, wenn ein Buch mit einem Cliffhanger endet. An manchen Stellen dachte ich mir, wie naiv kann Milla sein, dass sie in vermeintlich Gefährliche Situationen, ohne zu überlegen reinläuft. Mir hat es auch sehr gut gefallen, das nicht nur die Geschichte zwischen Robert und Milla beschrieben wird, sondern auch das Leben von Milla und ihrer Familie in Deutschland. Die Beziehung zwischen ihrem noch Ehemann, ihrer Schwiegermutter und ihrem Vater. Der Schluss ist sehr gut geschrieben, zuerst ist man verwirrt bis fast zum Ende und dann kommt die große Auflösung. Ein sehr gut geschriebenes Buch der Autorin was ich sehr gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. October 2016 um 18:18
  • Schuldig oder Unschuldig? Kämpfen oder sein lassen?

    Am Ende der Unschuld
    BuecherweltUndRezirampe

    BuecherweltUndRezirampe

    14. September 2016 um 12:03

    Worum geht es? Milla Seifert wird von ihrem Chef nach Paris geschickt um den verurteilten Mörder und Vergewaltiger Robert Hoffmann zu interviewen. Es soll ein Bericht im Mainkurier erscheinen der den Lesern zeigen soll, wie es jemandem nach 5 Jahren Haft geht. Robert Hoffmann hat speziell nach Milla fragen lassen, doch warum? Milla die ehrgeizig ihre Ziele verfolgt stößt auf Widersprüche bei der Verurteilung beziehungsweise im ganzen Verfahren, doch was kann sie als kleine Journalistin schon ändern? Und vor allem, kann sie überhaupt etwas an dieser Situation ändern? Fazit: Ein Buch voller Spannung, Intrigen, Lügen und Liebe(?). Der Schreibstil ist der absolute Hammer. Selten ein Buch gelesen, welches einen so in seinen Bann zieht. Das Cover passt super zur Story, verrät aber nicht all zu viel von dieser. Milla hat in ihrem Leben viel Mist erlebt. Doch aufgeben kam für sie nie in Frage. Eine falsche Entscheidung und schon war alles - Mist. Robert scheint zu Anfang eiskalt und berechnend zu sein, doch im Laufe des Buches ändert sich diese Sichtweise, weil ... Ach lest selbst! Für mich hat dieses Buch 5 Sterne verdient.

    Mehr
  • Schuldlos schuldig?

    Am Ende der Unschuld
    MelE

    MelE

    27. August 2016 um 08:28

    "Am Ende der Unschuld" ist ein Thriller, der durch die anbahnende Liebesgeschichte verwirrt und gleichzeitig fasziniert. Gleich zu Beginn geschieht ein grausamer Mord, dessen Täter bis zum Ende hin bedeckt bleibt und mich auf völlig falsche Fährten schicken konnte. Ich war lange überzeugt davon, das Robert Hoffmann doch der Mörder seiner Verlobten ist, da alle Indizien für ihn sprechen und zu einer Verurteilung führten. Wie kann es geschehen, dass ein Mann unschuldig seit 5 Jahren im Gefängnis einsitzt? Oder ist Robert so korrupt, dass er selbst mich letztendlich überzeugt, obwohl immer noch ein winzigkleiner Gedanke an Schuld bleibt?  Milla kann er letztendlich überzeugen und diese trifft Entscheidungen, die wirklich absolut an den Haaren herbeigezogen erscheinen.Am Ende überschlagen sich die Ereignisse und geben dem eBook den erhofften Thrill. Zwischendurch erschien es eher seicht und wie ein Liebesroman, dem eine gute Prise Spannung untergemischt wurde. Der angenehme Schreibstil ist fesselnd und hat mich gleich ab den ersten Seiten in den Bann ziehen können."Am Ende der Unschuld" kommt gänzlich ohne Blut aus und ist dennoch grausam durch Korruption und Macht, denn darum geht es letztendlich. Menschen, die die Fäden nicht aus den Händen geben wollen und dadurch selbst über Leichen gehen. Inwieweit sich Robert schuldig gemacht hat und letztendlich zum Mörder wurde, solltet ihr selbst lesen wollen, denn wenn euch die Genre RomanticThrill gefällt, werdet ihr wirklich gut bedient werden. Die Autorin Silke Ziegler werde ich gut im Auge behalten, da ich Liebe vermischt mit Romantik wirklich gerne lese. Einerseits Spannung. Andererseits etwas fürs Herz. Gerne vergebe ich eine Leseempfehlung für einen Thriller, der ganz anders war als erwartet und mich letztendlich doch überzeugen konnte.

    Mehr
  • bietet ein paar Stunden unterhaltsamen Lesespaß

    Am Ende der Unschuld
    steffis-und-heikes-Lesezauber

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    27. June 2016 um 21:26

    Kurzbeschreibung:Eine Journalistin, die alles aufs Spiel setzt. Ein verurteilter Mörder, der nichts zu verlieren hat. Und ein Auftrag, der sich zu einem wahren Albtraum entwickelt.Die Journalistin Milla reist für den Auftrag ihres Lebens nach Paris: Sie soll einen Leitartikel über den ehemaligen Enthüllungsreporter Robert Hoffmann verfassen, der seine Verlobte vor fünf Jahren brutal vergewaltigt und ermordet hat.Bei ihren Interviews verwirrt sie der charismatische Hoffmann jedoch zusehends mit seinem merkwürdigen Verhalten. Ein weiterer Mord, eine bedrohliche E-Mail und beunruhigende Zeugenbefragungen veranlassen Milla schließlich, sich eingehender mit dem Jahre zurückliegenden Mordfall zu befassen. Doch welche Pläne verfolgt der verurteilte Mörder in Wirklichkeit?Meinung:Nachdem mich das Debüt der Autorin positiv überrascht hat, war ich natürlich auch auf ihr neues Werk gespannt.Und die Geschichte startet mit dem Prolog, in dem man Zeuge des Mordes wird, gleich schockierend und fesselnd.Danach geht das Tempo ein bisschen zurück, aber trotzdem gibt es immer was zu entdecken. Erst Informationen über Millas Leben und ihre Persönlichkeit und mit der Zeit immer mehr aus Roberts Sicht und über die damaligen Erlebnisse.Da es zwischendurch geheimnisvolle Zwischenkapitel gibt, kommt man doch auch immer wieder ins überlegen, ob Robert nun schuldig ist, oder nicht und auch die Gefahr für Milla wird immer greifbarer.Auch wenn ein paar interessante Wendungen gibt, hat manches doch einen leicht vorhersehbaren Touch. So ist natürlich klar, dass sich eine Romanze entwickelt und auch den geheimnisvollen Drahtzieher hatte ich schon sehr bald erkannt.Dennoch lässt sich der Romantik-Thriller echt gut und flüssig lesen und die Spannung bleibt erhalten, da die Gründe und Zusammenhänge ja noch aufgedeckt werden müssen. Und zusätzlich gibt es noch einen schönen Schuss "Frankreichfeeling".Die Wendung, die das Finale einleitet, fand ich anfangs ziemlich übertrieben. Jedoch wird dazu später noch einiges aufgedeckt, weshalb ich sie jetzt im Nachhinein durchaus runder und passender finde und mit dem antwortfreudigen Abschluss auch vollauf zufrieden bin.Die Figuren sind authentisch beschrieben und bekommen mit der Zeit immer mehr Tiefe und Kanten. Auch die Nebenfiguren passen gut zur Geschichte und verleiten zu mancher Spekulation.Fazit:Ein gut geschriebener und unterhaltsamer Romantik-Thriller, der ein paar Stunden Lesespaß bietet. Trotz gewisser Vorhersehbarkeiten gibt es einige interessante Wendungen, gut beschriebene Charaktere und die Beantwortung aller Fragen. Deshalb gibt es von mir 4 Sterne.

    Mehr
  • Am Ende der Unschuld

    Am Ende der Unschuld
    Fanti2412

    Fanti2412

    11. May 2016 um 19:01

    Zum Inhalt: Eine Journalistin, die alles aufs Spiel setzt. Ein verurteilter Mörder, der nichts zu verlieren hat. Und ein Auftrag, der sich zu einem wahren Albtraum entwickelt.Die Journalistin Milla reist für den Auftrag ihres Lebens nach Paris: Sie soll einen Leitartikel über den ehemaligen Enthüllungsreporter Robert Hoffmann verfassen, der seine Verlobte vor fünf Jahren brutal vergewaltigt und ermordet hat.Bei ihren Interviews verwirrt sie der charismatische Hoffmann jedoch zusehends mit seinem merkwürdigen Verhalten. Ein weiterer Mord, eine bedrohliche E-Mail und beunruhigende Zeugenbefragungen veranlassen Milla schließlich, sich eingehender mit dem Jahre zurückliegenden Mordfall zu befassen. Doch welche Pläne verfolgt der verurteilte Mörder in Wirklichkeit? Kann Milla ihrem Instinkt trauen, der ihr immer stärker signalisiert, dass bei der Verurteilung offensichtlich Fehler begangen wurden? Dass Hoffmann die Wahrheit sagt, wenn er hartnäckig behauptet, unschuldig zu sein? Nach einem brutalen Zwischenfall im Gefängnis trifft Milla eine folgenschwere Entscheidung, die nicht nur Roberts Leben, sondern auch ihr eigenes grundlegend verändert … (Kurzbeschreibung gem. Bookshouse Verlag)  Leseprobe Die Autorin: Silke Ziegler begann vor zwei Jahren mit dem Schreiben. Im Oktober 2014 hat sie ihren Debütroman "Tödlicher Verrat" veröffentlicht und auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt, bevor sie 2015 mit ihrem zweiten Buch, einer Krimiromanze, zu Bookshouse wechselte.Sie lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und ihrem Hund in Weinheim an der Bergstrasse. Hauptberuflich arbeitet sie an der Universität Heidelberg.In ihrer Jugend hat sie eine große Verbundenheit zu Frankreich entwickelt, wo auch ihre Geschichten spielen.In ihrer Freizeit liest sie gern, wenn sie nicht gerade selbst schreibt. Sie reist viel mit ihrer Familie und geht gern wandern.     (Quelle: Bookshouse Verlag) Meine Meinung: Nach "Tödlicher Verrat" ist dies Silke Zieglers zweiter Roman, der dem Genre "Romantic Thrill" zugeordnet wird. Im Prolog erleben wir den im Klappentext erwähnt Mord an Simone, für den ihr Verlobter Robert Hoffmann zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Die Journalistin Milla hatte Robert vor 9 Jahren auf einem Journalisten-Kongress kennengelernt und erhält nun den Auftrag, nach Paris zu reisen und für einen Leitartikel über das damalige Verbrechen Befragungen mit Robert sowie Familienangehörigen und Zeugen zu führen. Mit ihrem angenehmen und packenden Schreibstil hat es die Autorin mir leicht gemacht, schnell in die Geschichte einzutauchen. Und als Milla das erste Mal im Gefängnis auf Robert trifft, war ich auch von der Story gefesselt. Stückweise erfährt man Roberts Sicht der damaligen Ereignisse und auch einiges über seine Beziehung zu Simone. Und er beteuert nach wie vor, unschuldig zu sein. Genau wie Milla habe ich mich natürlich gefragt, ob Robert wirklich unschuldig ist. Und wenn ja, wer hat dann Simone getötet? Was war das Motiv? Und warum wurde das Verbrechen Robert in die Schuhe geschoben? Millas Recherchen werden intensiver und umfassender und es war spannend zu beobachten, wie sie nach und nach immer mehr aufdeckt. Allerdings ergeben sich auch immer wieder neue Fragen, wodurch die Spannung hoch gehalten wird. Zwischen Milla und Robert habe ich von Anfang an ein gewisses "Knistern" gespürt und ich konnte ahnen, dass sich zwischen den beiden, auch wegen ihrer früheren ersten Begegnung, eine Romanze entwickeln würde. Die bedrohliche Mail, die Milla erhält, der Zwischenfall im Gefängnis und nicht zuletzt ihre Gefühle veranlassen Milla schließlich eine Entscheidung zu treffen. Die Entscheidung selbst erschien mir logisch und ich war begeistert, wie kreativ die Autorin sie umgesetzt hat. Gegen Ende verknüpfen sich die vielen losen Fäden alle schlüssig und es bleiben auch keine Fragen offen. Milla und Robert sind interessante Protagonisten, die die Autorin gut charakterisiert und über die der Leser auch viel erfährt. So ist auch Millas Familie und ihr Umfeld ein Thema. Die Nebenfiguren, wie Millas Freundin Sandrine, Roberts Eltern und die vielen Personen, die von Milla befragt werden, sind facettenreich und passen nicht nur gut zur Story sondern runden diese auch ab. Insgesamt hat mich dieser Romantik-Krimi begeistert, weil die Krimihandlung für mich deutlich im Vordergrund steht und der romantische Teil sich ohne jeden Kitsch in die Story einfügt. Der Plot ist gut durchdacht, sehr fesselnd und die Auflösung überraschend und nicht vorhersehbar. Spannende Unterhaltung, die ich gerne weiter empfehle! Fazit: 5 von 5 Sternen© Fanti2412

    Mehr