Silvana Klein Flashback

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flashback“ von Silvana Klein

Nach dem Bestseller »Affenliebe« schildert Silvana Klein nun die harte Therapie, die ihre letzte Chance war. In ihrem ersten Buch »Affenliebe« hatte Silvana Klein die unglaubliche Geschichte ihrer Kindheit und Jugend aufgeschrieben – die Geschichte einer Verwahrlosung. Nun erzählt sie, wie sie es geschafft hat, in einer harten Therapie von den Drogen loszukommen, die ihr Leben zu zerstören drohten. »Schreiben kickt mehr als jede Droge«, sagt sie heute. Stimmen zu »Affenliebe«: »Diese ›Geschichte eines langen Entzugs‹ liest sich noch erschütternder als ›Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‹.« Der Spiegel »Ein schockierendes, unsenti-mentales und anrührendes Buch, das authentisch aus einer vergessenen Welt berichtet.« Fritz »Das Buch ist weder ein Spiegel einer gebrochenen Seele, noch will es Mitleid erregen. Vielmehr ist es eine schonungslose und unsentimentale Abrechnung mit den Dämonen ihrer Vergangenheit.« Schädelspalter

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Flashback" von Silvana Klein

    Flashback
    Tweetywoman76

    Tweetywoman76

    30. March 2007 um 23:40

    Nachdem ich Silvanas Schilderungen in „Affenliebe“ gelesen hatte und feststellte, dass es eine Fortsetzung ihrer Geschichte gibt, musste ich auch „Flashback“ unbedingt lesen. Es war interessant, ihren weiteren Weg zu verfolgen. Allerdings hätte ich mir eine intensivere Schilderung ihrer Therapieerfahrungen gewünscht. Sie schreibt zwar über „Höhen und Tiefen“ während ihrer Therapiezeit, doch Details bleiben aus, wobei gerade diese Punkte für mich als Außenstehende von Interesse sind. Der Verzicht auf Drogen erschien mir sehr einfach, war es aber mit Sicherheit nicht. Für mich standen viel zu oft andere Personen im Mittelpunkt des Geschehens – ich hätte mir mehr die Auseinandersetzung mit sich selbst gewünscht. Dennoch ist es ein Buch, was anderen Betroffenen Mut macht, den Schritt der Therapie zu gehen.

    Mehr