Silvia Busch Der Zauberspiegel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Zauberspiegel“ von Silvia Busch

In Frankreich, im Jahre 1781 lernen sich durch einen tragischen Unglücksfall zwei sehr unterschiedliche Jungen kennen. Durch diesen Unfall verlor Nathan die Fähigkeit zu laufen. David und sein Hund, welche den Unfall verursachten, müssen zur Strafe fortan auf dem Schloss des Landesherren verbleiben. Die beiden Jungen werden dennoch die besten Freunde, leben und lernen gemeinsam und teilen ihre Wünsche und Träume. Durch einen Zufall lernen sie ein altes mysteriöses Kräuterweib kennen. Sie verrät ihnen ein Geheimnis. Es gibt einen Zauberspiegel. Durch berühren schickt er diejenigen, die ihn berührten, an einen anderen Ort und auch eine andere Zeit. Ein Gedanke keimt in den Jungen auf. Könnten sie eventuell... Zu spät erkennen sie das tief verborgene und dunkle Geheimnis des Spiegels. Die Jungen bemächtigen sich des Zauberspiegels und werden bei dessen leichtfertiger Erprobung unerwartet in das finstere Mittelalter befördert. Bevor es ihnen gelingt zurückzukehren müssen sie jedoch ihr erstes Abenteuer bestehen und zwei andere Kinder retten, die bei einem Überfall feindlicher Ritter auf eine Burg ihr Leben verloren hätten und sie zu ihrer Familie zurückbringen. Doch damit nicht genug. Als sie glaubten, endlich in ihre Zeit zurückkehren zu können, beginnt erst das eigentliche Abenteuer

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • *+* Einmal Mittelalter und zurück *+*

    Der Zauberspiegel

    Irve

    14. January 2015 um 16:10

    *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang: https://irveliest.wordpress.com/2014/10/10/silvia-busch-der-zauberspiegel/*+* Liebe Lesefreunde, . „Der Zauberspiegel“ ist der Auftaktband zu einer Abenteuerreihe, die die Jungen Daniel und Nathan erleben. Die Geschichte spielt im Frankreich des späten 18. Jahrhunderts und zunächst erfährt der Leser, wie sich Daniel und Nathan kennengelernt haben und was sie so zusammengeschweißt hat, dass sie zusammenhalten wie Pech und Schwefel.. Wegen eines Unfalls, den Nathan wegen David und dessen Hund Teufel erlebt hatte, kann der Junge nicht mehr laufen. Als Wiedergutmachung kümmert sich Daniel so gut es geht, und tut alles, um Nathan ein möglichst uneingeschränktes Leben zu ermöglichen. . So kam es, dass die beiden bei einem ihrer Ausflüge in den Wald die geheimnisvolle Kräuterfrau Alwina kennenlernen. Als sie einige Zeit später verstirbt, verrät sie den Jungen noch kurz vor ihrem Tod „Das Geheimnis des Zauberspiegels“. Wie neugierige Jungs nunmal sind, reiten sie einige Zeit später zu dem Versteck, um sich diesen magischen Gegenstand anzusehen und geraten unbeabsichtigt mitten hinein in das finsterste Mittelalter. . Was sie dort erleben , ist nichts für schwache Kindernerven. Die Autorin beschreibt sehr anschaulich wie es damals zuging und beschönigt nichts. Einerseits finde ich diesen Weg sehr gut, um den Lesern aufzuzeigen, welche Zustände damals geherrscht haben, andererseits würde ich das Buch dadurch erst Kindern ab ca. 11/12 Jahren empfehlen. Jüngere Leser sollten das Buch gemeinsam mit jemand anderem erleben. Denn einige Szenen sind vielleicht etwas zu hart für die Kleinen. Kinder haben eine blühende Phantasie, die sonst vielleicht ins Negative umschlagen könnte. Auch kennen jüngere Kinder manche Ausdrücke und Gepflogenheiten noch nicht, sodass es sehr hilfreich ist, von jemandem weitere Erklärungen oder Hintergrundwissen zu bekommen. . Zum Glück schaffen es die beiden dicken Freunde wieder zurück nach Hause, aber dort wartet eine weitere Überraschung auf sie. Dieses Abenteuer ist nicht minder aufregend als das, welches sie durch die Magie des Zauberspiegels erlebt haben. . Mir hat diese Abenteuer-Geschichte ganz gut gefallen. Vor allem die Atmosphäre der damaligen Zeit wurde gut eingefangen. Der Sprachstil ist passenderweise etwas verwunschen und ich konnte mir gut vorstellen, wie es sowohl im 18. Jahrhundert auf einem französischen Schloss als auch im finsteren Mittelalter zuging. . Dadurch, dass das Erzähltempo relativ hoch ist und der Roman überwiegend von Beschreibungen lebt, bleibe ich bei meiner Zielgruppen-Empfehlung für ältere Kinder ab 11/12 Jahren. Ich habe versucht, „Der Zauberspiegel“ mit meinem siebenjährigen Sohn zu lesen, aber ihm passierte „zu viel“ und er vermisste auch Unterhaltungen der Jungs. Er liebt viele Dialoge in den Geschichten, wenn beim Vorlesen jeder eine andere Stimmlage bekommt, sodass man auf diese Weise die Charaktere noch näher erlebt. . Da in diesem Abenteuerroman durch den Ausflug in das Mittelalter Themen wie Strategie, Kämpfe und Soldaten in den Fokus gerieten, findet dieser erste Teil der Zauberspiegel-Reihe seine Anhänger vermutlich mehr bei den Jungs als bei den Mädchen. Diese werden wahrscheinlich den zweiten Teil der Zauberspiegel-Reihe ansprechender finden. Denn dann verschlägt es Nathan und Daniel nach Afrika, wo sie Bekanntschaft mit vielen Tieren machen und Land und Leute kennenlernen. *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang: https://irveliest.wordpress.com/2014/10/10/silvia-busch-der-zauberspiegel/*+*

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der Zauberspiegel" von Silvia Busch

    Der Zauberspiegel

    Irve

    02. November 2014 um 20:45

    Liebe Lesefreunde,

    im Rahmen meiner KiJuBuWo könnt ihr
    "Der Zauberspiegel" von Silvia Busch gewinnen!

    Alles, was ihr dazu wissen müsst, erfahrt ihr hier:
    http://irveliest.wordpress.com/2014/11/02/zusatzverlosung-kijubuwo-silvia-busch-tag/

    Kommentare, die hier eingehen, können leider nicht teilnehmen.

    Viel Glück!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks