Silvia Christoph

 4 Sterne bei 1.409 Bewertungen

Lebenslauf

Silvia Christoph, 1950 in Westberlin geboren, begann nach dem Grafikstudium als freie Illustratorin zu arbeiten. Seit vielen Jahren illustriert sie vorwiegend Kinder- und Jugendbücher. Sie ist außerdem Musikerin und wirkte als Studiosängerin in Disney-Produktionen mit.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die drei ??? Im Bann des Barrakudas (ISBN: 9783440180181)

Die drei ??? Im Bann des Barrakudas

Erscheint am 21.07.2024 als Gebundenes Buch bei Kosmos.
Cover des Buches Die drei ??? und das Fantasmofon (ISBN: 9783440180525)

Die drei ??? und das Fantasmofon

Erscheint am 21.07.2024 als Gebundenes Buch bei Kosmos.

Alle Bücher von Silvia Christoph

Cover des Buches Die drei ??? Feuermond (drei Fragezeichen) (ISBN: 9783440502822)

Die drei ??? Feuermond (drei Fragezeichen)

 (58)
Erschienen am 11.06.2020
Cover des Buches Die drei ??? Die Rache des Untoten (ISBN: 9783440141205)

Die drei ??? Die Rache des Untoten

 (58)
Erschienen am 07.07.2014
Cover des Buches Die drei ??? Geisterbucht (drei Fragezeichen) (ISBN: 9783440502839)

Die drei ??? Geisterbucht (drei Fragezeichen)

 (41)
Erschienen am 11.06.2020
Cover des Buches Achterbahn ins Abenteuer (ISBN: 9783473405015)

Achterbahn ins Abenteuer

 (24)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Die drei ??? und der 5. Advent (ISBN: 9783440134696)

Die drei ??? und der 5. Advent

 (26)
Erschienen am 09.09.2013
Cover des Buches Schurkenjagd im Schloss (ISBN: 9783473405053)

Schurkenjagd im Schloss

 (23)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Die drei ??? Insel des Vergessens (ISBN: 9783440146989)

Die drei ??? Insel des Vergessens

 (23)
Erschienen am 11.02.2016

Neue Rezensionen zu Silvia Christoph

Cover des Buches Silberwind, das weiße Einhorn 1 - Der verzauberte Spiegel (ISBN: 9783732011292)
M

Rezension zu "Silberwind, das weiße Einhorn 1 - Der verzauberte Spiegel" von Sandra Grimm

schönes Buch
MarieLauravor 3 Monaten

Schönes Buch mit einem magischen Einhorn. Hierbei handelt es sich um den ersten Teil einer Kinderbuchserie. Die Geschichte ist spannend und gut geschrieben. Die Illustrationen dazu passend. Des Weiteren sind die Kapitel nicht allzu lang. Meines Erachtens eignet es sich auch gut für Leseanfänger zum Lesen üben.

Cover des Buches Die drei ??? Die falschen Detektive (ISBN: 9783440173275)
KiraNears avatar

Rezension zu "Die drei ??? Die falschen Detektive" von Ben Nevis

[Rezension #267] Die drei ??? - Die falschen Detektive
KiraNearvor 4 Monaten

Titel: Die drei ??? - Die falschen Detektive

Autor*in: Ben Nevis

Erschienen in Deutschland: 2019

Originaltitel: -

Erschienen -: -

Übersetzer*in: - 

 

Weitere Informationen:

Genre: Krimi, Abenteuer, Gen

Preis: € 11,00

Seiten: 160

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-440-17327-5

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG

 

Inhalt:

Die Detektive aus Rocky Beach gibt es nur einmal! Justus, Peter, und Bob sind fassungslos, als sich drei fremde Jungen als "Die drei ???" ausgeben.

Justus, Peter und Bob heften sich an die Fersen der falschen Detektive, die das Rätsel um die Grabbeigabe eines Verstorbenen lösen sollen. Doch weshalb haben die Unbekannten dafür ihre Identität gestohlen? Bei der Lösung des Falls müssen die drei ??? zu besonderen Mitteln greifen. Können die Detektive den Betrügern das Handwerk legen.

 

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):

Das hier ist jetzt das zweite Buch, das ich mir vor kurzem aus der Bibliothek ausgeliehen habe, da mich der Titel wie auch die Beschreibung neugierig gemacht haben. Auch hier kenne ich das Hörspiel nicht, daher war mir auch der Fall nicht bekannt. Aber genau das war ja die Absicht dahinter. Mir ist hier sofort aufgefallen, dass das Buch von einem anderen Verlag verlegt worden sein muss, da der Aufbau des Buches an sich anders ist. Klar, es sind beides Hardcover. Dennoch, der Unterschied liegt daran, dass sich das andere Buch härter anfühlt und auch leicht rundere wie auch dickere Ecken hat. Das hier fühlt sich zwar auch hart an, dennoch dünner und nicht so hart wie das andere.

Das soll btw kein Kritikpunkt bei, ich finde es nur interessant, dass es wohl mindestens zwei Verlage gibt, und auch Autoren, die die Geschichten der drei Detektive aus Rocky Beach schreiben und veröffentlichen.

Gut, die Geschichten kommen auch regelmäßig als Hörspiel heraus, keine Ahnung, wie es bei den Büchern ist. Soweit ich weiß, es bei Comics zu berühmten Superhelden genauso, bzw generell zu berühmten Figuren. Da zeichnen auch verschiedene Künstler verschiedene Geschichten zum gleichen Helden, damit die Verlage die Fans regelmäßig mit Geschichten versorgen können.

Natürlich kann es auch sein, dass ich mich in dem einen oder anderen Punkt irre oder falsch erinnere, ich lasse mich da gerne korrigieren. Zumal ich jetzt nicht so tief im Fragezeichen-Fandom drin bin. Aber ich kann mir vorstellen, dass es hier genauso ist. Zumal ich ja selbst Geschichten schreibe und weiß, wie lange es gerne mal dauern kann, bis die Idee im Kopf geschrieben, überarbeitet und veröffentlicht wird. Zumal bei gedruckten Büchern noch weitere Zwischenschritte kommen ...

Ok, das war jetzt viel Blabla, ihr wollt ja bestimmt lieber wissen, was ich über das Buch gedacht habe. Also was die Story angeht, den Verlauf, die Charaktere etc. Dazu werde ich auch kommen. Ich wollte nur zuerst diese Gedanken mit euch teilen, da sie ja doch auch das Buch selbst betreffen.

Jedenfalls, was die Charaktere angeht, so sind sie auch hier ganz genauso, wie ich sie von den Hörbüchern her kenne. Keiner von ihnen fühlte sich OOC (Out of character) an. Was ich mal in einem Podcast von einem Zeichner gehört habe, der mal einen Comic für eine berühmte Comic-Reihe zeichnen durfte: Es gibt sehr strenge Vorgaben an die Zeichner, wie sie die Charaktere gestalten müssen, vom Aussehen und Verhalten her; und noch viele andere Punkte, die sie einhalten müssen.

Und ich kann mir vorstellen, dass es bei den Büchern zu den "Die drei ???" gleich ist, dass sie da solche Mindestanforderungen einhalten müssen, weil sie sonst nicht veröffentlicht werden.

Trotzdem möchte ich das hervorheben, da ich mir vorstellen kann, dass es da vielleicht den einen oder anderen gibt, der sich wegen den Büchern unsicher ist.

Auch, was das Storytempo und den Aufbau der Geschichte angeht, fühlt es sich wie ein typischer Fragezeichenfall an. Nur, zu 100% hat er mir nicht gefallen, da er an einzelnen Stellen doch etwas wirr und verzerrt wirkte. Auch hat die Aufteilung an einer Stelle der Story nicht ganz gut getan. Es wirkte ein bisschen so, als war man sich über den Verlauf nicht zu 100% sicher, aber auch das kenne ich leider von dem einen oder anderen Fall. Wenn ich aber diese kleinen Punkte ignoriere, dann kann ich den Fall so wie er ist richtig gut genießen. Auf die Lösung wäre ich auch hier ehrlich gesagt nicht gekommen.

Was die Charaktere angeht, ich finde es faszinierend, dass die Geschichten es nach all der Zeit schaffen, dass sich die Leute nicht wie Kopien von anderen Charakteren aus früheren Fällen anfühlt, sondern nach eigenständigen Figuren. Klar, die eine oder andere Charaktereigenschaft ist vllt "weitervererbt" worden, das ist etwas, was man wohl nie ganz vermeiden kann, vermute ich. Ansonsten haben sie mir sehr gut gefallen, nur bei dem falschen Peter wäre es schön gewesen, wenn er noch einen Ticken mehr aufgefallen wäre.

Der Fall selbst war interessant, verschachtelt und teilweise sogar richtig spannend. Das Miträseln hat mir gefallen, wie auch die Momente, in denen ich hoffte, dass es für die betroffenen Figuren gut ausgehen würde. Und ich wurde in beiden Punkten absolut nicht enttäuscht. Außer, wenn er Fall gefühlt wieder eine unnötige Nebenbaustelle aufgerissen hat. Die wurde zwar mehr oder weniger wieder verschlossen, aber dennoch, nötig war sie nicht immer.

 

Fazit:

Ich finde es schön, dass ich den Büchern zu der Detektivreihe endlich mal eine Chance gegeben habe, denn sie haben mir beide sehr gut gefallen. Klar, der Fall hier war nicht perfekt, aber hey, so ist es bei den Hörspielen ja auch. Denke, es gibt da keinen Fan, der sagt: Ja, mir gefallen da alle Fälle zu 100%!

Auf jeden Fall freue ich mich schon darauf, das dazugehörige Hörspiel zu hören, auch wenn ich mir nicht sicher bin, wann es sein wird, da die Hörspiele bei mir derzeit noch pausieren. Das nächste, das ich irgendwann hören werde, hat die Nummer 119. "Die falschen Detektive" hat dagegen die Nummer 207. Es kann also noch ein langes Weilchen dauern, bis es soweit ist.

Was ich aber jetzt schon sagen kann, ist, welche Bewertung ich dem Buch gebe: insgesamt vier Sterne und auch eine Leseempfehlung.

Cover des Buches Die drei ??? O du finstere (ISBN: 9783440158043)
KiraNears avatar

Rezension zu "Die drei ??? O du finstere" von Hendrik Buchna

[Rezension #265] Die drei ??? - O du finstere
KiraNearvor 5 Monaten

Titel: Die drei ??? - O du finstere

Autor*in: Hendrik Buchna

Erschienen in Deutschland: 2019

Originaltitel: -

Erschienen in -: -

Übersetzer*in: - 

 

Weitere Informationen:

Genre: Krimi, Abenteuer

Preis: € 9,99

Seiten: 176

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-440-15804-3

Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG

 

Inhalt:

Für Tante Mathilda erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch: Gemeinsam mit Onkel Titus, Justus, Peter und Bob weil sie Weihnachten in einer verschneiten Berghütte feiern. Die besinnliche Stimmung wird schnell getrübt, als eine gehörnte Schreckgestalt in die Idylle hereinbricht. Doch auch unheimliche Vorfälle und Drohbotschaften halten die drei ??? nicht davon ab, diesem Rätsel auf den Grund zu gehen.

 

 

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):

Im Buch drin steht zwar drin, dass das Buch für Leser "ab ca. 10 J" wäre, allerdings kann man sich die drei ??? auch als Erwachsene anhören oder in dem Fall, durchlesen. Seit etwa einem oder zwei Jahren höre ich mir nun die Folgen an, bin aber noch lange noch nicht durch. Ich höre mir die Folge nach Erscheinungsdatum an und die letzte Folge, die ich mir angehört habe, war die Nummer 118 "Das düstere Vermächtnis" und auch das ist schon eine längere Weile her.

Allerdings habe ich als Kind nie die Bücher gelesen und als ich dann letzte Woche in der Bibliothek war, dachte ich mir: Hey, warum eigentlich nicht? Beim Reinblättern habe ich gesehen, dass es vom Wortlaut her wie die Hörspiele ist und dann habe ich mir zwei Fälle rausgesucht, die ich bisher noch gar nicht angehört habe. Das Buch hier ist einer der zwei Fälle.

Und es war auch noch irgendwie passend, so ne Woche nach Weihnachten ;-)

Was soll ich sagen? Ich hatte richtig viel Spaß beim Lesen. So sehr sogar, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe, obwohl ich an dem Abend erstmal schauen wollte, wie weit ich überhaupt kommen würde. Und irgendwo finde ich es schade, dass ich den drei ??? als Kind nie eine Chance gegeben habe. Als Kind hatte ich so gar kein Interesse an ihnen und ich dachte, die wären irgendwie zu ernst und zu schöselig, oder so^^°

Heute finde ich diese Fehleinschätzung schade. Denn Bücher wie diese hätten mich als Kind mit Sicherheit angesprochen. Heute hat es mir auf jeden Fall ziemlich gut gefallen.

Doch warum? Naja, das Buch hat die gleiche Stimmung, wie ich es aus den Hörspielen her kenne. Justus, Peter und Bob agieren und reden genauso, wie ich es aus den Hörspielen kenne. Und auch der Fallaufbau war typisch für die Detektivreihe, auch wenn es da kein 100% Muster gibt, da viele Fälle auf ihre eigene Art und Weise aufgebaut sind. Es gab ein großes Rätsel und ich bekam hier und da kleine Brocken, doch der Fall wurde wie gewohnt erst am Ende komplett aufgelöst. Es gab viele Entwicklungen, mit denen ich anfangs nicht gerechnet hatte oder die mir nicht aufgefallen sind. Auch gab es wieder ein wenig Spannung, sehr auf den Kosten des armen Peter, der muss ja da öfters durch solche Situationen^^°

Ich finds auch witzig, dass Tante Mathilda nicht wollte, dass die drei ermitteln, die sagen: Ja, Tante Mathilda, das werden wir nicht machen! Und kaum waren sie alleine: How about we do it anyway? Sie konnten es auch bis zum Schluss so mehr oder weniger geheimhalten, dass sie am Ermitteln sind. Weil ganz ehrlich: Hatte sie wirklich erwartet, dass die drei das nicht tun würden? Gut, vielleicht kenne ich das auch einfach nur zu gut von Detektiv Conan her, da können Conan und Heiji auch nicht die Füße still halten, wenn ein Fall passiert ist. Und ich kann auch irgendwo nachvollziehen, dass Tante Mathilda einfach nur einen ruhigen Urlaub genießen wollte, zusammen mit all ihren Lieben. Dennoch, meiner Meinung nach war der Wunsch doch arg naiv und sie sollte das Trio doch viel besser kennen^^°

Achja, Funfakt: Das hier war das erste Buch, das ich im Jahr 2024 angefangen und beendet habe. Alle anderen Bücher, die ich in den letzten Tagen rezensiert habe, sind noch vom letzten Jahr. Allerdings kam ich u.a. wegen meiner Blogpause nicht eher dazu, die Rezensionen dazu zu schreiben. Und auch, weil ich sich in der Zeit mehrere Bücher angesammelt haben.

 

Fazit:

Der Fall war echt cool, spannend und hatte viele Überraschungen. So, wie ich es eben von vielen Fällen der Reihe gewohnt bin. Ich hatte viel Spaß beim Lesen. Wie gesagt, ich wollte nur mal kurz reinlesen und am Ende habe ich das Buch dann an einem Abend durchgelesen. Ich kann es auch kaum erwarten, mir irgendwann den Fall als Hörspiel anzuhören. Keine Sorge, bis dahin wird mehr als genug Zeit vergangen sein, da bin ich mir sicher ;-)

Auf jeden Fall kann ich es mir auch gut vorstellen, mir irgendwann wieder Bücher aus der Reihe auszuleihen und zu lesen. Aber da ich noch mehr als genug Bücher auf meinem SuB habe, wird es bis zum nächsten Mal noch ein wenig dauern.

Dem Buch hier gebe ich jedenfalls fünf Sterne und falls jemand mal Bock hat, das eine oder andere Buch der Reihe zu lesen, dann kann ich das hier nur empfehlen. 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks