Silvia Konnerth

 4.6 Sterne bei 52 Bewertungen
Autor von Knutschflecke gibt's später, Törtchen zum Verlieben und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Silvia Konnerth

Törtchen zum Verlieben

Törtchen zum Verlieben

 (16)
Erschienen am 11.01.2017
Mit Schirm, Charme und Kaktus

Mit Schirm, Charme und Kaktus

 (14)
Erschienen am 28.08.2015
Heideblütenküsse

Heideblütenküsse

 (0)
Erschienen am 15.07.2019
Knutschflecke gibt's später

Knutschflecke gibt's später

 (22)
Erschienen am 10.07.2014

Neue Rezensionen zu Silvia Konnerth

Neu
GabiRs avatar

Rezension zu "Knutschflecke gibt's später" von Silvia Konnerth

Das Cover ist einfach eine Wohltat
GabiRvor 2 Jahren

Anna ist glücklich mit Tom, träumt von der Hochzeit, bis sie eines Abends nach Hause kommt und ihr Liebster weg ist. Mit ihm (fast) alle seine Sachen, geblieben ist ein kleiner blauer Zettel, den sie hütet wie ihren Augapfel.
Als Felix, Nachbarssohn und Jugendliebe von Anna, vor der Tür steht, fühlt sie sich um Jahre zurückversetzt.

Kann sie tatsächlich ihr Herz schon wieder verschenken?


Der Debütroman von Silvia erzählt über Liebe, Loslassen und Festhalten.
Da ich ihre Werke und damit ihre Entwicklung bzgl. des Schreibens von hinten aufgerollt habe, ist schon festzustellen, dass es sich bei den *Knutschflecken* um ihr erstes Buch handelt, das keineswegs schlecht ist, denn ihre Schreibe hat mich auch hier wieder köstlich amüsiert und mitgenommen, sie stellt ihre Charaktere liebenswert dar und zeigt einfach ein Stück vom Leben, wie es jedem passieren kann und auch, wie sowohl Mann als auch Frau damit umgehen kann.
Das Cover ist einfach eine Wohltat im Dschungel der sich immer mehr ähnelnden und ich warte nun, da ich ihre Bücher durch habe, ganz gespannt auf etwas Neues von ihr.
Und weil im Nachhinein ja Steigerung vorhanden war, bekommen die Knutschflecke *nur* vier Chaospunkte

Kommentieren0
0
Teilen
GabiRs avatar

Rezension zu "Mit Schirm, Charme und Kaktus" von Silvia Konnerth

Hier passt alles, Titel, Cover und Inhalt
GabiRvor 2 Jahren

Um ihren Freund zurückzuholen, steigt Kerstin voller Todesangst in ein Flugzeug nach Italien. Endlich im Heimatdorf des abtrünnigen Enrico angekommen, wird sie weder von ihm noch von seiner Familie so empfangen, wie sie sich das vorgestellt hat und überhaupt geht alles nicht den Gang, den sie sich erträumt.

Schafft Kerstin es, über ihren Schatten zu springen und ihr Leben endlich in die Hand zu nehmen?

Normalerweise lese ich, wenn ich mich an einer Autorin festgebissen habe, ihre Werke in der Reihenfolge wie sie erschienen sind. Aber da ja nicht alles normal ablaufen muss, mach ich es bei Silvia mal umgekehrt.
Ihre *Törtchen* haben mich so neugierig gemacht, dass ich auch die vorhergehenden Romane kennenlernen wollte und so hab ich mich auf Kerstin und Enrico eingelassen.
In NullKommaNix war ich durch, weil Silvia eine humorvolle, romantische und mitreißende Schreibe hat, die mich erneut begeisterte. Natürlich ist die Geschichte nicht sehr tiefgründig, aber das liegt am Genre. Und trotzdem kann - wer zwischen den Zeilen liest - ein bisschen was fürs Leben mitnehmen. Ich habe mich eine schlaflose Nacht sehr gut unterhalten gefühlt - auch wenn ich Italien nicht gar so sehr liebe, aber es sieht so aus, als müsste ich damit leben, wenn ich weiterhin Romane von Silvia lesen möchte - und gebe ihr ein zweites Mal fünf Chaospunkte.

Ach so das Cover .... das ist einfach herzerfrischend und absolut passend zum Inhalt.

Kommentieren0
1
Teilen
lenikss avatar

Rezension zu "Törtchen zum Verlieben" von Silvia Konnerth

Törtchen zum verlieben
leniksvor 2 Jahren

Dieses Buch habe ich auf Facebook entdeckt und wollte es aufgrund des tollen Klappentextes lesen. Victoria ist Jornalistin und soll für ihren Auftraggeber eine Schriftstellerwitwe interviewen. Schon in der kleinen Vorgeschichte stellt sich heraus das sie für ihren Undercovereinsatz bei der Witwe ungeeignet erscheint. Und trotzdem nimmt sie die Herausforderung an. Die Witwe und auch der Sohn und auch die Hausangestellten der Witwe werden durch die Autorin sehr detailliert dargestellt und man ist schnell in der Geschichte drin. Als Taschenbuch hat es 288 Seiten und wird abwechselnd aus der Sicht von Victoria und Alexander erzählt. Von mir gibt es vier Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
books-in-my-worlds avatar
Hallo ihr Lieben,

auf meinem Blog stelle ich euch diese Woche die sympathische Autorin Silvia Konnerth vor, die mir ein paar Fragen zu ihrem Debütroman "Knutschflecke gibt's später" beantwortet hat.
Zusätzlich gibt es je ein Ebook und ein Taschenbuch zu gewinnen!

Also los! Reinklicken: http://booksinmyworld.de/autoreninterview-mit-silvia-konnerth-und-buchverlosung/

Liebe Grüße
Silvia und Evi
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks