Silvia Roth

 3,8 Sterne bei 142 Bewertungen
Autorin von Der Beutegänger, Querschläger und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Silvia Roth

Silvia Roth studierte Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie und arbeitete einige Jahre in unterschiedlichen Berufen, bevor sie mit dem Schreiben begann. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Deutschland und Italien.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Silvia Roth

Cover des Buches Der Beutegänger (ISBN: 9783423211383)

Der Beutegänger

 (57)
Erschienen am 01.05.2009
Cover des Buches Querschläger (ISBN: 9783423212250)

Querschläger

 (31)
Erschienen am 01.07.2010
Cover des Buches Schattenriss (ISBN: 9783423213240)

Schattenriss

 (19)
Erschienen am 01.10.2011
Cover des Buches Blut von deinem Blute (ISBN: 9783423213851)

Blut von deinem Blute

 (19)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches Hitzschlag (ISBN: 9783423214704)

Hitzschlag

 (7)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Schneetreiben (ISBN: 9783423215558)

Schneetreiben

 (5)
Erschienen am 01.11.2014
Cover des Buches Blut von deinem Blute: Roman (ISBN: B004WRIPGS)

Blut von deinem Blute: Roman

 (2)
Erschienen am 09.03.2011
Cover des Buches Der Beutegänger: Roman (ISBN: 9783455402483)

Der Beutegänger: Roman

 (1)
Erschienen am 26.10.2009

Neue Rezensionen zu Silvia Roth

Cover des Buches Schattenriss (ISBN: 9783423213240)Thaleias avatar

Rezension zu "Schattenriss" von Silvia Roth

Spannung pur!
Thaleiavor 2 Jahren

Ich muss mich an dieser Stelle als absoluter Fan der Bücher von Silvia Roth outen und finde auch dieses Buch sehr spannend und empfehlenswert. Die beiden zusammenarbeitenden Polizisten, die so unterschiedlich sind und sich doch so gut ergänzen werden leider in diesem Buch überwiegend getrennt. Dafür spielt die deutsche Gescichte mit in diesen Krimi hinein und macht ihn damit für den Leser noch realistischer.

Ich konnte das Buch runterlesen. Abends immer wieder ein paar Seiten wenn zeit war und habe mich schon darauf gefreut. Selbst wenn ein paar Tage keine Zeit ist findet man den Einstieg in das Buch immer wieder sehr leicht. Die Geschichte ist einprägsam und daher empfinde ich das Buch als schöne Lektüre für alle Krimifans.

Der Spannungsbogen an den unterschiedlichen Schauplätzen baut sich super auf bis hin zum Finale und ich freue mich jetzt schon darauf, die nächsten Krimis der Autorin zu lesen, wenn noch welche erscheinen sollten.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Querschläger (ISBN: 9783423212250)Bine1970s avatar

Rezension zu "Querschläger" von Silvia Roth

Zu hohe Erwartungen meinerseits?
Bine1970vor 5 Jahren

Silvia Roth – Querschläger



Der 18. Jährige Nikolas Hrubesch ist ein Mobbing Opfer an seiner Schule, dem Clemens-Brentano- Gymnasium in Wiesbaden.

Er schwört sich Rache und fasst einen fürchterlichen Plan. Er wird Amok laufen!

Zudem hat er es auf eine ganz bestimmte Lehrerin abgesehen.

Nikolas setzt seinen Plan in die Tat um. Viele Menschen müssen sterben und werden verletzt.

Der Amokläufer stirbt ebenfalls. Was Anfangs wie Selbstmord aussieht, stellt sich bald als Mord heraus. Hatte der Täter einen Komplizen? Wer hat Nikolas Hrubesch erschossen und warum?


Ermitteln wird das Team Hendrik Verhoeven und Winnie Heller. Beide scheinen sich nicht sehr sympathisch zu finden und diese Stimmung kommt auch für den Leser sehr gut rüber.


Und nun sind wir bei dem Teil, der sich meiner Meinung nach wie Kaugummi zieht.

Der Anfang des Krimis war fesselnd und spannend. Im Hauptteil findet man sich in den Ermittlungen wieder, die meines Erachtens nicht wirklich viel Licht in den Schatten bringen.


Erst auf den letzten 50 Seiten ist auf einmal wieder so viel Bewegung, wäre es ein Karusell, mir wäre total schwindelig von der Schnelligkeit.

Ich möchte nicht sagen es sei zusammenhanglos, aber mir kam es so vor, wie:

Huch, ich bin ja schon fast fertig mit dem Krimi, da muß ich jetzt aber schnell den Fall auflösen... egal wie.

Kommentieren0
6
Teilen
Cover des Buches Der Beutegänger (ISBN: 9783423211383)engineerwifes avatar

Rezension zu "Der Beutegänger" von Silvia Roth

Enttäuschend ...
engineerwifevor 6 Jahren

Dieser Auftakt zu einer neuen Krimiserie hat mich ehrlich gesagt unbefriedigt zurück gelassen. Das Buch fängt vielversprechend an, man erwartet zu Recht einen rasanten Handlungsablauf. Nach den ersten Seiten stellt man dann jedoch ernüchtert fest, dass in diesem Krimi mehr Augenlicht auf das Seelen- und Privatleben der Ermittler gelegt wird als auf den Fall selbst. Zäh ziehen sich die nächsten Seiten bis zur Aufklärung. Schade, eine Serie, die ich persönlich nicht weiterlesen werde.   

 

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks