Silvia Stolzenburg

 4,6 Sterne bei 1.134 Bewertungen
Autor*in von Das Erbe der Gräfin, Der Teufelsfürst und weiteren Büchern.
Autorenbild von Silvia Stolzenburg (© Oliver Vogel / Quelle: Autor)

Lebenslauf

Seit meiner Kindheit liebe ich Bücher über alles, habe sie förmlich verschlungen. Viele der alten Wegbegleiter sind immer noch in meinem Besitz – sich davon zu trennen wäre, wie einen Freund zu verlieren. Folglich lag nach meinem Studium der Anglistik und Germanistik nahe, es selbst mal mit dem Schreiben eines Romans zu versuchen. Und als ich einmal damit angefangen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören… Wenn ich nicht gerade damit beschäftigt bin, Bücher zu schreiben, fahre ich Rennrad, grabe in Archiven oder recherchiere vor Ort bei Kripo, LKA, SEK und der Rechtsmedizin – immer in der Hoffnung, etwas Spannendes zu entdecken. Drei meiner historischen Romane wurden mit dem HOMER ausgezeichnet: Der Teufelsfürst (2014) und Das Reich des Teufelsfürsten (2015) mit dem Goldenen HOMER, Töchter der Lagune mit dem Bronzenen HOMER (2014)

Alle Bücher von Silvia Stolzenburg

Cover des Buches Das Erbe der Gräfin (ISBN: 9783839223062)

Das Erbe der Gräfin

 (83)
Erschienen am 04.07.2018
Cover des Buches Der Teufelsfürst (ISBN: 9783937357751)

Der Teufelsfürst

 (73)
Erschienen am 08.07.2013
Cover des Buches Die Fliege (ISBN: 9783956690532)

Die Fliege

 (52)
Erschienen am 08.03.2016
Cover des Buches Tödliche Jagd (ISBN: 9783956690525)

Tödliche Jagd

 (56)
Erschienen am 01.09.2015
Cover des Buches Die Salbenmacherin und der Bettelknabe (ISBN: 9783839202548)

Die Salbenmacherin und der Bettelknabe

 (46)
Erschienen am 14.09.2022
Cover des Buches Die Salbenmacherin (ISBN: 9783839202531)

Die Salbenmacherin

 (50)
Erschienen am 13.07.2022
Cover des Buches Die Salbenmacherin und die Hure (ISBN: 9783839221570)

Die Salbenmacherin und die Hure

 (43)
Erschienen am 02.08.2017
Cover des Buches Das Reich des Teufelsfürsten (ISBN: 9783937357867)

Das Reich des Teufelsfürsten

 (46)
Erschienen am 29.10.2014

Silvia Stolzenburg im LovelyBooks Interview

Silvia Stolzenburg erzählt uns im LovelyBooks Interview welche Bücher und Autor*innen sie selbst gerne liest und welche ihrer Buchfiguren sie gerne treffen würde.

Was ist das schönste Feedback, das du von Lesern erhalten hast?

Dass sie beim Lesen alles um sich herum vergessen haben und völlig versunken waren in meine Geschichte.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Da stehe ich im Moment noch am Anfang. Persönlicher Kontakt bei Lesungen ist natürlich am besten, aber ich habe fest vor, das Internet in Zukunft mehr mit einzubinden.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Viel, viel Recherche und ein nicht zu stillendes Interesse für Geschichte und Geschichten. Ich halte immer und überall die Augen offen, bin sozusagen „immer im Einsatz“.

Wann kommen dir die besten Ideen?

Beim Radfahren in der Natur.

Welche Musik hörst du gerne beim Schreiben?

Gar keine, das lenkt mich ab.

Hast du ein Lieblingswort?

Nein, es gibt so viele tolle Wörter.

Welches Buch verschenkst du gerne?

Das hängt ganz von den Vorlieben des Beschenkten ab, ich habe kein Buch, das ich immer verschenke.

Gibt es etwas, was du gerne lernen würdest?

Ich würde gern meine Latein- und Altgriechischkenntnisse wieder auffrischen, die sind doch arg eingerostet. Es wäre toll, mal wieder ein paar Klassiker im Original zu lesen.

Wofür hast du eine Schwäche oder heimliche Leidenschaft?

Für Schokolade, aber so wirklich heimlich ist diese Leidenschaft nicht, fürchte ich.

Wann und was liest Du selbst?

Ich selbst lese vor allem englische Autoren, da alles querbeet, wobei Krimis die Liste anführen. Wann? Immer, wenn ich Zeit habe, mit Vorliebe auf der Couch, im Sommer draußen oder abends im Bett.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Das kann ich nicht auf einen Autor beschränken. Als Anglistin bin ich vor allem ein Fan von William Shakespeare, Charles Dickens, Laurence Sterne und Sir Walter Scott – klarer Favorit ist allerdings good old Master Will.

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung deines ersten Buches?

Mein erstes Buch habe ich noch während meines Studiums im Jahr 2006 fertig gestellt. Danach ging die Suche nach einer Agentur los, die ich dann 2007 auch gefunden habe, aber erst mit dem dritten Roman, Die Launen des Teufels, hat es dann auch mit einem Verlag geklappt.

Ein Satz über dein neues Buch:

Mit meiner Protagonistin Franziska könnt ihr in eine der spannendsten Epochen der süddeutschen Geschichte eintauchen und mit dabei sein beim „Armen Konrad“, einem Aufstand der Armen gegen die Mächtigen.

Ein Satz aus deinem neuen Buch:

Mit steinerner Miene zerbrach der Stuttgarter Vogt den Richterstab und schleuderte ihn der siebzehnjährigen Franziska vor die Füße.

Zu guter Letzt: Welche Figur aus einer Buchwelt würdest du gerne treffen? Und was würdet ihr unternehmen?

Ich würde wahnsinnig gern meine Salbenmacherin Olivera treffen und mit ihr über eine kunterbunte Blumenwiese schlendern, um altes Wissen über Heilpflanzen von ihr zu erfahren. Sie ist klug, mutig und unabhängig und, neben Franziska, eine meiner Lieblingsfiguren.

Neue Rezensionen zu Silvia Stolzenburg

Cover des Buches Die Begine und der Feuerteufel (ISBN: 9783839204672)
ManuelaBes avatar

Rezension zu "Die Begine und der Feuerteufel" von Silvia Stolzenburg

Anna und der Feuerteufel
ManuelaBevor 16 Tagen

Die Begine und der Feuerteufel ist der Titel des sechsten Bandes der Die Begine von Ulm Reihe der Autorin Silvia Stolzenburg.


Dieses mal bekommt die Ulmer Bevölkerung es mit den Taten eines Feuerteufels zu tun. Die Angst geht in ganz Ulm um und es gibt viel Misstrauen untereinander wer für die Feuer verantwortlich ist. Auch dieses Mal gerät Anna in die Ereignisse hinein und auch alt bekannte Charaktere aus den Vorbänden treten dieses Mal in den Vordergrund.


Auch dieses Buch ist interessant und lebendig geschrieben und die Reihe geht ohne Qualitätsverluste weiter. Gut recherchiert wird die damalige Zeit lebendig und die Geschichte hält auch dieses Mal einige Überraschungen bereit.


Einmal mehr ein lesenswerter Band dieser Reihe und ich freue mich auf weitere Bände welche Anna und ihre Geschichte weiter erzählen.

Cover des Buches Die Begine und die Zauberin (ISBN: 9783839203408)
ManuelaBes avatar

Rezension zu "Die Begine und die Zauberin" von Silvia Stolzenburg

Neue Ereignisse
ManuelaBevor 16 Tagen

Die Begine und die Zauberin ist der fünfte Band der Die Begine von Ulm Reihe der Autorin Silvia Stolzenburg. Die Ereignisse setzen kurz nach dem Ende von Band vier ein und lassen einmal mehr Anna in Ereignisse eingebunden zu werden die gefährlich werden können.


Zum besseren Lesegenuss sollte man die Bände der Reihe nach lesen, aber man kommt auch ohne Vorkenntnisse gut in die Ereignisse hinein. Die Krimigeschichte wird interessant und mit Wendungen erzählt und wartet mit der einigen Überraschungen auf. Dabei ist der Schreibstil lebendig und flüssig lesbar. Annas Sturheit und Neugierde sind trotz der vorherigen Ereignisse ungebrochen und so schlittert sie mal wieder mitten hinein und versucht Licht ins Dunkel zu bringen.


Wieder eine gut geschriebene Geschichte rund um die ehemalige Begine und ihrer Familie.

Cover des Buches Die Begine von Ulm (ISBN: 9783839225523)
KiraNears avatar

Rezension zu "Die Begine von Ulm" von Silvia Stolzenburg

[Rezension #277] Die Begine von Ulm
KiraNearvor 2 Monaten

Titel: Die Begine von Ulm

Autor*in: Silvia Stolzenberg

Erschienen in Deutschland: 2020

Originaltitel: -

Erschienen in -: -

Übersetzer*in: - 

 

Weitere Informationen:

Genre: Historisch, Krimi, Hetero

Preis: € 12,00

Seiten: 440

Sprache: Deutsch

ISBN: 978-3-8392-2552-3

Verlag: Gmeiner-Verlag GmbH

 

Inhalt:

Ulm 1412. Als die junge Begine Anna Ehinger ihren Dienst im Spital der Stadt antritt, ahnt sie nicht, dass die Vorkommisse im Infirmarium ihr Leben für immer verändern werden. Während der Siechenmeister Lazarus sie in ihre Aufgaben einweist, wird ein furchtbar zugerichteter Mann ins Spital eingeliefert, der wenig später seinen Verletzungen erliegt. Als sich nach einer Leichenschau herausstellt, dass der Mann ermordet worden ist, beschließen Anna und Lazarus, der Sache auf den Grund zu gehen und bringen sich damit in tödliche Gefahr. Denn bald tauchen weitere Leichen in Ulm auf ...

 

 

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):

Ein weiteres Buch, das ein ehemaliger Nachbar im letzten Jahr aussortiert und der gesamten Nachbarschaft in einer Tasche zum Verschenken angeboten hat. Mit diesem Buch habe ich nun das letzte gelesen von denen, die ich mir damals genommen habe... aber ist ja auch egal. Ich will ja darüber reden, wie mir das Buch gefallen hat und von der Verschenke-Aktion des Nachbarn habe ich oft genug geredet ;-)

Allein schon die Tatsache, dass das Buch in Ulm spielt, hat mich neugierig auf das Buch gemacht, denn ich kenne Ulm und bin da hin und wieder unterwegs. Natürlich ist mir auch das Ulmer Münster nicht unbekannt und daher fand ich es interessant, im Buch etwas über den Bau der Kirche zu erfahren. Welche Bedenken es damals gab und wie wenig Arbeitsschutz. Da gibt es den Verdacht, dass da jemand runtergefallen sein könnte und man tut es nur mit einem Schulterzucken ab^^°

Gut, ich kann nicht beurteilen, ob das einfach nur diese eine Person war und wie weit sie den damaligen Zeitgeist vertritt, dennoch fand ich es sehr erschreckend. Gleichzeitig auch bewundernswert, denn das Ulmer Münster ist nicht gerade klein.

Ok, kommen wir jetzt zur Story und den Charakteren. Falls ihr wie ich nicht wisst, was eine Begine ist, hier eine kurze Erklärung: Beginen waren Frauen, die meistens in einer kleinen Gemeinschaft zusammenlebten und sich zu einem Leben in Armut, Gehorsam und Keuschheit verschrieben haben. Sie arbeiteten im Bildungswesen, pflegten Kranke oder kümmerten sich um die Waschung von Toten. Viele von ihnen arbeiteten in sogenannten Siechenhäusern, in diesen wurden unheilbar kranke Menschen gesteckt, um sie von der Gesellschaft zu isolieren. Allerdings war es kein Leben, welches sie für immer leben mussten. Wenn sie wollten, konnten/durften sie jederzeit wieder aus der Gemeinschaft austreten und sogar heiraten. Irgendwann aber wurde die Kritik an dem Ganzen zu groß und so mussten die Beginen mit immer mehr Ablehnung und Problemen kämpfen. Auch hier in dem Buch ist das ein Nebenthema, welches einen gewissen Einfluss auf die Story hat.

Was die Spannung der Story angeht, so musste ich oft beim Lesen an die "Wanderhuren"-Reihe bzw generell an die Bücher von Iny Lorentz denken, so unfair der Vergleich im ersten Moment auch scheint. Nein, im Gegenteil, ich finde, dass die Geschichte sehr, sehr spannend ist, vor allem, da sie aus mehreren Perspektiven erzählt wurde. Insgesamt gab es drei Perspektiven: Anna, Lazarus und der Wanderkünstler Gallus. Es gab zwar wenige Momente, wo die Spannung ein wenig nachgelassen hat, aber an und für sich ist das nicht so schlimm.

Und ich hatte mich auch gefragt, wie diese drei Pfade am Ende zueinanderfinden werden.

Außerdem mochte ich auch die Charaktere selbst, besonders eben Anna, Lazarus und Gallus, auch wenn ich beim letzten nicht alle Entscheidungen und Meinungen nachvollziehen konnte. Dennoch, seine Passagen habe ich auch sehr gerne gelesen. Und was die Story angeht, ich hatte überlegt: Ok, was ist da genau passiert? Warum ist es passiert? Die Auflösung, gut, da wäre ich nicht wirklich drauf gekommen, das gebe ich offen zu.

 

Fazit:

Auch wenn das Buch nicht perfekt ist, hey, das muss es auch nicht sein. Aber es hat mir auf jeden Fall viel besser gefallen als das andere historische Buch, das ich vor kurzem gelesen habe. Ich hatte sehr, sehr viel Spaß beim Lesen und ich kann mir auch vorstellen, dass ich mir irgendwann die restlichen Bände der Reihe mal aus der Bibliothek ausleihen werde. Ja, das hier ist ein Band aus einer Reihe, aber zum Glück mal der erste. Daher hat es mich nicht sonderlich gestört.

Von mir bekommt das Buch insgesamt vier Sterne und eine Leseempfehlung :-)

Gespräche aus der Community

Ihr Lieben,

es ist so weit, der 6. Band mit Begine Anna erscheint in ein paar Tagen.

Ich verlose wieder 20 Printexemplare und 10 Ebooks (bitte Format angeben).

Bitte schreibt bei der Bewerbung dazu, ob Print oder Ebook, und bewerbt euch nur, wenn ihr mindestens einen der Vorgängerbände kennt.

So, und jetzt viel Glück beim Auslosen 🍀

Liebe Grüße

Silvia

188 BeiträgeVerlosung beendet
SilviaStolzenburgs avatar
Letzter Beitrag von  SilviaStolzenburgvor 5 Monaten

Dankeschön 😘

Hallo, ihr Lieben,

es geht weiter mit Begine Anna, und ich verlose wieder 20 Printexemplare plus einige Ebooks.

Gebt bei der Bewerbung bitte an, ob Print oder Ebook (inkl. Format).

Da es sich um den 5. Teil der Reihe handelt, solltet ihr nur in den Lostopf hüpfen, falls ihr wenigstens einen der Vorgängerbände kennt.

Ich freue mich auf die Runde und drücke allen die Daumen 🙂

Liebe Grüße

Silvia


177 BeiträgeVerlosung beendet
Tauriels avatar
Letzter Beitrag von  Taurielvor einem Jahr

Liebe Silvia, Rezi steht und werde es noch verlinken. Ich freue mich auf den nächsten Band aus deiner Feder .

Hier der Link:

https://www.lovelybooks.de/autor/Silvia-Stolzenburg/Die-Begine-und-die-Zauberin-7475091489-w/rezension/8743386476/

Ihr Lieben, endlich ist es so weit - Band 4 meiner Beginen-Reihe erscheint am 14. September, und hier könnt ihr wieder 20 Printexemplare und bis zu 10 Ebooks gewinnen (die Gewinner der Ebooks werden gesondert per PN informiert).

Bitte bewerbt euch nur, falls ihr mindestens einen der Vorgängerbände gelesen habt und gebt im Fall einer Bewerbung an, ob Print oder Ebook (inklusive Format).

Viel Glück!

166 BeiträgeVerlosung beendet
Vampir989s avatar
Letzter Beitrag von  Vampir989vor einem Jahr

Danke das ich dieses Buch lesen durfte.Es hat mir sehr gut gefallen.Hier ist meine Rezi die ich noch auf anderen Portalen gepostet habe,

https://www.lovelybooks.de/autor/Silvia-Stolzenburg/Die-Begine-und-der-lebende-Tote-5241270802-w/rezension/8141665163/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks