Silvia Zucca Alles eine Frage der Sterne

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(0)
(3)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles eine Frage der Sterne“ von Silvia Zucca

Zeit, die Sterne vom Himmel zu holen Alice ist 36 Jahre alt und wurde nicht nur von ihrer großen Liebe verlassen, sondern ist auch drauf und dran, ihren Job zu verlieren. Als würde das nicht schon genügen, blamiert sie sich rettungslos vor Davide, dem gutaussehenden Unternehmensberater, der ihrem maroden TV-Sender wieder auf die Beine helfen soll. Erst ihre Begegnung mit Tio, einem Experten in Sachen Sterne, bringt die entscheidende Wendung: Die beiden entwickeln ein neues Sendekonzept, eine astrologische Gebrauchsanweisung für gebrochene Herzen. Das Format wird ein Riesenhit und beschert Alice auch privat großes Glück …

Humorvoller Roman mit Blick auf die Sterne!

— xxnickimausxx
xxnickimausxx

Sehr verwirrend, mit zu vielen Charakteren und vor allem leider auch fehlendem roten Faden.

— nblogt
nblogt

Anfangs war's recht amüsant und nett, später leider nur noch laaang.

— SomeBody
SomeBody

Leicht und amüsant zu lesen, ironisch, lustig und witzig.

— JulesBarrois
JulesBarrois

Etwas anstrengend zu Lesen....

— Bjjordison
Bjjordison

Stöbern in Liebesromane

Wildblumensommer

War mir leider zu kitschig, zu konstruiert. Dennoch eine leichte Urlaubslektüre für den Sommer!

JayLaFleur

Liebe findet uns

Leider zu langatmig und das Gefühl kam bei mir auch nicht an. Schade!

Lila-Buecherwelten

Kopf aus, Herz an

Unterhaltsam, locker, eher was für gemütliche Stunden.

MsChili

Wie das Feuer zwischen uns

viele Gefühle durchlebt, sehr gutes Buch

Fantasy Girl

Begin Again

Das Buch war überhaupt nichts für mich, obwohl viele darüber geschwärmt haben. Ein Mix aus unrealistischen Vorstellungen und Selbstscham.

Mylittlecrazybookworld

Küss mich noch ein erstes Mal

Prinzipiell gut und leicht zu lesen. Amüsant und eine nette Lektüre. Allerdings mag ich das Format des Gästebuchs nicht.

Das_Blumen_Kind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Roman wirkt noch unausgegoren und hätte sympathischere Charaktere verdient

    Alles eine Frage der Sterne
    nblogt

    nblogt

    21. February 2017 um 19:39

    Dieses Buch hat mir vor allem aufgrund des Klappentexts und des hübsch gestalteten Covers gefallen. Daher war ich auch glücklich, als ich es als Rezensionsexemplar erhalten habe.  Zu Beginn dachte ich zunächst auch noch direkt, dass dies ein wirklicher turbulenter und abwechslungsreicher Roman ist, der mir sehr gefallen kann. Im Weiterlesen stellte ich dann allerdings fest, dass ich mit dem Inhalt nicht so recht warm werde.  Zwar ist dieser Roman sehr abwechslungsreich, allerdings in solchem Maße, dass man irgendwann nicht mehr so recht durchblickt. Auf über 500 Seiten geschieht so viel hintereinander, dass ein sinniger roter Faden hier Not getan hätte.    Ich muss auch gestehen, dass ich mit den Figuren die ganze Zeit nicht so recht warm geworden bin. Anfangs hatte ich noch sehr viel Mitleid mit Alice, da sie zunächst von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. Nach einer Weile wirkte sie auf mich aber eher nervend, weil ihr Missgeschicke irgendwann einfach zu viel wahren. Sie bemitleidet sich in meinem Augen zu sehr selbst und ist zu sehr von der Meinung anderer über sich abhängig, als das man sie richtig ernst nehmen kann.  Leider sorgt vor allem die hohe Anzahl an unterschiedlichen Charakteren dafür, dass man nicht so recht durch die Handlung findet. Ständig spielt ein anderer männlicher Charakter neben Alice die Hauptfigur (generell hatte ich ein wenig das Gefühl, dass Alice sich Männern zu sehr an den Hals wirft), so dass man einfach nur den Überblick verlieren kann.   Ich hätte mir gewünscht, dass die Autorin sich mehr auf einzelne Charaktere und Situationen fixiert, statt von Etappe zu Etappe zu hetzen.  Zwar war mir einerseits bereits vor dem Lesen klar, dass auch das Thema Horoskope eine gewissen Rolle einnehmen würde. Allerdings wird dieses Thema nicht mal besonders gut in die Haupthandlung eingebettet. Ich bin irgendwann im gesamten Astrologie-Hokuspokus nicht mehr so ganz durchgestiegen, da es mal eine Rolle zu spielen schien (und dann auch extrem thematisiert wurde) und dann wiederum eher nebensächlich behandelt wurde. Es war auf mich verwunderlich, wie Alice, die sich anfangs so gar nicht auf Astrologie einlassen konnte und wollte, plötzlich nachdem sie einen heißen Typen trifft, sich von ihm bezüglich des Themas um den Finger wickeln lässt.    Dieser Roman hat durchaus Potential, nur leider schöpft es dieses nicht aus. Man hätte den Roman problemfrei um die Hälfte der Handlung (und auch der Charaktere) einschrumpfen können. Dann hätte man zumindest ein interessantes Gesamtkonstrukt erhalten. So muss man sich leider über lange Strecken durch das Buch quälen.  Und auch so leid es mir tut, aber auf mich wirkte der Roman ein wenig unausgegoren und hätte vor allem sympathischere und einzigartige Charaktere verdient. Für diesen Roman kann ich leider keine Leseempfehlung aussprechen!    Note: 4-

    Mehr
  • Humorvoller Roman mit Blick auf die Sterne

    Alles eine Frage der Sterne
    xxnickimausxx

    xxnickimausxx

    21. February 2017 um 16:06

    Alles eine Frage der Sterne ist ein Buch der Autorin Silvia Zucca. Es handelt von Alice, die ihre Liebe zur Astrologie findet, die dadurch ihr Leben auf den Kopf stellt. Alice - über 30, Single und kinderlos - arbeitet bei einem Sender und lebt seit zwei Jahren in Trennung von ihrem Ex-Verlobten Carlos, der Heiratspläne mit seiner Neuen hat. An einem stressigen Arbeitstag lernt sie den Schauspieler Tio mit seiner Vorliebe für Astrologie und Sternzeichen kennen, der sogleich versucht sie bei der Partnersuche zu unterstützen.  Dadurch hat sie die Idee zu "Alles eine Frage der Sterne", was aber noch komplizierter wird durch den Intendanten Davide, ein Traum von einem Mann... Die Geschichte wird aus Sich von Alice erzählt. Jeder Kapitelanfang bzw. Abschnitt ist mit lustigen Anekdoten über die Sternzeichen sowie deren klischeehaften Charakterzügen gekennzeichnet. Weiters sind die Überschriften der einzelnen Kapitel ebenso humorvoll.  Darüber hinaus zeigt der Schreibstil der Autorin eine sehr lockere und fließende Art. Außerdem kommt man schnell in das Buch hinein und stürzt von einem Lachanfall in den Nächsten. Durch diesen Erzählstil kann man sich einfach fallen lassen und das Buch genießen. Leider war das Ende etwas schleppend und es hat sich durch ein ewiges hin und her ziemlich gezogen. Fazit: Alles eine Frage der Sterne ist ein sehr lustiges Buch mit speziellen Humor, der bei vielen sich Bauchweh-Alarm auslöst. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf Humor steht und der gerne Bücher von Sophie Kinsella liest. Es ist alles in allem ein nettes Buch für zwischen durch. Alles eine Frage der Sterne erhält von mir 4 von 5 Sternen. (Ein Dank an den blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar.)

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Indianische Kalenderchallenge 2016/2017"

    Indianisches Horoskop / Geburtstagskalender (Wandkalender immerwährend DIN A3 quer)
    stebec

    stebec

    Halli Hallo meine Lieben, Vorab: Es handelt sich hier um eine Challenge. Der Kalender kann nicht gewonnen werden!.Wie wir es schon angekündigt haben, möchten kattii und ich euch dieses Jahr auch wieder mit einer Horoskop-Challenge bespaßen. Da wir uns gedacht haben, dass zwei Jahre hintereinander das gleiche Horoskop ziemlich langweilig werden kann, haben wir uns dazu entschlossen dieses Jahr die Chinesischen Sternzeichen durch die Indianischen zu ersetzen. Wir haben auch noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen, damit das Punktesammeln nicht mehr so kompliziert ist, wie letztes Jahr und somit das Lesevergnügen ganz im Vordergrund steht. Außerdem gibt es am Ende der Challenge auch eine Kleinigkeit zu gewinnen. Kommen wir also erstmal zu dem wichtigsten. Die Regeln:1. Wir sammeln diesmal Totems und keine langweiligen Punkte ;)2. Jeden Monat bekommt ihr zwei Aufgaben zu einem Tierkreiszeichen. Die Aufgaben beziehen sich immer auf eine negative und eine positive Charaktereigenschaft. 2.1. Für jede gelöste Monatsaufgabe gibt es ein Totem.3. Zusätzlich bekommt ihr von uns 12 Jahresaufgaben, die ihr über den gesamten Challengezeitraum lösen könnt. Die sind sozusagen eure Joker, falls ihr mal eine Monataufgabe nicht lösen könnt. Diese sind dafür etwas aufwändiger bzw. kniffliger.3.1. Für jede Jahresaufgabe gelöste Jahresaufgabe gibt es ein Totem.4. Denn um am Ende der Challenge in den Lostopf zu hüpfen, müsst ihr mindestens 24 Totems gesammelt haben.5. Gerne könnt ihr die Jahresaufgaben auch zusätzlich lösen. Eure Chance auf den Gewinn beeinflusst das jedoch nicht. 6. Wie auch letztes Jahr bekommt ihr die doppelten Totems, wenn ihr die Monatsaufgaben zu dem Tier löst, was euer Sternzeichen ist. ACHTUNG: Die Jahresaufgaben sind hiervon ausgeschlossen. 7. Eine Rezension oder Kruzmeinung zu den Büchern ist diesmal Pflicht und muss in einem Sammelpost festgehalten werden. Ob ihr diesen in dem Thread erstellt oder doch lieber mit eurem Blog teilnehmen wollt, ist euch überlassen. 8. Die Rezensionen oder Kurzmeinungen müssen immer bis zum 5ten des Folgemonats online sein. 9. Die Monatsaufgaben postet katti immer am 20ten des vorherigen Monats.10. Da noch nachträglich viele Anfragen eingehen. Ist die Anmeldefrist aufgehoben. Man kann jederzeit in die Challenge einsteigen, aber die gelesenen Bücher können nicht nachträglich gezählt werden. Es gelten die Bücher die ab Zeitpunkt der Challenge gelesen wurden.11. Sagt uns bitte bei der Anmeldung, wann ihr Geburtstag habt, damit wir die doppelten Totems nachvollziehen können.12. Wir behalten uns vor jeden Teilnehmer, der drei Monate abwesend war/ist, anzuschreiben und ggf. aus der Challenge auszuschließen.Natürlich interessiert euch auch, was es zu gewinnen gibt:Die Gewinne:1. Ein Überraschungpaket im Wert von 20-30€2. Zweimal einen Buchgutschein im Wert von 10 € von der Bockumer Buchhandlung.Ihr seht wir haben einiges geändert, sodass die Challenge etwas einfach und vielleicht auch attraktiver wird. Wir wünschen euch jetzt erstmal viel Spaß und hoffen, auf eine rege Teilnahme.Fragen können wie immer gerne im dazu vorgesehenen Thread gestellt werden.Die Teilnehmer:Ann-Kathrin Speckmann 07.09.1995 => 8 TotemsBücherwurm 25.06.=> 6 TotemsBuchgespenst 07.01.1981 => 16 TotemsFederzauber 20.06.1982 => 10 TotemsInsider2199 26.03.1968 => 15 Totemsjanaka 02.10.1965 => 14 TotemsJisbon 06.09.1994 => 8 TotemsLadySamira091062 09.10.1962 => 8 Totemslouella2209 22.09.1978 => 17 TotemsPaulamybooksandme 18.04.1993 => 4 Totemssomebody 01.03.1980 => 3 TotemsTatsu 08.10.1988 => 16 Totems

    Mehr
    • 367
  • Waage in Rosa

    Alles eine Frage der Sterne
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    05. December 2016 um 09:34

    Alles eine Frage der Sterne – Silvia Zucca (Autorin), Ingrid Ickler (Übersetzerin), 560 Seiten, Blanvalet Taschenbuch Verlag (17. Oktober 2016), 9,99 €, ISBN-13: 978-3734102448  „Immer wenn in meinem Leben etwas total danebengeht, dann gebe ich mir eine Überdosis Schnulzen.“ (Seite 8) Das ist wichtiger denn je, weil im Augenblick quasi alles schiefläuft im Leben von Alice, beruflich und privat. Die „Waage“ Alice trifft auf den „Zwilling“ Tiziano, genannt Tio. Alice, eine Frau in den Dreißigern, läuft Gefahr ihren Job bei einer kleinen lokalen Fernsehstation zu verlieren. Denn Davide Nardi – ein Typ wie Richard Gere -  ist beauftragt den Sender zu sanieren. Carlo, ihr langjähriger Lebensgefährte, von dem sie seit zwei Jahren getrennt ist heiratet eine andere. Auch sonst läuft vieles nicht wie es sollte. Tio glaubt, das Geheimnis zum Erfolg zu kennen: Astrologie und zwar die wahre Astrologie, die die günstigen Aspekte für den Beruf kennt und uns hilft, für das private Glück einen wirklichen Seelenverwandten zu finden. Alice ist zwar skeptisch, entscheidet sich aber, es zu versuchen und trifft Verabredungen nur mit Männer, die zu ihrem Sternzeichen passen. Aber seltsamerweise schützt sie das auch nicht nicht vor falschen Begegnungen, peinlichen Ausfälle und Überraschungen. Immerhin entwickeln Tio und Alice aus diesen astrologischen Erfahrungen ein neues, erfolgreiches Sendekonzept. Die Geschichte ist spannend und voller Wendungen. Sie bietet dem Leser viele Innenansichten nicht nur der sympathischen Protagonistin Alice, sondern auch der anderen Personen, insbesondere ihrer besten Freundin Paola. Eine Geschichte voller Leichtigkeit und doch mit viel Stoff zum Nachdenken. Leicht frivol und mit viel Humor. Besonders gelungen ist dieser Roman jedoch in der Darstellung des täglichen Lebens, so dass der Leser in der Lage ist, mit den Protagonisten zu fühlen. Die verschiedenen Wechselfälle sind etwas romantisiert, aber sie bleiben immer soweit realistisch, dass wir denken, "Gott sei Dank, das passiert nicht nur mir." Ein zeitgenössischer, romantischer Liebesroman oder auch Komödie mit allem was dazugehört: eine ungeschickte, neugierige Heldin, mit einem prekären Job und einem sehr unglücklichen Liebesleben, ein gut aussehender und charmanter Mann, eine romantische Reise nach Paris und die Gelegenheit, sich selbst zu finden und schließlich anerkannt zu werden. Leicht und amüsant zu lesen, ironisch, lustig und witzig. Silvia Zucca schafft mit ihrem frischen und knackigen Schreibstil und ihren lebendigen, glaubwürdigen Charakteren eine Geschichte, wie sie das Leben schreibt. Vor allem, da Alice nichts von romantischen Klischees an sich hat und auch keine Femme fatale ist, sondern ein Mädchen wie jedes andere, das ein Herz voller Liebe hat. Und ihr Herz möchte sie mit jemandem teilen, der sie für das liebt, was und wie sie ist. „Alles eine Frage der Sterne“ ist das klassische Buch für einsame Abende im Hotel, lange Bahnfahrten oder Strandurlaube. Und vor Allem: Wenn Sie immer noch nach der wahren Liebe suchen, könnte dieses Buch nützlich sein, aber ich empfehle Ihnen, achten Sie auf Ihr Geburtshoroskop. Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Blanvalet Verlages https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Alles-eine-Frage-der-Sterne/Silvia-Zucca/Blanvalet-Taschenbuch/e481280.rhd Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de

    Mehr
  • Alles eine Frage der Sterne und des Humors!

    Alles eine Frage der Sterne
    Ninasan86

    Ninasan86

    20. November 2016 um 18:31

    Zum Inhalt: Zeit, die Sterne vom Himmel zu holenAlice ist 36 Jahre alt und wurde nicht nur von ihrer großen Liebe verlassen, sondern ist auch drauf und dran, ihren Job zu verlieren. Als würde das nicht schon genügen, blamiert sie sich rettungslos vor Davide, dem gutaussehenden Unternehmensberater, der ihrem maroden TV-Sender wieder auf die Beine helfen soll. Erst ihre Begegnung mit Tio, einem Experten in Sachen Sterne, bringt die entscheidende Wendung: Die beiden entwickeln ein neues Sendekonzept, eine astrologische Gebrauchsanweisung für gebrochene Herzen. Das Format wird ein Riesenhit und beschert Alice auch privat großes Glück …Über die Autorin:Silvia Zucca hat englische Literaturwissenschaften studiert und war genau wie ihre Protagonistin jahrelang bei einem kleinen TV-Sender in Mailand angestellt. Heute arbeitet sie als Autorin und Übersetzerin und widmet ihre ganze Zeit dem Schreiben. Die Rechte an ihrem Debüt „Alles eine Frage der Sterne“ haben sich noch vor Erscheinen in 16 Länder verkauft.Mein Fazit und meine Rezension: Alice hat ein Problem: und zwar mit Männern! Irgendwie will es einfach nicht mit einer langjährigen und dauerhaften Beziehung klappen! Die letzte liegt schon einige Zeit zurück - dazwischen waren nicht erwähnenswerte Affären, die niemals in eine ernsthafte Beziehung hätten münden können. Doch Alice möchte auch eine Konstante in ihrem Leben haben und blickt neidvoll auf all die verliebten Pärchen. So schwer kann es doch einfach nicht sein, den perfekten Mann zu finden? Oder etwa doch? Alice muss ihr Leben verändern und das passiert prompt: in Form ihres neuen Kollegen Tio, einem Experten in Sachen Sterne und Astrologie. Denn - hey - wenn es so nicht mit den Männern geklappt hat, vielleicht liegt es gar nicht an Alice selbst, vielleicht ist es nur eine Frage der Sterne? Tio schickt ihr fortan Nachrichten mit ihrem persönlichen Horoskop und hilft ihr in Sachen Männern erheblich weiter. Sollten ein Stier und eine Waage zusammenpassen? Oder wäre doch ein Löwe erträglicher? Fragen über Fragen!Und zu guter letzt trifft sie wieder auf ihren Exfreund, der zu allem Übel nicht nur eine neue Freundin hat, sondern auch mit dieser ein Kind erwartet - was in ihrer früheren Beziehung ein Grund war, die Notbremse zu ziehen. Man merkt also Alice hat einige Probleme ... doch wie wollen die Sterne ihr dabei helfen? Alice ist eine zielstrebige junge Frau, die eigentlich weiß, was ihr im Leben fehlt und was sie daraus machen möchte: eigentlich. Wäre da nicht die ewige Männerfrage. Für mich kommt sie jedoch eher unaufgeräumt und ganz und gar nicht mit beiden Beinen fest im Leben stehend daher. Sie scheint chaotisch zu sein und kann auch zu allem Übel nicht wirklich eigene Entscheidungen treffen. Sie gibt die Verantwortung gerne ab - ein Minuspunkt bei mir - was sich in der gesamten Geschichte durchzieht. Anfangs war es wirklich amüsant zu lesen, welche Eroberungen sie macht, was diese alle miteinander gemein haben (oder auch nicht) und wohin sie das alles führt: wieder einmal zurück in eine leere Wohnung. Doch im Grunde genommen will sie das ja gar nicht! Da kommt ihr Tio gerade recht, denn der kennt sich mit ihren Sternen aus und außerdem kann es doch nicht sein, dass all die Probleme und Ängste von ihr ausgehen, oder? Irgendjemand muss doch Schuld sein - allen voran die Sterne und deren Konstellationen. So erfährt man mehr über die Waage-geborene als einem lieb ist. Die verschiedenen Horoskope und Zusammenspiele mit den jeweiligen Sternzeichen waren auch sehr humorvoll zu lesen und - ja - es gab auch einige spannende Elemente. Doch leider wurde die Geschichte als solche immer langatmiger und langatmiger. Zum Ende hin hatte ich immer mehr das Bedürfnis, mehrere Kapitel zu überschlagen (da sich in denen nicht wirklich viel getan hat) und einfach weiter zu lesen. Aber ich habe es gelassen und tapfer gelesen. Auch ich bin Horoskopen nicht abgeneigt. Sind wir doch mal ehrlich: jeder liest doch mal flüchtig über sein Horoskop und am Ende des Tages heißt es dann "Das hat gestimmt! Wusste ich es doch!" ... aber so exzessiv wie Alice und Tio betreibt es wohl niemand - zumindest niemand, den ich kenne. Wer also Lust auf ein langweiliges Lesevergnügen hat, dazu auch noch einen Hauch von Ironie und Humor hinsichtlich von Horoskopen bereit hält, dem kann ich das Buch empfehlen. Allen anderen empfehle ich eine Leseprobe zu laden und zu schauen, ob es wirklich das richtige ist. Meins war es leider nicht und ich bin - zugegebenermaßen - froh, dass es vorbei ist. ;)

    Mehr
  • Alles eine Frage der Sterne

    Alles eine Frage der Sterne
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    06. November 2016 um 16:11

    Inhalt Alice ist 36 Jahre alt und wurde nicht nur von ihrer großen Liebe verlassen, sondern ist auch drauf und dran, ihren Job zu verlieren. Als würde das nicht schon genügen, blamiert sie sich rettungslos vor Davide, dem gutaussehenden Unternehmensberater, der ihrem maroden TV-Sender wieder auf die Beine helfen soll. Erst ihre Begegnung mit Tio, einem Experten in Sachen Sterne, bringt die entscheidende Wendung: Die beiden entwickeln ein neues Sendekonzept, eine astrologische Gebrauchsanweisung für gebrochene Herzen. Das Format wird ein Riesenhit und beschert Alice auch privat großes Glück …(Quelle: Amazon )Meine Meinung Alice hat kein Glück mit Männern, die Beziehunugen halten nie lange an. Warum ist ihr nie klar geworden, erst als Tio in ihr Leben tritt, wird es für sie klar: Die Sterne wollten es nicht. Erst steht Alice dem Ganzen sehr skeptisch gegenüber, aber je tiefer sie eintaucht und je mehr sie versteht, umso klarer sieht sie plötzlich ihr Leben. Auf einmal wird Astrologie zu ihrem Lebensinhalt und macht sie blind für andere Dinge im Leben. Aber trotzdem schafft sie es ein Fernsehformat zu diesem Thema zu entwickeln und ist dadurch beruflich auf der Überholspur… Ich habe mich mit Alice als Charakter unglaublich schwer getan – ich mag sie einfach nicht besonders gerne, weil ich mich einfach nicht mit ihr identifizieren konnte. Ihr Verhalten war mir suspekt und ihre Handlungen öfters nicht nachvollziehbar für mich. Wir sind nicht miteinander warm geworden, was ich sehr schade fand. Anfangs hatte ich noch Hoffnungen, weil sie nur wie eine etwas verpeilte Ü30-Jährige wirkte, aber je tiefer sie ins Astrologie-Thema eintauchte, umso unsymapthischer wurde sie mir. Sie handelte nur noch nach den Sternen und stellte sogar ihre Einkaufsgewohnheiten um, nur weil sie Sterne ihr es sagten. Das geht für mich zu weit, da ist schon eine große Abhängigkeit im Spiel. Sogar ihre Männerbekanntschaften wurde nach den Sternen beurteilt…Ihre Liebesgeschichte zu Davide fand ich langweilig und wirklich schlecht geschrieben. Der Schreibstil war mein kleines Highlight in diesem Buch, sehr flüssig und leicht zu lesen. Ein schöner Satzbau, der das Lesen unglaublich einfach gemacht hat.Bis zur Mitte des Buches war der Erzählstil auch vollkommen meins – erzählt wird übrigens aus der Sicht von Alice. Aber irgendwann wurden mir aber die Astrologiethemen zu präsent innerhalb der Geschichte – ich finde das Thema an sich schon interessant, aber irgendwann nahm es einen zu großen Teil innerhalb des Buches ein. Gegen Ende hatte ich das Gefühl einen Astrologieratgeber zu lesen – die Liebegeschichte bzw. das Leben von Alice rückte vollkommen in den Hintergrund. Das sollte für meinen Geschmack nicht der Sinn einer Geschichte sein.Ich liebe dieses Cover und die Innengestaltung, die traumhaft schön ist.Nur leider war es nicht die beste Geschichte, wirklich schade.Trotzdem wird das Buch bei mir im Regal stehen bleiben dürfen…aber nur dank des Covers. Leider nur eine eingeschränkte Lese- und Kaufempfehlung für Personen, die sich gerne mit Astrologie-Themen beschäftigen. Alle anderen sollten lieber einen Bogen um dieses Buch machen.Schönstes Zitat „Es gibt Tage, da spürst du es in den Knochen. Du wachst auf und weißt genau, dass alles schiefgehen wird, dass du besser im Bett bleiben, dich auf die Seite drehen und dir die Decke über den Kopf ziehen solltest.“(Alice, S. 1)  Sterne

    Mehr
  • Nette Unterhaltung

    Alles eine Frage der Sterne
    zauberblume

    zauberblume

    01. November 2016 um 12:22

    "Alles eine Frage der Sterne" ist der Debütroman einer italienischen Autorin, der mittlerweile in 16 Länder verkauft wurde. Das farbenprächtige Cover, das für mich ein echter Hingucker ist und der Titel haben mich total neugierig auf das Buch gemacht.Der Inhalt: Alice ist 36 Jahre alt und wurde nicht nur von ihrer großen Liebe verlassen, sondern ist auch drauf und dran, ihren Job zu verlieren. Als würde das nicht schon genügen, blamiert sie sich rettungslos vor Davide, dem gutaussehenden Unternehmensberater, der ihrem maroden TV-Sender wieder auf die Beine helfen soll. Erst ihre Begegnung mit Tio, einem Experten in Sachen Sterne, bringt die entscheidende Wendung: Die beiden entwickeln ein neues Sendekonzept, eine astrologische Gebrauchsanweisung für gebrochene Herzen. Das Format wird ein Riesenhit und beschert Alice auch privat großes Glück …Der Schreibstil der Autorin ist unterhaltsam. Die Geschichte, bei der es sich hauptsächlich  um die Protagonist Alice dreht, entführt uns in das Reich der Sterne. Wir erfahren durch Tio viel über die einzelnen Sternzeichen. Ist ja ganz interessant, welche Theorien er dabei aufstellt. Das hat mir gut gefallen.  Auch die Sendung mit Tio hat Spaß gemacht. Dass natürlich auch die Liebe nicht zu kurz kommt, ist doch selbstverständlich, wenn die Sterne im Spiel sind. Und als dann noch ein Berater ins Team kommt, fliegen ganz schön die Funken.Eine wirklich nette Unterhaltungslektüre. Gerne vergebe ich 4 Sterne.

    Mehr
  • Alles eine Frage der Sterne

    Alles eine Frage der Sterne
    Bjjordison

    Bjjordison

    29. October 2016 um 20:49

    Ich habe das Buch durch Zufall gesehen und wurde von dem netten Cover und dem tollen Klappentext angezogen und wollte dieses Buch haben und so natürlich auch lesen. Eigentlich hatte ich keine speziellen Erwartungen an die Geschichte, außer vielleicht einen lustigen, romantischen Liebesroman. Als ich dann zu lesen begonnen habe, war ich wirklich begeistert, weil der Einstieg in die Handlung recht flott und unterhaltsam ist. Man lernt hier Alice kennen, die kurz vor der Arbeitslosigkeit steht, weil sie doch eher chaotisch veranlag ist. Fand ich schon mal recht witzig beschrieben. Im Laufe des Lesens erfährt man dann auch, dass Alice und Tio eine neue Show entwickeln, die dem TV Sender helfen soll und natürlich wird diese Show der Hit, den die Sendungsleiter haben wollen. Ich fand die Idee mit der Show zum Thema Astrologie wirklich interessant. Allerdings war es für mich als Leser dann doch teilweise recht anstrengend und ich meine das gerade in Bezug auf das Thema Astrologie. Vielleicht würde das ein anderer Leser aber nicht so stören. Zu Alice Liebesleben kann ich nur sagen, es war recht unterhaltsam, wie sie begonnen hat, ihre Partner auf Grund des Sternzeichens zu beurteilen. Ich persönlich finde ja Menschen, die sowas machen doch eher nervig. Aber Alice findet auch noch ihr Glück, was hier selbstverständlich nicht verraten wird. Alice selber fand ich ganz nett und sympathisch. Ich finde es toll, wie die Autorin sie beschrieben hat. Zum Schreibstil kann ich nur sagen, die Geschichte war sehr schön geschrieben und es war recht nett zu lesen. Für mich aber teilweise doch nicht so ganz überzeugend, da es stellenweise sehr viele Wiederholungen gegeben hat. Fazit: 3 von 5 Sterne. Leider war die Geschichte nicht unbedingt meines, deswegen kann ich nur drei Sterne geben. Vielleicht habe ich auch was komplett anderes erwartet gehabt.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392