Silvio Blatter Wir zählen unsere Tage nicht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wir zählen unsere Tage nicht“ von Silvio Blatter

Als sie jung waren, lag dem Künstlerpaar Isa und Severin die Welt zu Füßen. Seitdem sind Jahrzehnte vergangen, die Lebenszeit der beiden ist kürzer geworden, doch ihre Energie kaum weniger. Soll jetzt schon der Moment gekommen sein, um in die zweite Reihe zu treten? Um die Bühne einer ängstlichen Generation zu überlassen, zu der auch ihre Kinder gehören?

Stöbern in Romane

Das Licht der Insel

Einfach wunderschön!

Sternenstaubfee

Der Weihnachtswald

Eine schöne Weihnachtsgeschichte

Amber144

Alles wird unsichtbar

Eine tragische und fesselnde Geschichte, auf die man sich jedoch erst einlassen muss.

Prinzesschn

Kirchberg

Kraftvoll und leise, ein inhaltlich und sprachlich gelungenes Buch, abseits des Mainstreams

monerl

Kleine Stadt der großen Träume

Auch wenn Eishockey eine zentrale Rolle spielt, geht es um sehr viel mehr als das... Sehr tiefgründig und emotional. Für mich Highlight 2017

mareike91

Fever

Genial! Packendes Epos, das sehr klug und spannend vom menschlichen Zusammenleben erzählt. Ein absolutes Jahreshighlight 2017!

Gwendolyn22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einblicke in alternde Seelen: schmerzhaft und befreiend

    Wir zählen unsere Tage nicht

    JulesBarrois

    30. March 2015 um 08:37

    Wir zählen unsere Tage nicht - Silvio Blatter, 304 Seiten, Piper Verlag, 9.03.2015, 19,99 €, ISBN 978-3-492-05645-8  Isa Lerch, eine erfolgreiche Radiomoderatorin an der Schwelle zur Pensionierung bereitet sich auf einen letzten großen Abend vor. Ihr Mann Severin hat sich als Bildhauer einen Namen gemacht und ist ebenfalls an einem Wendepunkt angelangt. Zwei starke Charaktere, die eigentlich mit ihrer erfolgreichen Vergangenheit zufrieden sein könnten, müssen sich in ihrem Alter die Frage stellen: „Was fangen wir mit unserem letzten Lebensdrittel an. Daraus ergeben sich zwangsläufig die Fragen: „Wie haben wir gelebt? Was haben wir daraus gelernt?“ Warum haben wir es nicht anders gemacht? Eine Familie, vier Personen, zwei Generationen. Isa und Severin, Radiomoderatorin und Bildhauer, ein vitales Künstlerehepaar doch ihre großen Tage sind vorbei. Wer, wenn nicht die Kinder, könnten in ihre Fußstapfen treten? Aber die kämpfen mit den Fallstricken der bürgerlichen Existenz, denn die Zeiten haben sich geändert. Silvio Blatter liefert uns einen einfühlsamen, offen gestalteten Familienroman, der aus sich abwechselnden Momentaufnahmen von Eltern und Kindern zusammensetzt. Ein Familienroman, der um die Fragen kreist: Seid ihr die geworden, die ihr habt werden und sein wollen? Was bedeutet es, liebgewordene Selbstbilder aufgeben zu müssen? Der Autor versteht es ausgezeichnet, tief in die Psyche seiner Figuren ein zu dringen. Der Leser fühlt richtig mit: Was treibt sie um? Was denken und fühlen sie? Was macht das Neue mit uns, das uns zwingt, uns noch einmal neu zu definieren. „Ich habe viele Pläne … aber keine Zeit mehr.“ (Seite 58) Kunstvoll, klug und souverän erzählt Silvio Blatter von der Erfüllung von Lebensplänen und den großen Auseinandersetzungen zwischen den Generationen, am Beispiel ihrer beiden bereits großen Kindern Matthias und Sandra. Der Autor schreibt in epischer Ruhe, sehr klar, einfach, lakonisch, konzentriert, poetisch. Nicht nur Menschen, denen der tiefe Einschnitt durch die Pensionierung bevorsteht, werden ihre Freude an diesem komplexen und emotional dichten Roman haben.   Hier geht es direkt zum Buch auf der Seite des Piper Verlages: http://www.piper.de/buecher/wir-zaehlen-unsere-tage-nicht-isbn-978-3-492-05645-8 Fragen Sie in Ihrer örtlichen Buchhandlung nach diesem Buch. Wenn Sie in meiner Gegend „Landkreis Merzig-Wadern“ leben, dann wenden Sie sich an die Rote Zora: http://www.rotezora.de  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks