Neuer Beitrag

Ericus90

vor 4 Jahren

(0)

Für all diejenigen, die Harry Potter schon gut fanden und/oder den Herrn der Ringe verschlungen haben ist dieses Buch ein Muss! Habe selten einen Debütroman gelesen, der soviel Potenzial hatte. Traue dem Autor zu, ein ganz Großer des Genres zu werden :)  Viel verraten möchte ich hier nicht, aber ich hoffe, dass ganz schnell der zweite Teil erscheint, denn Kledtke versteht es, Spannung aufzubauen und Lust auf mehr zu machen! Grüße an alle Fantasyfreunde :)

Autor: Simon Kledtke
Buch: Sarania

InFo

vor 4 Jahren

@Ericus90

Wäre schon irgendwie interessant zu wissen, was denn genau so gut ist. Story, Charaktere usw. Was genau macht es denn anders, als andere?

Andreas

Ausgewählter Beitrag

Ericus90

vor 4 Jahren

@InFo

Die Story scheint ja auf mehrere Bücher angelegt zu sein, aber schon im ersten Band merkt man, dass z.B. der vermeintliche Gegner des Protagonisten nur ein Handlanger eines noch größeren Feindes ist, der sich weitestgehend bedeckt hält. Dazu wird eine Liebesgeschichte nur angedeutet und behutsam weitergestrickt, es wird nichts überstürzt. Der Autor nimmt sich die Zeit, die er braucht - daher wirkt alles nachvollziehbar, ohne dass es langatmig ist. Und er hält den Leser bei der Stange, indem er offene Fragen klärt, aber gleich neue einführt. Insgesamt ist das eine geradlinig und detailreich erzählte Geschichte, die alle Ansprüche von klassischer Fantasy erfüllt.

Da habe ich von größeren Namen schon Schlechteres gelesen, zuletzt von Herrn Rothfuss, der sich in "Der Name des Windes" über den Protagonisten Kvothe und dessen Studiengebühren auslässt. Hier scheint mir der Autor einfach zu wissen, was er will!

Hoffe die Antwort war zufriedenstellend ;)

Neuer Beitrag