Simon Beaufort Der Spion des Königs

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Spion des Königs“ von Simon Beaufort

Im Jahre 1101 kehrt Sir Geoffrey Mappestone aus Jerusalem nach England zurück. Doch auch hier kann er sich nicht von den Gräueln des Kreuzzuges erholen. Niemand hat mit seiner Rückkehr gerechnet, und so heißt man ihn nicht eben herzlich willkommen. Zudem liegt sein Vater im Sterben. Er behauptet, von den eigenen Kindern vergiftet worden zu sein, was niemand glaubt, bis er eines Morgens tot aufgefunden wird: erstochen mit Geoffreys Messer. Auch von außen droht Gefahr: Der Earl of Shrewsbury und der Waliser Rhodri of Llan Martin strecken ihre gierigen Hände nach dem Besitz der Mappestones aus. Wieder einmal muss Geoffrey sich als Detektiv betätigen - und stößt bald auf eine Intrige, die bis zum Königshof reicht ...

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch ermittelt, oh lala

dreamlady66

Der Preis, den man zahlt

ohne Hintergrundwissen zum spanischen Bürgerkrieg schwer zu lesen, realtitätsnah,authentische, nicht unbedingt sympathische Charaktere

katze267

Das Gold des Lombarden

Ein echter Petra Schier: unterhalsam, spannend, lehrreich! Es gibt ein tolles Wiederlesen mit bekannten Protas. Bitte schnell die Fortsetzu

hasirasi2

Grimms Morde

Nimmt leider erst ab dem zweiten Drittel Fahrt auf!!

Die-Rezensentin

Marlenes Geheimnis

Grandios - auf zwei Zeitebenen - erzählte Familiengeschichte

Isabell47

Nachtblau

Seichte oberflächliche Geschichte in der Ich-Form Punktet lediglich durch Beschreibung von Porzellanherstellung.

Blockbuster

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Spion des Königs" von Simon Beaufort

    Der Spion des Königs

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. March 2011 um 09:29

    Inhalt: Sir Geoffry, ein Kreuzritter, kehrt nach zwanzig Jahren aus Jerusalem nach England in seine Heimat zurück nur um zu erfahren, dass seine jüngste und ihm liebste Schwester tot ist, sein Vater im Sterben liegt und seine Geschwister ihn als weiteren Erben nicht haben wollen. Die Familie ist zerstritten und zerrüttet und keiner traut dem anderen mehr... ** ** ** ** ** ** *** Schreibstil: Simon Beaufort schreibt einfach und leicht verständlich. ** ** ** ** ** ** *** Quintessenz: Der Titel entspricht nicht Inhalt. Denn Geoffry wird zwar mit einem Auftrag des Königs belegt, aber seine Familienfehden sind das Zentrum der Geschichte. Und so deckt er zwar das ein oder andere Rätsel auf, aber nicht im Sinne des Titels. Schon gar nicht ist er aktiv ein Spion als viel mehr durch die Umstände dazu gezwungen etwas zu enträtseln... Erst nach ~320 Seiten schaffte es das Buch/ der Autor, mich für das Buch weiterhin so zu fasnzinieren, dass ich es gerade noch mich Ach und Krach zu Ende las. Es ist leichte, gerade am Anfang langweilige Kost. Das letzte Viertel eröffnete mir als Lese dann tatsächlich noch einige spannende und kriminalistische Raffinessen. Weil diese aber dauernd wiederholt wurden und die Personen in immer absurderen Kämpfe verwickelt wurden, stellte sich keine Begeisterung bei mir ein. Es ist m.E. nervig, wenn z.B. eine Ritterrüstung und ihre Eigenschaften nicht objektiv beschrieben wird, sondern immer zum Vor- oder Nachteil einer Person herhalten muss... ** ** ** ** ** ** ***

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks