Simon Beckett

(18.074)

Lovelybooks Bewertung

  • 10653 Bibliotheken
  • 533 Follower
  • 291 Leser
  • 2058 Rezensionen
(7519)
(5917)
(3257)
(992)
(389)

Lebenslauf von Simon Beckett

Simon Beckett wurde 1968 in Sheffield (England) geboren. Er studierte Englisch und arbeitete nach seinem Master-Abschluss zunächst als Hausmeister, als Lehrer in Spanien und Schlagzeuger, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seit 1992 schrieb er als freiberuflicher Journalist für „The Times“, „The Daily Paragraph“ und andere Publikationen. Durch seine Tätigkeit erhielt er erste Einblicke in die Polizeiarbeit. Ein Besuch der sogenannten "Body Farm" in Tennessee inspirierte ihn schließlich zur David Hunter-Reihe ("Die Chemie des Todes", 2006), die inzwischen in über 29 Sprachen übersetzt wurde und sich bisher über 7 Millionen Mal verkaufte. 2009 war er damit der erfolgreichste Autor Europas. Neben der David Hunter-Reihe, die inzwischen vier Ausgaben umfasst, schrieb er die Thriller "Voyeur", "Tiere", "Flammenbrut" und "Obsession", die alle Bestseller wurden. 2014 erschien sein aktueller Thriller "Der Hof". Seine Werke wurden mit diversen Preisen ausgezeichnet. Im Jahr 2011 erhielt Simon Beckett für sein Buch "Verwesung" den Lovelybooks Leserpreis in Silber (Kategorie Spannung, Thriller und Krimi). Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserkommentare zu Verwesung von Simon Beckett

    Verwesung
    catweazle155

    catweazle155

    via eBook 'Verwesung' zu Buchtitel "Verwesung" von Simon Beckett

    ein schwaches buch von simon beckett. farblose protagonisten und schauplaetze. nicht langweilig genug um gleich aufzuhoeren aber ich werde es sicher kein zweites mal lesen.

    • 13
  • Leider ein Flop

    Kalte Asche
    sinaslesewelt

    sinaslesewelt

    20. March 2017 um 07:52 Rezension zu "Kalte Asche" von Simon Beckett

    Die Geschichte beginnt eigentlich vielversprechend. Wir haben eine kleine Insel, die durch ein Unwetter abgeschottet wird und ein paar Leichen. Diese Idee ist zwar nicht neu, doch daraus machen kann man sicherlich etwas. Simon Beckett tut dies aber einfach nicht. Die Geschichte ist langweilig von vorne bis hinten und absolut vorhersehbar. Im ersten Teil fand ich den Protagonisten Dr. David Hunter eigentlich ganz nett. Jetzt im zweiten Teil fällt mir auf, dass man auch nicht mehr über ihn sagen kann. Ich kann ihn leider nicht ...

    Mehr
  • netter Twist, aber nicht mehr als Durchschnitt

    Die Chemie des Todes
    dominona

    dominona

    13. March 2017 um 17:27 Rezension zu "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett

    Ich mochte die Figuren und Perspektivwechsel und die geschilderte Atmosphäre passt, besonders das misstrauische Dorf, aber entweder bin ich zu clever für das Genre oder ich sollte selber Thriller schreiben, weil meine Vermutungen trotz plötzlicher Offenbarung meist in die richtige Richtung gehen, was ich schade finde. So richtig spannend fand ich das Buch auch nicht, aber dieses Genre braucht schon eine Menge, um mich zu beeindrucken. 

  • David Hunter at its best!

    Leichenblässe
    homealwaysfeelssofaraway

    homealwaysfeelssofaraway

    11. March 2017 um 21:09 Rezension zu "Leichenblässe" von Simon Beckett

    In Leichenblässe treffen wir zum 3. Mal auf David Hunter, der sich nach Ende des zweiten Teils in einer schweren Zeit befindet. In Tennessee auf einer Body Farm, die sein Freund Tom leitet, versucht er herauszufinden, ob er noch geeignet ist für seinen Job bzw. wie es in Zukunft (beruflich) weitergehen soll. Auch der Tapetenwechsel tut ihm gut. Eines Tages bittet Tom David, ihn bei einem Fall zu helfen, zu dem er als Spezialist gerufen wurde. In einer abgelegenen Hütte stoßen sie auf einen grausigen Leichenfund, der sowohl für ...

    Mehr
  • Totenfang? Komischer Titel…

    Totenfang
    Caillean79

    Caillean79

    09. March 2017 um 20:37 Rezension zu "Totenfang" von Simon Beckett

    Obwohl ich den Krimi durchaus lesenswert, wendungsreich und gut geschrieben finde, kann ich mich mit dem Titel nicht wirklich anfreunden. Der Originaltitel „The restless dead“ finde ich da passender – was hätte dagegen gesprochen, sich halbwegs an die Übersetzung zu halten? Naja… daran möchte ich aber nicht das gesamte Buch – in meinem Fall Hörbuch – festmachen. Denn der Fall an sich ist schon mitreißend und das Setting in den Backwaters geheimnisvoll und spannend. Da kommt schon auch ein bisschen Gruselstimmung auch, besonders ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Zeit, in der wir träumten" von Meredith Jaeger

    Die Zeit, in der wir träumten
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    zu Buchtitel "Die Zeit, in der wir träumten" von Meredith Jaeger

    Die Bucht der Träume Der Traum von Liebe und Freiheit, der zwei Frauen verbindet. Ein Geheimnis, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Die Wahrheit, die ans Licht muss. Die Journalistin Sarah Havensworth ist glücklich verheiratet – und nun wünscht sich ihr Mann ein Kind mit ihr. Doch sie trägt schwer an einer Schuld, die sie vor ihm zu verbergen sucht und die alles zu zerstören droht. Dann stößt sie bei einer Recherche auf das Schicksal zweier junger Frauen, die vor langer Zeit in San Francisco ein besseres Leben ...

    Mehr
    • 273
    Ella1411

    Ella1411

    09. March 2017 um 17:24
  • Must-Read!!!

    Totenfang
    Jackbumm

    Jackbumm

    09. March 2017 um 10:48 Rezension zu "Totenfang" von Simon Beckett

    Wie auch alle Vorgängerbände, konnte mich dieses Buch von der ersten Seite an überzeugen!Simon Beckett schafft es erneut, eine wunderbare Atmosphäre zu erzeugen. Keine einzige Zeile war langweilig oder umsonst. Die Charaktere waren wieder fein ausgearbeitet und konnten mich allesamt überzeugen. Ich konnte sie mir direkt bildlich vorstellen. E gibt so viele überraschende Wendungen, und die Auflösung erst... Ich war mit meinen Annahmen direkt auf dem Holzweg...Und das Ende erst!!!Oh mein Gott!!!Ich freue mich schon jetzt auf den ...

    Mehr
  • Unspektakulär und blutig

    Die Chemie des Todes
    Zeilentraumfaenger

    Zeilentraumfaenger

    07. March 2017 um 14:56 Rezension zu "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett

    Die Chemie des Todes ist der Auftakt der Reihe um David Hunter. David Hunter - Ein Charakter, der in meinen Augen das Buch perfekt repräsentiert. Er hat keine richtige Persönlichkeit. Er ist sympathisch und man findet ihn nett, aber das war's auch. Wir erfahren (ziemlich oft) von seinem tragischen Schicksalsschlag und er leistet gute Arbeit als forensischer Anthropologe, aber viel mehr lässt sich über ihn nicht sagen. Genau so ist das auch mit dem Buch an sich. Es tröpfelt so vor sich hin und man wartet vergeblich, auf den großen ...

    Mehr
    • 2
  • Richtig gut

    Totenfang
    WallyundTim

    WallyundTim

    03. March 2017 um 21:58 Rezension zu "Totenfang" von Simon Beckett

    Richtig gut, zwischendurch etwas langatmig, aber es lohnt sich in jedem Fall. Jetzt kann ich es gar nicht mehr abwarten bis zum nächsten Teil.

  • Ich kann es nicht weglegen ...

    Totenfang
    NoelleJordan

    NoelleJordan

    03. March 2017 um 20:56 Rezension zu "Totenfang" von Simon Beckett

    Es ist 3 Uhr Morgens und ich lese immer noch, egal ob ich um 7 Uhr aufstehen muss. Es gibt nur wenige Autoren die mich mit ihren Stories derart fesseln. Großartig!

  • weitere