Simon Beckett The Chemistry of Death

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(25)
(18)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Chemistry of Death“ von Simon Beckett

Finding refuge in a rural backwater, Dr David Hunter hoped he might at last have put the past behind him. But then they found what was left of Sally Palmer. It isn't just that she was a friend that disturbs him. Once he'd been a high-profile forensic anthropologist, before tragedy made him abandon this previous life. Now, the police want his help. (Quelle:'Flexibler Einband/09.04.2007')

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toller Serienauftakt

    The Chemistry of Death

    DaniW

    16. June 2015 um 03:42

    Dies ist der erste Teil der Serie um forensischen Anthropologen Dr.David Hunter aus der Feder des britischen Autors Simon Beckett. Hunter ist in ein einsames Dorf nach Norfolk gezogen, um die tödliche Tragödie zu vergessen, die seiner Frau und Tochter das Leben gekostet haben. Obwohl er dort nur als Allgemeinmediziner arbeitet, bittet ihn die Polizei aufgrund seiner Expertise, den verstümmelten Leichnam seiner Nachbarin zu obduzieren. Widerwillig bearbeitet er den Fall. Als dann jedoch eine zweite Frau plötzlich verschwindet und die Polizei einen Serienmörder dahinter vermutet, kann sich Hunter nicht länger heraushalten und begibt sich zusammen mit den ermittelnden Beamten auf die Suche in der kleinen Gemeinde... Auch wenn das Ende ein klein wenig vorhersehbar ist, hat Beckett einen großartigen Krimi geschrieben, der einem das Blut in den Adern gefrieren läßt. Sein Stil ist mitreißend, seine Detailgetreue nichts für zarte Seelen und seine Charaktere extrem glaubwürdig. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "The Chemistry of Death" von Simon Beckett

    The Chemistry of Death

    awogfli

    06. March 2012 um 19:33

    Guter Stoff - ich habe sehr viel über Larven und Fliegen gelernt ;-). Der berühmte antroplogische Forensiker David Hunter igelt sich nach einem persönlichen Schicksalsschlag irgendwo in England auf dem Land ein und will fortan nur noch praktischer Arzt sein. Dabei holen ihn sein Ruf und seine berufliche Vergangenheit ein. Wunderbar wird die verschworene Dorfgemeinschaft beschrieben, die sich verbissen und mit vollem Mißtrauen gegen alles Fremde und die Zugezogenen wehrt. Der Krimi weist sehr detaillierte Beschreibungen der Arbeit einer forensischen Kapazität auf, hat gut entwickelte Figuren und analysiert treffend das soziale Gefüge der ländlichen Gemeinschaft. In der Dramaturgie gibt es aber leider einige Schwächen, da auch von mir der Täter frühzeitig entlarvt werden konnte, was mir ein bisschen den Spass an der Geschichte verdarb. Fazit: Lesenswert gut in Sprache und Erzählkraft von der Dramaturgie her zwar spannend aber etwas zu duchsichtig aufgebaut.

    Mehr
  • Rezension zu "The Chemistry of Death" von Simon Beckett

    The Chemistry of Death

    Fanje

    22. August 2011 um 12:30

    Dieser Roman lässt sich gut und schnell lesen. Er ist sehr spannend, allerdings ist er niemandem zu empfehlen, der keine genauen Beschreibungen von Leichen und Tatorten mag. Ich fand es sehr spannend und habe es verschlungen, allerdings war ich vom Ende etwas enttäuscht, da es zwar eine überraschende Wendung genommen hat, man aber ahnen konnte, dass eine Wendung eintreten wird. Mir hat einfach das gewissen Etwas zum Schluss gefehlt, deshalb nur drei Sterne von mir.

    Mehr
  • Rezension zu "The Chemistry of Death" von Simon Beckett

    The Chemistry of Death

    Leseratte1248

    25. December 2009 um 13:09

    Ein genialer Krimi, allerdings mit teilweise ekligen Details zu den Leichen und Morden. Ansonsten spannend geschrieben und absolut fesselnd!

  • Rezension zu "The Chemistry of Death" von Simon Beckett

    The Chemistry of Death

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. August 2009 um 21:20

    In einem kleinen Dorf werden Frauen ermordet und brutal verstümmelt. Der Mörder ist unter den Dorfbewohnern und der Dorfarzt, ein ehemaliger Forensiker, hilft bei den Ermittlungen. Da er erst seit wenigen Jahren in diesem Dorf wohnt trauen die Bewohner ihm nicht und Gerüchte, er sei ein Verdächtiger der Polizei, machen sich breit. Das letzte Opfer ist seine Freundin und er versucht natürlich mit allen Mitteln sie zu retten. Ich muss zugeben, dass ich anfangs sehr skeptisch war. Ich lese ungern Bücher in der Ich-Perspektive, aber Simon Beckett habe ich eine Chance gegeben - zurecht! Es dauerte eine Weile bis ich Sympathie für die Hauptfigur entwickeln und mich in sie hineinversetzen konnte. Ich habe eher langsam einen Zugang zu ihr gefunden. Aber als das geschehen war wendete sich das Blatt. Simon Beckett baut Spannung nicht durch Szenenwechsel auf sondern dadurch, dass er den Leser an der Nase herum führt. Man darf keiner Figur trauen, denn jeder könnte der Mörder sein. Das Ende kam für mich sehr unerwartet. Einen Minuspunkt hat das Buch für mich dennoch: (Wer sich nicht die Leselust verderben will, sollte jetzt nicht weiterlesen!) Am Ende gibt's wieder ein kitschiges Happy End. So wie leider in fast jedem Kriminalroman.

    Mehr
  • Rezension zu "The Chemistry of Death" von Simon Beckett

    The Chemistry of Death

    greteb

    03. August 2008 um 15:23

    Thriller mit nervenaufreibenden Showdown

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks