Whispers of the Dead

von Simon Beckett 
4,3 Sterne bei29 Bewertungen
Whispers of the Dead
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Whispers of the Dead"

A field of corpses, laid out in a macabre display…A serial killer who confounds even the most seasoned profilers…A doctor whose life has been shattered by crime—plunged into the heart of a shocking investigation… In this masterful new novel by Simon Beckett, #1 internationally bestselling author of Written in Bone and The Chemistry of Death, forensic anthropologist David Hunter is thrust into his first murder investigation on U.S. soil—and his most devastating case yet.
.
In the heat of a Tennessee summer, Dr. Hunter has come to Knoxville’s legendary “Body Farm”—the infamous field laboratory where law enforcement personnel study real corpses—to escape London and the violence that nearly destroyed his life. He’s also here to find out if he’s still up to the job of sorting through death in all its strange and terrible forms.… Hunter will soon find his answer when he’s called to a crime scene in a remote Smoky Mountain cabin—a scene as grisly as it is bizarre.
.
The body is taped to a table. Everything about the crime scene—the wounds, the decomposition, the microscopic evidence—quickly short-circuits the tools and methods of forensic experts. Within days, Hunter knows he’s dealing with a serial killer, someone intimately familiar with the intricacies of forensics. All around him, egos and hierarchies clash—from the boasts of a renowned criminal profiler to the dogged work of a young female investigator—but fate keeps pushing Hunter further into the heart of the manhunt. And the killer keeps coming up with surprises: booby-trapping corpses, faking times of death, swapping bodies—finally turning his sights on after Hunter himself.…
.
An electrifying race against time, a fascinating journey into the world of forensic science, and a terrifying portrait of a killer in love with death itself, Whispers of the Dead is a thriller of the highest order.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:0385340060
Sprache:Englisch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Bantam Dell Pub Group
Erscheinungsdatum:19.05.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne12
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
    Rezension zu "Whispers of the Dead" von Simon Beckett

    Zu Gast auf der "Body Farm" in Amerika wird Forensiker David Hunter in einen Kriminalfall hineingezogen, bei dem es ein tötungswütiger Serienkiller auf nahezu alle Menschen abgesehen hat, derer er habhaft werden kann, einschließlich des Ermittlerteams. Als schließlich auch noch die hochschwangere Ehefrau von Davids Freund von dem Killer entführt wird, treiben die Ereignisse unweigerlich auf einen atemlosen Höhepunkt zu.

    Mit diesem Roman hat Simon Beckett die anderen David-Hunter-Bücher zwar nicht unbedingt getoppt, aber auf jeden Fall ist dieses Buch nicht schlechter als die anderen.

    Die Geschichte entwickelt sich langsam, fast arglos, und wird zu einem spannenden Finale gesteigert, das es dem Leser wirklich schwer macht, das Buch vor der letzten Seite aus der Hand zu legen.

    Figuren und Handlung entwickeln sich gleichberechtigt. Die Entfaltung der Charaktere erhält ausreichend Raum, um ihre Handlungsweisen kennenzulernen und dem Leser Identifikationsmöglichkeiten zu bieten.

    Wegen seiner gefühlvollen Art zu schreiben gehört Simon Beckett zu meinen absoluten Lieblingsschriftstellern. Auch in "Whispers Of The Dead" (dt. Titel "Leichenblässe") bedenkt er umsichtig alle möglichen Kleinigkeiten, und egal, was er erzählt, es wirkt nie übertrieben oder unglaubwürdig.

    Der Plot entfaltet sich völlig natürlich und geradezu wie von selbst. Der Roman ist nicht unnötig aufgebläht und enthält keine überflüssigen Sätze oder Passagen. Alles Gesagte hat Hand und Fuß und bezieht sich auf die Geschichte. Langweiliges Drumherum, mit dem andere Autoren einem oft die Zeit stehlen, fehlt völlig.

    Für mich ist Simon Beckett einer der besten Schriftsteller der Gegenwart. Insbesondere die David-Hunter-Romane sind absolut lesenswert und für Krimifans praktisch ein Muss.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Monis avatar
    Monivor 8 Jahren
    Rezension zu "Whispers of the Dead. Leichenblässe, englische Ausgabe" von Simon Beckett

    Ziemlich brutal geraten und unglaublich viele Leichen.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Rezension zu "Whispers of the Dead" von Simon Beckett

    [dt. Titel: Leichenblässe]
    Nachdem David Hunter in 'Kalte Asche' ein böses Ende erlebt hat, auf ihn eingestochen wurde und er nur knapp überlebt hat, grübelt er jetzt darüber nach,ob er überhaupt noch dazu in der Lage ist, seinen Job als Forensiker auszuüben. Und nicht nur das beschäftigt ihn, seine Freundin hat auch noch ihre Beziehung beendet, eben unter anderem wegen dieses Vorfalls.
    So beschließt David in Tennesse die 'Body Farm' zu besuchen und alte Freunde zu treffen. Bei der Body Farm handelt es sich um eine Einrichtung, in der man die Verwesung von Leichen beobachtet und dort hat David sein Handwekr erlernt.
    Und natürlich lässt ein Mörder auch dort nicht lange auf sich warten und David wird gleich wieder in einen neuen Fall verwickelt, natürlich nicht ohne einige Probleme und Selbstzweifel. Dass David eigentlich nicht berechtigt ist, bei den Ermittlungen zu helfen, kommt bei den ermittelnden Beamten überhaupt nicht gut an. Doch das schwer verweste und scheinbar gefolterte Opfer und auch sein alter Freund Tom,der mit Herzproblemen zu kämpfen hat,kommen beide nicht ohne seine Hilfe aus.
    Ein super spannender Fall für den Forensiker David Hunter. Die Charaktere sind,wie auch schon in den vorherigen Bänden, wunderbar beschrieben, kommen realistisch und vor allem sympatisch rüber. Jede Menge Stolperfallen in diesem Fall machen das ganze umso spannender und natürlich endet auch dieses Buch wieder mit einem graniosen Ende und vor allem einem unerwartetem Täter, dessenIdentifizierung bis zum letzten Ende die reinste Achterbahnfahrt zu sein scheint.

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Whispers of the Dead" von Simon Beckett

    Unser guter alter Forensiker David Hunter arbeitet in Amerika mit seinem alten Freund Tom in der so genannten "Body Farm", einer anthropologischen Forschungseinrichtung. Als Tom zu einem echten Mordfall gerufen wird, bittet er David mitzuhelfen. Leider erfährt dieser nicht viel Zustimmung von den ortsansässigen Ermittlern, weil er nur ein Besucher ist. Dennoch setzt Tom sich für ihn ein und sichert ihm so einen Platz im Team.
    Der Fall ist sehr skurril: Der Mörder spielt mit den Identitäten der Leichen, hat seine Tat seit Jahren gründlich geplant und lockt die Ermittler in die Irre.
    Ein wirklich spannendes Buch. David Hunter ist für mich bereits ein guter alter Bekannter und daher gelang mir der Einstieg in die Geschichte sehr schnell. Die Figuren sind gut dargestellt, besonders gefallen hat mir die realistische Abneigung der US-amerikanischen Ermittler gegenüber dem Briten Hunter, der in ihren Augen bei dem Fall eigentlich nichts zu suchen hat.
    Das Ende ist wirklich sehr gut geschrieben. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber auch ich habe mich von Simon Beckett an der Nase herumführen lassen.
    Super Buch - verdiente 4 Sterne.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Leseratte1248s avatar
    Leseratte1248vor 9 Jahren
    Rezension zu "Whispers of the Dead" von Simon Beckett

    Blutig, schaurig, morbide - Simon Beckett ist in Höchstform und Dr. David Hunter ist zurück. Auf dieses Buch haben Fans gewartet und werden schon wie bei den ersten beiden Teilen nicht enttäuscht sein. Die Details der forensischen Anthropologie und typisch für die Hunter-Thriller sind sicher nichts für jeden, machen diese Bücher aber erst zu dem, was sie sind. Ein Thriller in bester britischer Krimi-Tradition, der extrem spannend und gut geschrieben ist.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Novembers avatar
    Novembervor 8 Tagen
    Vanya92s avatar
    Vanya92vor 2 Jahren
    S
    stefaniedoelpvor 2 Jahren
    H
    haplovor 3 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks