Simon Brett Wie ich meine Eltern den letzten Nerv raubte + Guck mal, wer da läuft

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie ich meine Eltern den letzten Nerv raubte + Guck mal, wer da läuft“ von Simon Brett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wie ich meine Eltern den letzten Nerv raubte + Guck mal, wer da läuft" von Simon Brett

    Wie ich meine Eltern den letzten Nerv raubte + Guck mal, wer da läuft

    kolokele

    16. February 2009 um 20:25

    Also gefragt hab ich mich das schonmal, was in meinem Baby so vor sich gehen könnte, ja. Ich hab nämlich grad so ein quasi Neugeborenes hier rumliegen und ich denke, das ist auch genau die Zielgruppe für das Buch: frischgebackene Eltern oder Eltern eines frischgebackenen Babys, na irgendwie so. Das Buch gibt die Eindrücke des Babys im seinem ersten Jahr wieder, in Tagebuchform, gegliedert in die Monate und dann wiederrum die Tage. Meist recht knappe Abschnitte kommen da zusammen, also tatsächlich was, was man lesen kann, bis das eigene Baby (z.b....natürlich kann man das Buch auch OHNE ein eigenes Kind lesen) wieder brüllt, quäkt oder sonstige Laute von sich gibt. Der Schreibstil ist recht einfach, dennoch oft witzig, zumindest das Schmunzeln kann man sich an der einen oder anderen Stelle nicht verkneifen. Das Baby - dessen Namen man übrigens im ganzen Buch nicht erfährt, obwohl es sich über die Unfähigkeit der Eltern sich für einen schönen Namen entscheiden zu können, auslässt - ist recht altklug und urteilt oft recht hart über seine Eltern, schnell ist klar, wer hier der Boss ist. ;-) Einige Situationen hab sogar ich mit Neu-Baby schon wiedererkannt, an den Haaren herbeigezogen ist es also nicht, dafür ist natürlich der Interpretationsspielraum, was ein Baby zu diesem oder jenem Verhalten treiben könnte, recht breit ausgeschöpft. Unterhaltsam, witzig, liest sich schnell weg, aber eben keine Weltliteratur.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks