Neuer Beitrag

Vanilla_Nani

vor 1 Jahr

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Ich hab schon ein paar Kapitel weitergelesen, deshalb fasse ich mich hier lieber nur kurz um nicht ausversehen etwas zu verraten, was noch gar nicht vorgekommen ist.

Die heruntergekommene Wohngegend kann ich mir super vorstellen. Ich habe die Bilder von London bei meinem letzten Besuch im Kopf. Da hat man das Gefühl selber in so einem Wohnblock zu stehen.

Charly und Linda mag ich sehr gerne. Ein eingespieltes Team, wobei doch jeder ein wenig Einzelkämpfer ist. Lindas Enthusiasmus ist toll und ihr Einsatz in dem Pub hat mich schmunzeln lassen. Ich glaub ich würde mich gut mit ihr verstehen.Am Ende wird Linda von Melder enttarnt..wie wird wohl die weitere Reaktion auf eine Journalistin bei dem Fall sein? Es sollte doch alles so geheim wie möglich gehalten werden.

Das Gespräch von Porter und Newmann lässt die Story sehr authentisch wirken. Man kann sich gut vorstellen, wie sich zwei Bekannte/Kollegen/Freunde in der MIttagspause in der Kantine treffen und über ihre Fälle reden.

Porters Gespräch mit seinem Sohn ist fantastisch. Porter wirkt dadurch noch ein ganzes Stück symphatischer als er eh schon ist. Wie viele Elternteile machen sich Sorgen nicht die richtigen Worte für ihre Kinder zu finden um sie aufzumuntern? Ich finde Porter macht das sehr gut.

Tinken

vor 1 Jahr

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Schon skurril, dass in jeder Kirche das Foto der Frau lag. Wieso, weshalb, warum die Einbrüche, die gefundene Frau, der Anrufer bei Linda zusammen passen ist ja noch mehr als nebulös.

Was mich ja ganz kribbelig macht, dass die Journalisten und die Polizei noch nicht zusammenkommen mit ihrem Wissen.

Ich empfinde eine Grundspannung, trotzdem fand ich diese Kapitel etwas unspektakulär. Steht halt alles noch auf Anfang ... erste Recherchen ;-)

Equida

vor 1 Jahr

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)

Diese Kapitel plätschern irgendwie etwas seicht dahin. Linda wirkt für mich noch nicht so ganz authentisch. Ihren Auftritt im Pub fand ich ziemlich überzogen. Ich finde auch, dass die Spannung in diesen Kapiteln etwas zu kurz kommt.

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Rolchen

vor 12 Monaten

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Man lernt beim Lesen die verschiedenen Charakterre kennen und ich kann mich gut in die Geschichte hinein denken.
Ob Journalisten tatsächlich wie Linda recherchieren ist mir ein Rätsel. Interessant ist es aber auf jeden Fall.
Und die ganze verschrobene Gemeinde - sicher auch nicht so sehr aus der Luft gegriffen.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

SarahW

vor 12 Monaten

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Hallo:)
Das Buch ist spannend und gut geschrieben. Ich möchte unbedingt erfahren, was es mit den Kircheneinbrüchen auf sich hat und freue mich aufs weiterlesen. Die Charaktere sind sympathisch und clever dargestellt.

Ich glaube auf Seite 64 hat sich ein Fehler eingeschlichen:
Es handelte _es_ sich um eine Nachricht des Polizeireviers aus Bedfordshire, der das Portrait einer bildhübschen jungen Dame mit langen blonden Haaren beigefügt war.

SimonCross

vor 12 Monaten

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
@SarahW

Danke Dir für den Hinweis!
Stimmt, da hat sich der Fehlerteufel auch noch versteckt. Mist... Wird natürlich direkt ausgebessert (und ich wundere mich noch immer, was einem so alles durchgehen kann - egal ob beim Lektorat, bei mir oder der Familie, die es als erstes lesen durfte und just for save noch mal gescannt hat ;) - ein paar Dinger bleiben wohl immer übrig ;)) )

chicken-ran

vor 11 Monaten

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Die Schändigungen der Kirchen, ebenso wie der Mord lässt auf Spannung hoffen.Das Buch beschreibt England wirklich super. Ebenso sind die Umgebungen wirklich prima beschrieben. Der Stress bei der Polizei, finde ich sehr authentisch beschrieben. Das Buch gefällt mir sehr gut.

PoetrySlam15

vor 11 Monaten

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Schon komisch, dass in jeder Kirche das Foto der Frau lag. Wieso? Warum die Einbrüche, die gefundene Frau, der Anrufer bei Linda? Das ist alles sehr mysteriös. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

libraryfairy

vor 11 Monaten

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Mhh...irgendwie war damit zu rechnen, dass ein Hinweis zur toten Frau und den Kircheneinbrüchen gefunden wird. Und dass dann auch noch Lindas Anrufer was damit zu tun hat, da bin ich mal gespannt wie das weiter geht.
Mal schauen wie lange es dauert bis Polizei und Journalisten zusammen ermitteln werden. Irgendwie wünscht man ihnen ja, dass sie ihr Wissen teilen können.
Bisher noch ausbaufähig, aber wir sind ja auch erst noch am Anfang. :)

badwoman

vor 11 Monaten

Kapitel 7 bis 11 (erste Recherchen)
Beitrag einblenden

Ich muss aufpassen, das ich hier nicht zuviel schreibe, denn ich habe schon weiter gelesen (mit unserer miserablen Inet-Verbindung komme ich gerad nicht immer wie gewünscht online...).Bisher finde ich die Story recht interessant, obwohl mir die Sprache manchmal etwas zu "blumig" ist. Ich kann es nicht besser erklären, mir fällt kein wirklich passendes Wort ein...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.