Neuer Beitrag

Tinken

vor 7 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

Ich habe so gar keine Idee. Bin höchstens völlig verwirrt. Im 28. Kapitel hatte ich den Eindruck, als sei der Auserwählte und das Auge des Glaubens ein und dieselbe Person. Er scheint Jack umbringen zu wollen, oder ihn dazu bringen wollen, sich zu suizidieren. Irgendjemand wohl noch, aber wen? Ich bin überfragt.

Professor Morgan ist mir suspekt, Mary ist auch merkwürdig, das Medium ganz skurril, Johnson, ach ich weiß nicht.

Die Szene mit Jack und dem Medium fand ich mystisch und passte irgendwie nicht richtig zum Rest des Buches. Es stellte sich so real, als Tatsache dar, dass Jack mit Kathy kommuniziert hat. Da lässt sich natürlich drüber streiten, ob das möglich ist. Aber andere Glaubensdinge werden in dem Buch durch andere kritisch betrachtet, sodass jeder Leser selbst urteilen kann. Versteht Ihr, was ich meine 🙈? Das Auge ist über das Medium, glaube ich, auch nicht glücklich. Denn den Gedanke hatte ich auch, dass sie vom Auge geschickt wurde.

Linda geht mir maßlos auf den Zeiger, das nur by the way.

lese_lotte

vor 7 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

Meine Güte, immer wenn ich mir einen Verdächtigen ausgeguckt habe, wird im nächsten Kapitel alles verworfen.
Zur Zeit ist mein großer Favorit Professor Morgan ???
Das Medium wirkt für mich wie ein Handlanger des Auges. Jack wurde zur Rache aufgefordert. Ob so etwas funktioniert weiß ich nicht.
Linda widersetzt sich der Absprache mit der Polizei ... sie nervt mich damit total.
Es ist und bleibt spannend.

Tinken

vor 7 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

lese_lotte schreibt:
Linda widersetzt sich der Absprache mit der Polizei ... sie nervt mich damit total.

Das ging mir mit ihr die ganze Zeit so. Ich habe sie nicht verstanden.

Beiträge danach
21 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Vampir989

vor 7 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

Ich weiss auch nicht wer dahinter stecken könnte,Das es Mary ist,glaube ich nicht.Bin aber wirklich sehr gespannt wer es ist.

chicken-ran

vor 7 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

So nun bin ich völlig verwirrt. Ich wüsste jetzt nicht wer es sein könnte. Irgendwie könnte es jeder sein. Somit muss ich nun wirklich sagen, dass das Buch wirklich sehr gut ist. So verwirrt war ich noch nie :-) Ich finde es immer noch unheimlich spannend.
Aber ich muss mich den anderen anschließen, dass Medium ist irgendwie seltsam und nicht ganz koscher. Ich bin wirklich gespannt, wie die Auflösung ist.

PoetrySlam15

vor 7 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

Ich habe noch so gar keine Ahnung wer hinter allem stecken könnte, denn immer wenn ich einen Verdächtigen habe, dann wird es in den nächsten Kapiteln wieder verworfen, da immer wieder etwas neues dazu kommt, was jemand anderen in den Mittelpunkt stellt. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

kabig

vor 6 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

Also einen richtigen Verdacht, wer nun welche Rolle spielt, habe ich noch nicht, aber es gibt einige Figuren, die mir sher suspekt sind und die bestimmt mit drin stecken.
Da ist zum einen Mary: Schon komisch, welch wunderbares Timing sie immer hat. Ganz zufällig braucht sie Charlies Hilfe, als das Auge des Glaubens wieder bei Linda anruft...soso
Dann dieses Medium. Für mich ist ganz klar, dass es nicht aus eigenem Antrieb handelt Es hat Jack so sehr gelenkt bei dieser Seelenreise, dass es schon fast auffällig war. Und Internetseiten und Erfahrungsberichte sind so leicht zu fälschen... Aber diese Person schient ach skrupel zu haben, denn wirklich wohl schien ihr ja nicht zu sein und Jack tat ihr zwischendurch ja auch Leid. Zwischendurch hab ich mla vermtet, dass das Medium und die Gräfin die gleiche Person sein könnten - bin mir aber nicht so sicher.
Dann hätten wir da den Auserwählten. Er scheint sich ja sehr gerne in der Rolle des Puppenspielers zu sehen. Ich glaube übrigens auch, dass er sich hinter dem Auge des Glaubens verbirgt. Und ich denke, dass er der Gegenspieler zu dem Priester aus Canterfield ist. Aber ich glaube auch, dass er will, dass die Aufmerksamkeit auf Canterfield gelenkt wird, weil er sich selbst für die Erfüllung der Prophezeiung und damit den neuen Messias hält - oder er will zumindest, dass er dafür gehalten wird.
Bei Mr. Johnson denke ich auch, dass er in diesem Fall eher ein Opfer ist, aber er hat bestimmt noch eine Rolle, die nur noch nciht offensichtlich ist. Denn bisher erklärt sich sonst nicht, warum er einen Brief bekommnen hat. Nur für diese Manöver wäre mir das zu wenig Beweggrund.
Aber am meisten unter Verdacht steht bei mir der Professor. Schon komisch, dass er ein Experte für Canterfield ist. Er ist als Außenstehender (wirklich???) an das Original der Prophezeiung gekommen und das sogar mit Bild. Dann ist er plötzlich verschwunden und nicht erreichbar. Und dass sein Buch relativ wenig Aufmerksamkeit erhalten hat, könnte ja auch passen. Für mich der beste KAndidat bisher.
Allerdings werde ich seit der Sache mit dem Anruf aus der Telefonzelle das Gefühl nicht los, dass irgendjemand (abgesehen von Mary) aus der Redaktion darin verwickelt ist und das Auge des Glaubens direkten Bezug zur Redaktion hat. Aber das ist nur ein wages Bauchgefühl.

Und dann bleiben noch Jack, Linda und Charly.
Jack tut mir schon richtig leid. Er vermisst seine Kathy so sher, dass er sich an jeden Strohhalm klammert und dadurch völlig blind ist. Ich fürchte das wird ein trauriges Ende nehmen...
Charly finde ich echt cool und ich wünschte, Linda würde mehr auf seinen Instinkt vertrauen. Dass Linda jetzt die Story veröffentlichen will, ist nämlich ein absoluter Fehler. Sie merkt in ihrem Übereifer gar nicht, dass sie damit genau tut, was das Auge des Glaubens will. Dafür, dass sie sich für so klug hält, ist sie da ziemlich naiv/beeinflussbar und für mich etwas zu ehrgeizig (um es mal nicht karrieregeil zu nennen) und zu verbissen in ihre Thesen.

<<<

Rolchen

vor 6 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)

Es ist alles sehr verworren und spannend - ich habe keinen Plan.

badwoman

vor 6 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

Ich habe leider keine Idee, wer hinter allem steckt, aber es gibt mehrere Leute, die Dreck am Stecken haben. Das Medium, das Jack zur Rache auffordert, scheint mir sehr persönliche Motive zu haben, ist sie vielleicht sogar Kathys Mutter? Johnson halte ich nicht für "Das Auge", aber auch er scheint etwas zu verheimlichen, zumindest scheint er ja auf Porters Andeutungen zu überreagieren... Mary lenkt mal wieder den Chally ab, damit das Auge mit Linda telefonieren kann, sehr seltsam... Eion Fehler auf S. 250 oben: dort steht "ihn" statt "in". Und auf S. 253: "Sheila lies" statt "Sheila ließ".

silvandy

vor 6 Monaten

Bis Kapitel 32 (schon ne Idee, wer hinter allem steckt?)
Beitrag einblenden

Verdacht nicht wirklich - aber jede Menge Leute mit unlauteren und undurchschaubaren Absichten. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Mary ist immer grad auffällig zufällig allein, wenn Botschaften kommen. DAs hat sicher einen Grund. Johnson, der Lehrer versucht auch, sich irgendwie mitzuteilen. Ich denke nicht, dass er schuldig ist, aber er weiß eindeutig mehr, als er zugeben will. Der Auserwählte - keinen Plan, wer das sein kann - evtl. der verrückte Priester in Canterbury Der Priester, - ein fanatischer Kerl: ist mir nicht ganz geheuer. Jack und Linda - sie tun ihr Bestes, um etwas herauszufinden. Der Professor_ warum weiß er soviel über CAnterbury? Verdächtig Die Gräfin - Weiß einiges, aber rückt auch nicht wirklich gegenüber der Poilzei mit ihrem Wissen heraus. Ein ziemlich verschworener Haufen in Canterbury Melder und Porter: da kann ich mit Fug und REcht behaupten, dass ich sie nicht für schuldig halte...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.