Simon Geraedts

 4.2 Sterne bei 210 Bewertungen
Autor von Feuerwut, Das Opfermesser und weiteren Büchern.
Simon Geraedts

Lebenslauf von Simon Geraedts

Simon Geraedts, Jahrgang 1984, hat von 2005 - 2010 Germanistik und Anglistik an der Heinrich-Heine-Universität studiert und in verschiedenen Verlagen in Düsseldorf und Köln gearbeitet. Heute lebt er in der Nähe von Frankfurt am Main. Simon hat schon früh mit dem Schreiben begonnen und bislang vier Thriller veröffentlicht. »Das Opfermesser« wurde mit dem Skoutz-Award 2016 ausgezeichnet.

Neue Bücher

Tödliches Andenken: Thriller

 (20)
Neu erschienen am 21.03.2019 als bei Independently Published.

Alle Bücher von Simon Geraedts

Sortieren:
Buchformat:
Das Opfermesser

Das Opfermesser

 (32)
Erschienen am 27.12.2015
Feuerwut

Feuerwut

 (32)
Erschienen am 18.11.2016
Die Heilanstalt

Die Heilanstalt

 (31)
Erschienen am 10.10.2013
Sei brav und stirb: Psychothriller

Sei brav und stirb: Psychothriller

 (30)
Erschienen am 18.04.2018
Dunkle Bestie

Dunkle Bestie

 (21)
Erschienen am 24.08.2017
Tödliches Andenken: Thriller

Tödliches Andenken: Thriller

 (20)
Erschienen am 21.03.2019
Ich sehe deinen Tod

Ich sehe deinen Tod

 (16)
Erschienen am 23.10.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Simon Geraedts

Neu

Rezension zu "Tödliches Andenken: Thriller" von Simon Geraedts

Interessante Idee, aber verbesserungswürdig
will_nur_lesenvor einem Monat

Die Idee, eine entführte Frau ihre Lebensgeschichte peu à peu erzählen zu lassen, damit sie den erwarteten Tod hinauszögert, ist ja nicht neu, aber in die Moderne geholt. Das Erlebte, die Fallstricke und der überraschende Twist am Schluss sind interessant, fesselten mich aber nicht. Der Schreibstil erzählt die Story wie eine "Gute-Nacht-Geschichte", man schaut von außen zu und ist nicht mittendrin. Die Charaktere waren mir zu platt, ich konnte nicht mit ihnen fühlen. Und der Showdown am Schluss scheint mir nicht ganz schlüssig, jedoch habe ich keine Lust, nochmal nachzulesen, ob es so hätte klappen können, wie der Autor sich das ausgedacht hat. Wohlwollende 3 Sterne, weil da definitiv Potential im Autor steckt!

Kommentieren0
0
Teilen
D

Rezension zu "Tödliches Andenken: Thriller" von Simon Geraedts

spannend
dru07vor einem Monat

Eines Nachts wird Kathrin verfolgt, um ihren Verfolger zu entkommen, steigt sie notgedrungen in ein fremdes Auto ein. Der Fahrer entpuppt sich als gefährlich. Er sperrt sie in einen Keller ein. Um ihren Tod zu verhindern und eine Fluchtmöglichkeit zu finden, erzählt sie ihrem Entführer ihre Lebensgeschichte. Aber sollte sie ihn langweilen, wird sie sofort sterben. Immer wieder lässt ihr Entführer sie allein und so unterbricht sie ihre Erzählungen. Eigentlich hatte sie bisher ihre Vergangenheit gut verschwiegen, doch jetzt enthüllt sie ihre dunklen Geheimnisse, von welchen sie sich einst geschworen hatte, diese nie zu erzählen.

 

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war gut, flüssig und spannend geschrieben. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, denn ich musste wissen, ob Kathrin es schaffen wird ihrem Entführer zu entkommen. Aufgrund der Abwechselnden Erzählform (hier im Jetzt und dann die Vergangenheit) und der hieraus entstandenen offenen Enden, musste ich einfach weiter lesen, was denn nun jetzt passiert war/ist. An einigen Stellen dachte ich mir: Oh nein, bitte nicht. Da doch ein paar sehr skurrile Dinge geschehen sind die ich nicht nachvollziehen konnte, gibt es 4 von 5*.

Kommentare: 8
3
Teilen

Rezension zu "Tödliches Andenken: Thriller" von Simon Geraedts

spannend, fesselnd, eigen
Buchfeelingvor 2 Monaten

Ich war anfangs sehr skeptisch, ob eine Story, die an „Sherazade“ und ihre Erzählungen in 1001 Nacht angelehnt ist, zu einem Thriller passt. Doch ich wurde hier eines Besseren belehrt. Ja, das geht.

Im Prinzip erlebt der Leser hier also 2 Geschichten. Im Heute wird Kathrin von einem Fremden „gerettet“ und mit dem Auto mitgenommen. Doch bald stellt sich heraus, er ist ein Psychokiller und will die junge Frau brutal ermorden.

Aus lauter Verzweiflung bietet ihm Kathrin an, ihm ihr dunkelstes Geheimnis anzuvertrauen. Er würde es nicht bereuen.

Er geht auf den Deal ein und Kathrin erzählt von ihrer Kindheit, vom brutalen Vater, der ein Trinker war, von seinen unerfüllten Träumen und dem Hass gegen seine Tochter. Sie erzählt von ihrem Bruder, die sie über alles liebt… und von einem schrecklichen Ereignis, als sie 12 Jahre alt war.

Immer wieder muß ihr Entführer den Keller verlassen, in dem Kathrin angekettet ist, sie muß dadurch die Geschichte unterbrechen… und so gibt er ihr damit einen weiteren Aufschub vor ihren Tod.

Während sie also allein im Keller ist, versucht sie verzweifelt zu fliehen. Es scheint einen Ausweg zu geben… einen kleinen Hoffnungsschimmer. An ihn klammert sich Kathrin. Sie muß den Killer nur lange genug „beschäftigen“. Und so erzählt sie immer mehr und mehr der düsteren Ereignisse… bis zu ihrem dunkelsten Geheimnis…

Die Story ist wirklich spannend, als Leser ist man selbst ganz gespannt, wie die Geschichte damals weiter ging, was passierte und welche Konsequenzen das Alles hatte….

Da Kathrin im Jetzt allerdings ihre Situation sehr nüchtern betrachtet, trotz Angst und Todesdrohung, wenig Wasser und ohne Essen, kommen hier im Keller kaum Emotionen rüber. Als Leser fand ich die Situation zwar bizarr, aber nicht bedrohlich.

Die Erzählung aus der Vergangenheit hatte leider für mich auch einige Schwächen. Auch hier kamen für mich die Emotionen nicht ganz so stark rüber, wie man es bei so einer Geschichte eigentlich erwartet.

Die Story beider Handlungsstränge ist extrem spannend, fesselnd und sehr überraschend, die Emotionen allerdings bleiben dabei auf der Strecke.

Trotzdem ist die Geschichte sehr lesenswert, denn sie hält viele unerwartete Wendungen bereit und man kann das Buch kaum aus der Hand legen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ihr Lieben,

sehr gern möchte ich euch zu einer Leserunde meines frisch erschienenen Thrillers "Tödliches Andenken" einladen. :)

Hier kommt der Klappentext:

»Erzähle mir deine Geschichte, Kathi. Aber wenn du mich langweilst oder anlügst, bist du tot.«

Eines Nachts steigt Kathrin notgedrungen in ein fremdes Auto – ein schwerer Fehler. Der Fahrer entpuppt sich als gefährlicher Psychopath, der junge Frauen verschleppt und auf bestialische Weise ermordet.
In einem dunklen Keller wartet Kathrin auf den Tod, bis sie eine unverhoffte Entdeckung macht: Der Mauerstein, an den sie gekettet ist, ist lose. Wenn es ihr gelingt, den brüchigen Mörtel wegzukratzen, hat sie eine Chance zu entkommen. Um Zeit zu schinden, erzählt sie dem Wahnsinnigen mit der Wolfsmaske ihre bewegende Lebensgeschichte und unterbricht die Erzählung stets an der spannendsten Stelle, damit ihr Entführer sie bis zum nächsten Morgen verschont.
So wie Kathrin in der Nacht den Mörtel abträgt, enthüllt sie am Tag die Schrecken ihrer Kindheit und Jugend – bis sie sich einem dunklen Geheimnis nähert, von dem sie sich einst geschworen hat, es mit ins Grab zu nehmen ...

»Tödliches Andenken« ist ein packender Thriller ums Überleben und zugleich eine moderne Scheherazade-Geschichte, die den Leser in menschliche Abgründe blicken lässt!

Das Buch hat insgesamt vierzehn Kapitel. Es wäre super, wenn ihr zu jedem ein paar Zeilen schreiben würdet. Muss wirklich nicht lang sein, beschreibt einfach kurz und bündig euren Leseeindruck. Falls eure Beiträge Spoiler beinhalten, bitte dran denken, sie einzuklappen.

Abschließend würde ich mich dann über eine kleine Rezension freuen.

Insgesamt verlose ich 15 E-Books. Die Bewerbungsfrist endet am Montag, den 1. April. Sollten sich mehr als 15 Leser/innen melden, lasse ich das Los entscheiden.

Das wär’s auch schon. Wie immer freue ich mich riesig über euer Interesse. :)

Liebe Grüße und bis bald! 

Simon
Zur Leserunde
Liebe Thriller-Freunde,

hiermit möchte ich euch gern zur Leserunde meines brandneuen Thrillers „Ich sehe deinen Tod“ einladen!

Der Klappentext:

Wärst du bereit, für dein Kind zu sterben?

Laras kleiner Sohn Oliver besitzt die Fähigkeit, die Zukunft vorherzusehen. Als Oliver nach der Schule nicht nach Hause kommt, macht sich Lara auf die Suche nach dem Jungen – und erhält von ihm bald eine bedrohliche Botschaft: "Bleib weg, Mama, ich sehe deinen Tod!"

Das Buch besteht aus vier Kapiteln (mit jeweils acht Unterkapiteln) sowie Prolog und Epilog. Ich würde mich freuen, wenn ihr zu den vorgegebenen Abschnitten jeweils einen Beitrag schreibt. Eure Kommentare müssen nicht lang sein und ihr braucht auch nicht den Inhalt nachzuerzählen. Beschreibt einfach kurz euren persönlichen Leseeindruck. Wenn ihr auf den Inhalt eingeht, denkt bitte daran, euren Beitrag einzuklappen, um Spoiler zu vermeiden. :)

Am Ende würde ich mich dann über eine Rezension freuen.

Insgesamt verlose ich 15 E-Books. Bitte teilt mir gleich das gewünschte Format mit (mobi, ePub oder PDF). Die Bewerbung läuft eine Woche lang bis Montag, den 26. November. Sollten sich mehr als 15 Leser/innen melden, wird das Los entscheiden.

So, das war’s auch schon. Über euer Interesse würde ich mich riesig freuen. :)

Viele Grüße und bis bald! 

Simon
Zur Leserunde
Liebe Thriller-Freunde,

nach "FEUERWUT" und "Dunkle Bestie" möchte ich euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Diesmal geht es um meinen frisch erschienenen Psychothriller "Sei brav und stirb".

Hier kommt der Klappentext:

»Ich beschütze jeden, der auf meiner Seite steht. Aber wer sich gegen mich stellt, wird gnadenlos vernichtet.«

Seit Monaten wird Marie von einem Arbeitskollegen belästigt. Da dessen Vater im Vorstand sitzt, lässt sie die widerlichen Annäherungsversuche stillschweigend über sich ergehen.
Eines Morgens betritt ein unheimlicher Kunde ihr Büro und bietet Marie an, das Problem aus der Welt zu schaffen. Toni ist ein verurteilter Mörder, der lebenslang im Gefängnis saß. Notgedrungen nimmt Marie seine Hilfe an und setzt damit eine albtraumhafte Spirale aus Hass und Gewalt in Gang. Durch ihren verzweifelten Versuch, aus den Fängen dieses brutalen Mannes zu entkommen, landet sie selbst auf der Todesliste …

Im Psychothriller »Sei brav und stirb« blickt der Leser in die kranke Seele eines Mörders und erlebt die Ängste einer jungen Frau, die um ihr Leben fürchtet. Ein Garant für Gänsehaut und schlaflose Nächte!

Das Buch besteht aus 31 Kapiteln plus Prolog und Epilog. Ich habe versucht, die Leserunde in möglichst wenige Sinnabschnitte einzuteilen. Es wäre schön, wenn ihr zu jedem Abschnitt ein paar Zeilen schreiben würdet.

Insgesamt verlose ich 15 E-Books. Bitte teilt mir bei eurer Anmeldung gleich das gewünschte Format mit (mobi, ePub oder PDF).

Die Bewerbung läuft bis zum 2. Mai. Sollten sich mehr als 15 Leser/innen melden, wird das Los entscheiden.

Über euer Interesse würde ich mich riesig freuen! :)

Viele Grüße und bis bald!

Simon
Letzter Beitrag von  Suszivor 10 Monaten
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 220 Bibliotheken

auf 45 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks