Simon Geraedts

 4.3 Sterne bei 268 Bewertungen
Autor von Sei brav und stirb: Psychothriller, Das Opfermesser und weiteren Büchern.
Autorenbild von Simon Geraedts (©Simon Geraedts)

Lebenslauf von Simon Geraedts

Simon Geraedts, Jahrgang 1984, hat von 2005 - 2010 Germanistik und Anglistik an der Heinrich-Heine-Universität studiert und in verschiedenen Verlagen in Düsseldorf und Köln gearbeitet. Heute lebt er in der Nähe von Frankfurt am Main. Simon hat schon früh mit dem Schreiben begonnen und bislang vier Thriller veröffentlicht. »Das Opfermesser« wurde mit dem Skoutz-Award 2016 ausgezeichnet.

Alle Bücher von Simon Geraedts

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Opfermesser (ISBN: 9781522897910)

Das Opfermesser

 (33)
Erschienen am 27.12.2015
Cover des Buches Sei brav und stirb: Psychothriller (ISBN: B07CHR9LFZ)

Sei brav und stirb: Psychothriller

 (33)
Erschienen am 18.04.2018
Cover des Buches Feuerwut (ISBN: B01N96KGSI)

Feuerwut

 (32)
Erschienen am 18.11.2016
Cover des Buches Die Heilanstalt (ISBN: 9781492859628)

Die Heilanstalt

 (32)
Erschienen am 10.10.2013
Cover des Buches Dunkle Bestie (ISBN: B07544FLZT)

Dunkle Bestie

 (23)
Erschienen am 24.08.2017
Cover des Buches Tödliches Andenken: Thriller (ISBN: B07NNPFQLM)

Tödliches Andenken: Thriller

 (22)
Erschienen am 21.03.2019
Cover des Buches Du stirbst allein: Thriller (ISBN: B08HN6CSSD)

Du stirbst allein: Thriller

 (18)
Erschienen am 14.09.2020
Cover des Buches Gottes Zorn (ISBN: B083SM5NSP)

Gottes Zorn

 (17)
Erschienen am 20.01.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Simon Geraedts

Neu
B

Rezension zu "Du stirbst allein: Thriller" von Simon Geraedts

Spannung bis zur letzten Seite
Bärbel_Zimmervor 14 Tagen

Nach 17 Jahren entschließt Hanna sich den Tod ihrer Mutter aufzuklären, nachdem sie beim Aufräumen ihres Elternhauses ein Bild mit Buchstaben und einen Schlüssel gefunden hat. Deshalb fährt sie auf die Insel Borkum.

Dort fällt ihr sofort auf, das ihre Vermieterin sowie auch andere Personen sie nicht willkommen heißen. Sie lernt Alex kennen, zudem sie Vertrauen hat und erzählt ihm ihre Geschichte. Bei den weiteren Nachforschungen kommen Dinge zutage, mit denen sie nicht gerechnet hat.

Wird Hanna das Geheimnis um den Tod ihrer Mutter lösen können?

Man taucht bei Simon Geraedts mit in das Geschehen um die Protagonisten ein. Auch die Umgebung der Insel kann man im Geiste vor sich sehen.

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen und es wird nicht mein letztes vom Autor gewesen sein.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Du stirbst allein: Thriller" von Simon Geraedts

Wer ein Leben rettet, rettet die ganze Welt!
RolandHebesbergervor 17 Tagen

Simon Geraedts schreibt generell gute Bücher. Aber mit "Du stirbst allein" hat er wohl sein bisher bestes Werk verfasst! Es wurde gut recherchiert, geschichtliche Fakten eingebaut und diese mit guter Fiktion gemischt. Am Ende kommt ein komplett runder Thriller heraus, der einen richtig fesselt! Chapeau Herr Geraedts!

Hannas Mutter Maria ertrank auf Borkum. Erst 17 Jahre später, als ihr Vater verstarb entdeckt sie eine geheime Botschaft von ihrer Mutter. Sie entschließt sich an den Todesort ihrer Mutter zu reisen um die Wahrheit rauszufinden. Doch was dort auf sie wartet, damit hatte Hanna und auch ich als Leser nicht gerechnet.

Alle Charaktere haben eine gute Tiefe, die Geschichte selbst ist wunderbar abgestimmt. Ohne zu wissen, wer der Mörder ist, erfährt man trotzdem seine Sicht der Dinge und am Ende taucht man noch in die grauenhafte Geschichte dieser Insel ein. Da ich selbst Thriller schreibe, achte ich bei Büchern immer genau darauf, was man meiner Meinung nach in dieser Geschichte hätte besser machen können. Und ich schreibe das nicht oft, doch diese Geschichte hat ihr komplettes Potenzial ausgeschöpft. Tolle Charaktere, sehr guter Plot und die Wortwahl/Schreibkunst von Simon ergeben einen Thriller, wo ich mehr als 5 Sterne vergeben würde, wenn dies möglich wäre!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Opfermesser" von Simon Geraedts

Jeder Wunsch hat seinen Preis ...
RolandHebesbergervor 18 Tagen

Durch die Theisen-Schüle Reihe habe ich Simon Geraedts entdeckt und logischerweise interessieren mich auch seine früheren Bücher. Das Opfermesser hat 2016 den Skoutz Award gewonnen, deshalb war mein Interesse geweckt.

Es ist kein normaler Thriller - sondern ein Mystery-Fantasy-Horror Thriller, der sehr knackig auf knappe 200 Seiten erzählt wird. Die Story ist relativ einfach gehalten. Ein Vater reist mit seiner Verlobten und seinen Sohn in eine Wald Hütte. Die Mutter des kleinen neunjährigen Lukas ist vor einem Jahr verstorben und die neue Flamme seines Vaters passt ihm überhaupt nicht ins Bild. Bei einer Wanderung findet der Junge ein Messer - das übernatürliche Kräfte hat für ein Opfer einen Wunsch erfüllt - ab diesem Zeitpunkt ist der kleine Junge im Bann des Messers und der Horror geht los...

Es ist eine klassische Horrorgeschichte, wo auch lange das passiert, was man sich erwartet. Das Finale wird dann sehr mystisch - es gefiel mir aber sehr gut - auch das Ende bzw. Epilog hat mich überzeugt! Alles in allem ist es eine sehr gute Geschichte, die man klar empfehlen kann, wenn man auf mystischen Horror in einem verlassenen Wald steht! Am Ende runden sich auch alle Erzählstränge wunderbar ab. Bis auf das Finale ist es eine absolut klassische Horrorstory im Wald und die Geschichte ist sehr knackig. Was man unbedingt rausstreichen muss ist der sprachliche Stil von Simon, der überragend gut ist und man somit auch weiß, warum dieses Buch eine Auszeichnung bekommen hat.

Für Mystische-Horror-Story Fans gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung. Für die klassischen Thriller-Leser wird das Ende vielleicht etwas zu fantastisch sein. Mir hat es gefallen und es gibt hochverdeinte 4/5 Punkte von mir!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Du stirbst allein: Thriller

Ihr Lieben,

mein neuer Thriller "Du stirbst allein" ist vor wenigen Tagen erschienen. Hiermit seid ihr ganz herzlich zu einer Leserunde eingeladen. Es handelt sich um eine abgeschlossene Geschichte, die auf der Insel Borkum spielt.

Klappentext:

»Verschwinde von dieser Insel, Mädchen, solange du es noch kannst!«

Im Nachlass ihres Vaters entdeckt Hanna einen rätselhaften Schlüssel, den er zu Lebzeiten nie erwähnte. Offenbar gehörte er ihrer Mutter, die vor siebzehn Jahren im Borkumer Wattenmeer ertrank.
Auf der Insel stößt Hanna auf ein dunkles Geheimnis, das mit ihrer Kindheit verwoben ist. Als ein schwerer Sturm aufzieht und die Rückkehr zum Festland unmöglich macht, begreift die junge Frau, dass sie in großer Gefahr schwebt: Jemand will um jeden Preis verhindern, dass die grauenvolle Wahrheit um den Schlüssel ans Licht kommt ...

Ein fesselnder und zugleich bewegender Thriller vor der malerischen Kulisse Borkums.


Ich würde mich freuen, wenn ihr zu jedem Abschnitt der Leserunde ein paar Zeilen schreibt. Falls eure Beiträge Spoiler enthalten, denkt bitte daran, sie einzuklappen. Abschließend würde ich mich dann über eine kleine Rezension freuen.

Insgesamt verlose ich 20 E-Books. Die Bewerbungsfrist endet am Montag, den 28. September 2020. Sollten sich mehr als 20 Leser/innen melden, lasse ich das Los entscheiden. Wie immer freue ich mich sehr auf eure Bewerbungen!

Liebe Grüße und bis bald! :)

Simon

251 Beiträge
Cover des Buches Teufels Qual

Ihr Lieben,

vor wenigen Tagen ist mein neuer Thriller "Teufels Qual" erschienen. Hiermit seid ihr ganz herzlich zu einer Leserunde eingeladen. Es ist der zweite Fall für das Ermittlerduo Jan Theisen und Laura Schüle, das Buch ist allerdings in sich abgeschlossen und kann unabhängig vom ersten Band "Gottes Zorn" gelesen werden. 

Klappentext:

Die Vergangenheit ist unerbittlich.
Du kannst ihr nicht entkommen.


In einer alten Brandruine im Frankfurter Niedwald werden zwei männliche Leichen entdeckt. Als Hauptkommissar Jan Theisen am Fundort eintrifft, glaubt er zunächst an einen Zufall – an derselben Stelle wurde vor elf Jahren seine Frau ermordet.
Im Laufe der Ermittlungen drängt sich jedoch ein furchtbarer Verdacht auf: Ist der Täter, der angeblich seit Jahren im Gefängnis sitzt, womöglich noch auf freiem Fuß?
Um die Wahrheit herauszufinden, muss sich Jan den Dämonen seiner Vergangenheit stellen. Eine Aufgabe, an der er zu zerbrechen droht. In seiner schwersten Stunde gerät er ins Visier des Mörders, der einen perfiden Plan verfolgt …

»Teufels Qual« ist ein emotionaler Thriller über Liebe und Verlust. Zugleich erlebt der Leser eine nervenzerreißende Hetzjagd, in der nichts so ist, wie es scheint. 

Es wäre toll, wenn ihr zu jedem Abschnitt der Leserunde ein paar Zeilen schreiben würdet. Muss nicht lang sein, beschreibt einfach kurz euren Eindruck. Falls eure Beiträge Spoiler enthalten, denkt bitte daran, sie einzuklappen. Abschließend würde ich mich dann über eine kleine Rezension freuen.

Insgesamt verlose ich 15 E-Books. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 8. Mai. 2020. Sollten sich mehr als 15 Leser/innen melden, lasse ich das Los entscheiden.

Wie immer freue ich mich riesig auf eure Bewerbungen. Schreibt am besten gleich dazu, welches Format ihr benötigt (mobi, ePub oder PDF).

Liebe Grüße und bis bald! :)

Simon

244 Beiträge
Cover des Buches Gottes Zorn

Zu meinem neuen Thriller "Gottes Zorn" lade ich euch ganz herzlich zu einer Leserunde ein! :)

Ihr Lieben,

hiermit möchte ich euch ganz herzlich zu einer Leserunde meines frisch erschienenen Thrillers "Gottes Zorn" einladen!

Hier kommt der Klappentext:

»Aus mir spricht der Zorn Gottes. Seid ihr bereit für das Jüngste Gericht?«

Im Frankfurter Grüneburgpark wird die grässlich zugerichtete Leiche eines Mannes entdeckt. Die Kehle des Toten ist zerfetzt, die Jacke von Einstichen übersät. Offenbar hat der Täter in einem regelrechten Blutrausch auf sein Opfer eingestochen.
Hauptkommissar Jan Theisen und seine Partnerin Laura Schüle übernehmen die Ermittlungen und finden heraus, dass sie es mit einem psychopathischen Serienkiller zu tun haben. In einem Wettlauf gegen die Zeit folgen sie der Spur des Täters, der sich auf einem brutalen Rachefeldzug befindet und zunehmend die Kontrolle über seine Mordgier verliert. Im Herzen Frankfurts plant er schließlich ein grauenvolles Massaker, bei dem hunderte Menschen in Lebensgefahr geraten. Darunter Schüles achtjährige Tochter …

»Gottes Zorn« lässt den Leser in die gequälte Seele eines Außenseiters blicken, der sich nach Jahren der Erniedrigung in ein blutrünstiges Monster verwandelt. Ein fesselnder Thriller mit überraschenden Wendungen und psychologischem Tiefgang.

Es wäre toll, wenn ihr zu jedem Abschnitt der Leserunde ein paar Zeilen schreiben würdet. Muss wirklich nicht lang sein, beschreibt einfach kurz und bündig euren Eindruck. Falls eure Beiträge Spoiler enthalten, denkt bitte daran, sie einzuklappen.


Abschließend würde ich mich dann über eine kleine Rezension freuen.

Insgesamt verlose ich 15 E-Books. Die Bewerbungsfrist endet am Mittwoch, den 29. Januar 2020. Sollten sich mehr als 15 Leser/innen melden, lasse ich das Los entscheiden.

Das wär’s auch schon. Wie immer freue ich mich riesig auf eure Bewerbungen. Schreibt am besten gleich dazu, welches Format ihr benötigt (mobi, ePub oder PDF).

Liebe Grüße und bis bald! 

Simon
219 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 261 Bibliotheken

auf 63 Wunschzettel

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Listen mit dem Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks