Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Simon_Geraedts

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Thriller-Freunde,


nach "FEUERWUT" und "Dunkle Bestie" möchte ich euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen. Diesmal geht es um meinen frisch erschienenen Psychothriller "Sei brav und stirb".

Hier kommt der Klappentext:

»Ich beschütze jeden, der auf meiner Seite steht. Aber wer sich gegen mich stellt, wird gnadenlos vernichtet.«

Seit Monaten wird Marie von einem Arbeitskollegen belästigt. Da dessen Vater im Vorstand sitzt, lässt sie die widerlichen Annäherungsversuche stillschweigend über sich ergehen.
Eines Morgens betritt ein unheimlicher Kunde ihr Büro und bietet Marie an, das Problem aus der Welt zu schaffen. Toni ist ein verurteilter Mörder, der lebenslang im Gefängnis saß. Notgedrungen nimmt Marie seine Hilfe an und setzt damit eine albtraumhafte Spirale aus Hass und Gewalt in Gang. Durch ihren verzweifelten Versuch, aus den Fängen dieses brutalen Mannes zu entkommen, landet sie selbst auf der Todesliste …

Im Psychothriller »Sei brav und stirb« blickt der Leser in die kranke Seele eines Mörders und erlebt die Ängste einer jungen Frau, die um ihr Leben fürchtet. Ein Garant für Gänsehaut und schlaflose Nächte!

Das Buch besteht aus 31 Kapiteln plus Prolog und Epilog. Ich habe versucht, die Leserunde in möglichst wenige Sinnabschnitte einzuteilen. Es wäre schön, wenn ihr zu jedem Abschnitt ein paar Zeilen schreiben würdet.

Insgesamt verlose ich 15 E-Books. Bitte teilt mir bei eurer Anmeldung gleich das gewünschte Format mit (mobi, ePub oder PDF).

Die Bewerbung läuft bis zum 2. Mai. Sollten sich mehr als 15 Leser/innen melden, wird das Los entscheiden.

Über euer Interesse würde ich mich riesig freuen! :)

Viele Grüße und bis bald!

Simon

Autor: Simon Geraedts
Buch: Sei brav und stirb: Psychothriller

Lisa0312

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Nachdem ich schon deine anderen Thriller lesen durfte,versuche ich doch auch bei deinem neuen Thriller mein Glück.
Im Gewinnfall bräuchte ich epub.

Mogni

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe Triller und würde mich gerne für ein e Pub bewerben.
Das Cover ruft schon Les mich

Beiträge danach
235 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Suszi

vor 3 Monaten

Prolog

Der Prolog stimmt super auf das Buch ein. Er ist spannend und gut formuliert, so dass ich zügig weitergelesen habe, um mehr von der Handlung und auch die Fortsetzung zu erfahren.

Suszi

vor 3 Monaten

Kapitel 1 - 5
Beitrag einblenden

Oh arme Marie, obwohl ich selbst noch nicht in so einer Situation war, kann ich sehr mit ihr mitfühlen. Anfänglich dachte ich noch, dass sie etwas überreagiert, aber dann kristallisiert sich heraus, dass Daniel doch ein richtiges Ekel ist. Welch eine Zwickmühle, aus Angst um den Job!
Mit dem Auftreten von Herrn Lehmann (wurde absichtlich so ein „08/15“Name gewählt?) nimmt die ganze Geschichte eine sehr interessante Wendung, eine, wie ich finde sehr gute Story! Viele haben Vorurteile und ich schließe mich da nicht aus, erwartete ich ebenfalls einen bulligen, grobschlächtigen und eher minderbemittelten Kerl. Umso erstaunlicher das dann ein solch charmanter und kultivierter Mann das Szenario betritt.
Mit „Bushido“ und „Mr. Cap“ wird das Klischee der Unterschicht-Machos super bedient. Jeder erkennt sofort, um was für eine Art Menschen es sich handelt und würde sicher – wie ich – die Straßenseite wechseln, um provozierten Streit aus dem Weg zu gehen.

Suszi

vor 3 Monaten

Kapitel 6 - 9
Beitrag einblenden

Sehr neugierig machen mich die Andeutungen in Bezug auf ihre Mutter. Behüten ist ja ganz gut und schön, doch hier wurde offenbar mit allem Übertrieben. Noch glaube ich jedoch nicht, dass dies der alleinige Grund für den Bruch ist.
In einem Traum durchlebt Marie Schlimmes (kein Wunder bei der Angst die sie aus dem Erlebten und in Gedanken immer wieder durchspielt) – das ganze wurde so gelungen formuliert, das ich es beim Lesen quasi in „echt“ erlebt habe und selbst wie Marie am Ende daraus „erwacht“ bin.
Daniel benimmt sich echt daneben und scheint doch zu einem größeren Problem zu werden.

Suszi

vor 3 Monaten

Kapitel 10 - 12
Beitrag einblenden

Dass Daniel so weit geht, hätte ich nicht gedacht. Also doch nicht nur ein harmloser Loser, sondern ein gewaltbereiter Triebtäter. Wer sich nicht unter Kontrolle hat, hat mein Verständnis verloren. Deswegen tut es mir um ihn auch nicht leid – so hart wie dies klingt. Aber dass es für die sensible Marie ein Problem wird, ahne ich schon. Und noch mehr: Herr Lehmann als Retter scheint ein Segen für Marie zu sein – und doch gerät sie damit offenbar von einem schwanzgesteuerten Spinner zu einen Psychopaten.

Suszi

vor 3 Monaten

Kapitel 13 - 15
Beitrag einblenden

Cleverer Schachzug von Herrn Lehmann mit dem Messer – damit hat er sie in der Hand. Während er eher skrupellos das in seinen Augen richtige tut, verzweifelt Marie zusehens weil sie auch keinen Ausweg sieht.
Bei den Ermittlungen der Polizei benimmt sich Marie in meinen Augen sehr auffällig und präsentiert quasi Täterwissen. Das sie dabei so ungeschoren davon kommt, ist etwas auffällig.
Als sich letztendlich doch alles zu ihren Gunsten fügt, könnte damit ja alles „gut“ sein. Aber Marie kann mit ihrem Wissen offensichtlich nicht in Ruhe leben und drängt den ermittelnden Kommissar zu einem Gespräch – was tödliche Folgen hat.

Suszi

vor 3 Monaten

Kapitel 16 - 17
Beitrag einblenden

Es ist fast rührend wie Herr Lehmann sich um Marie kümmert. Dennoch ist sie quasi seine Gefangene und in seiner Gewalt. Sie ist nicht taff genug dies zu akzeptieren, alle Ausbruchversuche werden von ihm jedoch verständnisvoll toleriert – es folgt keine Bestrafung. Er will ihr nichts tun – im Gegenteil: ihr Schutz scheint sein Ziel zu sein. Damit stellt sich für mich die Frage, ob er ggf. einen persönlichen oder familiären Bezug zu Marie hat.

Suszi

vor 3 Monaten

Rezensionen
Beitrag einblenden

Ein gut durchdachter und fesselnder Psychothriller den ich nicht aus der Hand legen konnte
Für die Hauptfigur Marie beginnt allmählich ein Alptraum als ein neuer Kunde, Toni Lehmann, der durchaus charmant auftritt, ihr Büro der Arbeitsagentur betritt. Ein Vermerk in der Akte weist darauf hin, was er lange im Gefängnis saß – was hinsichtlich seines zu verbüßenden Verbrechens nur wenig Auswahl zu läßt. Jedoch scheint seine Art und Auftreten so gar nicht dazu zu passen…. Anfänglich habe ich mir zu Toni noch gar keine Gedanken gemacht. Auffälliger ist da eher ihr widerlicher Kollege Daniel, der ihr mehr als zulässig zu nah kommen will – und gegen den sie sich aber auch nicht wirklich -aufgrund der Angst ihren Job in der Probezeit zu verlieren, zur Wehr setzt. Marie scheint überhaupt sehr unsicher und ängstlich zu sein – der Grund dazu wird in der Beziehung zu ihrer Mutter angedeutet, welche sie mehr als überbehütet hat. Das dies nicht unbegründet war, wird zum Ende hin sehr deutlich. Momentan hat Marie dafür jedoch wenig Verständnis und versucht mehr oder weniger gelungen auf ihren eigenen Beinen zu stehen. Ein Zusammenstoß mit zwei gewaltbereiten Unterschichtkerlen auf dem Heimweg führt dazu, dass sie sich auch in ihrer Wohnung kaum sicher fühlt.
Irgendwie meistert sie jedoch alles – bis ihr aufdringlicher Kollege sie auf dem Heimweg nach einer Weihnachtsfeier fast vergewaltigen will. Toni Lehmann kommt ihr hier unvermittelt zu Hilfe – fast hat man Sympathien für den hilfsbereiten Mann mit Beschützerinstinkt. Jedoch ist seine Lösung Mord – perfide eingefädelt, indem er Marie Fingerabdrücke auf der Tatwaffe hinterlassen lässt. Immer mehr wird deutlich, dass Toni einen Plan verfolgt – und er auch nicht zufällig in Maries Leben getreten ist. Die Lösung ist ihre Mutter – die sich damit jedoch fast zu viel Zeit lässt.

Mich hat dieses Buch sehr gefesselt und auch die Grundidee wie Umsetzung finde ich sehr kreativ.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.