Simon Kernick Wrong Time Wrong Place

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wrong Time Wrong Place“ von Simon Kernick

Have you ever been in the wrong place at the wrong time? You are hiking in the Scottish highlands with three friends when you come across a girl. She is half-naked, has been badly beaten, and she can't speak English. She is clearly running away from someone. Do you stop to help her? This book deals with these questions.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannungsgeladen und überraschend

    Wrong Time Wrong Place

    MikkaG

    06. February 2016 um 11:34

    Die Geschichte: Zwei befreundete Paare treffen sich zum Wandern in einer abgelegenen Waldgegend. Dort läuft ihnen eine splitternackte, völlig verängstigte junge Frau in die Arme. Da sie eine Sprache spricht, die keiner von ihnen versteht, finden sie nicht heraus, was passiert ist, nehmen die Frau aber mit in ihre Hütte - und damit werden sie zum Ziel der skrupellosen Kriminellen, die hinter ihr her sind.  Originalität (3,5☆): Die Geschichte ist sehr einfach strukturiert, hat aber dennoch ein paar heftige Überraschungen zu bieten! Spannung (5☆): Die Spannung baut sich extrem schnell auf und lässt dann bis zur letzten Seite nicht mehr nach. Das Tempo ist rasant, die Gewalt überraschend brutal und schonungslos.  Charaktere (4☆): Im Mittelpunkt der Geschichte steht die sympathische junge Ash. Sie ist eine mitfühlende Frau mit starken moralischen Werten, die anderen Menschen hilft, auch wenn es sie selbst in Gefahr bringt, aber sie hat auch einen starken Überlebenswillen. Ich fand sie sehr glaubhaft und lebendig geschrieben. Die anderen Charaktere sind mehr Randgestalten und bleiben daher eher blass - was mich aber nicht gestört hat, denn Ash kann die gute Geschichte auch gut alleine tragen.  Schreibstil (4☆): Der Schreibstil ist natürlich eher einfach (schließlich sollen Menschen mit Leseschwäche damit gut zurecht kommen), aber dennoch wirkt er nicht unnatürlich simpel und hat einen guten Fluss.  Das Büchlein ist in meinen Augen eine gute Wahl für Leser, die damit anfangen wollen, auch mal Bücher auf englisch zu lesen! Natürlich wird der ungeübte Leser dennoch ein Wörterbuch brauchen. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks