Simon Lewis

 3.4 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Bad Traffic, Go und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Simon Lewis

Simon Lewis, 1971 in Wales geboren, hat sich bisher einen Namen als Reiseschriftsteller gemacht. Lewis, der seine Zeit zu gleichen Teilen in London und in Asien verbringt, arbeitet daneben als Drehbuchautor.

Alle Bücher von Simon Lewis

Bad Traffic

Bad Traffic

 (13)
Erschienen am 19.05.2009
Go

Go

 (2)
Erschienen am 01.04.2010
Desperate Escapes

Desperate Escapes

 (0)
Erschienen am 28.08.2009
Border Run

Border Run

 (0)
Erschienen am 24.04.2012
Adventures in the Air

Adventures in the Air

 (0)
Erschienen am 10.09.2009
Rise and Shine

Rise and Shine

 (0)
Erschienen am 01.05.2010

Neue Rezensionen zu Simon Lewis

Neu
Aruns avatar

Rezension zu "Go" von Simon Lewis

Der Kreis schließt sich
Arunvor 5 Jahren

„Go“ ist der Debütroman von Simon Lewis, welcher mich schon mit „Bad Traffic begeistert hat.

Klappentext:
Fahr nie eine heilige Kuh an. Lee träumt vom großen Geld, von schönen Frauen und schnellen Autos. Als sein Chef ihn um einen dubiosen kleinen Gefallen bittet – ein fabrikneuer Wagen soll verschwinden –, gönnt sich Lee verbotener weise noch eine kleine Spritztour mit seiner hübschen Kollegin Hell. Der Spaß endet in dem Moment, als die beiden den Kofferraum öffnen. Danach hat Lee allen Grund, schleunigst unauffindbar zu werden. Was läge da näher als Goa? Doch fern der Heimat fangen die Probleme erst so richtig an ... «Lewis schleift einen um den halben Globus und erwartet auch noch, dass man mit ihm Schritt hält – und genau das tut man, mit dem allergrößten vergnügen.

Meine Meinung.
Dieser Roman erzählt und die Geschichte von drei jungen Briten (einer Frau und zwei Männer) welche unabhängig voneinander durch tragikomische Ereignisse ihr Heimat verlassen mussten.
Diese Begebenheiten werden im laufe des Buches auch ausführlich erzählt.
Im fernen Asien zunächst Indien kreuzen sich die Wege der beiden Männer Lee und Sol.
Goa ist der Ausgangspunkt für skurrile Geschehnisse – Stichwort „Heilige Kuh“ die ein verlassen des indischen Subkontinents nötig machen.
Die Wege trennen sich, Sol verschlägt es nach Hongkong und trifft auf die dritte im Bunde Victoria genannt Vic die als Hostess in angesagten Clubs unterwegs ist.
Auch hier ereignen sich haarsträubende Dinge die dazu führen Hongkong zu verlassen und weiter nach China zu Reisen.
Hier gehen sie ihren eigenen Interessen nach was getrennte Wege nach sich zieht.
Welch ein Zufall Vic trifft nun auf Lee der inzwischen auch in China angekommen ist!Auch in China reißen die seltsamen Erlebnisse nicht ab.
Zu guter Letzt schließt sich der Kreis, die drei Hauptpersonen sind wieder in England und die Story erfährt nochmals einen unerwarteten Twist.
Hat mir Freude bereitet dieses Buch zu lesen obwohl die Zufälle für meinen Geschmack etwas zu stark vertreten waren.

Kommentieren0
33
Teilen
Aruns avatar

Rezension zu "Bad Traffic" von Simon Lewis

Kulturschock
Arunvor 5 Jahren

Klappentext:
DIESER MANN KOMMEN AUS CHINA ZU FINDEN TOCHTER. SIE GROSSE GEFAHR. ER NICHT SPRECHEN ENGLISCH. Einen altgedienten Polizisten wie Inspektor Jian kann kaum etwas aus der Ruhe bringen. Aber als seine Tochter ihn per Handy panisch um Hilfe bittet, weiß er sofort: Er muss zu ihr, sonst passiert etwas Schlimmes. Und so macht er sich auf, in jenes fremde, gefährliche Land am anderen Ende der Welt… In Heathrow angelangt hat Jian gerade einmal Geld für ein Taxi. Englisch spricht er nicht, er kann die Schrift nicht lesen, kennt keinen Linksverkehr, weiß Polizisten nicht von Automechanikern zu unterscheiden –eigentlich ist Jian vollkommen hilflos. Seine einzigen Waffen: eiserne Entschlossenheit und all die Techniken des physischen und psychischen Kampfes, die er während der Kulturrevolution gelernt hat.

Meine Meinung:
Schon nach wenigen Seiten war mir klar ein Buch genau nach meinem Geschmack.
Als Fremder in einem fremden Land, der Sprache und Schrift nicht mächtig, viele neue und ungewohnte Dinge welche auf einen einwirken, so ist die Ausgangslage der Story.
Da bleiben Missverständnisse und Überraschungen natürlich nicht aus sondern sind vorprogrammiert.
Der Autor Simon Lewis lässt uns an den Gedanken und Überlegungen der chinesischen Protagonisten teilhaben, ob nun gewollt oder ungewollt, die komischen Elemente dabei wenn unsere asiatischen Freunde Vergleiche zu ihrer Heimat herstellen stellen für mich ein Lesevergnügen aller erster Güte da.
Auch die harten Seiten des Menschenhandels und die bösen Seiten des Gangstertums werden nicht ausgespart.
Immer wieder gelingt es dem Autor durch eine kleine Wendung die Geschichte spannend und temporeich zu halten - auf jeden Fall lesenswert.
Nur vier statt fünf Sternen weil einige Szenen meinem Logikverständnis etwas wiedersprachen.

Kommentare: 1
37
Teilen
Holdens avatar

Rezension zu "Bad Traffic" von Simon Lewis

Rezension zu "Bad Traffic" von Simon Lewis
Holdenvor 7 Jahren

Kommissar Jian von der chinesischen Polizei reist nach England, um seine dort studierende Tochter zu suchen, die sich panisch bei ihm gemeldet hat und ihn um Hilfe bittet. Er kommt in eine ihm völlig fremde Kultur, in der er sich nicht verständigen kann und überall aneckt. Mit seiner Erfahrung als Polizeibeamter macht er sich doch sofort an die Untersuchung. Eine ungewöhnliche Ausgangslage für einen Krimi, und das Ganze ist gewürzt mit Kritik etwa an der chinesischen Korruption und an der Umweltverschmutzung dort. Jian soll als Serie erscheinen, von mir aus kanns wiedergoan!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks