Simon Lewis Bad Traffic

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(5)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bad Traffic“ von Simon Lewis

DIESER MANN KOMMEN AUS CHINA ZU FINDEN TOCHTER. SIE GROSSE GEFAHR. ER NICHT SPRECHEN ENGLISCH. Einen altgedienten Polizisten wie Inspektor Jian kann kaum etwas aus der Ruhe bringen. Aber als seine Tochter ihn per Handy panisch um Hilfe bittet, weiß er sofort: Er muss zu ihr, sonst passiert etwas Schlimmes. Und so macht er sich auf, in jenes fremde, gefährliche Land am anderen Ende der Welt… In Heathrow angelangt hat Jian gerade einmal Geld für ein Taxi. Englisch spricht er nicht, er kann die Schrift nicht lesen, kennt keinen Linksverkehr, weiß Polizisten nicht von Automechanikern zu unterscheiden –eigentlich ist Jian vollkommen hilflos. Seine einzigen Waffen: eiserne Entschlossenheit und all die Techniken des physischen und psychischen Kampfes, die er während der Kulturrevolution gelernt hat…

Ein Vater sieht rot. Erinnerte mich an den Liam-Neeson-Film 96 hours.

— Holden
Holden

Stöbern in Krimi & Thriller

Totalausfall

Furioser Pageturner! Absolut lesenswert, großartig. Chapeau!

DreamingBooks

Die Verlassene

eine spannende Idee, phasenweise etwas langatmig

Kaffeetasse

Böse Seelen

Solider Thriller, konnte mich aber nicht richtig mitreißen.

JuLe_81

Der Totensucher

Spannender Krimi mit nicht zufriedenstellendem Ende

Langeweile

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Für alle, die spannende Lesestunden haben möchten, gebe ich eine klare Leseempfehlung. Wobei manche Passagen schon sehr extrem waren.

Ekcnew

Inspektor Takeda und der leise Tod

Japanischer Ermittler in Hamburg

Wuestentraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kulturschock

    Bad Traffic
    Arun

    Arun

    Klappentext: DIESER MANN KOMMEN AUS CHINA ZU FINDEN TOCHTER. SIE GROSSE GEFAHR. ER NICHT SPRECHEN ENGLISCH. Einen altgedienten Polizisten wie Inspektor Jian kann kaum etwas aus der Ruhe bringen. Aber als seine Tochter ihn per Handy panisch um Hilfe bittet, weiß er sofort: Er muss zu ihr, sonst passiert etwas Schlimmes. Und so macht er sich auf, in jenes fremde, gefährliche Land am anderen Ende der Welt… In Heathrow angelangt hat Jian gerade einmal Geld für ein Taxi. Englisch spricht er nicht, er kann die Schrift nicht lesen, kennt keinen Linksverkehr, weiß Polizisten nicht von Automechanikern zu unterscheiden –eigentlich ist Jian vollkommen hilflos. Seine einzigen Waffen: eiserne Entschlossenheit und all die Techniken des physischen und psychischen Kampfes, die er während der Kulturrevolution gelernt hat. Meine Meinung: Schon nach wenigen Seiten war mir klar ein Buch genau nach meinem Geschmack. Als Fremder in einem fremden Land, der Sprache und Schrift nicht mächtig, viele neue und ungewohnte Dinge welche auf einen einwirken, so ist die Ausgangslage der Story. Da bleiben Missverständnisse und Überraschungen natürlich nicht aus sondern sind vorprogrammiert. Der Autor Simon Lewis lässt uns an den Gedanken und Überlegungen der chinesischen Protagonisten teilhaben, ob nun gewollt oder ungewollt, die komischen Elemente dabei wenn unsere asiatischen Freunde Vergleiche zu ihrer Heimat herstellen stellen für mich ein Lesevergnügen aller erster Güte da. Auch die harten Seiten des Menschenhandels und die bösen Seiten des Gangstertums werden nicht ausgespart. Immer wieder gelingt es dem Autor durch eine kleine Wendung die Geschichte spannend und temporeich zu halten - auf jeden Fall lesenswert. Nur vier statt fünf Sternen weil einige Szenen meinem Logikverständnis etwas wiedersprachen.

    Mehr
    • 2
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    27. February 2014 um 22:10
  • Rezension zu "Bad Traffic" von Simon Lewis

    Bad Traffic
    Holden

    Holden

    12. February 2012 um 18:28

    Kommissar Jian von der chinesischen Polizei reist nach England, um seine dort studierende Tochter zu suchen, die sich panisch bei ihm gemeldet hat und ihn um Hilfe bittet. Er kommt in eine ihm völlig fremde Kultur, in der er sich nicht verständigen kann und überall aneckt. Mit seiner Erfahrung als Polizeibeamter macht er sich doch sofort an die Untersuchung. Eine ungewöhnliche Ausgangslage für einen Krimi, und das Ganze ist gewürzt mit Kritik etwa an der chinesischen Korruption und an der Umweltverschmutzung dort. Jian soll als Serie erscheinen, von mir aus kanns wiedergoan!

    Mehr
  • Rezension zu "Bad Traffic" von Simon Lewis

    Bad Traffic
    lollebolle

    lollebolle

    15. April 2010 um 21:48

    Unsympathischer Chinese kommt nach England um seine Tochter zu suchen. Überhaupt gibt's in dem Buch nicht einen Charakter, der irgendwie gefällt. Trotzdem ist die Story spannend, weil sie aus einem Millieu berichtet, das weitgehend unbekannt ist. Die Schicksale illegal eingeschleuster Menschen in unserer "zivilisierten" Welt sind traurig und finden in einer Art Parallelgesellschaft statt. Davon handelt dieser Krimi. Gut.

    Mehr