Simon Lewis Go

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Go“ von Simon Lewis

Fahr nie eine heilige Kuh an. Lee träumt vom großen Geld, von schönen Frauen und schnellen Autos. Als sein Chef ihn um einen dubiosen kleinen Gefallen bittet – ein fabrikneuer Wagen soll verschwinden –, gönnt sich Lee verbotenerweise noch eine kleine Spritztour mit seiner hübschen Kollegin Hell. Der Spaß endet in dem Moment, als die beiden den Kofferraum öffnen. Danach hat Lee allen Grund, schleunigst unauffindbar zu werden. Was läge da näher als Goa? Doch fern der Heimat fangen die Probleme erst so richtig an ... «Lewis schleift einen um den halben Globus und erwartet auch noch, dass man mit ihm Schritt hält – und genau das tut man, mit dem allergrößten vergnügen.» The Observer

Stöbern in Romane

Der Tag, an dem Hope verschwand

Toller Schreibstil, ausgefeilte Geschichte!

brokkolino

Alles über Heather

Weiß nicht genau...

Judiko

Olga

Die Geschichte einer großen Liebe

leserattebremen

Leere Herzen

Es geht zehmäßig gut los - und verirrt sich dann erst in schleppender Handlung&hektischer Auflösung. Die Rafinesse&der Hintersinn fehlen.

franzzi

Die Herzen der Männer

Ein sehr guter Roman, der verschiedene Männertypen in den Fokus rückt ohne dabei aufdringlich zu sein.

MrsAmy

Als die Träume in den Himmel stiegen

Atemberaubend erzählt! Hat mich mit Gänsehaut Lachen und einer ganzen Menge Tränen 100% überzeugt!

Alina97

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Kreis schließt sich

    Go

    Arun

    28. February 2014 um 08:39

    „Go“ ist der Debütroman von Simon Lewis, welcher mich schon mit „Bad Traffic begeistert hat. Klappentext: Fahr nie eine heilige Kuh an. Lee träumt vom großen Geld, von schönen Frauen und schnellen Autos. Als sein Chef ihn um einen dubiosen kleinen Gefallen bittet – ein fabrikneuer Wagen soll verschwinden –, gönnt sich Lee verbotener weise noch eine kleine Spritztour mit seiner hübschen Kollegin Hell. Der Spaß endet in dem Moment, als die beiden den Kofferraum öffnen. Danach hat Lee allen Grund, schleunigst unauffindbar zu werden. Was läge da näher als Goa? Doch fern der Heimat fangen die Probleme erst so richtig an ... «Lewis schleift einen um den halben Globus und erwartet auch noch, dass man mit ihm Schritt hält – und genau das tut man, mit dem allergrößten vergnügen. Meine Meinung. Dieser Roman erzählt und die Geschichte von drei jungen Briten (einer Frau und zwei Männer) welche unabhängig voneinander durch tragikomische Ereignisse ihr Heimat verlassen mussten. Diese Begebenheiten werden im laufe des Buches auch ausführlich erzählt. Im fernen Asien zunächst Indien kreuzen sich die Wege der beiden Männer Lee und Sol. Goa ist der Ausgangspunkt für skurrile Geschehnisse – Stichwort „Heilige Kuh“ die ein verlassen des indischen Subkontinents nötig machen. Die Wege trennen sich, Sol verschlägt es nach Hongkong und trifft auf die dritte im Bunde Victoria genannt Vic die als Hostess in angesagten Clubs unterwegs ist. Auch hier ereignen sich haarsträubende Dinge die dazu führen Hongkong zu verlassen und weiter nach China zu Reisen. Hier gehen sie ihren eigenen Interessen nach was getrennte Wege nach sich zieht. Welch ein Zufall Vic trifft nun auf Lee der inzwischen auch in China angekommen ist!Auch in China reißen die seltsamen Erlebnisse nicht ab. Zu guter Letzt schließt sich der Kreis, die drei Hauptpersonen sind wieder in England und die Story erfährt nochmals einen unerwarteten Twist. Hat mir Freude bereitet dieses Buch zu lesen obwohl die Zufälle für meinen Geschmack etwas zu stark vertreten waren.

    Mehr
  • Rezension zu "Go" von Simon Lewis

    Go

    Capricorna

    02. September 2010 um 11:32

    Ein verstörendes Buch, ein gutes Buch. (Geht das eigentlich immer zusammen oder geht das nur mir so?) Man kann gar nicht soviel über den Inhalt schreiben, um nicht zuviel zu verraten. Der Plot ist intelligent, die Protagonisten stimmig, die "Moral von der Geschichte" verstörend, wie gesagt. Von dem im Klappentext geschilderten exotischen Setting und der actionfilm-ähnlichen Ausgangshandlung sollte man sich nicht zu dem Glauben verleiten lassen, es handele sich um leichte Strand- oder Bett-Lektüre. Ein Buch, das einen nach dem Lesen nicht so leicht loslässt, und was könnte man besseres über ein Buch sagen?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks