Simon Mason

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 17 Rezensionen
(21)
(16)
(13)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Zu schön, um tot zu sein

Bei diesen Partnern bestellen:

Mondpicknick

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Quigleys 1 + 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Quigleys gut gelaunt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Quigleys

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Quigleys obenauf

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Phantast

Bei diesen Partnern bestellen:

Running Girl

Bei diesen Partnern bestellen:

Too High, Too Far, Too Soon

Bei diesen Partnern bestellen:

Moon Pie

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Große Englische Akt

Bei diesen Partnern bestellen:

Death of a Fantasist

Bei diesen Partnern bestellen:

The Quigleys in a Spin

Bei diesen Partnern bestellen:

The Quigleys Not for Sale

Bei diesen Partnern bestellen:

The Quigleys

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klassische Detektivgeschichte mit Ecken und Kanten

    Zu schön, um tot zu sein

    lex-books

    16. May 2016 um 14:08 Rezension zu "Zu schön, um tot zu sein" von Simon Mason

    "Zu schön, um tot zu sein" erschien 2014 im Fischer Verlag und landete verspätet auf meinem To-Read-Stapel, weil ich im Moment ein Faible für Detektivgeschichten habe. Wer gerne ruhige Kriminalfälle liest und nicht müde wird, gemeinsam mit der Hauptfigur einen Verdächtigen nach dem anderen abzuklappern, Zeugen zu befragen, Spuren zu sichern, Alibis zu überprüfen und Puzzlestücke zusammenzusetzen, dem kann ich das Buch nur ans Herz legen. Trotz einiger Kanten und Ecken sticht der Roman aus der großen Auswahl in diesem Bereich ...

    Mehr
  • Geschichten über das Chaos und den Wahnsinn einer ganz normalen Familie

    Die Quigleys

    Eternity

    03. May 2016 um 12:30 Rezension zu "Die Quigleys" von Simon Mason

    Das Buch enthält vier Geschichten, über jedes Familienmitglied eine: Mama, Papa, Will und Lucy. Diese Idee und Aufteilung gefällt mir ausgesprochen gut. Leider haben mich die Geschichten an sich nicht wirklich unterhalten. Klar, es gibt witzige Momente, die Kinder wahrscheinlich sehr lustig finden, aber im Großen und Ganzen kenne ich einfach bessere Kinderbücher. Sorry!

  • Ich hatte viel mehr erwartet...

    Zu schön, um tot zu sein

    Reebock82

    27. April 2015 um 16:32 Rezension zu "Zu schön, um tot zu sein" von Simon Mason

    In einer Stadt in England wird ein Mädchen tot aufgefunden. Für Garvie Smith eine willkommene Abwechslung, denn er langweilt sich in seinem Leben zu Tode. Gegen den Willen der Polizei startet er seine eigene Ermittlung im Mordfall.  Was ich erwartet habe: Spannung, einen supercoolen (vielleicht auch ein bisschen schrägen) Hauptcharakter, Humor, Spannung!!!!!!! Was ich stattdessen "bekommen" habe: Langeweile, langeweile, einen ätzenden, unsympathischen Hauptcharakter und wieder Langeweile Dem Buch fehlt meiner Meinung nach der ...

    Mehr
  • Eine chaotisch, liebenswerte Familie....

    Die Quigleys

    Marakkaram

    27. March 2015 um 21:11 Rezension zu "Die Quigleys" von Simon Mason

    "Das schmeckt ziemlich gut", sagte Papa. "Es ist ein bisschen so, wie ganz, ganz alte Pralinen zu essen." "Gebt mir noch ein bisschen Fladenbrot",, sagte Mama. "Vielleicht ist es inzwischen ja aufgetaut." Ob der Papa beim Babysitten das Nachbarkind verliert, die kleine Lucy sich als Brautjungfer unbedingt als Biene verkleiden möchte oder ihr Bruder Will erkennen muss, dass es gar nicht so einfach ist, ganz subtile Hinweise auf seinen Weihnachtswunsch, einen Würgadler nämlich, zu streuen ~ bei den Quigleys ist immer was los. ~ ~ ...

    Mehr
  • Die Twists und verschlungenen Handlungsstränge sind sehr interessant und haben mich oft in die Irre

    Zu schön, um tot zu sein

    Baneful

    11. September 2014 um 15:37 Rezension zu "Zu schön, um tot zu sein" von Simon Mason

    Inhalt: Garvie ist ein Junge, der trotz seines hohen IQs schlechte Noten hat und vom Leben gelangweilt ist. Als das hübscheste Mädchen der Stadt tot aufgefunden wird, mischt er sich in die Angelegenheiten der Polizei ein, da er überzeugt ist, dass sie sich nicht besonders klug anstellen. Schnell gerät er auf die Spur des Mörders, was ungeahnte Folgen nach sich zieht … Meine Meinung: Garvie Smith, ein intelligenter 16-Jähriger, der gelangweilt von seinem Leben ist, langweilt leider auch den Leser, die meiste Zeit über. Ich habe ...

    Mehr
  • Garvie Smith - Schulschwänzer und moderner Sherlock Holmes

    Zu schön, um tot zu sein

    MikkaG

    10. September 2014 um 15:13 Rezension zu "Zu schön, um tot zu sein" von Simon Mason

    Garvie Smith wird von seinen Freunden bewundernd "Sherlock" genannt - und tatsächlich hat er einiges gemein mit dem berühmten Meisterdetektiv! Garvie verfügt nicht nur über einen messerscharfen Verstand, ein fotographisches Gedächtnis und eine unglaubliche Beobachtungsgabe, sondern er teilt auch viele von Holmes' weniger positiven Eigenschaften. Wenn sein Verstand nicht gerade herausgefordert und beschäftigt wird, verfällt der Junge in lethargische Faulheit, liegt stundenlang auf dem Bett und starrt an die Decke, und dann macht ...

    Mehr
  • - Hypochrisy -

    Der Phantast

    Hypochrisy

    23. July 2014 um 05:31 Rezension zu "Der Phantast" von Simon Mason

    Ein äußerst bissiger Blick auf eines der ganz großen Themen der Literatur: die Flucht vor sich selbst und seiner eigenen Identität.

  • Eigentlich eine ganz normale Familie ...

    Die Quigleys ganz groß

    sengel13

    26. July 2013 um 15:33 Rezension zu "Die Quigleys ganz groß" von Simon Mason

    Mein erster Wellensittich hieß Piepsi. Glaubt man der Statistik auf birds-online.de, war das nicht sehr originell. Weiter oben stehen allenfalls noch Bubi oder Hansi. Die Wellensittiche der Familie Quigley hingegen heißen „Tosender Wind“ und „Todesschwinge, Herr des Himmels“. Das ist originell. Dabei sind die Quigleys eigentlich eine ganz normale Familie: Mama, Papa, Will und Lucy. Wie andere Väter auch, ist Papa manchmal ein bisschen ungeschickt. Dann sagt er seltsame Sachen oder und lässt Todesschwinge, Herr des Himmels durch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Quigleys, Band 4: Die Quigleys gut gelaunt" von Simon Mason

    Die Quigleys gut gelaunt

    Marakkaram

    05. December 2012 um 22:18 Rezension zu "Die Quigleys gut gelaunt" von Simon Mason

    Wenn ich mit meinen Freundinnen spreche und dann mit euch, dann weiss ich am Ende wirklich nicht, ob es die schlimmste oder die beste Party aller Zeiten war. Aber ich sehe es so wie Charlotte: Diese Party werde ich nie vergessen. ~ ~ ~ Ohje, ohje, aber warum ist Papa auch immer so müde? Während er nämlich bei der Gute-Nacht-Geschichte selber einschläft, kommt Lucy auf eine total tolle Idee. Sie lackiert ihm die Zehnägel in Ihrer Lieblingsfarbe: Glitzerlila! Aber nach vollbrachtem Werk wird ihr dann doch ein bisschen mulmig. Also ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Quigleys, Band 4: Die Quigleys gut gelaunt" von Simon Mason

    Die Quigleys gut gelaunt

    thursdaynext

    03. December 2012 um 06:57 Rezension zu "Die Quigleys gut gelaunt" von Simon Mason

    Die kleinen Dramen und Erlebnisse der Quigleys sind wieder unwiderstehlich. Witzig, lebensnah und, sie könnten in jeder Familie passieren. Robinson Potts, das unkommunikative, unsoziale Wochenenbesuchskind, welches seinen Status als Gast bis zum zerreissen ausnutzt und Will dadurch die Chance gibt zu zeigen welche Qualitäten in ihm stecken wird unserer Familie noch lange im Gedächtnis bleiben. Ein grossartiges Familien Buch !

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks