Simon Mason

 4,1 Sterne bei 112 Bewertungen
Autor von Running Girl, Die Quigleys 1: Die Quigleys und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Simon Mason

Simon Mason, geboren am 5. Februar 1962 in Sheffield, England, ist ein englischer Autor von Jugend- und Erwachsenenliteratur. Er studierte Englisch an der Lady Margaret Hall in Oxford. Zurzeit ist er neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit teilweise als Herausgeber bei David Fickling Books, einer Tochter von Random House UK, tätig. Seit 1990 wurden Masons Werke in England veröffentlicht. Seit 2000 sind seine Werke nun auch international zu kaufen. Der Autor gewann bereits den Betty Trask Award für das beste Debüt und den Preis Kinderbuch des Monats. Außerdem stand er schon auf der Shortlist für den Branford Boase Award und der Shortlist für den Guardian Children´s Fiction Award.

Alle Bücher von Simon Mason

Cover des Buches Running Girl (ISBN: 9783499218309)

Running Girl

 (47)
Erschienen am 12.03.2019
Cover des Buches Die Quigleys 1: Die Quigleys (ISBN: 9783551555601)

Die Quigleys 1: Die Quigleys

 (21)
Erschienen am 12.02.2009
Cover des Buches Zu schön, um tot zu sein (ISBN: 9783737350969)

Zu schön, um tot zu sein

 (9)
Erschienen am 21.08.2014
Cover des Buches Kid Got Shot (ISBN: 9783499218293)

Kid Got Shot

 (8)
Erschienen am 12.03.2019
Cover des Buches Die Quigleys 2: Die Quigleys ganz groß (ISBN: 9783551555618)

Die Quigleys 2: Die Quigleys ganz groß

 (6)
Erschienen am 21.04.2010
Cover des Buches Die Quigleys 3: Die Quigleys obenauf (ISBN: 9783551555670)

Die Quigleys 3: Die Quigleys obenauf

 (6)
Erschienen am 26.05.2011
Cover des Buches Die Quigleys 4: Die Quigleys gut gelaunt (ISBN: 9783551555687)

Die Quigleys 4: Die Quigleys gut gelaunt

 (5)
Erschienen am 24.04.2012
Cover des Buches Der Große Englische Akt (ISBN: 9783257019551)

Der Große Englische Akt

 (3)
Erschienen am 01.10.1997

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Simon Mason

Cover des Buches Kid Got Shot (ISBN: 9783499218293)W

Rezension zu "Kid Got Shot" von Simon Mason

Durchgehend spannend und der Protagonist war schlauer, als wir alles zusammen!
Wauwuschelvor 10 Monaten

In dem Kriminalroman geht es um den begabten Garvie Smith, der gerade mitten in der Klausurenphase ist, doch währenddessen wird der junge Pyotor erschossen. Dieser Mord interessiert Garvie mehr als die Klausuren. So geht er auf eigener Faust nach Indizien zum Mordmotiv suchen. Die Polizei kommt von alleine nicht weiter und so bietet er seine Hilfe an, wird aber immer zurückgewiesen. Garvie kommt dennoch auf heiße Spuren und hilft der Polizei, und vor allem dem ehemaligen Polizisten Singh, den Fall zu lösen.
Ich finde, dass der Autor Simon Mason sich eine gute Geschichte ausgedacht hat. Aber meiner Meinung nach hat er diese nicht gut auf Papier gebracht. Nach einer Weile fand ich es langweilig das Buch zu lesen, da es viel zu viel „Umgebungs- Informationen“ gab. Mir kam es so vor, als würde die Handlung auf 200 Seiten stattfinden und die Hintergrundinformationen auf 300 Seiten. Aber ansonsten fand ich es gut geschrieben und vor allem sehr abwechslungsreich.

Auch habe ich erst am Ende bemerkt, dass dies der zweite Band ist und habe trotzdem alles verstanden. Außerdem war es sehr spannend und die Handlung hat sich am Ende super verändert. Man hat die ganze Zeit einen Verdächtigen, aber am Ende war es ein anderer. Trotzallem war die Handlung aufschlussreich.
Wenn man nach einem guten Krimi sucht, ist dieser genau der richtige. Er ist anders, als die anderen Krimis, also lohnend zu lesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Running Girl (ISBN: 9783499218309)M

Rezension zu "Running Girl" von Simon Mason

Sherlock Holmes?
maaresivor einem Jahr

Runnig Girl ist ein Jugendkrimmi, der an der Person von Sherlock Holmes angelehnt ist. Sherrlock Holmes ist als hochintellektueller Detektiv bekannt geworden, der allerdings aus Sicht der allgemeinen Bevölkerung nicht immer nachvollziehbar handelt und von der Gesellschaft auch als Soziopath wahrgenommenn wird. Garvie Smith, der Protagonist des Buches, auch als Sherrlock bekannt, weil er genau wie dieser in der Lage ist komplexe Fälle einfach zu lösen. Im Unterschied zu diesem hat er allerdings seine Freundesgruppe, die hinter ihm steht. Außerdem merkt man im Buch, dass er noch jünger ist und noch nicht so viel Erfahrung hat und dadurch immer seine erste Variante wählt, ohne weitere Faktoren und Möglichkeiten weiter abzuwägen. Dadurch bleibt das Buch aber spannend, da sich immer wieder unvorhergesehene Wendungen ergeben, die ein Leser leider vorher nicht erkennen kann, da die Autoren im vorhinein überhaupt nicht darauf eingeht. 

Warum genau Garvie zu ermitteln anfängt wird erst im Laufe des Buches sichtbar, da es ihm persönlich wichtig ist. Wichtiger als die Schule ist es ihm auf jeden Fsll, auch wenn ihm das im Laufe der Geschichte einige Probleme bereitet. Auch die Polizei ist nicht so begeistert von seinen Aktivitäten, obwohl der junge Kommisar zugeben muss, dass er ohne ihn überhaupt keine Ahnung von dem Fall hätte. Also muss Garvie aufdecken und kommt so hinter einige dunkle Geheimnisse. Dadurch macht er sich aber auch Feinde...

Für mich war das Buch ein spannendes Buch, ohne zu viel Grusel. Mir hat die Geschichte gefallen, mich jedoch etwas enttäuscht, da die Autorin die Hinweise nicht beschrieben hat und dadurch die Schlussfolgerungen von Garvie plötzlich und ohne Grund erscheinen. Auch wenn das Buch nicht zum Miträtseln einläd, ist es ein unterhaltsamer Jugendkrimmi.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kid Got Shot (ISBN: 9783499218293)D

Rezension zu "Kid Got Shot" von Simon Mason

Garvie is back
Davievor einem Jahr

Inhalt


Bei dem Buch "Kid Got Shot" von Simon Mason handelt es sich um den zweiten Band der Serie ganz um den jungen Garvie Smith. In diesem Buch wird Pyotor Gimpel erschossen aufgefunden. Pyotor ist, wie in dem Band davor auch schon Chloe, Schüler auf der Marsh-Academy. Doch die Lösung des Mordes ist nicht Garvies einziges Problem, denn die Abschluss Prüfungen stehen kurz bevor und lernen gehört nun mal gar nicht zu Garvies Stärken. 


Meine Meinung


Besonders gefallen haben mir die Charaktere die Simon Mason erschaffen hat. Außergewöhnliche Charaktere die nicht so leicht zu durchschauen sind. In diesem Band durfte man Garvie ein wenig besser kennenlernen, was mir sehr gefallen hat. Leider hat sich die Handlung an einigen Stellen hinausgezögert. Obwohl der zweite Band schwächer ist als der Erste, wird er jedem gefallen der Garvie Smith und seine Art mag. 



Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Simon Mason wurde am 05. Februar 1962 in Sheffield geboren.

Community-Statistik

in 128 Bibliotheken

von 20 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks