Simon R. Green Der Fluch der dunklen Mutter

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fluch der dunklen Mutter“ von Simon R. Green

John Taylor findet Dinge - Menschen und Gegenstände - und in diesem Fall die Wahrheit über die Ursprünge der Nightside. Fortuna heuert ihn an, um darüber Nachforschungen anzustellen. Aber je tiefer er gräbt, dest mehr findet er heraus - aber weniger über die Nightside als vielmehr über die große Frage seines Lebens: wer und was war seine verschollene Mutter? Man hat ihn gewarnt, es könne sehr schlimm enden, wenn er die Wahrheit über seine gute alte Mama herausfindet; nicht nur für die Nightside, sondern für die gesamt Schöpfung. Aber er kann es nicht lassen, koste es, was es wolle.

Hat mich auf der langen Fahrt in die Heimat sehr gut unterhalten. Lustig, aber bringt einen auch zum nachdenken.

— Buecherwurm22

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

Gwendys Wunschkasten

Das ist King! Wenn auch mit leisen Tönen.

NiliBine70

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Allen die gerne düstere Fantasy lesen, und kein Problem mit blutigen und brutalen Szenen haben, kann ich das Buch empfehlen.

Nenatie

Bitterfrost

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Akademie-Feeling

Lielan

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

Rosen & Knochen

Ein Buch, dass mich vom ersten Moment an sofort in seinen Bann gezogen hat. Ich bin mehr als überrascht wie gut es ist.

Lucy-die-Buecherhexe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Unterhaltung

    Der Fluch der dunklen Mutter

    Buecherwurm22

    12. August 2017 um 22:44

    Inhaltsangabe: Hörbuch-Ausgabe, ungekürzt, gelesen von Johannes Steck. Psychotherapeut Jakob Jakobi bekommt ungebetenen Besuch von einem Kerl namens Anton Auerbach. Sein Anliegen - Er möchte Jakobs Seele kaufen. Der Grund: Seit Jakobs Begegnung mit Gott ist diese Seele besonders wertvoll. Für wen? Für den Teufel natürlich. Und genau der behauptet Auerbach zu sein. Jakob ist genervt. Warum nur treffen sich ausgerechnet in seiner Praxis die Mächte des Himmels und der Finsternis oder Leute, die sich dafür halten? Jakob denkt nicht dran, seine Seele zu verkaufen oder den kumpelhaften Toni für voll zu nehmen. Doch der vermeintliche Teufel hat das eine oder andere Ass im Ärmel. Mehr und mehr wird Jakobs Leben zur Hölle. Da wäre es wirklich gut, Gottes Beistand zu bekommen. Meine Meinung: Teil 1 hatte ich letztes Jahr auf der Fahrt in die Heimat gehört und fand es sehr gut. Dieses Jahr hab ich auf der Fahrt Teil 2 gehört. Teil 3 hab ich auch schon hier. Die Thematik ist natürlich weltbekannt. Gibt es den Teufel? Und wie ist er? Auch Jakob Jakobi (welch ein Name) fragt sich das oft. Wenn es Gott gibt, sollte es den Teufel auch geben. Auch seine Exfrau taucht wieder auf. Aber es gibt auch viele neue Charaktere. Die Geschichte fand ich interessant. Mit nichts hatte ich gerechnet. Beim hören musste ich ein paar Mal losprusten. Herrlich dieser Humor. Aber es regt auch zum nachdenken an. Der Sprecher macht seine Sache wieder einmal sehr gut. Er versteht es den männlichen Charakteren verschiedene Stimmfarben zu geben. Bei den weiblichen eher nicht, aber das wäre auch eher unmöglich. Ich freue mich auf Teil 3!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks