Simon Rhys Beck Leon und Mick: 24/ 7

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leon und Mick: 24/ 7“ von Simon Rhys Beck

Mick betreibt mit seinem Kumpel zusammen ein privates Tierasyl. Die beiden sind ständig knapp bei Kasse. Als Mick eines Nachts mit dem Wagen liegenbleibt, wird er von Leon von Dohlenstein aufgesammelt, der auf dem Rückweg von einem Interview ist. Der wohlhabende Leon ist gleichermaßen schockiert wie fasziniert von dem unkonventionellen Mick. Und da Mick dringend Geld benötigt, treffen die beiden eine pikante Abmachung. Mick geht darauf ein, obwohl er ahnt, dass Leons Wünsche ihn an seine Grenzen bringen werden. Doch nicht nur für Mick bedeutet diese Beziehung Neuland.

Schnell durchgelesen, amüsant, sehr viele detaillierte Sexszenen - manchmal etwas "too mutch" - aber die Geschichte ist schon süß.

— Deana1980
Deana1980

Konnte mich leider nicht mitreisen!

— Kri88
Kri88

Wunderbare niveauvolle Erotik! Lesen!

— Buchbahnhof
Buchbahnhof

Stöbern in Erotische Literatur

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine kurzweilige Lektüre für zwischendurch, aber ohne Tiefgang. Mit Klischees, Übertreibungen & sexistischen Tendenzen muss man rechnen.

schokigirl

Wedding Games: Wer sich traut ...

Es handelt sich um eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat

tanlin_11

Love is War - Sehnsucht

Mir hat das Buch eigentlich sehr gut gefallen, allerdings waren ein paar Sachen am Ende einfach too much. Ansonsten Top.

Sylinchen

Rock my Body

Es hatte seine Stärken und Schwächen, hat mir insgesamt aber gut gefallen. Lesenswert, falls dir der erste Teil gefiel!

pinkflower

Bourbon Sins

Viel unausgeschöpftes Spannungsmaterial

Christina_Flores

Paper Prince

Geht genauso spannend weiter wie es im ersten Teil aufgehört hat. Hammer!

MissSaskia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Charaktere fand ich authentisch

    Leon und Mick: 24/ 7
    Deana1980

    Deana1980

    12. March 2017 um 15:19

    Mein erstes Buch vom Author Beck - habe ich zuvor schon einige andere Bücher seines Verlages gelesen. Ich war gespannt! Zu einer guten Geschichte dieses Genre zählen für mich Erotik, Spaß und Handlung. All dies hat dieses Buch. Ich habe mich bisweilen königlich amüsiert, die - sehr oft vertretenen Sexszenen sich gut geschrieben, erotisch und bildlich perfekt. Was mir wirklich besonders gut gefiel war aber die Zeichnung der beiden Hauptcharaktere. Erst einmal war ich irritiert über die Aufteilung des Buches - wird die Geschichte ja aus der Sich von beiden geschrieben - aber nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, war es durchaus reizvoll und interessant, eine Geschichte auch einmal so zu erleben.Zu den Charakteren möchte ich noch hinzufügen, dass Beck es gelungen ist, die verschiedenen Wesensarten sehr gut zu zeichnen. Sie sind authentisch. Mick ist tatsächlich süß, liebenswert, leicht naiv - dabei aber nicht dumm, spontan und unbeschwert. Leon hingegen, als der über zehn Jahre ältere, schon deutlich reifer, kühler, reservierter und überlegener. Wie man ja nun mal in den meisten Fällen wird bzw. werden kann. Dabei ist das nicht negativ gemeint ;-).Einen Punkt Abzug gibt es für die Spannung, die mit etwas fehlte und für die teils voraussehbare Handlung.Mir hat es gefallen! :-)

    Mehr
  • Niveauvolle Erotik

    Leon und Mick: 24/ 7
    Buchbahnhof

    Buchbahnhof

    12. September 2016 um 21:12

    Ich habe mir das Buch gekauft, es angefangen zu lesen und nach einem Tag war ich mit der Geschichte durch. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Simon Rhys Beck hat einen unglaublich berührenden, sehr bildhaften, jederzeit niveauvollen Schreibstil, den ich von der ersten Seite an zu schätzen wusste.Mick ist ein wunderbarer Mensch. Immer für seinen Freund Mo da, sehr liebevoll, fürsorglich und beschützend. Seine Entwicklung über die Geschichte hätte noch etwas deutlicher von statten gehen dürfen. Er erschien mir manchmal einen Tick zu unsicher, zu devot Leon gegenüber. Das ist es auch, warum ich am Ende einen Stern abgezogen habe. Manchmal erschien mir die Beziehung von Mike und Leon nicht wie eine Beziehung auf Augenhöhe. Ein paar Mal zu oft hat Mick Leon fragend, bittend, hilfesuchend angeschaut und ein paar Mal zu oft hat Leon Mick durch die Haare gewuschelt. Dadurch wurde in mir mehrmals der Eindruck erweckt, dass Leon extrem viel reifer ist, als Mick (ist er auch, er ist auch 13 Jahre älter) und ich hatte Probleme mir eine erwachsene Beziehung zwischen den beiden vorzustellen.Leon ist der reife, selbstbewusste Geschäftsmann in dieser Geschichte. Er weiß, wo er im Leben steht und trotzdem oder vielleicht gerade deswegen wirbelt Mick sein Leben durcheinander. Leon hat mir gut gefallen. Bei aller Exklusivität, die er in seinem Leben gewohnt ist, ist er sich nicht zu schade, sich die Hände schmutzig zu machen, wenn es Not tut. Dies tut er aber schon mit einem gewissen angewiderten Gesichtsausdruck, was die ganze Sache nur noch glaubwürdiger macht.Die Geschichte ist wunderschön geschrieben. Natürlich geht es um viel Sex, es handelt sich ja auch um einen erotischen Roman, der aber in eine wirklich schöne Rahmengeschichte eingebettet ist. Schreibstil, Story und Charaktere haben mir wirklich sehr gut gefallen.Tja, und nun muss ich noch etwas gestehen. Die (für mich) wohl erotischste Szene in diesem Roman hat nichts mit Sex zu tun. Auch wenn die Sex-Szenen extrem ansprechend und niveauvoll geschrieben sind, so muss ich gestehen, dass mich eine Szene ungefähr bei 40% des Buches am meisten angesprochen hat. Mick hat sich die Hand verletzt und den Arm in einem Verband. Leon beobachtet seine hilflosen Versuche eine Weile, zieht ihn an sich heran und knöpft ihm die Hose zu. Es ist schwer in Worte zu fassen und es ist vielleicht auch schwer nachzuvollziehen, wenn man das Buch nicht gelesen hat, aber diese Geste hat mich an dieser Stelle des Romans schier überwältigt. Sie strahlte so viel Zuneigung, soviel Vertrauen, Intimität und Liebe aus, dass ich total berührt wurde.Von mir gibt es 4 Sterne und eine unbedingte Leseempfehlung.

    Mehr