Simon Rich , Farley Katz Das Ehe-Kamasutra

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(1)
(5)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Ehe-Kamasutra“ von Simon Rich

Simon Rich und Farley Katz haben das verloren geglaubte »Letzte Kapitel« des Meisterwerkes Kamasutra aufgespürt! Es ist ein nicht ganz so erotisches Kapitel und erzählt von den gebräuchlichsten Stellungen während der Ehe: Von der weitverbreiteten Position »Die Spülmaschine harmonisch befüllen« (Gläser oben, Teller unten) über »Die gestrandeten Wale« (der Zustand nach deutlich zu viel Essen, wenn es nicht mehr möglich ist, Sex zu haben) bis hin zu »Das Warzenschwein schubsen« (der Moment, wenn der Ehegatte zu laut schnarcht). Lustig, aber wahr!

Witziges Geschenk für Paare, die zusammenleben

— haali

Witziges Geschenk, aber kein "must-have" Buch

— mona_lisas_laecheln

Herrlich klischeehaft!!!

— MissJaneMarple

Kurzweilig aber witzig

— Quasselecke

Unterhaltsames und witziges Büchlein für alle (Ehe)paare ;-) Die "Tritt den Wal" Position werden viele kennen ;-)

— J-B-Wind

Ironisch und absolut unversaut: Für Meister und Kenner mit Insider-Augenzwinkern...

— DonnaVivi

Kurzweilig.....

— kassandra1010
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kamasutra mit Augenzwinkern

    Das Ehe-Kamasutra

    haali

    30. July 2014 um 23:01

    Ich war sehr gespannt auf das Buch und bin angenehm überrascht worden. So manche „Stellung“ kam mir sehr bekannt vor und habe sehr darüber lachen müssen. Eine witzige Idee, das Kamasutra in die heutige Zeit zu transferieren und mit dem Ehealltag darzustellen. Ich wüsste sofort ein paar Paare, denen ich dieses Büchlein schenken würde. Es ist kurzweilig und schnell zu lesen, mit Partner oder alleine. Das Büchlein ist hochwertig verarbeitet, mit einem ansprechenden Cover. Die indisch angehauchten Zeichnungen sind anschaulich gezeichnet und ich konnte mir stets ein Schmunzeln nicht verbergen. Ebenfalls witzig ist die wissenschaftlich angehauchte Einleitung, welche beschreibt, wie dieses Büchlein angeblich entstand

    Mehr
  • Witziges Buch über die Ehe

    Das Ehe-Kamasutra

    mona_lisas_laecheln

    28. July 2014 um 21:15

    "Das Ehe-Kamasutra" ist ein witziges kleines Buch über die Ehe, damit verbundene Klischees und der Beziehung zwischen Mann und Frau. Das Buch liest sich innerhalb kürzester Zeit und ist somit überhaupt nicht leseaufwendig. Auch die graphische Gestaltung ist amüsant. Jedoch würde ich "Das Ehe-Kamasutra" nicht als klassisches Buch einstufen, sondern vielmehr als ein nettes Geschenk für Ehepaare.

  • Das Ehe-Kamasutra oder wie sollte man es nicht machen

    Das Ehe-Kamasutra

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. July 2014 um 22:35

    Das Buch ist eine witzige Zusammenfassung von vielen kleinen Begebenheiten in einer Ehe. Wenn man es durchblättert kommt man zum schmunzeln. Oft fallen einem selbst dabei Dinge ein die ähnlich waren. Aber ist es ein Büchlein das ich öfters zur Hand nehmen würde. Ich denke nein. Wenn man es einmal durchgeblättert hat dann war es das auch. Aber ich denke es ist ein gutes kleines witziges Geschenk.

  • Das letzte... bisher unbekannte Kapitel

    Das Ehe-Kamasutra

    cachingguys

    20. June 2014 um 06:15

    Wer kennt es nicht das berühmte Kamasutra, die Kunst der körperlichen Liebe. Nun ist das letzte Kapitel aufgetaucht. Dieses behandelt nicht, wie das bisherige Werk, die experimentellen Stellungen der anfänglichen Liebe, die Entdeckung der Körper und was man mit ihnen alles machen kann, sondern die nach bereits längerer Beziehung. Gut illustriert und humorvoll dargestellt mit kurzen Texten, hätte ich mir jedoch gewünscht, dass die Autoren auch darauf eingehen wie man aus diesen „Stellungen“ wieder herauskommt oder wie man sie kreativ umwandeln kann. Nett um es einmal durchzublättern oder als Mitbringsel zur Goldhochzeit.

    Mehr
  • Ich finds lustig!

    Das Ehe-Kamasutra

    MissJaneMarple

    Inhalt: "Im zweiten Jahrhundert nach Christus verfasste der hinduistische Philosoph Vatsyayana das Kamasutra. Dieses Handbuch der Erotik beschreibt vierundsechzig Sexualstellungen und hat unzählige junge Paare in die Kunst der körperlichen Liebe eingeführt. Bis vor kurzem war die Überlieferung jedoch unvollständig. Erst 2013 entdeckten Archäologen in einer alten indischen Bibliothek ein unbekanntes Kapitel des Kamasutra, in dem spezielle Stellungen für Ehepaare dargestellt werden. Offenbar hat Vatsyayana diesen Teil gegen Ende seines Lebens hinzugefügt und dabei seine eigenen Erfahrungen als langjähriger, liebender Ehemann einfließen lassen. Die Stellungen des Ehe-Kamasutras mögen weniger stark von vordergründiger Erotik geprägt sein als der Rest des Werks. Trotzdem hielten wir es für unsere Pflicht als Wissenschaftler, sie dem Publikum zugänglich zu machen. Sämtliche Abbildungen sind in der Farbenpracht des Originals wiedergegeben; die Übersetzung folgt der Sanskrit-Version so getreu wie möglich. Wie wünschen Ihnen - im Rahmen der Ihnen verbliebenen Möglichkeiten - viel Vergnügen mit dem Ehe-Kamasutra. Simon Rich & Farley Katz"                    (Quelle: Vorwort) Meinung: Wer Erotik sucht der wird enttäuscht - wer aber verschiedenste Eheklischees mit tollen Bildern sucht, der ist hier genau richtig. Wie schon im Vorwort und im Buchtitel angekündigt ("28 total unversaute Stellungen") geht es hier nicht um Sex, sondern um die Alltagssituationen, denen sich ein Ehepaar stellen muss. Einer meiner Favoriten ist z.B. die Stellung "Das Liebesspiel der Faultiere" bei der es darum geht, dass das Baby endlich bei der Großmutter untergebracht ist. Nun könnten die Ehepartner ausgehen oder andere Dinge tun, die sie sonst nicht mehr tun. Aber was machen die beiden? Sie nehmen eine Schlaftablette und genießen einen langen, erholsamen und vor allen Dingen ungestörten Schlaf! Jede Stellung wird auch einer Doppelseite dargestellt - rechts der Text und links ein passendes Bild dazu. Die Bilder sind, wie im echten Kamasutra, sehr bunt und im indischen Stil gestaltet. Auch haben die einzelnen Personen typische indische Gewänder an. Jede einzelne Stellung ist im Bild so liebevoll und treffend gezeichnet, dass man auch gut ohne den Text die Bedeutung verstehen würde. Fazit: Ein tolles Buch über das Klischee Ehe und darüber, wie sie keiner Erleben möchte! Ich finds lustig! 

    Mehr
    • 2

    Sabine17

    19. June 2014 um 19:57
  • Kurzweilig aber witzig

    Das Ehe-Kamasutra

    Quasselecke

    15. June 2014 um 19:26

    Für dieses "Buch" ist es eigentlich sehr schwer eine Umfassende Rezession zu schreiben. Wo man sonst viel zu dem Inhalt schreiben kann, kann mir hier getrost mit ein paar Worten das Buch beschreiben. Das soll nicht heissen das ich es nicht gut fande, sondern das es sich lediglich nicht um einen gewöhnlichen Roman handelt. Dieses Buch als Sachbuch im Bereich Humor ausgezeichnet erfüllt komplett seinen Zweck. Es ist aufjedenfall zum lachen, wenn auch nur kurzweilig. Ich selber bin nicht verheiratet aber schon seit 9 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben uns dieses Buch zusammen im Garten angeschaut und herzhaft gelacht. In vielem haben wir uns wieder gefunden, und ich denke genau deswegen ist das Buch so ein grosser Erfolg. Wir können uns identifizieren, wir bekommen den Spiegel vorgehalten, auf eine witzige Art. Die Zeichnungen und die Texte, alles passt zu dem Titel Kamasutra. Ich selber hätte mir das Buch wahrscheinlich nicht geholt, aber als Geschenkidee zur Verlobung, Hochzeit, Hochzeitstag usw aufjedenfall ein Volltreffer. Ich hätte gerne noch mehr Seiten gehabt, da wir bereits nach ca. 15 Minuten mit dem Blättern durch waren. Daher 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Kurzweilig aber witzig

    Das Ehe-Kamasutra

    Quasselecke

    15. June 2014 um 19:26

    Für dieses "Buch" ist es eigentlich sehr schwer eine Umfassende Rezession zu schreiben. Wo man sonst viel zu dem Inhalt schreiben kann, kann mir hier getrost mit ein paar Worten das Buch beschreiben. Das soll nicht heissen das ich es nicht gut fande, sondern das es sich lediglich nicht um einen gewöhnlichen Roman handelt. Dieses Buch als Sachbuch im Bereich Humor ausgezeichnet erfüllt komplett seinen Zweck. Es ist aufjedenfall zum lachen, wenn auch nur kurzweilig. Ich selber bin nicht verheiratet aber schon seit 9 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben uns dieses Buch zusammen im Garten angeschaut und herzhaft gelacht. In vielem haben wir uns wieder gefunden, und ich denke genau deswegen ist das Buch so ein grosser Erfolg. Wir können uns identifizieren, wir bekommen den Spiegel vorgehalten, auf eine witzige Art. Die Zeichnungen und die Texte, alles passt zu dem Titel Kamasutra. Ich selber hätte mir das Buch wahrscheinlich nicht geholt, aber als Geschenkidee zur Verlobung, Hochzeit, Hochzeitstag usw aufjedenfall ein Volltreffer. Ich hätte gerne noch mehr Seiten gehabt, da wir bereits nach ca. 15 Minuten mit dem Blättern durch waren. Daher 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • 10 Minuten Spaß auf dem Junggesellenabschied

    Das Ehe-Kamasutra

    Scorch

    15. June 2014 um 17:36

    Die Ehe ist leider nicht mehr heilig, denn alleine in Deutschland wird jede zweite Ehe geschieden! Heiraten die Leute zu voreilig, ohne sich vorher gründlich zu prüfen oder ist die heutige Generation einfach anspruchsvoller im Bund der ewigen Liebe und akzeptiert die Macken des Gatten nicht mehr freimütig? Simon Rich und Farley Katz könnten die Antworten darauf geben, denn in ihrem Buch „Das Ehe-Kamasutra“, was allerdings im Gegensatz zum Original völlig unversaut daherkommt, werden Alltagssituationen vom Zusammenleben zwischen Mann und Frau humorvoll und doch mit einem gewissen Ernst auf die Schippe genommen. Fast dreißig so genannte Stellungen werden mit einem oder höchstens drei Sätzen knackig zusammengefasst. Dabei wirken die Beschreibungen so nüchtern wie ein Lexikon-Artikel, was aber bei den Aussagen mit zwinkerndem Auge durchaus Sinn macht, weil es sonst zu albern werden würde. Jeweils auf der anderen Seiten wird das Gesagte illustriert. Dabei gefällt mir besonders, dass das Paar mit den typisch indischen Attributen, wie Turban, der kaffeefarbenen Haut und den traditionellen Kleidungsstücken charakterisiert wird, und somit eine Verbindung zu dem echten Kamasutra, was schließlich dort seinen Ursprung hat, bildet. Etwas schade war allerdings, dass die Autoren sich dazu entschlossen haben in die Bilder auch einen Stilmix einzuarbeiten. Denn so wird beispielsweise der „klassische“ Inder mit einer vollbusigen Blondine im Auto gezeigt, was irgendwie nicht so ganz passte. Zum Schreien komisch sind die Situationen nicht, sondern werden unglückliche Paare vermutlich in ein noch tieferes Loch reißen mit dem Wissen, dass ihre Ehe kurz vor dem Ende steht, wenn sie beim Nachdenken über das letzte Liebesspiel einschlafen. Über einige andere, wie die leidige Sache mit der Spülmaschine kann dagegen wohl jeder schmunzeln, immerhin ist der Haushalt nicht immer einfach zu wuppen. In weniger als zehn Minuten war das Buch in einem hübschen Geschenkformat „durchgelesen“ und ich würde es als witziges Mitbringsel zum Junggesellenabend empfehlen, wenn der Ehezug noch nicht gegen die Wand gefahren ist und die Warnung vor der Schlangengrube oder dem Tritt des Walrosses noch umgesetzt werden kann. ;-)

    Mehr
  • Verse des (Un)Verlangens?

    Das Ehe-Kamasutra

    DonnaVivi

    12. June 2014 um 14:55

    Mit Sicherheit findet „Das Ehe-Kamasutra“ viele Fans weltweit, schließlich sind die Formulierungen im reich illustrierten Buch von Simon Rich exzellent pointiert. Die Sprache mit den gegenwärtigen Inhalten ist den Originaltexten des Kamasutra stilistisch angepasst. Genauso die Illustrationen, die zwar die moderne Umgebung des 21. Jahrhunderts darstellen – wie beispielsweise die Küchenszene mit Geschirrspüler oder die mit dem Laptop –, dennoch an die Zeichnungen aus den Veröffentlichungen im 19. Jahrhundert erinnern. Unversaute Stellungen, so der Untertitel, der gleich zum Schmunzeln animiert. Aber Hand aufs Herz: Wird das jemand, der die Situation einer langjährigen Ehe mit Nachwuchs nie selbst erfuhr, jemals ganz richtig verstehen? Vermutlich sollte man auf jeder Seite dieses Buches das Insider-Augenzwinkern des Autors erkennen. So etwa wie „Meister“ und „Kenner“ unter sich verständigen, die ihre noch gebliebenen Möglichkeiten genauestens einschätzen und ihr „Unverlangen“ mit Humor und Ironie schmücken. Daher ist „Das Ehe-Kamasutra“ wahrscheinlich das perfekte Geschenk für den Hochzeitstag. Je höher der Hochzeitstag, umso einleuchtender die Anspielung.

    Mehr
  • Reif für die Ehe?

    Das Ehe-Kamasutra

    kassandra1010

    11. June 2014 um 19:37

    Für alle die zum Geschenk, die gerade Heiraten wollen oder es auch für immer lassen wollen. Witzige Ideen, ein kleines und für die meisten auch ein großes Stück Wahrheit.

     

    Gute Zeichnungen, aber dennoch kurzweilig, was aber nicht anders zu erwarten gewesen ist.

     

     

  • Bilder einer Ehe

    Das Ehe-Kamasutra

    Simi159

    08. June 2014 um 07:41

    Inhalt: „Das Ehe- Kamasutra“ von Simon Rich und Farley Katz ist ein kleines Büchlein mit 28 Situationen/Stellungen die jedes Ehe-Paar kennt. Da gibt es zum Beispiel die Spülmaschinen Position, den göttlichen Plan und auch den unvollzogenen Akt. Jede Position ist mit einem kleinen Text und einem dazu passenden Bild beschrieben. Fazit: Es ist ein lustiges, kleines und kurzweiliges Büchlein. Ich habe an einigen Stellen gelacht und an anderen mit dem Kopf genickt, da mir das Eine oder Andere bekannt vorkam. Dennoch kann ich für dieses Buch nur drei Sterne geben, denn mit eigentlichen Kamasutra wenig zu tun. Das Ehe-Kamasutra ist eine Fortsetzung und auch wenn die gezeichneten Figuren einen indischen ausschauen, so sind die gezeigten Stellungen manchmal so nah an dem Alltag einer Ehe, dass einem das Lachen im Halse stecken bleibt. .

    Mehr
  • Eheleben

    Das Ehe-Kamasutra

    buchfeemelanie

    07. June 2014 um 15:31

    Dieses kleine Büchlein ist eine lustige Geschenkidee für frisch Vermählte oder (werdende) Eltern. Es ist schnell zu lesen und bietet viele Stellungen an. Diese sollen jedoch nicht das Liebesleben darstellen und Ideen und Anleitung bieten, sondern sind garantiert unsexy real. Das Buch hat eine gutes Format. Klein und fein. Die Abbildungen sind gut gelungen und da Vor und Nachwort der Autoren hat mich als Leser erfreut. Allerdings kann ich sonst nicht viel über den Schreibstil sagen, da ja hier die Bilder im Vordergrund stehen. Die Idee zu dem Büchlein finde ich gut. Ca. 2/3 der abgebildeten Stellungen hat mir gut gefallen, der Rest weniger, was aber wohl Geschmackssage ist. Schmunzeln musste ich auch, einige Dinge haben mich an meine Kindheit erinnert und das Buch erheitert den Leser. Eine witzige Geschenkidee, die 4 Sterne verdient.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks