Simon Richmond , Tom Masters Lonely Planet Reiseführer St. Petersburg

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lonely Planet Reiseführer St. Petersburg“ von Simon Richmond

Mit dem Lonely Planet St. Petersburg auf eigene Faust durch die einstige

Hauptstadt des Zarenreichs. Erbaut im sumpfigen Neva-Delta ist sie heute

eine moderne und schillernde Metropole. Auf 280 Seiten geben die Autoren

sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für

die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten

mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre

persönlichen Entdeckungen und Tipps. Aber nicht nur Sehenswertes, auch

Skurriles und Originelles haben die Autoren mit Liebe zum Detail

zusammengetragen. Dazu Unterkünfte und Restaurants für jeden Geldbeutel:

von Hostels über Mini-Hotels zu Top-Unterkünften, von einheimischen

Restaurantketten mit gutem Essen, über preisgünstige, aber gute

Restaurants in der Altstadt mit internationaler Speisekarte bis hin zu

Gourmettempeln mit großartiger russischer Küche. Eingestreute Infokästen

unterhalten den Leser mit Besonderheiten oder nützlichen Empfehlungen,

ein Farbkapitel mit allen Highlights macht Lust auf Land und Leute und

bringt den nötigen Background zur Geschichte der Stadt. Abgerundet wird

der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, einen herausnehmbaren

City-Plan und #damit Sie gut durch die Stadt kommen- einen Sprachführer.

Der Lonely-Planet-Reiseführer St. Petersburg ist ehrlich, praktisch,

witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen.

Ob Backpacker, Pauschalreisender oder 5-Sterne-Tourist - mit dem Lonely

Planet in der Tasche sind Sie bestens gerüstet.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 'Die Stadt wirkt noch immer wie die Zarenmetropole [...].'

    Lonely Planet Reiseführer St. Petersburg

    sabatayn76

    05. August 2015 um 17:44

    'Die Stadt wirkt noch immer wie die Zarenmetropole, in der die Zeit größtenteils stehen geblieben ist.' Ich war noch nie in Russland, habe aber eine starke Affinität für russische Autoren des 19. Jahrhunderts, habe in der Schule viele Jahre Russisch gelernt und interessiere mich für russische Geschichte. St. Petersburg steht schon seit vielen Jahren ganz weit oben auf meiner Reise-To-do-Liste, aber dennoch habe ich es bislang nicht geschafft, die Stadt zu besuchen. Der 'Lonely Planet St. Petersburg' war mein erster Lonely Planet-Reiseführer und hat mich sowohl für die Stadt als auch für Lonely Planet begeistert. _____________________________________ FORMAT UND GESTALTUNG: Der Reiseführer ist durch die dünnen Seiten schön schmal und leicht, so dass er sich perfekt zum Herumtragen in der Handtasche eignet. Auch der herausnehmbare Cityplan hat eine praktische Größe: groß genug, um sich gut zurecht zu finden, klein genug, um den Plan überall aufklappen zu können. _____________________________________ AUFBAU UND STRUKTUR: Mir hat die Gliederung des Reiseführers sehr gut gefallen, und insbesondere die grobe Einteilung in 'Planen', 'Erleben' und 'Verstehen' fand ich sehr gelungen. Durch die Informationen in der vorderen Umschlagseite findet man sich schnell zurecht und weiß genau, wo man was suchen muss und was die verwendeten Abkürzungen bedeuten. Im Kapitel 'Reiseplanung' erhält man alle Informationen, die man vor Reiseantritt benötigt. Und wer noch gar keine Reise plant, wird durch die stimmungsvolle Einführung direkt in Reiselaune versetzt. Durchweg spürt man die Begeisterung der Autoren für die Stadt und wird so neugierig gemacht. An Themen werden z.B. Etikette, Tagesbudget, Visum, öffentliche Verkehrsmittel und Tagesausflüge aufgegriffen, und es werden konkrete Tipps für Kunst-, Literatur-, Architektur- und Geschichtsinteressierte, für Essen, Ausgehen und Shoppen gegeben. Praktisch ist zudem der Abschnitt 'Monat für Monat', in dem die Highlights von Januar bis Dezember aufgelistet werden, so dass man eine Entscheidungshilfe für die beste Reisezeit bekommt. Insgesamt hat mir in diesem Kapitel besonders gefallen, wie detailliert die Informationen sind und wie viel man hier lernen und erfahren kann. Das Kapitel 'St. Petersburg erleben' ist nach Stadtvierteln gegliedert, so dass man sich hier sehr schnell und einfach orientieren kann. Zu jedem Viertel werden Highlights und Sehenswertes beschrieben und Tipps zum Essen, Ausgehen und Nachtleben, Shoppen, für Unterhaltung, Sport und Aktivitäten gegeben. Hier finde ich es besonders schön, dass der Reiseführer sowohl in die Breite als auch in die Tiefe geht. 'St. Petersburg verstehen' bietet genau das, was es bieten soll: ein tieferes Verständnis für die Stadt und ihre Bewohner, indem man mehr über die Geschichte, die Architektur, Kunst und Kultur sowie Literatur erfährt. Besonders schön sind hier die vielen kleinen Anekdoten, die man wahrscheinlich nirgendwo sonst zu lesen bekommt, die vielen Filmtipps, Literaturempfehlungen etc. Im Kapitel 'Praktische Informationen' findet man Ausführungen zu Anreise und Mobilität in der Stadt, allgemeine Infos zu Feiertagen, Gesundheit, Öffnungszeiten, Strom etc. sowie einen Sprachführer mit Aussprache, dem kyrillischen Alphabet und wichtigen Sätzen. _____________________________________ WAS MIR AM REISEFÜHRER BESONDERS GUT GEFÄLLT: - die Checklisten, z.B. wann man das Visum beantragen, Ballettkarten buchen sollte, so dass bei der Reiseplanung fast nichts mehr schief gehen kann - die vielen Tipps für Reisende aller Art: Vegetarier, Homosexuelle, Sparfüchse, Kunstfanatiker, Dostojewski-Liebhaber, Familien etc. - der starke Fokus auf Geschichte, Kultur, Literatur etc. - die vielen Karten im Buch, so dass man immer genau weiß, wo man was sehen kann und wie man dort hinkommt - der lockere Ton im Reiseführer, wodurch sich das Buch hervorragend lesen lässt, spannend ist, Spaß macht und fast nebenbei extrem viel Wissen vermittelt. _____________________________________ FÜR WEN EIGNET SICH DER REISEFÜHRER? Meiner Meinung nach für jeden, denn es gibt eine Fülle von Informationen und Tipps für Reisende aller Art (siehe 'Was mir am Reiseführer besonders gut gefällt').

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks