Simon Ruge

 4,5 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor*in von Neues von der Katze mit Hut, Katze mit Hut und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Simon und Desi Ruge ist das Pseudonym eines erfolgreichen Autorenehepaares. Das Geheimnis, wer sich dahinter versteckt, ist bis heute nicht gelüftet worden. Ihr bekanntestes Werk Katze mit Hut, das die Augsburger Puppenkiste erfolgreich verfilmte, wurde binnen kürzester Zeit zum Bestseller.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Simon Ruge

Cover des Buches Katze mit Hut (ISBN: 9783407800527)

Katze mit Hut

 (7)
Erschienen am 01.01.1986
Cover des Buches Katze mit Hut (ISBN: 9783855356379)

Katze mit Hut

 (3)
Erschienen am 25.10.2019
Cover des Buches Neues von der Katze mit Hut (ISBN: 9783407801364)

Neues von der Katze mit Hut

 (8)
Erschienen am 01.11.1992
Cover des Buches Das Mondkalb ist weg! (ISBN: 9783407801715)

Das Mondkalb ist weg!

 (1)
Erschienen am 01.04.1991

Neue Rezensionen zu Simon Ruge

Cover des Buches Katze mit Hut (ISBN: 9783855356379)
Lesezauber_Zeilenreises avatar

Rezension zu "Katze mit Hut" von Simon Ruge

Zauberhafte Geschichte aus vergangenen Kindertagen
Lesezauber_Zeilenreisevor einem Monat

Meine Inhaltsangabe:
Die Katze mit Hut landet versehentlich in dem Örtchen Stackeln. Da es ihr dort gut gefällt, beschließt sie, sich dort niederzulassen. Sie richtet sich im Haus in der Backpflaumenallee ein, welches sie vom Besitzer anmietet, um es wieder mit Glück zu füllen. Nach und nach nimmt sie weitere Gäste auf und bringt ordentlich Leben in die Bude. Das gefällt dem Besitzer nicht so wirklich und überhaupt hat sie bisher noch keine Miete gezahlt. Also betätigt sich die Katze mit Hut nacheinander als Mäusejägerin, Häkelkünstlerin und Vorleserin. Und natürlich als Pensionsbetreiberin mit ihrem skurrilen Gästen, mit denen es jeden Tag etwas zu erleben gibt. So wohnen dort neben der Katze bald der alte Hund Kapitän Knaak, das Dudelhuhn, das Wildschweinjunge Baby Hübner, die Puddingbrumsel, das Lama, ein Hunderfüßler, ein Zappergack und die Menschenbrüder Erbsenstein. 

Mein Eindruck:
Mich hat ja das wunderschöne Cover zum Kauf verleitet, muss ich gestehen. Und ich habe es nicht bereut. Das Buch ist ein ziemliches Schätzchen mit seiner Größe und dem Gewicht, dem schönen Cover und den vielen ebenso wunderschönen bunten Illustrationen im Inneren. Die zehn Kapitel umfassen jeweils 20 bis 26 Seiten mit gut lesbarer, etwas größerer Schrift. Damit eignet sich das Buch perfekt als Vorlesebuch und auch junge Lesende dürften ihre Freude daran haben. Die Geschichten selbst sind lustig bis skurill, die Sprache schön und ein bisschen wie früher. Es kommen z.B.  die heutzutage eher nicht mehr genutzten Wort Kruzitürken und spornstreichs vor. Dennoch ist es keinesfalls altbacken, sondern vielmehr charmant und liebenswert. Ich musste oft lachen, weil die Dinge, die hier passieren, teilweise einfach zu ulkig und verrückt sind und die Figuren alle irgendwie ziemlich einen an der Waffel haben. Sie sind liebenswert, schrullig, ulkig, naiv, nervig, schlau, verstört und durchtrieben. Ein kunterbunter Haufen an Lustigkeiten, verpackt in eine humorvolle, schöne Geschichtensammlung. 4/5 Sterne. Das Buch wurde übrigens von der Augsburger Puppenkiste verfilmt. 

Cover des Buches Katze mit Hut (ISBN: 9783855356379)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Katze mit Hut" von Simon Ruge

Die Katze mit Hut (und großem Herzen) beherbergt lauter Findelkinder und Sonderlinge.
Fernweh_nach_Zamonienvor 3 Jahren

Inhalt:

Die Katze mit Hut verreist mit dem Zug und statt in Hamburg landet sie versehentlich in Stakeln an der Kruke. Wo sie schon einmal dort ist, kann sie sich auch ein wenig umsehen.

Es gefällt ihr sogar so gut, dass sie in der Backpflaumenallee ein Haus mietet und nach und nach um sich lauter Außenseiter versammelt: Waisenkinder, Pensionäre und Sonderlinge.

Unter den neuen Mitbewohnern sind u.a. ein alter Hund, ein Hundertfüßler, ein Huhn und sogar ein Lama.

Die Katze mit Hut nimmt jeden von ihnen herzlich auf und kümmert sich um deren Wohlergehen.

Langweilig wird es in dieser Wohngemeinschaft nie, denn Häkelfieber und Schatzsuche sowie ein Rhabarberwald in der Backpflaumenallee sorgen für Unterhaltung.


Altersempfehlung:

ab 6 Jahre


Illustrationen:

Die Neuauflage wurde von Reinhard Michl farbenfroh und ganz zauberhaft illustriert.

Zahlreiche detaillierte Zeichnungen ergänzen das Abenteuer und besonders gut gefällt die Gestaltung der Charaktere: naturgetreu und mit viel Liebe zum Detail.

Die Katze mit Hut ist ein wundervoll dargestellter Stubentiger, der sich von der ersten Illustration an in das Herz kleiner und großer Leser schleicht.

Zu unseren Lieblingsillustrationen zählen die Kartenspielabende von Katze, Hund und Huhn sowie die Katze an der uralten "Straff"-Nähmaschine und natürlich das Gruppenfoto der außergewöhnlichen Wohngemeinschaft. 

Die ursprüngliche Buchfassung und die Erstillustrationen von Helga Gebert kenne ich nicht und vermag daher nicht zu beurteilen, ob die Originalausgabe aus den 1980ern dieser Neuauflage aufgrund ihrer Bebilderung vorzuziehen wäre. 


Mein Eindruck:

Einigen sind die Abenteuer vielleicht durch die Augsburger Puppenkiste bekannt.

Wir kannten weder die Verfilmung noch das Buch und ich war überrascht, wie es in meiner Kindheit völlig an mir vorbei gehen konnte.

Die Geschichte ist in insgesamt zehn Erzählungen unterteilt, die sich verschiedenen Erlebnissen der Wohngemeinschaft widmen. Die Abenteuer bestechen durch Wortwitz und sympathische und ganz eigene Charaktere.

Die warmherzige und charmante Katzendame mit Hut und Handtasche, das Dudelhuhn Marianne und der Hund Knaak, ein alter Kapitän im Ruhestand, bilden den Kern einer sonderbaren wie lustigen Wohngemeinschaft.

Immer neue Bewohner kommen im Laufe der Geschichte hinzu: die "Findelkinder" Puddingbrumsel (eine Hummel, die von Pudding träumt) und das Wildschwein Baby Hübner mit einer großen Leidenschaft für's Klavierspielen, der Zappergeck, der Stolpervogel, ein Glühbirnen sammelnder Hundertfuß, ein verwaistes und obdachloses Lama uvm.

"Jetzt guckt die Katze aus dem Küchenfenster und lacht. >>Hopp, meine Lieben!<<, ruft sie. >>Alles, was Beine hat, rein ins Haus! Herzlich Willkommen!<<" (vgl. S. 125)

Ein amüsantes und gleichzeitig lehrreiches Kinderbuch, in welchem spielerisch und mit viel Humor und Phantasie wichtige Themen wie Anderssein, Akzeptanz und Toleranz behandelt werden und das dank seiner herzlichen Charaktere ein wunderbares Lesevergnügen für Vorleser wie Zuhörer bereit hält.

Eine Lesevergnügen für Groß und Klein!


Fazit:

Eine warmherzige und lustige Geschichte, die mit viel Witz und Phantasie wichtige Werte wie Hilfsbereitschaft und Toleranz sowie Verantwortungsgefühl vermittelt. 

Sympathische und herrlich skurrile Charaktere, die dank zahlreicher farbenfroher Illustrationen zum Leben erwachen, zaubern kleinen und großen Lesern ein Lächeln ins Gesicht.

...

Rezensiertes Buch: "Katze mit Hut" - Neuausgabe und erweiterte zweite Auflage aus dem Jahr 2020

Cover des Buches Katze mit Hut (ISBN: 9783407780669)
Alaiss avatar

Rezension zu "Katze mit Hut" von Desi Ruge

Katze mit Hut - ein herzerwärmendes und humorvolles Gute-Laune-Buch
Alaisvor 10 Jahren

Aus Versehen landet die Katze mit Hut, die eigentlich mit dem Zug nach Hamburg möchte, in Stackeln an der Kruke. Da sie nun schon einmal dort ist, möchte sie sich den kleinen Ort auch näher ansehen. Da fällt ihr ein hübsches und zu vermietendes Haus in der Backpflaumenallee auf, das sie kurzerhand bezieht - sehr zum Erstaunen des Eigentümers, Herrn Maulwisch, der sie, die sich bereits häuslich niedergelassen hat, in seinem Haus auffindet. Herr Maulwisch und die Katze mit Hut werden sich einig und bald ziehen weitere Gäste in das Haus - Sonderlinge und Waisenkinder wie die Puddingbrumsel, die von der Katze mit Hut liebevoll aufgenommen und versorgt werden. Doch als der Tag der Mietzahlung gekommen ist, ist nicht genügend Geld im Haus ...

Dieses Buch diente als Vorlage für die beliebte Verfilmung durch die Augsburger Puppenkiste und ist in mehrere Erzählungen unterteilt, die sich den Abenteuern der Hausbewohner widmen. Da bricht ein Häkelfieber aus, es werden Schätze gesucht und der Garten verwandelt sich urplötzlich in einen undurchsichtigen Dschungel ... Ein sorgfältig gestalteter Text mit sehr viel Wortwitz, der auch die größeren Kinder noch erfreuen kann.

Als Kind schon habe ich diese warmherzige und lustige Geschichte geliebt, jetzt aus Erwachsenensicht erst wird mir bewusst, dass sie auch wichtige Werte wie Toleranz und Verantwortung gegenüber Schwächeren vermittelt. Unter meinen Lieblingsbüchern eindeutig die Nummer 1!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 35 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks