Das geheime Logbuch, das magnetische Mädchen und eine fast brillante Erfindung

von Simon van der Geest 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Das geheime Logbuch, das magnetische Mädchen und eine fast brillante Erfindung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

Düsterer Auftakt

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das geheime Logbuch, das magnetische Mädchen und eine fast brillante Erfindung"

Was hat es mit dem geheimen Logbuch des Polarforschers auf sich, das plötzlich aus dem Museum für fast brillante Erfindungen verschwunden ist? Und wieso soll ausgerechnet Ros Mutter etwas damit zu tun haben? Ro ist fest entschlossen, die Sache aufzuklären. Zum Glück ist sein bester Freund Archie ein richtig guter Erfinder. Zusammen mit ihrer neuen Freundin Lela entwickeln die beiden einen genialen Plan. Alles, was sie dazu brauchen, liegt bereit: Helium, ein Korb und ein riesiges Stück Zeltteppich. Doch dann drohen nicht nur magnetische Störungen, sondern auch ein überraschendes Geständnis die Mission in Gefahr zu bringen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783522184540
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    S
    Sabine_Hartmannvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Düsterer Auftakt
    Rezension zur Leseprobe

    Das Buch beginnt sehr dunkel. Ros Mutter sitzt (unschuldig?) im Gefängnis. Sie muss sie allein besuchen, weil ihr Vater zu depressiv ist. Es scheint der Mutter im Gefängnis nicht gut zu gehen. Scheinbar wird sie schikaniert.
    Doch Ro lässt sich nicht unterkriegen. Bisher ist es ihr gelungen, vor den anderen in der Schule geheimzuhalten, dass ihre Mutter im Gefängnis ist. Doch Andeutungen lassen vermuten, dass das nicht so bleiben wird.
    Die Leseprobe erzählt eine traurige Geschichte über ein Kind, das sehr allein gelassen wirkt. Doch da sind ein paar Freunde, und vermutlich wird es demnächst hoch her gehen.
    Die Leseprobe vermittelt trotz aller Düsternis Hoffnung, was vor allem auf den Gedankenstrom des Protagonisten zurückzuführen ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Helden mit Erfinderblut

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks