Simona Ahrnstedt Ein ungezähmtes Mädchen

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 88 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 0 Leser
  • 25 Rezensionen
(35)
(17)
(7)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ein ungezähmtes Mädchen“ von Simona Ahrnstedt

Eine dramatische Liebesgeschichte vor der mondänen Kulisse Stockholms Beatrice Löwenstrom ist jung, intelligent und nicht willens, nur geistlose Zierde für einen Mann zu sein. Als sie den äußerst charismatischen Seth Hammerstaal trifft, knistert es auf Anhieb zwischen ihnen. Bei Seth kann Beatrice ganz sie selbst sein, er ist der erste Mann, der ihre Klugheit und ihren rebellischen Charakter liebt und sie nicht allein wegen ihres Äußeren oder Standes begehrt. Doch ihr Onkel hat sie längst dem skrupellosen Grafen Rosenschöld versprochen - und diesem ist jedes Mittel recht, um den Willen der rothaarigen Schönheit zu brechen - "Simona Ahrnstedts Bücher kann man nicht mehr beiseite legen, wenn man einmal angefangen hat." Katarina Bivald

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

— Zweifachmama
Zweifachmama

Ein spannendes, nervensträubendes wundervolles Buch über die Liebe, den Stolz und die Verantworung die dazu gehört!

— eyoo
eyoo

Mein Highlight in 2016!

— Steffi_zeilenwerke
Steffi_zeilenwerke

Stöbern in Historische Romane

Die schöne Insel

Schön erzählte exotische Geschichte.

Svensonsen

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jahreshighlight 2016!

    Ein ungezähmtes Mädchen
    Steffi_zeilenwerke

    Steffi_zeilenwerke

    02. January 2017 um 16:34

    Ein ungezähmtes Mädchen Autor: Simona Ahrnstedt Verlag: Rowohlt Verlag Seiten: 523 Format: Gebundene Ausgabe Genre: Historischer Roman Übersetzer: Wibke Kuhn Worum geht’s 1880. Nach dem Tod ihrer Eltern lebt die 17-jährige Beatrice im Hause ihres strengen Onkels. Die Löwenströms verkehren in den gehobenen Kreisen Stockholms und somit muss Beatrice schon in jungen Jahren der Etikette der damaligen Zeit entsprechen: Kurz gesagt, Frauen gehorchen ihren Männern und geben kein Widerwort. Genau das ist es aber was Beatrice sehr schwer fällt, denn sie ist eine intelligente und redegewandte junge Frau, mit eigener Meinung, die sich nur ungern ihren Mund verbieten lässt, doch das ist vielen ein Dorn im Auge. Als sie zusammen mit ihrer Cousine Sofia die Oper in Stockholm besucht, trifft sie auf den gut aussehenden und wohlhabenden Amerikaner Seth Hammerstaal. Seit dem kreuzen sich ihre Wege ständig und die Zuneigung zueinander wächst spürbar! „Ein opulenter, farbenprächtiger Roman über zwei Menschen, die füreinander bestimmt scheinen, und doch nicht zueinanderfinden können.“(Klappentext) Meine Meinung Was soll ich sagen? Mein Lesehighlight im Jahr 2016! Diese Liebesgeschichte sollte man gelesen haben. In diesem Buch steckt so viel mehr als eine kitschige Liebesgeschichte und Beatrice ist eine so starke Protagonistin. Ich habe gelacht, mit ihr gebangt und geweint (und wie!). Bea und Seth sind an manchen Stellen doch etwas stur und stolz, aber dennoch ganz tolle Charaktere! Nachdem ich das Buch beendet habe wollte ich es am Liebsten noch einmal lesen. Ich will gar nicht so viel darüber schwärmen, denn das sollte jeder für sich entdecken. Simona Ahrnstedt ist einfach eine klasse Autorin. Ich habe dieses Jahr auch „Die Erbin“ von ihr gelesen und auch das hat mich vollkommen überzeugt. Diese Autorin werde ich auf jeden Fall im Auge behalten!

    Mehr
  • Eine unmögliche Liebe

    Ein ungezähmtes Mädchen
    schokoloko29

    schokoloko29

    03. June 2016 um 07:18

    Inhalt des Buches:Beatrice ist ein rothaarige Schönheit und der Seth hat sich unsterblich in sie verliebt. Sie treffen sich immer zufällig auf Bällen und anderen gesellschaftlichen Anlässe und geben sich heimlich Küsse. Doch Beatrice ist einem anderen versprochen, so dass diese Liebe bzw. Anziehung nicht sein darf...Eigene Meinung:Dieses Buch ist so vorhersehbar wie ein Rosamunde Pilcher Schmonzette. Es ist in einer kitschigen Sprache geschrieben. Meine Nackenhaare haben sich von so viel schlechtem Stil gekräuselt. Typische Hausfrauen- Romantik , die mich kalt lässt.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Ein ungezähmtes Mädchen von Simona Ahrnstedt

    Ein ungezähmtes Mädchen
    Gisela_Friedland@aol.de

    Gisela_Friedland@aol.de

    01. February 2016 um 14:44 via eBook 'Ein ungezähmtes Mädchen'

    Dieses Buch ist große Klasse.ich habe es förmlich verschlungen.

  • Ein ungezähmtes Mädchen

    Ein ungezähmtes Mädchen
    Buchliebhaberin1

    Buchliebhaberin1

    17. December 2015 um 11:04

    Cover: Das Cover war diesmal der ausschlaggebende Grund, weshalb ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin. Das verträumte Mädchen und die dezenten Farben gefielen mir auf Anhieb gut. Das Cover passt sehr gut zur Geschichten und stellt sicherlich Beatrice, die Hauptprotagonistin dieser Geschichte dar. Inhalt: Im Dezember 1880 begegnen sie sich zum ersten Mal: Beatrice Löwenström, die nach dem Tod ihrer Eltern das biedere Heim des Onkels kaum verlassen hat, und der so wohlhabende wie charismatische Seth Hammerstaal werden einander in der Stockholmer Oper vorgestellt – zwischen ihnen knistert es auf Anhieb. Danach kreuzen sich ihre Wege immer wieder: auf Bällen, Jagdaus ügen und Landpartien. Bald erkennt Beatrice, dass sie und Seth mehr verbindet als bloße Leidenschaft.Dabei ahnt sie nicht, dass ihr Onkel sie längst dem hartherzigen Grafen Rosenschöld versprochen hat und dass dem jedes Mittel recht ist, seine Ansprüche an sie geltend zu machen und den rothaarigen Wirbelwind zu zähmen. Erster Satz: Beatrice Löwenström stieg aus der Kutsche. Schreibstil: Präzise, poetisch, passend, unkompliziert, flüssig zu lesen. Handlungsort: Schweden, überwiegend Stockholm Mein Fazit: Dieses wunderschöne Buch habe ich durch Zufall beim stöbern entdeckt und mich gefragt, weshalb es mir bislang noch nicht aufgefallen ist. Sowohl das Cover, als auch die Geschichte haben genau meinen Lesegeschmack getroffen. Umso mehr freue ich mich nun, Euch diesen Schatz vorstellen zu können. In dieser Geschichte geht es in erster Linie um die junge Beatrice. Beatrice ist mir bereits nach wenigen Seiten durch ihren sympathischen, authentischen und ausgesprochen klugen Charakter sehr schnell ans Herz gewachsen. Sie ist in meinen Augen die perfekte Mischung, einer Frau, die genau weiß was sie will und dennoch die damalige Zeit und deren Sitten im Hinterkopf behält. Sie schlägt durch ihre forsche Art zwar hin und wieder ein wenig über die Stränge, ihre Kommentare wirken deplaziert, sie handelt jedoch immer mit Bedacht. Beatrice hat es nicht leicht. Nach dem Tod ihrer Eltern führt sie unter der Obhut ihres Onkels ein strenges Leben und muss des Öftern stark sein und Fassung bewahren. Als sie eines Tages Seth Hammerstaal begegnet, spürt sie schnell, dass die beiden nicht nur Sympathie füreinander empfinden. Immer wieder begegnen sich die beiden, doch die Begebenheiten verhindern eine Beziehung zwischen ihnen. Teilweise hat mich diese Geschichte (wie ich mir insgeheim ein wenig erhofft hatte) an mein Lieblingsbuch "Stolz und Vorurteil" erinnert. Zum weitern Verlauf möchte ich Euch nicht mehr verraten. Nur so viel:Es erwarten den Leser eine Menge spannende und prekäre Situationen, Gefühl, und Leidenschaft. Für Liebhaber von historischen Romanen oder auch Fans von Jane Austens Werken sicherlich zu empfehlen.

    Mehr
  • Frauen als Ware

    Ein ungezähmtes Mädchen
    hasirasi2

    hasirasi2

    Stockholm 1880: Beatrice Löwenstein wächst nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrem hartherzigen Onkel auf. Mit 17 verliebt sie sich in den begehrten Junggesellen Seth Hammerstaal und auch er ist von ihr sehr angetan. Doch ihr Onkel hat sie bereits ohne ihr Wissen (und später gegen ihren Willen) mit dem über 40 Jahre älteren eiskalten Grafen Rosenschöld verlobt und sie wird gezwungen, sich an diese "Absprache" zu halten. Die Liebe zu Seth ist ihr einziger Lichtblick - sie hofft bis zuletzt, dass sie die Heirat mit Rosenschöld abwenden kann. Aber sie wird betrogen, verraten und verkauft. Das Buch besticht durch seine unheimlich dichte Atmosphäre und hat mich sehr erschüttert. Die Frauen dieser Zeit waren den Männern auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Sie hatten sich still im Hintergrund zu halten und keine eigene Meinung zu entwickeln, geschweige denn, diese zu äußern. Beatrice Vater war Wissenschaftler und hatte ihr eine sehr umfassende Bildung zukommen lassen. Nach seinem Tod (ihre Mutter starb schon früher im Kindbett) erklärt sich ihr Onkel zu ihrem Vormund und treibt ihr ihre "Eigenheiten" und den ständigen "Ungehorsam" mit einer unglaubliche Brutalität mit der Rute aus oder sperrt sie ein und lässt sie fast verhungern, damit sie der Verlobung zustimmt. Es ist ein Wunder, dass sie nicht daran zerbrochen ist. Die Autorin hat die Charaktere extrem gut ausgearbeitet. Ich habe mit ihnen gelitten, ihre Ängste und Schmerzen durchlebt, ein paar Tränen vergossen, aber auch mit ihnen gehofft und geliebt. Dieses Buch hat mich sehr berührt, deshalb erhält es von mir auch eine uneingeschränkte Leseempfehlung! Aber Achtung, es ist nichts für schwache Nerven.

    Mehr
    • 2
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    30. August 2015 um 21:57
  • Eine mitreissende Liebesgeschichte

    Ein ungezähmtes Mädchen
    Steeerndlliii

    Steeerndlliii

    21. February 2015 um 11:59

    Inhalt: Der Roman spielt 1880 in Stockholm. Die siebzehnjährige Beatrice lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei der Familie ihres Onkels. Bei einer Opernvorstellung begegnet sie Seth Hammerstaal, einer der begehrtesten Junggesellen Stockholms. Er ist ein attraktiver, charismatischer und reicher Geschäftsmann. Beatrice fühlt sich von ihm sofort angezogen und sie verliebt sich in ihn. Auch Seth Hammerstaal wird von der rothaarigen Beatrice verzaubert, da sie so anders ist, als die anderen Frauen zu dieser Zeit. Sie ist intelligent und hat eine eigene Meinung und scheut sich nicht, diese zu vertreten. Diese Eigenschaften waren von der Gesellschaft zu dieser Zeit unerwünscht, da von den Frauen gefordert wurde, sich im Hintergrund und passiv zu halten. Aber solche Frauen langweilen Seth und deshalb kann er sich auch nicht von Beatrice Anziehungskraft entziehen. Jedoch steht die Liebe dieser Beiden unter keinem guten Stern, da Beatrice von ihrem Onkel bereits an einen alten Grafen versprochen wurde. Meine Meinung: Der Verlauf der Geschichte ist unglaublich packend geschrieben, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Autorn schreibt so, dass ich mich immer mitten im Geschehen wiederfand. Ich habe richtig mit den Protagonisten mitgefiebert und mitgefühlt und vergass alles um mich herum beim Lesen! Bei einigen Liebesromanen finde ich die Geschehnisse teilweise voraussehbar, aber bei diesem Roman haben sich die Ereignisse manchmal so überschlagen, dass ich die Geschichte überhaupt nicht voraussehbar fand und dies machte es umso packender und interessanter. Die Liebe von Beatrice und Seth fand ich sehr glaubhaft dargestellt. Manchmal wünschte ich mir, dass ich in die Geschichte eingreifen und die Missverständisse aufklären konnte, aber die Haupt- wie auch die Nebenfiguren wurden so charakterisiert, dass ich ihre Entscheidungen irgendwie auch nachvollziehen konnte. Ich habe noch keinen historischen Roman gelesen, der in Schweden spielte, deshalb hat mir dieses Schauplatz sehr zugesagt. Auch jetzt, wo ich das Buch fertig gelesen habe, kehren meine Gedanken immer wieder zu Beatrice und Seth zurück. Jede einzelne Seite war für mich ein reines Lesevergnügen! "Ein ungezähmtes Mädchen" ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen haben!

    Mehr
  • Unglaublich ergreifend, man kommt nicht mehr von diesem Buch los. Wunderschön!

    Ein ungezähmtes Mädchen
    nscho-tschi

    nscho-tschi

    16. November 2014 um 21:00

    "Ein ungezähmtes Mädchen" ist eine der unglaublichsten Liebesgeschichte im 18. Jahrhundert. Die junge Beatrice lernt in einer Oper den reichen und begehrten Junggesellen Seth kennen. Gleich von Anfang an fühlen sie, dass sie für einander bestimmt sind. Doch kommt es in ihrer Beziehung immer wieder zu Komplikationen und Missverständnissen. Ihr Onkel zwingt Beatrice zu einer Heirat mit dem brutalen und unsympathischen Grafen Rosenschöld... Mehr will ich erst einmal nicht verraten. Ich kann nur sagen, dass das Buch mich unglaublich mitgenommen hat. Man setzt sich so intensiv in die Handlung hinen und fühlt mit dem jungen Liebespaar mit. Die beiden Hauptcharaktäre haben eine unglaublich eigene Persönlichkeit, man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Und auch die anderen Charaktäre sind sehr gut vorstellbar. Man beginnt, sie liebzugewinnen oder auch zu hassen und zu verabscheuen. Ich bin von dem Buch nicht mehr losgekommen. Es hat mich irgendwie gepackt und mit in diese ganze aufgewühlte Gefühlswelt hineingezogen. Das Intensive Geschehen (besonders das Intime) ist unglaublich schön und bezaubernd, doch zum Teil auch sehr grausam und erschreckend.  Man lebt mit den Charaktären mit. Auch hat es mir gefallen, dass die Sicht auf die Handlung so oft wechselt (keine Angst, dass ist ganz und gar nicht verwirrend!) und von verschiedenen Charaktären aus gezeigt wird.   Das Buch hat mich sehr positiv überrascht und beeindruckt. Vielen Dank an die Autorin Simona Ahrnstedt für diese einmalig schöne Leseerlebnis!

    Mehr
  • Welche Bücher soll ich mir kaufen? Brauche Buchtipps!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo, ich tue mich aktuell sehr schwer mit meinen Büchern, die ich hier so habe und dabei sind das wirklich nicht wenig. Vielleicht brauche ich also mal was ganz neues, etwas, das mich wirklich überrascht und vielleicht nicht unbedingt das ist, was ich immer lese. Deshalb wollte ich euch nach Buchkauftipps fragen! Es wäre klasse, wenn ihr mir hier eure Lieblingsbücher nennt, die ich auf keinen Fall verpassen sollte. Es dürfen gern auch Geheimtipps sein, sowas mag ich ganz besonders :-) Es sind also solche Bücher gesucht, die euch richtig am Herzen liegen und die ihr am liebsten immer wieder empfehlen würdet. (Bitte keine Eigenwerbung von Autoren!) Wichtig dabei: ich sollte das Buch noch NICHT in meiner Bibliothek hier haben. Denn von den Büchern, die ihr mir hier empfehlt, möchte ich mir danach 3-5 kaufen und selbst schauen, wie ich sie finde. Natürlich werde ich berichten, für welche Bücher ich mich entscheide und hier verraten, wie sie mir gefallen haben. Jetzt bin ich ganz gespannt und dankbar für jeden Tipp! Eure Empfehlungen möchte ich bis einschließlich 18.5. sammeln und danach werde ich eine Entscheidung treffen und die Bücher kaufen. Dankeschön! Bisherige Vorschläge hänge ich mal an:

    Mehr
    • 113
  • Themen-Challenge 2014 - übersetzte Bücher, aber nicht aus dem Englischen oder Französischen

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:

    Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 15 austauschen!

    • 67
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • Ein Lieblingsbuch!

    Ein ungezähmtes Mädchen
    sanba88

    sanba88

    14. October 2013 um 16:29

    "Ein ungezähmtes Mädchen" von Simona Ahrnstedt beschreibt die Liebesgeschichte zwischen der jungen und gebildeten Frau Beatrice Löwenströhm und dem reichen Geschäftsmann, sowie begehrtesten Jungesellen Stockholms Seth, die sich eines Tages begegnen und vom ersten Augenblick an eine unbendige Anziehung zueinander spüren. Es spielt in einer Zeit um 1880, einer Zeit also, in der Frauen wenig zu sagen haben und von vielen Männern als untergebene Zierde und Vorzeigeobjekt behandelt werden. Beatrice hingegen ist intelligent und teilt nicht diese Aufassung ihrer Mitmenschen, ganz ähnlich wie Seth und einige wenige, andere Mitglieder der Gesellschaft, in der sich zu dieser Zeit bereits der Beginn eines Umbruchs abzeichnet. Das Schicksal dieser jungen Frau, die früh ihre Eltern verloren hat und nun widerwilig von ihrem Onkel aufgezogen wird, ist wohl stellvertretend für all die anderen schrecklichen Schicksale junger, mittelloser Frauen zu betrachten, denn Beatrice wird dazu gezwungen sich mi einem alten, gewalttätigen, sowie Frauen hassenden Grafen zu verloben, obwohl ihr Herz einen anderen begehrt. Wie soll sie bloß aus diesen Konventionen ausbrechen? Diese Buch hat mich (im positiven Sinne) fertig gemacht. Es hat die verschiedensten Emotionen innerhalb kürzester Zeit in mir hervorgerufen, von Wut, bis hin zu Verzückung und ich habe mehrmals Tränen in den Augen gehabt oder vor mich hingelächelt. Es ist auf jeden Fall eher ein Buch für Erwachsene, denn das Meiste wird sehr unverblümt und direkt beschrieben...also nicht nur die schönen Sachen. Ich habe einige wunderschöne Stunden mit dem Buch verbracht und mitgefiebert, wobei ich auch den Schreibtsil als sehr angenehm und schön empfinde. Diese Geschichte habe ich schon nach wenigen Seiten in mein Herz geschlossen und zähle es nun zu meinen absoluten Lieblingsbüchern!

    Mehr
  • Simona Ahrnstedt - Ein ungezähmtes Mädchen

    Ein ungezähmtes Mädchen
    buchstabentraeume

    buchstabentraeume

    23. September 2013 um 15:24

    „Ein ungezähmtes Mädchen“ ist ein Buch, das mich völlig überrascht hat, weil ich etwas ganz Anderes davon erwartet hatte. Ich dachte, ein Jugendbuch zu lesen, aber tatsächlich enthält der Roman so viele *räusper*-Szenen, die teilweise auch ziemlich unangenehm - weil gewalttätig - sind, dass es sich eigentlich gar nicht so richtig für jugendliche Leser eignet. Es geht in manchen Szenen um Prostituierte oder Frauen, die als solche bezeichnet werden, um gezwungenen Sex, aber auch um gewollten Sex. Die Autorin beschreibt dabei zwar nicht sonderlich detailliert und genau, was vor sich geht, aber es fallen doch einige intime Begriffe und das hatte ich in diesem Ausmaß doch nun wirklich nicht erwartet. Und es hat mir auch nicht sonderlich gefallen. Wer mir dagegen aber gefallen hat, ist Beatrice. Sie ist ein fröhliches, ehrliches und direktes Mädchen. Dazu kommt, dass sie viel zu emanzipiert ist, was Ende des 19. Jahrhunderts nicht von jedem Mann gerne gesehen wird. Sie sagt, was sie denkt, pfeift auf Konventionen oder Anstand. Und so legt sie sich mit einigen Herrschaften an und halst sich den Ärger ihres Onkels auf. Von anderen Männern wiederum erntet sie bewundernde Blicke. Unter anderem und ganz besonders natürlich auch von dem attraktiven und interessanten Seth Hammerstaal, welcher der jungen Frau sofort verfällt, obwohl er um Einiges älter ist als sie und sich zudem vor Frauen kaum retten kann. Sofort liegt zwischen den beiden etwas in der Luft: eine Spannung, ein Prickeln. Beatrice und Seth fühlen sich zueinander hingezogen und es dauert nicht lange, bis sie sich ihren Gefühlen hingeben. Dies geschieht natürlich alles heimlich und im Verborgenen. Der weitere Verlauf des Buches beschäftigt sich dann sehr ausführlich mit der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten, die von Missverständissen und Meinungsverschiedenheiten geprägt ist. Im Prinzip können die beiden nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander und die Handlung gleicht einem Katz-und-Maus-Spiel. Sie kriegen sich, um sich wieder zu verlieren, um sich wieder zu kriegen. Mich haben diese ständigen Wiederholungen ziemlich gestört und konnten mich auch nicht fesseln. Ansonsten ist die Handlung recht facetten- und abwechslungsreich. Die Zeit des 19. Jahrhunderts wird interessant dargestellt. Aber wirklich fesseln konnte sie mich dennoch nicht. Die Autorin gibt sich sehr viel Mühe damit, die Charaktere und die Handlungsumgebung anschaulich und bildhaft zu beschreiben. Als Leser wird man dadurch förmlich in das 19. Jahrhundert hineinversetzt, erlebt Bälle, Gesellschaften und Jagden und fühlt sich als Teil davon. Der Schreibstl von Simona Ahrnstedt ist überaus angenehm und das Buch liest sich trotz seines Umfangs innerhalb kurzer Zeit. Mein Fazit: Der Schreibstil der Autorin sorgt eindeutig für Pluspunkte, aber die Handlung konnte mich nicht überzeugen.

    Mehr
  • Einfach unglaublich schön...

    Ein ungezähmtes Mädchen
    Hasi94

    Hasi94

    07. July 2013 um 15:47

    Vom ersten bis zum letzten Satz liest sich dieses Buch einfach nur wunderschön. Mit Bea mit zu leiden und zu lieben hat einen den Alltag fast vergessen lassen. Und Seth ist einfach nur hinreißend. Das will man den eigenen Freund fast aus dem Bett werfen ;D 
    Für Fans von historischen Liebesromanen ein Muss! 

  • Ein ungezähmtes Mädchen

    Ein ungezähmtes Mädchen
    Leseglueck

    Leseglueck

    04. May 2013 um 12:54

    Erster Satz: Der Plan war so wunderbar einfach. Cover: Das Hardcoverbuch sieht gut aus und das rothaarige Mädchen darauf passt sehr gut zur Geschichte. Sie soll sicherlich Beatrice darstellen, trotzdem finde ich das Mädchen aber nicht besonders hübsch. Gefallen hat mir aber dass das Buch ein Lesebändchen hat. Meinung: Ein ungezähmtes Mädchen ist ein mitreißender Liebesroman, der 1880 in Stockholm spielt. Die Autorin hat es geschafft die damalige Zeit und alle Schauplätze toll zu beschreiben. Der Schreibstil wird der damaligen Zeit gerecht und lässt sich flüssig lesen. Die Geschichte wird aus vielen verschieden Perspektiven erzählt, wie zum Beispiel aus der Sicht von Beatrice Löwenström oder Seth Hammerstaal. Etwas das mir gefallen hat war, das unter jedem Kapitel das Jahr und der Ort steht in der die Geschehnisse stattfinden. Beatrice ist die Hauptprotagonistin in diesem Buch und war mir auch sehr sympathisch. Für die damaligen Verhältnisse scheint sie wirklich ein "ungezähmtes Mädchen" zu sein. Sie ist gebildet und lässt sich von niemanden eine andere Meinung als die Ihre aufzwingen, deshalb sticht sie aus der Masse heraus. Eine Frau musste damals nur hübsch aussehen und war dafür da, ihren Ehemann das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Gebildete Frauen waren damals nicht sehr angesehen, trotzdem scheint es aber schon einen Wandel zu geben, da darüber einige Frauen und Männer schon anderer Meinung sind. Beatrice lebt bei ihrem Onkel, der von einer Frau genau das oben beschriebene erwartet. Als Beatrice sich in Seth verliebt, plant ihr Onkel für sie eine Hochzeit mit einem schrecklichen Mann. Es scheint als hat Beatrice nur Pech im Leben. Alles ist so tragisch und zieht einem als Leser in seinen Bann, dass man selber mit Beatrice mitleidet. Ich habe mir die ganze Zeit gewünscht dass für Beatrice alles ein gutes Ende nimmt, aber natürlich bleibt bis zum Ende hin alles offen. Trotzdem so viele Menschen versuchen Beatrice zu verbiegen, bleibt sie sich selbst treu und dafür habe ich sie die ganze Zeit bewundert. Seth scheint ein frauenanziehender Magnet und damit kein guter Umgang für Beatrice zu sein. Alles kommt so wie es kommen muss: er verliebt sich in Beatrice und erfährt auch das Beatrice für ihn Gefühle hegt. Doch das alles ist natürlich nicht so einfach. Seth tritt immer wieder als Retter in der Not in der Geschichte auf und lässt so alle Frauenherzen dahinschmelzen. Außerdem scheint er durch sein Vermögen eine gute Partie für Beatrice zu sein. Diese zwei sind die Hauptpersonen um die es in dem Buch geht, aber erst die vielen Nebencharaktere machen das Buch perfekt. Da gibt es zum Beispiel noch Sofia, Beatrices Cousine, die so liebreizend und herzlich ist das es schon fast weh tut. Ein bisschen habe ich mich darüber geärgert dass sie nicht etwas mehr Stärke besessen hat und so Beatrice auch nicht wirklich helfen konnte. Sofias Vater und Beatrices Onkel, Wilhelm, ist ein alter skrupelloser Mann, den man als Leser vermutlich von Anfang an verabscheut und umso mehr habe ich mich gefreut, als er am Ende des Buches doch noch eine kleine Strafe erhält. Beatrice lernt im Laufe des Buches noch viele neue Freunde kennen, die ihr auch unter die Arme greifen und die sie letztendlich auch am Leben erhalten. Alles in diesem Buch war für mich perfekt und ich wollte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Fazit: Ein ungezähmtes Mädchen ist eine Geschichte voller Herzschmerz, Intrigen und Gefühle die im Jahre 1880 spielt. Mich konnte das Buch überzeugen und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich vergebe 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Ein ungezähmtes Mädchen" von Simona Ahrnstedt

    Ein ungezähmtes Mädchen
    KleineLeseecke

    KleineLeseecke

    01. February 2013 um 21:10

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte vor historischer Kulisse Stockholm, 1880. Die erst achtzehnjährige Beatrice Löwenström ist Waise und von ihrem Onkel abhängig, für den sie nur einen Klotz am Beim darstellt und der sie verabscheut. Während einer Opernvorstellung lernt sie dann zufällig den attraktiven und geheimnisvollen Seth Hammerstaal kennen und verliebt sich in ihn. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit den beiden, denn Beatrice weiß nicht, dass ihr Onkel sie bereits einem widerwärtigen und brutelen Grafen versprochen hat. Doch wahre Liebe und die Hoffnung sterben nie... . Als ich „Ein ungezähmtes Mädchen“ von Simona Ahrnstedt in der Buchhandlung meines Vertrauens entdeckt habe, war mir sofort klar, dass ich dieses Buch besitzen muss. Der Klappentext klang sehr interessant und vielversprechend und das hübsche und antik angehauchte Cover tat sein Übriges. Also habe ich mir diesen Roman gegönnt – zum Glück! „Ein ungezähmtes Mädchen“ vereint ein Bild der damaligen Gesellschaft mit einer wunderschönen und tragischen Liebesgeschichte. Man erfährt als Leser viel über das historische Leben in Schweden und über das Leben der Menschen der Oberschicht und des Adels. Dabei lässt die Autorin so viele liebevolle Details in die Geschichte einfließen, dass diese sehr real erscheint und man schon bald das Gefühl hat mitten im Geschehen dabei zu sein. Außerdem steht die Liebesgeschichte zwischen Beatrice und Seth im Vordergrund. Die beiden müssen viel Leid, Missverständnisse und Schicksalsschläge erdulden, verlieren sich aber nie ganz aus den Augen und können ihre Gefühl füreinander nie ablegen. Man fiebert als Leserin mit den Protagonisten mit und dabei wird es nie langweilig, weil die Geschichte immer wieder eine neue Wendung nimmt. So war ich auch überrascht, als ich die knapp 520 Seiten in nur zwei Tagen gelesen hatte, aber ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Handlung wird übrigens aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt und das führt dazu, dass man als Leser die Geschichte aus mehreren Blickwinkeln erlebt. Das sorgt dafür, dass man sich gut in die Figuren hineinversetzen kann, da man viel über ihre Gedanken und Gefühle erfährt. Andererseits lässt diese Erzählweise die Handlung noch plastischer und realer erscheinen. Auch die Charaktere werden gut von Frau Ahrnstedt dargestellt und wirken sehr lebendig und real. Allen voran natürlich Beatrice, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie ist eine sehr intelligente Frau, die nach Wissen strebt, aber kein Studium aufnehmen kann, da es den damaligen Verhältnissen nicht entsprach. Trotzdem lässt sie sich nicht unterkriegen und nimmt ihr hartes Schicksal bemerkenswert mutig an. Dabei denkt sie, obwohl es ihr selbst nicht immer gut geht, zuerst an andere und bringt für ihre geliebte Cousine ein großes Opfer. Selten war mir eine Romanheldin so sympathisch wie Beatrice und das ist einer der Gründe, warum mir dieser Roman so gut gefallen hat. Wer Lust auf eine anspruchsvolle und wunderschöne Liebesgeschichte vor historischer Kulisse hat, sollte unbedingt zu „Ein ungezähmtes Mädchen“ greifen. Das Buch beginnt mit einem Zitat aus Janes Austens berühmtestem Werk „Stolz und Vorurteil“ und tatsächlich ähneln sich beide Geschichten, obwohl man sie nicht ganz miteinander vergleichen kann. Aber Frau Ahrnstedt wird schon als die schwedische Jane Austen bezeichnet und wer Freude an den Austen-Romanen hat, wird auch Simona Ahrnstedts Debutroman lieben. Dieses Buch bekäme volle 10 Sterne von mir, wenn es möglich wäre!

    Mehr
  • weitere