Verdammt. Verwegen. (Verdammt. - Reihe)

von Simona Dobrescu 
4,8 Sterne bei13 Bewertungen
Verdammt. Verwegen. (Verdammt. - Reihe)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

tammy_bookaholics avatar

Meisterwerk

EmmaBees avatar

Verdammt. Verwegen. ist diese *eine* magisch-schöne Lovestory die man selber gerne erleben möchte <3

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verdammt. Verwegen. (Verdammt. - Reihe)"

Von der Nr. 1 Amazon Bestseller-Autorin Simona Dobrescu. Im dritten Band der mehrfach All-Star-Award prämierten Verdammt.-Reihe lässt sich Jared auf ein Spiel ein, bei dem die Grenze zwischen Krieg und Liebe mehr und mehr verschwimmt. Er ist wild. Und nichts und niemand fängt ihn ein: Jared Lenoire. Wächter der beiden Unterwelt-Herrscher und Bad, Bad, Bad Boy. Sein Nachname bedeutet Geld, sein Aussehen Herzflattern. Neu in New York City lässt er nichts anbrennen, weil ihm niemand etwas verbietet. Bis auf mich, seine Nachbarin. Die einzige Frau, die nicht ohnmächtig wird, weil er sein perfektes Lächeln aufsetzt. Ganz egal wie schön, durchtrainiert oder Alpha er ist. Nein, ich habe kein Problem damit, ihn in seine Schranken zu weisen. Tagsüber - und nachts... Ich bin wilder. Seit wir uns kennen, will er mich. Das spüre, sehe, höre ich - jedes Mal, wenn zwischen uns die Fetzen fliegen. Ganz gleich wie stark er sein Verlangen kontrolliert. Oder wie einschüchternd er auch sein mag. Mir macht er keine Angst. Mich kriegt er nicht klein. Er steht auf Herausforderungen? Mögen die Spiele beginnen! Solange ich meine Deckung oben halte, kann mir nichts passieren. Hauptsache gewinnen. Und Jared niemals zeigen, dass er mich nicht kalt lässt... *******BLOGGERSTIMMEN******* "Ich ziehe meinen imaginären Hut, denn das lange Warten auf dieses Buch war es auf jeden Fall wert! Simona Dobrescu besitzt ein außergewöhnliches Talent mit Worten umzugehen, zu malen, zu fesseln, zu führen um dich dann doch in ihrer Welt zu verlieren. Ihre Art zu Schreiben ist einzigartig. Begibst du dich in ihre Hände, wirst du keine leicht gestrickte Geschichte bekommen. Im Gegenteil. Ihre Komplexität gepaart mit einer lockeren Schreibweise regt ständig zum Mitdenken an, aber ihre Wortspielereien sind so leicht und flüssig – man kann sich nicht lösen! Ich habe „Verdammt. Verwegen“ in wenigen Stunden eingeatmet und konnte es nicht aus der Hand legen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und eine dringende Leseempfehlung!" - Books - The Essence of Life "Jared war seit Teil 1 mein Liebling und ich war sehr gespannt auf seine Geschichte - und WOW. Simona Dobrescu hat es wieder geschafft ganz BESONDERES zu erschaffen.(…) Ihr werdet direkt in die Geschichte gezogen und erlebt viele spannende emotionale Lesestunden mit überraschenden Handlungen und unvorhersehbaren Wendungen. Ich kann das Buch nur jedem ans ❤️ legen. Verliebt euch in Jared & Sklylar." - Amorem namque Librorum "Absolut geniales Buch! Ich bin ganz sprachlos. Total packend." - Little corner for my books *******LESERSTIMMEN******* "Ein (denk)würdiger dritter Teil ❤️" - Bine "'Schön, deine Bekanntschaft zu machen, Bauer. Mach den Weg frei für deine Königin.‘ Diese Zitat von Skylar ist der Grund warum ich einen riesigen Girl-Crush für sie hege und warum Verdammt. Verwegen. das Beste ist, was Romfantasy-Fans 2017 passieren kann. Nach Verdammt. Verliebt. und Verdammt. Verwegen. denkt man, es ginge nicht besser (wie auch?!) und dann W.H.O.A. - liest man Jareds Geschichte und weint, lacht, zittert, fiebert mit, flucht und verfällt ihr ob ihrer Großartigkeit. Bad Boy trifft Bad Girl oder: Vergesst den Rest, lest the Best!"- Anni

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0716T5D6R
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:764 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:15.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KristinaTiemanns avatar
    KristinaTiemannvor 10 Monaten
    Jared und Skylar

    „Verdammt. Verliebt“, „Verdammt. Vereint“ und nun „Verdammt. Verwegen“. Teil 2 habe ich zwar auch gelesen, kommentiere ich aber nicht weiter, das Buch käme sonst zu schlecht weg. Teil 3 war wieder gut, nur eben nicht ganz so gut wie Teil 1, Teil 1 ist aber auch unschlagbar.

    Wir sind im alten Team um Mimi und Morgan, nur diesmal sind nicht sie die Hauptakteure, sondern ihr guter Freund und Höllenwächter Jared Lenoire und dazu die weibliche Hauptfigur Skylar. Sie passt gut in die Truppe, denn wieder handelt es sich um eine außergewöhnlich schöne, intelligente und toughe Frau. Die beiden sind zuerst Nachbarn, dann Arbeits- und unausweichlich nicht zuletzt auch Bettnachbarn. Ab jetzt geht es hin und her …

    Die beiden verlieben sich, fahren dann aber ihre Egos raus, wer hält es länger ohne den anderen aus und eigentlich bin ich ja gar nicht verliebt usw. Alles schon gelesen, aber eben nicht so unterhaltsam wie hier. Und sie können auch nichts dagegen tun, ihre Körper fühlen sich magisch zueinander hingezogen, und Magie spielt in dem Buch ja auch keine unwesentliche Rolle. Es werden magische Episoden um die Liebesgeschichte gesponnen, in die beide verwickelt sind und die am Ende eine vertrackte Auflösung finden.   

    Was ich am ersten Buch besonders mochte waren die spritzigen Dialoge und der Humor, das fehlte mir hier ein bisschen. Allerdings fand ich das Cover viel gelungener als bei den Vorgängern. Teil 4 würde ich auch lesen.  

    Kommentieren0
    134
    Teilen
    tammy_bookaholics avatar
    tammy_bookaholicvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Meisterwerk
    Manchmal sind Bücher zu gut um wahr zu sein...

    ... so geschehen bei "Verdammt. Verwegen.", dem dritten Teil von Simona Dobrescu "Verdammt."-Reihe. Wie soviel andere VVler liebe ich die Jungs in dieser Serie, Morgan (der im ersten Teil auf seine Auserwählte trifft und im zweiten für sie kämpft) sowie Jared und Lucas Lenoire, seine besten Freunde und Bad Boys der Extraklasse. Sie sind nicht nur Sport-Götter und A****löcher, sie gehören auch der Unterwelt an, der eine als ihr künftiger Herrscher und zwei als seine Wächter. Natürlich wählte ich in "Verdammt. Verliebt." (Band Eins) und "Verdammt. Verwegen." (Band zwei) #TeamMorgan weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass jemand seine animalische verruchte Sexyness überbieten könnte, doch dann schenkte meine Sis mir "Verdammt. Verwegen." in dem Jareds Story erzählt wird und der Himmel stehe mir bei ich war binnen zwei Kapitel #TeamJared. Lächz. Sabber. Hrrrrrr.Aber auch Skylar, die weibliche Hauptfigur, ist nicht von schlechten Eltern. Sie ist tough, nicht auf den Mund gefallen und besitzt Reize, die sie einzusetzen vermag. Sie liebt ihre selbstgeschaffenen Erfolge und ihr Leben, wie es ist (und es ist echt unkonventionell!), aber wichtiger: Sie lässt sich nicht einschüchtern. Und das ist gut so, hat sie es doch mit Mr. Lenoire zu tun. Zuerst als Nachbarn, dann als Boss *ROFL*. Er ist überall und nicht abzuwimmeln. Bis sie ihn nicht mehr abwimmeln kann. Oder will...?
    Das ist übrigens ihr Kennenlernen:

    "Magisch angezogen machte ich einen Schritt vor und legte den Kopf in den Nacken. Er beobachtete mich, das Summen zwischen uns, wie meine Hand seine Hüfte streifte, mein Haar seine Schulter. Meine Augen fielen eigenwillig einen Moment zu und mein Mund verzog sich schmollend, ganz so, wie ich es gelernt hatte. Was ich nicht einstudieren vermochte, war die Flut an Gefühl, die mich in einer Welle kaskadenartig mit sich riss, kaum, dass ich nichts mehr sah. Das Pulsieren zwischen meinen Beinen. Jemand sog scharf die Luft ein und ich tippte auf das Mädchen aber als ich hochschaute, standen nicht ihre, sondern seine Pupillen in Flammen."



    Sie hassen sich auf den ersten Blick, leider sehen das ihre Körper anders. Die Anziehung, die sie aneinander geraten lässt ist real genug beschrieben, man macht jede Regung mit. Um ihren Kampf gegen die Hormone und das Bedürfnis sich umzubringen, mischen sich surreale Begebenheiten und Episoden, die Skye hat und in die sie Jared mitreinzieht. Das bricht das Liebesreigen und baut Spannung auf, steigert sich und führt in die Auflösung, die niemand, den ich kenne, kommen sah. Und ich kennen VIELE VVler.Aber das ist die Kunst an Simonas Schreibe: Sie führt in die Irre und das scheinbar mühelos, weil sie falsche Fährten legt zwischen den richtigen.
    Mit "Verdammt. Verwegen." ist ihr wieder ein Geniestreich gelungen. Ich kann es kaum erwarten, herauszufinden, welchen Deckel Luke in VV4 findet! 
    50 Sterne ⭐️🌟⭐️🌟⭐️

    Kommentieren0
    178
    Teilen
    Sulevias avatar
    Suleviavor einem Jahr
    Höllisch gute Geschichte!

    Meine Meinung zum Buch: Das Cover trifft leider nicht meinen Geschmack, der Klappentext dafür umso mehr.
    Skylar war mir sofort sympathisch, sie ist taff und selbstbewusst. Jared war mir anfangs zu sehr Macho (und Arschloch), doch mit der Zeit hat er sich in mein Herz geschlichen.
    Die Autorin hat die Spannung zwischen den beiden toll beschrieben, man spürt die Funken richtig.
    Der Schreibstil ist packend und angenehm, ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Vorhersehbar fand ich die Story eigentlich nie, ich habe immer gespannt mitgefiebert. Vor allem bei manchen Wendungen ist die Autorin besonders fies und lenkt einen auf eine falsche Fährte. Die Szenen in der Hölle sind besonders faszinierend geschrieben, sehr spannend!
    Die Geschichte hat zwar knapp 700 Seiten, doch es lohnt sich, diese zu lesen. Vor allem weil es einem gar nicht so viel vorkommt, da man so gepackt mitfiebert, zumindest wenn man mal den Anfang geschafft hat - diesen fand ich etwas langatmig.
    Dies ist der dritte Teil einer Reihe, man muss die vorigen aber nicht gelesen haben um sich auszukennen. 

    Mein Fazit:
    Emotionaler Fantasy Roman mit einigen Hoch und Tiefs und tollen Charakteren. Mich hat es total gepackt, ich kann euch das Buch nur ans Herz legen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    EmmaBees avatar
    EmmaBeevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Verdammt. Verwegen. ist diese *eine* magisch-schöne Lovestory die man selber gerne erleben möchte <3
    Wieviele Superlative passen in diese Zeile...? o.O

    Jared, Jared, Jared...
    Du warst mir ein Dorn im Augen in Verdammt. Verliebt. wurdest mir ein Freund in Verdammt. Vereint. und zu meiner Fantasy in Verdammt. Verwegen. <3<3<3<3<3


    ***Was erhält man***
    Gewohnt viele Seiten zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis von einer der besten und talentiertesten Fantasy/Romantasy/Urban Fantasy-Autorinnen dieser Republik.


    ***Was liest man***
    Das aufwühlende und atemberaubende Kräftemessen zwischen dem heißen und dominanten Badass Bad Guy Jared Lenoire und seiner schlagfertigen, unabhängigen Mitarbeiterin/ Nachbarin Skylar Stutton. Sie leisten sich ein verbales Vorspiel, dass ich so noch nie erlebt habe. Beide lieben es, sich zu hassen und schaffen es, sich an die Geduldsgrenze des anderen durchzukämpfen, immer intelligent, nie langweilig, und stark knisternd, die Luft förmlich elektrisierend und den Leser in ihre rasante Liebesspirale mit einsaugend! 
    Haben sie sich erst (weil sie müssen, nicht wollen) hört das aber nicht etwa auf! Nein, ab da kann sie der nach Luft schnappende Leser erst recht auf noch mehr Lesespass gefasst machen. 
    Das Finale ist so wie in den vorherigen Bänden der Verdammt.-Reihe: sensationell unvorhersehbar - ich kann es bis jetzt nicht fassen, was da alles rauskommt und weshalb. 


    ***Warum liebt man es*** 
    Weil es der hunderste Romantasyroman ist - mal ehrlich wir sind alle keine Genre-Jungfrauen ^^ - aber sich anfühlt wie eine eigene Liga und als sei es der erste.
    Mag an dem zT poetisch emotionalen Stil der Autorin liegen oder vielleicht an den Wortbildern, die sich mit gewieften Wendungen und LOL-Dialogen abwechseln. Oder an den Figuren, die man ins Herz schliesst, schneller als sie es gegenseitig erkennen. Vielleicht ist es aber (zumindest bei mir) das Gefühl man versinke in der von Simona Dobrescu geschaffenen Welt und fühlt sich dort zuhause, trifft neue und alte Freunde und heisst sie Willkommen in den Olymp unvergessener Protagonisten. 


    ***Fazit***


    Ausleihen/ Kaufen - Lesen - Lieben !!!


    ***Auszug***


    Was ich gegen ihn hatte - oh, Mann, womit anfangen?
    „Wäre es legal? Bomben, vorzugsweise“, lachte ich verspätet witzlos auf und wischte mir über die klamme Stirn. Meine Hände waren kalt und taub, mein Körper müde.
    „Ich würde Kanonen wählen, wenn ich was gegen sie einsetzen dürfte“, ergänzte Jared nun, seine eigene Auflage missachtend.
    „Messer.“
    „Gewehre.“
    „Handgranaten.“
    „Molotow-Cocktails.“
    „Ist das noch metaphorisch?“, fragte Luke und Jared sagte: „Nein“, während ich „Ja“, seufzte und „leider“ nachsetzte.













    Kommentieren0
    156
    Teilen
    littlemillis avatar
    littlemillivor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich liebe es und werde das bis an mein Lebensende!
    Jared + Skylar = Perfection ❤️


    Ich weiss, dass ich die Romane von Simona Dobrescu suchte - darum kann man mich während deren Lektüre nie erreichen oder aus dem Haus locken. 
    Im Vorfeld zu Verdammt. Verwegen. habe ich meine Freunde vorgewarnt und meinen Mann ermahnt, mich bloss nicht von Jared und Skylar trennen zu wollen. 
    Weise Voraussicht *klopftsichaufSchulter*.
    Goooottt, wie wunderbar lockerleicht, aber emotional ballastreich, lustig und erst, süß und heiß, höllisch und himmlisch kann ein einziger Fantasy-Roman sein??!!
    Jede Seite war eine Seite, die zu schnell verflog. 
    Nun, während sich die Taschenbuch-Ausgabe auf dem Weg zu mir macht, schreibe ich eine Rezension zu Verdammt. Verwegen. und bete, ich werde dem Standard dieses Buches gerecht. 


    In dem dritten Band der Verdammt-Reihe schlägt sich Skylar durch - nach einer be******* Kindheit, die im Weglaufen gipfelte schafft sie einen großen Neuanfang in New York City, weil sie eine Kämpferin ist. Bis sie ein großer, gutaussehender, beharrlicher Schatten aus ihrer Kindheit einholt, und nein, mehr: Sie komplett einnimmt. 
    Jared Lenoire.
    Er hat keine Ahnung, dass sie sich als Kinder kannten, oder dass Skye, seine Nachbarin und Assistentin, ein zweites übersinnliches Gesicht hat - obwohl er es erst auslöst.
    Was er aber bewusst erkennt: Sie zieht ihn an, weil sie ihm *nicht* verfällt. Zum kotzen findet. Nervig. Als Macho und ONS-Man abhakt. Er sieht ja nicht hinter ihre toughe Fassade.
    Doch je länger sie einander ausgesetzt sind, desto stärker sprühen die Funken und ist das Eine unvermeidbar ;).


    Ich wünschte Simona Dobrescu würde statt ihren stattlichen Wälzern endlose Romane schreiben. 


    Aber mich tröstet der Gedanke, dass es VV4 geben wird. 




    Lest Verdammt. Verwegen. 


    Wegen Skylar und Jared, dem unfassbaren Ende, der Reise bis dahin, den klasse Dialogen und der ausgeklügelten Fantasy. 


    500 Lampen

    Kommentieren0
    53
    Teilen
    Delia1984s avatar
    Delia1984vor einem Jahr
    Kurzmeinung: OMFG ❤️
    Ich suchte diese Serie!


    I'm in LOVE.


    So, endlich kam ich zu Band 3 meiner absoluten Lieblingsreihe - hätte ich geahnt, wie schön und witzig und atemlos machend Jareds und Skyes Lovetrip ist hätte ich auf meine Klausuren gepfiffen ^^. Nein, vermutlich nicht, aber ich wäre seltener zum Lernen gekommen.
    In Verdammt. Verwegen. finden Jared ohne es zu wollen sein perfektes Gegenstück. Und damit meine ich mental, körperlich und auf dem Terrain der Schlagfertigkeit. 
    Problem?
    Sie kann ihn nicht ausstehen. 
    Lösung?
    Sie zu seiner Personal Assistant machen - ROFFLLL!
    Als sie sich dann auf mehreren Ebene 'an der Backe' habe, wird aus knisternder Hassliebe so viel mehr, dass diese beiden starrköpfigen, starken Protas aneinander wachsen und sich formen, während der Leser mitgenommen wird auf einen (Höllen)Trip, der in einem unfassbaren Finale mündet. 
    VV3 sucht seinesgleichen. Und übertraf VV. Weil Simona Dobrescu ein gottgesegnetes Talent ist, dass sich zur Freude aller Fans für Band vier entschieden hat. 
    Ich feiere Jared und Skype solange sicherlich mehrmals und weiss jetzt schon, was ich mir zu Weihnachten wüsche: Das neu erschienene Taschenbuch mit Signatur *träum*.


    50 Sterne!

    Kommentieren0
    111
    Teilen
    Luna0501s avatar
    Luna0501vor einem Jahr
    Aufgepasst! Jetzt kommt Jared!

    >> "Schleudert das Leben euch Dreck ins Gesicht, wischt ihr es fort und dreht es in die Sonne.“ <<


    Verletzt. Verlassen! Verloren?

    Geprägt von der Boshaftigkeit und Rücksichtslosigkeit ihrer Mitmenschen.

    Skylar kann es nicht fassen. Als sie einige Jahre später ihren Nachbarn davon überzeugen möchte, sein überaus aktives Nachtleben doch etwas leiser zu gestalten, trifft sie der Schock und zwar nicht nur aus dem Anlass, wer da vor ihr steht. Viele Jahre waren die Stimmen still, ihre Narbe verheilt, das Wissen um ihre Außergewöhnlichkeit in den Tiefen ihres Seins verborgen, doch nun soll sich alles ändern….

    Skylar hatte es alles andere als leicht, aber sobald sie sich von ihrer Heimatstadt lösen konnte, eine selbst ausgesuchte Familie fand und leben lernte, ging es stetig aufwärts. Sie wurde erwachsen und fand ihren Weg. Ich bewundere ihre Entwicklung sehr. Natürlich besitzt sie auch ihre Fehler, aber diese lassen die junge Frau umso greifbarer erscheinen.

    Eine Last. Eine Bürde. Eine Ausrede?

    Jared Lenoire ist ein Playboy wie eh und je. Ein Clown, ein Charmeur, ein Magnet. Die Zeit hat ihn nicht wirklich verändert, nur in seinem Auftreten bestärkt. Er macht was er will… tja bis ihm Skylar über den Weg läuft und seine Welt dermaßen auf den Kopf gestellt wird, dass dem Wächter Ketten angelegt werden, die selbst er nicht zu sprengen vermag.

    Beide Protagonisten sind intelligent, sympathisch und jeder mit seinen besonderen Charaktereigenschaften einzigartig. Authentisch, mit einer einnehmenden Aura und einer fein ausgearbeitenden Persönlichkeit sind sie aufeinander abgestimmt wie Ying und Yang und ich habe beide sehr ins Herz geschlossen.


    >> „Ich und perfekt? Perfekt ist falsch und unnatürlich! Nichts ist perfekt, nichts sollte es sein. Wo bliebe der Reiz? Perfektion ist zu glatt, zu unauffällig, zu schnöde. Es sind die Kratzer auf polierten Oberflächen, über die man mehr erfahren möchte: Wo kommen sie her? Wie alt sind sie? Wer hat sie verbrochen? In diesem Sinne,“ ich kannte ihn, er liebte verbale und physische Duelle – aber auch geistige. Davor würde er nie zurückschrecken.  „Wie fühlt es sich an, dass Männer du sein wollen und Frauen jemanden wie dich haben?“<<


    Nach „Verdammt.Verliebt“ und „Verdammt.Vereint“ kommt nun „Verdammt.Verwegen“ und was soll ich sagen: Halleluja! Auch wenn der Ausdruck hier wohl etwas blasphemisch wirkt.

    Natürlich waren auch unsere bekannten und schon geliebten Charaktere vertreten. Morgan, Mimi, Luke und Brooke bekamen einen wichtigen Part und rundeten, wie immer, die Geschichte erst ab. Dazu kamen natürlich noch sehr stark handlungsbeeinflussende neue Charaktere, wie ihre Mutter oder Burt, aber darüber verrate ich weiter nichts.

    Der dritte Teil ist aus der Sicht von Skylar geschrieben und in sich abgeschlossen. Er könnte einzeln gelesen werden, aber ich empfehle dringend vorher die zwei Bücher über Mimi und Morgan zu lesen, da man sonst viele Sachen nicht so versteht, wie sie gemeint sind und man würde sich auch sehr spoilern.

    Ich ziehe meinen imaginären Hut, denn das lange Warten auf dieses Buch war es auf jeden Fall wert! Simona Dobrescu besitzt ein außergewöhnliches Talent mit Worten umzugehen, zu malen, zu fesseln, zu führen um dich dann doch in ihrer Welt zu verlieren. Ihre Art zu schreiben ist einzigartig. Begibst du dich in ihre Hände, wirst du keine leicht gestrickte Geschichte bekommen. Im Gegenteil. Ihre Komplexität gepaart mit einer lockeren Schreibweise regt ständig zum Mitdenken an, aber ihre Wortspielereien sind so leicht und flüssig – man kann sich nicht lösen! Ich habe „Verdammt. Verwegen“ in wenigen Stunden eingeatmet und konnte es nicht aus der Hand legen.

    Die Spannung steigt ständig und durch ihre verwobenen Handlungsstränge war ich, am Ende angekommen, einfach nur noch sprachlos! Ich habe nicht damit gerechnet! Dazu kommt ihr Sinn für schlagfertigen, sarkastischen und auch schwarz angehauchten Humor und ich musste manchmal Tränen Lachen. Ich liebe Jared und Skylar ’s Assoziationen – Spiel.

    Emotional bestach das Buch anfangs eher durch die düsteren Gefühle. Ich musste mich an Skye’s Seite erstmal durch die Verzweiflung, den Hass, die Einsamkeit kämpfen, genoss aber auch das unverwüstliche Temperament und ihr Selbstvertrauen. Dann kamen die romantischen und leidenschaftlichen Gefühle, wie bei einer Blume, deren Knospe sich langsam öffnet, um den Kern der Geschichte nach und nach frei zu legen. Und ich schwelgte in ihnen, sonnte mich in ihrer Intensität.

    Ich hielt mich aber nicht dort auf und ging weiter über ein paar nicht verwertbare Samen – bittere Erkenntnisse, die mir fast das Herz stehen ließen, mir bittere Tränen erzwangen, ob des intensiven, ausweglosen Dramas, welches sich mir offenbarte, um dann zur Quintessenz der Blume – dem Ende – zu gelangen und einfach nur zu hoffen, ob Simona Dobrescu es schafft, einen Weg aufzuzeigen, um beide zu retten oder sie im ewigen Feuer brennen zu lassen…

    Lasst euch mitreißen! Für mich ist das Buch ein absolutes Must-Read und ich bin absolut begeistert! Es hat mich, weder gedanklich noch emotional, lange nicht los gelassen und wie bei den ersten Teilen würde ich es am liebsten sofort nochmal lesen.


    Ich gebe 5 von 5 Sternen und eine dringende Leseempfehlung!


    Kommentieren0
    6
    Teilen
    ninamys avatar
    ninamyvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Verdammt. Der. Wahnsinn. <3
    Wie ist eine Steigerung bei dieser Serie überhaupt noch möglich?

    Großartig, phänomenal, ohne Worte.
    Das ist die "kurze" Inhaltsangabe zu 'Verdammt. Verwegen.' von Simona Dobrescu. 
    Ihr könnt mich jetzt für irre erklären lassen, aber ich habe es seit dem Erscheinen schon 3 Mal gelesen. Und dabei ist das Veröffentlichungsdatum erst eine Woche her 😙❤️.
    Aber die Geschichte hat mich so in ihren Strudel aus Emotionen, Bann, oder wie man es auch nennen mag, gezogen, ich wollte diese von Erotik und Knistern getünchte Fantasiewelt nie wieder verlassen. 
    Jared und Skylar fehlen mir bereits. So sehr liebe ich diese beiden. Sie sind das beste, dass die Autoren jemals zu Papier gebracht hat. Eine Meisterleistung, wenn man mich kennt und weiß wie sehr ich dich Verdammt-Reihe allgemein vergötterte.
    Skylar ist eine Kämpferin durch und durch, so viel reifer und unabhängiger als Mimi (aus den ersten beiden Bänden) es jemals sein könnte - in ihrer Lage.
    Sie lässt sich nichts gefallen, weder von Jared, noch ihrer schlimmen Vergangenheit, noch Männern allgemein.
    Hier kommt Jared ins Spiel: er kann mit Gegenwind des anderen Geschlechts auch nicht viel anfangen. Lolololol. Gelinde gesagt.
    Jetzt müssen genau diese beiden sich in VV3 leider zusammenraufen, auf die komischste, anziehendste, hassliebendeste Art, die ich je gelesen habe.
    Vergesst was sie gerade liest, lasst es liegen, Kreft später darauf zurück. Schnappt euch Verdammt. Verwegen.!
    5 Sterne!

    Kommentare: 1
    175
    Teilen
    Annis_bookss avatar
    Annis_booksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: THE BEST OF THE BEST ❤️
    Haltet euren Kindle gut fest!

    Ich bin verdammt verzückt.
    Von der verwegenen Skylar, die alles andere ist als die normale Cinderella, die aktuell so beliebt im Liebesgeschichten-Genre ist.
    Sie ist tough, selbstbestimmt, über aus strategisch, und sieht Männer als Accessoire, nicht sich selbst.
    Natürlich kann ist dann nur Krachen, wenn sie im dritten Teil der Verdammt.-Reihe auf ihr männliches Pendant trifft: Jared *yummy* Lenoire.
    Der, realistisch betrachtet, eins zu eins Skylar ist - nur durchdrungen von Testosteron. Und natürlich als Wächter der Unterwelt-Regenten behaftet von der dunklen Seite.
    Als die beiden aufeinandertreffen, hast du sie sich auf den ersten Blick. Und das zeigen Sie dem andern auch, bei jeder Gelegenheit. Wäre da nicht diese knisternde Erotik, die die beiden in Funken sprühen lässt.
    Und diese früher das später auf ein Schicksal hin führt, dass beide für immer verändert.
    Durch und durch verschlungene Hinweise, mit Wendungen, die man natürlich niemals kommen sehen kann, intelligenten Dialogen und liebenswerten Charakteren, sowie dem Wiedersehen der höllischen Clique, ist dieser Band der Reihe mein absoluter Liebling. Wirklich, könnte ich etwas geschriebenes noch mehr lieben? Ganz sicher nicht. Darum habe ich die Autoren auch schon fünf mal genervt, wann denn die gedruckte Ausgabe rauskommt. Dieser Schatz muss in meinem Regal stehen, und jeden an die Hand gegeben werden, der das Vergnügen noch nicht hatte.
    Verdammt. Verwegen. Ist das beste Fantasie-Buch, dieses Jahres. Ich ❤️ es, ❤️ die Handlung, ❤️ Skylar, und war schon immer #TeamJared.
    Simona Dobrescu? 
    WAHNSINN.
    Gratulation - und 5 Sterne!

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    P
    PrachtmaedelVanvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Der Verdammt. Wahnsinn ist wieder da! Reifer! Heißer!
    Verdammt. heiß

    Verdammt. Verwegen. von Simona Dobrescu ist der Dritte von der Verdammt – Reihe.

    Diesmal ist es die Geschichte von Jared und Skylar. Zwei die wissen, was sie wollen und nicht wollen. Zwei starke, intelligente, wilde und schlagfertige Charaktere! Die aufeinander treffen sich hassen, um dann das Beste aus dem Anderen hervorzubringen.

    „Du bist das Beste, was ich nie wollte.“

    Puh…wo fang ich an?!

    Die Liebe zum Detail von Simona hat es wieder geschafft, dass ich nicht nur eine Geschichte gelesen habe, sondern das Gefühl hatte, voll mit dabei zu sein. Der Schreibstil ist einfach der Hammer und allein deswegen hat sich das Warten gelohnt.

    Da ich ein Fan von diesen Heiß – Kalt – Spielchen bin, liebe ich besonders den ersten Teil des Buches. Die Dialoge – die Ironie – der Sarkasmus und das gegenseitige Anheizen, das Brennen und der Hass zwischen Skye und Jared… Das Alles zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Entwickelt sich weiter. Die Beiden entwickeln sich weiter (unbedingt VV1 + VV2 lesen, um auch die Entwicklung von Jared nochmal genau zu verstehen).

    Als ich weiter in das Buch abtauchte und in den zweiten Teil gelang (wie ich sage), kam leichte Skepsis auf. Nicht weil er nicht gefiel, weil er mich überraschte! Zwar wurden Erwartungen erfüllt, aber dank der Kreativität von Simona kam es auch ganz anders… sie hat es geschafft mich in den Bann zu ziehen! Ein Ziel: weiterlesen! …um Fragen zu beantworten: Wie geht es weiter? Wie endet es?

    Ich Danke für wunderschöne und spannende Stunden in dieser liebenswerten Hölle und diesen tollen Menschen. Es ist ganz anders als die ersten beiden Bücher, da die bekannten Charaktere sich weiterentwickelt haben und reifer sind. Allerdings auch mit wiedererkennungswert, da dieses Band zwischen den Herrschern der Unterwelt, den Wächtern und deren Freunden und Familien einfach einmalig ist.

    Bleiben noch drei Dinge zu sagen:

    -          Lesen! Es lohnt sich

    -          Jetzt fehlt nur noch der Dritte im Bunde… Vielleicht „der nächste gefallene Soldat“?

    -          ich bleib bei TeamMorgan! Damit hat es einfach begonnen, aber jeder Einzelne hat sich so oder so in mein Herz geschlichen seit dem ersten Buch und es sind jetzt noch weitere dazu gekommen ;)

    Kommentieren0
    5
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks