Simona Turini

 4,5 Sterne bei 20 Bewertungen
Autorenbild von Simona Turini (©privat)

Lebenslauf von Simona Turini

Filme. Bücher. Platten. Menschenhass.

Als Schriftstellerin schreibt und liest Simona Turini Geschichten über unglückliche Menschen und genervte Götter, gestörte Familien in Häusern, die zum Gefängnis werden, Drogentrips und die Gefahren von Flora und Fauna. Manchmal präsentiert sie klassischen Horror, manchmal eher den Horror des Lebens, aber makaber wird es immer. 

Gibt man ihr Rotwein, trägt sie besagte Geschichten auch gerne dem geneigten Publikum vor.

Als freie Übersetzerin hat sie sich dem Extreme-Horror verschrieben und übersetzt für den Festa Verlag. Die Butter aufs Brot verdient sie als freie Lektorin, und zwar ganz ohne Beschränkung aufs Horrorfach: www.lektorat-turini.de

Botschaft an meine Leser

Der Februar ist Women-in-Horror-Month! 

Feiert die Horrorautorinnen, die ihr besonders liebt & die euch besonders effektiv Angst einjagen! 

Hat eure liebste Autorin zum Beispiel schon einen Wikipedia-Eintrag? Nein? Dann legt doch einen an - das macht Spaß, geht schnell und hinterlässt Eindruck. Support your local creepy girl!

Alle Bücher von Simona Turini

Cover des Buches Zombie Zone Germany: Trümmer (ISBN: 9783958690455)

Zombie Zone Germany: Trümmer

 (6)
Erschienen am 24.07.2015
Cover des Buches Der Fluch der Dunkelgräfin (ISBN: 9783958693982)

Der Fluch der Dunkelgräfin

 (4)
Erschienen am 04.05.2021
Cover des Buches Kronos (Amrun Horror) (ISBN: B00GCCK18G)

Kronos (Amrun Horror)

 (2)
Erschienen am 30.10.2013
Cover des Buches Basement Tales Vol. 7 (ISBN: 9783947652136)

Basement Tales Vol. 7

 (1)
Erschienen am 15.03.2020
Cover des Buches Lückenfüller (ISBN: 9783958695559)

Lückenfüller

 (1)
Erschienen am 09.11.2016

Neue Rezensionen zu Simona Turini

Cover des Buches Der Fluch der Dunkelgräfin (ISBN: 9783958693982)Seelenbrechers avatar

Rezension zu "Der Fluch der Dunkelgräfin" von Simona Turini

Gelungene Auswahl an Kurzgeschichten
Seelenbrechervor 2 Monaten


Der Fluch der Dunkelgräfin von Simona Turini umfasst 9 Horrorstorys.

Schon die erste, Melissa - Ein Verhörprotokoll, hat mir wahnsinnig gut gefallen und zeigte, dass das Buch nichts für Zartbesaitete ist. Darauf weist auch schon eine Triggerwarnung am Anfang des Buches hin, was ich sehr gut finde.

Neben Melissa fand ich auch Emmi richtig stark. Aber auch andere Geschichten konnten mich überzeugen. Die eine halt mehr als die andere, aber das ist ja auch alles Geschmackssache und ziemlich normal bei einem Buch mit mehreren Kurzgeschichten. Was mich aber persönlich überrascht hat, ist, dass es nicht nur Gruseliges zu lesen, sondern auch Einiges zu schmunzeln gab. So zumindest habe ich die Zombierkalypse empfunden.

Der Schreibstil war angenehm und die Geschichten eignen sich meiner Meinung nach perfekt dafür, lästige Wartezeiten spannend zu überbrücken oder in den Genuss einer Geschichte zu kommen, auch wenn man nur wenig Zeit zur Verfügung hat.

Neben den tollen Storys hat mich auch das Cover absolut begeistert. 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Fluch der Dunkelgräfin (ISBN: 9783958693982)Jessica_Dianas avatar

Rezension zu "Der Fluch der Dunkelgräfin" von Simona Turini

eine schaurige und vielseitige Sammlung
Jessica_Dianavor 2 Monaten



Meinung



Hierbei handelt es sich um eine Kurzgeschichtensammlung, welche Gänsehaut erzeugen. 



Simona Turini entführt den Leser in einige sehr unschöne, verwirrende und einprägsame Geschichten. Man bekommt Erzählungen unterschiedlicher Art auf den Silbertablett serviert und muss sich lediglich daran bedienen. 



Der Schreibstil ist auf den "Punkt gebracht". Man findet relativ wenige Beschreibungen, Ausschweifungen oder Tiefe bei den Charakteren, vielmehr liegt der Fokus bei der Ergründung der Geheimnisse und Facetten, welche die einzelnen Stories zu bieten haben,



Nicht jede traf meinen Geschmack, aber das ist denke ich in Sammlungen dieser Art normal. Es gab auch Einzelne, welche ich schlichtweg nicht verstanden habe und bei denen ich mehr als nur ein Fragezeichen beim Erreichen der letzten Seite über mir hab glühen sehen. Ebenso gab es aber auch jene, welche mir eine Gänsehaut über den Rücken jagten, mich Nervenkitzel spüren ließen oder mich zum Nachdenken anregen konnte.






Auch der Humor kam stellenweise zum Vorschein. Insbesondere bei einer über Zombie musste ich ab und an ein wenig über den Inhalt und Protagonist schmunzeln, sodass es nicht nur gruselig wirkte, sondern eben im gleicher Maße auch unterhaltsam.






Fazit



Der Fluch der Dunkelgräfin ist eine vielseitige Mischung. Hier ist sicher für jeden was dabei und auch wenn nicht alles meinen Geschmack getroffen hat, wurde ich im Großen und Ganzen auf umheimliche Art und Weise unterhalten. 4 von 5 Sternen 


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Fluch der Dunkelgräfin (ISBN: 9783958693982)junias avatar

Rezension zu "Der Fluch der Dunkelgräfin" von Simona Turini

Fiese kleine Häppchen aus der Feder von Simona Turini
juniavor 3 Monaten

Wie kam ich zu diesem Buch?

Durch eine Lesung auf einer Buchmesse wurde ich auf die Autorin aufmerksam. Es ist das erste Buch von Simona Turini, das ich lese.


Wie finde ich Cover und Titel?

Das Cover ist schön düster, der Titel ist gleichzeitig der Titel einer der Geschichten.


Um was geht’s?

Auf den Inhalt gehe ich an dieser Stelle nicht allzu detailliert ein, den Klappentext könnt ihr ja selbst lesen, und eine Zusammenfassung des Buches muss ja nun nicht in die Rezension, vor allem bei einer Kurzgeschichtensammlung, von denen einige doch recht stattlich im Umfang sind. Am Anfang des Buches befindet sich zu Recht eine Triggerwarnung, denn für schwache oder empfindliche Nerven sind einige der Geschichten nichts.


Wie ist es geschrieben?

Es handelt sich um einen Einzelroman, der also problemlos ohne Vorwissen und Cliffhangergefahr gelesen werden kann. Der Schreibstil ist flüssig und zügig zu lesen. Die Beschreibungen sind nicht zu ausschweifend, aber detailliert und bildhaft genug, um gleich in der Story zu sein. Die Gegebenheiten konnte ich mir sehr gut vorstellen. Manche Geschichten waren sehr packend, manche nicht so, also wie in jeder Kurzgeschichtensammlung.


Mein Fazit?

Auch wenn ich nicht jede Geschichte kapiert hab, hinterließen einige doch ein unbehagliches Schaudern. Ich denke, die Autorin hat ihr Ziel damit erreicht. Mein Favorit war Zombierkalypse, und ich habe jetzt ein gestörtes Verhältnis zu Zimmerpflanzen. Das Buch erhält von mir 4 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks