Simone Bauer

 3.7 Sterne bei 25 Bewertungen
Autorin von Alkoholfrei, Isarvorstadt und weiteren Büchern.
Simone Bauer

Lebenslauf von Simone Bauer

Simone Bauer, geboren am 2. August 1990 in der Nähe von Regensburg, lebt im Herzen Münchens und arbeitet als Spezialistin für Öffentlichkeitsarbeit in einem großen DAX-Unternehmen. 2010 wurde Simone aus 1.500 Mädchen ausgewählt, um im Kurzgeschichtenband „Frühlingsflattern“ (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag) zu zeigen, warum ihre Kernkompetenz Herzschmerz ist. Es folgten ebenfalls bei Schwarzkopf & Schwarzkopf ihr Debütroman „Ganz entschieden unentschieden“ (2011), ihr erstes Jugendbuch „Alkoholfrei“ (2012) und ihr erstes Erzähltes Sachbuch „Matsch-Memoiren – 33 Festivalgänger erinnern sich an die krasseste Party ihres Lebens“ (2013). Der Unsichtbar Verlag veröffentlichte 2012 ihre Chick Lit „Isarvorstadt“. Kurzgeschichten erschienen bei SuKuLTuR, Frohmann, sprechende bücher, Spielberg, michason & may und zuletzt 2017 für die PULS Lesereihe. Über den Musikjournalismus kam Simone zu ihren Tätigkeiten bei unzähligen Print- und Onlinemagazinen, wie die „Junge Leute“-Seite der Süddeutschen Zeitung, dem MISSY Magazine oder den Magazinen des Raptor Verlags zu japanischer und südkoreanischer Popkultur. Zudem moderiert Simone bei egoFM, ist Mitglied der Showgruppe Yume und schrieb das Drehbuch zum Musikvideo „Stranger In This World“ für Stefanie Heinzmann. Nach „Kopfsprung ins Leben“ bei dotbooks 2016 erschien 2018 ihre erste Young-Adult-Fantasy „Butterflies – Die Göttin wird sich erheben“ bei Twentysix, ermöglicht durch den Gewinn eines Schreibwettbewerbs des Diana Verlags.

Neue Bücher

Kopfsprung ins Leben
 (1)
Neu erschienen am 14.08.2018 als E-Book bei dotbooks Verlag.

Alle Bücher von Simone Bauer

Sortieren:
Buchformat:
Simone BauerAlkoholfrei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alkoholfrei
Alkoholfrei
 (9)
Erschienen am 01.09.2012
Simone BauerIsarvorstadt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Isarvorstadt
Isarvorstadt
 (7)
Erschienen am 01.09.2012
Simone BauerMatsch-Memoiren
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Matsch-Memoiren
Matsch-Memoiren
 (3)
Erschienen am 15.07.2013
Simone BauerEs ist kompliziert, du aber auch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Es ist kompliziert, du aber auch
Es ist kompliziert, du aber auch
 (2)
Erschienen am 04.10.2016
Simone BauerGanz entschieden unentschieden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ganz entschieden unentschieden
Ganz entschieden unentschieden
 (2)
Erschienen am 01.11.2011
Simone BauerBaby Blackout: Und nach dem Tod der Himmel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Baby Blackout: Und nach dem Tod der Himmel
Baby Blackout: Und nach dem Tod der Himmel
 (1)
Erschienen am 06.12.2012
Simone BauerKopfsprung ins Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kopfsprung ins Leben
Kopfsprung ins Leben
 (1)
Erschienen am 14.08.2018
Simone BauerMunich Girl
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Munich Girl
Munich Girl
 (0)
Erschienen am 01.04.2010

Neue Rezensionen zu Simone Bauer

Neu
Mari-Ps avatar

Rezension zu "Kopfsprung ins Leben" von Simone Bauer

Kopfsprung ins Leben
Mari-Pvor 3 Tagen

Meine Zusammenfassung:
Elisa lebt mit ihrer Freundin Bonnie in einer WG in München. Als sie von ihrem Freund verlassen wird ist sie zunächst tieftraurig, weil sie ihn einfach nicht vergessen kann. Auch ihr Job ist alles andere als aufregend. Viel lieber würde sie gerne bei einer angesagten Zeitschrift als Redakteurin arbeiten, statt für eine Agentur mit mäßigen Aufträgen. Als Elisa von Bonnie in die nächstbeste Disco geschleppt wird, verliebt sie sich Hals über Kopf in Yannick. Doch was Elisa nicht weiß, der smarte Yannick ist auch der Schwarm ihrer Freundin Als sie es erfährt, möchte sie zunächst nichts mehr von ihm wissen.

Doch der lässt nicht locker und bringt sie mit seinem Charme um den Verstand. Elisa weiß das es falsch ist dennoch kann sie den Verlockungen der Liebe nicht widerstehen und beide landen im Bett. Aber Yannick ist offiziell mit Bonnie zusammen und gleichzeitig hat er nun ein Verhältnis mit Elisa. Was wird nur Bonnie dazu sagen? Wird die Freundschaft zwischen den beiden Jugendfreundinnen zerbrechen? Und da ist ja noch die Arbeit die Elisa völlig in Beschlag nimmt.


Meine Bewertung:
Simone schreibt flippig, modern und zeitgemäß. Sie schreibt wie ihr der Mund gewachsen ist wie ich finde (Okay noch kenne ich sie nicht persönlich, aber mit dem was wir über Sailor Moon German schon kommuniziert haben schätze ich sie einfach so ein).

Das Buch beschreibt eine ganz normale junge Frau, die mehr im Leben erreichen möchte, als sich mit den Dingen zufrieden zu geben, die sie bereits hat. Ich denke an diesem Punkt gelangen alle mal in ihrem Leben, daher kann man sich gut mit Elisa identifizieren. Allerdings fand ich es absolut scheiße, dass sie sich ebenfalls auf den Lover ihrer besten Freundin eingelassen hat. Dafür wäre mir persönlich die Beziehung zu meiner Freundin zu wertvoll gewesen. Wie schreibt Simone so schön " Chicks before Dicks".....leider war das Elisa egal. Aber am Ende glätten sich ja doch irgendwie wieder die Wogen.

Dieses Buch ist auch für ältere Leserinnen gedacht, es kommen ein paar interessante Sexszenen vor. Simone spart auch nicht daran. Mir haben die gut gefallen und ich finde es cool das Elisa so aufgeschlossen damit umgeht. Sollten mehr Frauen machen.

Ich muss sagen das Buch war jetzt nicht unglaublich spannend oder tief berührend gewesen, aber es hat auf jeden Fall Charme und mir gefällt einfach die lockere Atmosphäre in diesem Buch. Es hat auch einige sehr komische Stellen, die mich zum Lachen gebracht haben. Die Nachbarin von Elisa ist ja mal Mega nervig gewesen XD Und Elisas Kommentare dazu - saukomisch.
Daher kann ich es jedem empfehlen der moderne Literatur und eine etwas andere Protagonisten mit einigen Eigenheiten liebt. Aber auch für München-Fans ist das Buch interessant.
Das Cover ist sehr süß geworden.

Kommentieren0
0
Teilen
romanasylvias avatar

Rezension zu "Es ist kompliziert, du aber auch" von Simone Bauer

tolles buch
romanasylviavor 9 Monaten

Die Heldin: Elisa, 22 Jahre
Der Traum: Journalistin werden
Die Realität: Frisch vom Lover verlassen und im Büroknast von Ödistan gelandet … 

Als Elisas Freund unerwartet mit ihr Schluss macht, ist sie endgültig überzeugt: „Das Schicksal mag mich nicht!“ Denn statt Liebesglück und spannenden Job-Perspektiven schuftet sie als bessere Praktikantin in einer PR-Agentur. Dabei würde sie doch viel lieber schreiben. Einziger Lichtblick: ihre verrückte WG-Kollegin Bonnie. Gemeinsam stürzen sie sich ins Nachtleben – und dummerweise unabsichtlich auf denselben Typen. Und als ob das nicht schon genug Drama wäre, steht Elisa plötzlich vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens …


für zwischendurch ist das buch ganz okay, und teilweise recht witzig :-) 

Kommentieren0
70
Teilen
Anrubas avatar

Rezension zu "Alkoholfrei" von Simone Bauer

Tolle Grundidee aber durch die schnellen Szenenwechsel geht viel verloren...
Anrubavor 4 Jahren

Meine Meinung:

Der Buchtitel klang interessant und daher war ich sehr gespannt auf die Geschichte.

Emma und ihre Freundinnen Frida und Antonia sind 16 und fangen gerade an das Nachtleben in Regensburg kennenzulernen. Sie gehen in Kneipen und Discos die Alkohol an Jugendliche ausschenken und machen Party.

Während Frida einen festen Freund hat, wirft Antonia sich jedem Jungen an den Hals der nicht schnell genug weglaufen kann. 
Emma himmelt lieber heimlich ihren Klassenkameraden Hannes an.
Für die ganze Clique ist es nur eine gute Party, wenn der Alkohol in Massen fließt. Erst wenn man total voll ist, dann war es ein "geiler" Abend. 

Nach einigen schlechten Erfahrungen beschließt Emma keinen Alkohol mehr zu trinken. Sie hat entgegen ihren Freundinnen nämlich Zukunftspläne und möchte Regensburg nach dem Schulabschluss verlassen. 
Leider kommt das " Nicht-Trinken" bei ihren Freundinnen gar nicht gut an. Emma wird aus dem Trio ausgeschlossen und versucht lange an etwas festzuhalten was gar nicht mehr da ist. Dann lernt sie einen interessanten Jungen kennen und möchte lernen ihren eigenen Weg zu gehen.

Die Geschichte wird aus Emmas Sicht in der Ich-Perspektive erzählt. Das Buch lässt sich flüssig lesen und ist sehr umgangssprachlich geschrieben. Es hat mir ganz gut gefallen, allerdings habe ich einige Kritikpunkte.

In meinen Augen wurden die Schwerpunkte falsch gesetzt. Das Buch möchte ja eindeutig eine Botschaft überbringen. Nämlich: Gehe deinen Weg auch ohne Alkohol und steh dazu!
Das bedeutet, dass die Protagonistin eine E ntwicklung durchmachen sollte und sich dann für "Alkoholfrei" entscheidet. Und diese Entwicklung kommt eindeutig zu kurz. Natürlich gibt es Gründe warum Emma sich "dagegen" entscheidet, aber als sie den Entschluss dann fasst, wird es nur in einem kurzen Absatz erwähnt. Mir fehlen einfach die Gedanken und das Abwägen dazu. In der Geschichte kommt die Einsicht zu plötzlich.

Eine weitere Schlüsselszene ist das erste Date mit ihrem neuen Schwarm Jarek. Emma benimmt sich ziemlich daneben, aber auch das wird nur kurz auf einer dreiviertel Seite zusammengefasst. Da hätte ich mir einfach viel mehr Tiefe gewünscht
Genau wie bei dem " Dauerstreit" mit ihren Freundinnen. Darauf wird dann irgendwie über 100 Seiten gar nicht mehr eingegangen. Es geht nur noch um Jarek und Emmas Schwärmerei für ihn. Das Alkoholfreie ist totale Nebensache geworden.
Die Konflikte mit Frida und Antonia geraten ebenso in den Hintergrund und gehen irgendwann unter. 
Für mich war es schwer nachzuvollziehen warum Emma etwas möchte oder auch nicht und das ist bei einer Ich-Erzählerin zu wenig. Da sollte man alle Gedanken teilen können. Hier hat man als Leser nur die Ergebnisse präsentiert bekommen und fragt sich woher sie kommen.

Emma finde ich als Protagonistin sehr sympathisch, aber auch sehr suspekt. Einige ihrer Entscheidungen konnte ich einfach nicht verstehen, was aber auch an den fehlenden Gedankengängen und den schnellen Themenwechseln lag. Sie ist mir irgendwie fremd geblieben.

Insgesamt springen die Szenen viel zu häufig. Auf fast jeder Seite wird begonnen eine Situation zu schildern, aber dann leider immer sofort abgekürzt und zusammengefasst. So bleibt die Grundidee des Buches ohne wirkliche Tiefe. Das finde ich echt schade.
Denn die Idee ist toll, aber in meinen Augen hätte man ziemlich viel verbessern können. Andere Schriftsteller hätten definitiv mehr daraus gemacht.

Sehr gelungen finde ich dagegen die Aufmachung des Buches. Jedes Kapitel hat einen Titel mit dem Namen "-frei". z.B:
 

Trotz allem bietet das Buch ziemlich viel zum Nachdenken und das gefällt mir. Gerade weil ich viel zu kritisieren habe, merke ich wie viel Gedanken ich mir zu der Geschichte gemacht habe. Und damit hat die Autorin schon sehr viel erreicht. Denn so werde ich das Buch nicht so schnell vergessen. 

Fazit:

Es geht um ein 16-jähriges Mädchen, dass sich gegen "Alkohol" entscheidet und dadurch Gefahr läuft ihre Freunde zu verlieren. Sie versucht ihren Weg zu gehen und verliebt sich dabei. Leider wurde die tolle Grundidee des Buch ohne großen Tiefgang umgesetzt. Trotzdem hat es mir gut gefallen. Ich vergebe drei tolle Sterne.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Simone_Bauers avatar
Liebe alle,

mein Name ist Simone Bauer und ich möchte euch gerne mein Buch „Kopfsprung ins Leben“ (eine Neuausgabe von „Es ist kompliziert, du aber auch“) vorstellen.


Und darum geht es:

Den Kopfsprung ins Leben muss meine Hauptfigur Elisa wagen. Zwar wirkt ihr Job in der PR-Agentur von außen sehr glamourös, doch eigentlich brennt Elisa für die Journalistenzunft. Vielen ihrer Freundinnen geht es ähnlich, niemand weiß so richtig, wie es im Leben nach dem Studium weitergehen soll.

Nur Bonnie, Elisas beste Freundin seit der Grundschule, ist sich ihrer Zukunft als Ärztin sicher. Außerdem ist sie frisch verliebt, während Elisa gerade sehr schmerzhaft sitzengelassen wurde. Elisa verliebt sich allerdings durch Zufall in denselben Kerl – ob das so schlau von ihrem Herzen war? Hier war mir besonders wichtig, zu zeigen, wie hart es sein kann, wenn man sich mit der besten Freundin in die Haare bekommt. Und es wird ganz schön haarig … Das ganze Gefühlschaos wird mit ordentlich Rock'n'Roll garniert!


Dotbooks stellt für diese Leserunde 10 eBooks als Leseexemplare zur Verfügung – um dabei zu sein müsst ihr nur folgende Frage beantworten:

In meinem Roman sind viele der Anfang Zwanzigjährigen unzufrieden mit ihrer Berufswahl – was wolltet ihr in eurer Kindheit werden?

(Bei mir war mein Berufswunsch als Kind Schauspielerin.)


Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit euch!

Eure Simone



***************************************************************** 

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen Exemplars verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

 

Hinweis des Verlages:

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Simone_Bauers avatar
Letzter Beitrag von  Simone_Bauervor 17 Stunden
Ich liiiiiebe Phil Collins! Das freut mich, dass dir das gefällt :)
Zur Leserunde
Simone_Bauers avatar

Hallo zusammen,

mein Name ist Simone Bauer und ich möchte euch gerne meinen fünften Roman „Es ist kompliziert, du aber auch“ vorstellen.

Wie der Titel schon sagt, hat es meine Hauptfigur Elisa nicht immer ganz einfach. Zwar wirkt ihr Job in der PR-Agentur von außen sehr glamourös, doch eigentlich brennt Elisa für die Journalistenzunft. Vielen ihrer Freundinnen geht es ähnlich. Eine große Inspiration hierfür war mein eigener Freundes- und Bekanntenkreis: viele studieren hier ewig, ohne wirklich eine Leidenschaft für ihre Karriererichtung zu entwickeln.

Nur Bonnie, ihre beste Freundin seit der Grundschule, ist sich ob ihrer Medizinerzukunft sicher. Und auch ob ihres neuen Schwarms. Elisa verliebt sich durch Zufall und ohne böse Willen in denselben Kerl – ein Wunder, hatte ihr Exfreund aka ihre erste große Liebe sie sehr verletzt. Hier war mir besonders wichtig, zu zeigen, wie hart es sein kann, wenn man sich mit der besten Freundin in die Haare bekommt. Und es wird ganz schön haarig …

Dotbooks stellt für diese Leserunde 10 Romane als eBook zur Verfügung - um dabei zu sein müsst ihr nur folgende Frage beantworten: 

In meinem Roman sind viele der Anfang-Zwanzigjährigen unzufrieden mit ihrer Berufswahl – wie sieht oder sah das bei dir aus?

 Ich freue mich auf die Leserunde mit euch!


Eure Simone
Zur Leserunde
muchobookloves avatar
Der Sommer steht zwar noch ein bisschen in den Startlöchern, aber Festivals kann man trotzdem schon genügend besuchen und wer hüpft dabei nicht gerne mit Gummistiefeln im Matsch herum? Simone Bauer hat passend dazu das tolle Buch "Matsch-Memoiren" herausgebracht. In 33 Erzählungen berichtet sie von verschiedenen Erlebnissen auf unterschiedlichen Festivals, bei denen matschige Wiesen eine tragendere Rolle spielen als gedacht.

Ab sofort dürft ihr der Autorin eure Fragen stellen und bekommt hier die Antworten. Was möchtet ihr unbedingt von der Autorin wissen? Unter allen Fragestellern verlosen wir zusammen mit dem Schwarzkopf&Schwarzkopf Verlag 5 Exemplare von "Matsch-Memoiren". Viel Spaß!

Mehr über die Autorin:
Simone Bauer, geboren 1990, lebt in München und arbeitet in der Kommunikationsabteilung eines DAX-Unternehmens. Darüber hinaus schreibt sie für verschiedene Online- und Printmagazine – und besucht ein Konzert nach dem anderen. Nach ihrem AMELIE-Roman Ganz entschieden unentschieden und dem Jugendbuch Alkoholfrei erscheint nun ihr erstes Erzähltes  im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag.

Mehr zum Buch:
Simone Bauer, selbst begeisterte Freiluft-Feiernde, hat in den letzten Jahren unzählige Open-Airs besucht und ist dabei Leuten begegnet, die ihr schier unglaubliche Geschichten vom Zeltplatzleben und Tanzen im Moshpit erzählt haben.  In Matsch-Memoiren hat sie die irrwitzigsten Berichte festgehalten – und die sind so unterschiedlich wie die Festivals, auf denen sie sich zugetragen haben. So schwärmt Alexandra von einem unerwarteten Treffen mit ihrer Lieblingsband in New York, Cora berichtet, wie sie sich auf einer Beachparty am Weissenhäuser Strand unsterblich verliebte, und Josef erinnert sich an ein Volksmusikfest, das bleibende Narben hinterlassen hat. Gemeinsam sorgen die 33 Erzählungen für eine kurzweilige Lektüre und liefern den besten Beweis dafür, dass sich auf matschigen Wiesen und in der Schlange vorm Dixi-Klo alles ereignen kann: von verheerenden Katastrophen bis zu herzzerreißenden Liebesgeschichten.

###YOUTUBE-ID=sO5DvoAvb3M###

Geris avatar
Letzter Beitrag von  Gerivor 5 Jahren
Meins ist auch eingetroffen - vielen Dank nochmal! :-)
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Simone Bauer wurde am 02. August 1990 in Deutschland geboren.

Simone Bauer im Netz:

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks