Matsch-Memoiren

von Simone Bauer 
3,0 Sterne bei3 Bewertungen
Matsch-Memoiren
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1):
LimitLesss avatar

Vielfältige Festivalgeschichten. Manche besser, manche schlechter geschrieben. Für Zwischendurch ganz nett.

Kritisch (1):
Arachn0phobiAs avatar

Najah. Paar Geschichten waren ganz okay, aber einige auch eher öde und zum Überspringen. Muss man kein Buch draus machen.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Matsch-Memoiren"

Simone Bauer, selbst begeisterte Freiluft-Feiernde, hat in den letzten Jahren unzählige Open-Airs besucht und ist dabei Leuten begegnet, die ihr schier unglaubliche Geschichten vom Zeltplatzleben und Tanzen im Moshpit erzählt haben. In Matsch-Memoiren hat sie die irrwitzigsten Berichte festgehalten und die sind so unterschiedlich wie die Festivals, auf denen sie sich zugetragen haben. §So schwärmt Alexandra von einem unerwarteten Treffen mit ihrer Lieblingsband in New York, Cora berichtet, wie sie sich auf einer Beachparty am Weissenhäuser Strand unsterblich verliebte, und Josef erinnert sich an ein Volksmusikfest, das bleibende Narben hinterlassen hat. §Gemeinsam sorgen die 33 Erzählungen für eine kurzweilige Lektüre und liefern den besten Beweis dafür, dass sich auf matschigen Wiesen und in der Schlange vorm Dixi-Klo alles ereignen kann: von verheerenden Katastrophen bis zu herzzerreißenden Liebesgeschichten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783862652440
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Schwarzkopf & Schwarzkopf
Erscheinungsdatum:15.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    LimitLesss avatar
    LimitLessvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Vielfältige Festivalgeschichten. Manche besser, manche schlechter geschrieben. Für Zwischendurch ganz nett.
    Kommentieren0
    Arachn0phobiAs avatar
    Arachn0phobiAvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Najah. Paar Geschichten waren ganz okay, aber einige auch eher öde und zum Überspringen. Muss man kein Buch draus machen.
    Kommentieren0
    GrOtEsQuEs avatar
    GrOtEsQuEvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Gute Unterhaltung für Zwischendurch. Man sollte nur nicht alle Geschichten am Stück lesen, dann kommt ein wenig lange Weile auf...
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    muchobookloves avatar
    Der Sommer steht zwar noch ein bisschen in den Startlöchern, aber Festivals kann man trotzdem schon genügend besuchen und wer hüpft dabei nicht gerne mit Gummistiefeln im Matsch herum? Simone Bauer hat passend dazu das tolle Buch "Matsch-Memoiren" herausgebracht. In 33 Erzählungen berichtet sie von verschiedenen Erlebnissen auf unterschiedlichen Festivals, bei denen matschige Wiesen eine tragendere Rolle spielen als gedacht.

    Ab sofort dürft ihr der Autorin eure Fragen stellen und bekommt hier die Antworten. Was möchtet ihr unbedingt von der Autorin wissen? Unter allen Fragestellern verlosen wir zusammen mit dem Schwarzkopf&Schwarzkopf Verlag 5 Exemplare von "Matsch-Memoiren". Viel Spaß!

    Mehr über die Autorin:
    Simone Bauer, geboren 1990, lebt in München und arbeitet in der Kommunikationsabteilung eines DAX-Unternehmens. Darüber hinaus schreibt sie für verschiedene Online- und Printmagazine – und besucht ein Konzert nach dem anderen. Nach ihrem AMELIE-Roman Ganz entschieden unentschieden und dem Jugendbuch Alkoholfrei erscheint nun ihr erstes Erzähltes  im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag.

    Mehr zum Buch:
    Simone Bauer, selbst begeisterte Freiluft-Feiernde, hat in den letzten Jahren unzählige Open-Airs besucht und ist dabei Leuten begegnet, die ihr schier unglaubliche Geschichten vom Zeltplatzleben und Tanzen im Moshpit erzählt haben.  In Matsch-Memoiren hat sie die irrwitzigsten Berichte festgehalten – und die sind so unterschiedlich wie die Festivals, auf denen sie sich zugetragen haben. So schwärmt Alexandra von einem unerwarteten Treffen mit ihrer Lieblingsband in New York, Cora berichtet, wie sie sich auf einer Beachparty am Weissenhäuser Strand unsterblich verliebte, und Josef erinnert sich an ein Volksmusikfest, das bleibende Narben hinterlassen hat. Gemeinsam sorgen die 33 Erzählungen für eine kurzweilige Lektüre und liefern den besten Beweis dafür, dass sich auf matschigen Wiesen und in der Schlange vorm Dixi-Klo alles ereignen kann: von verheerenden Katastrophen bis zu herzzerreißenden Liebesgeschichten.

    ###YOUTUBE-ID=sO5DvoAvb3M###

    Geris avatar
    Letzter Beitrag von  Gerivor 5 Jahren
    Meins ist auch eingetroffen - vielen Dank nochmal! :-)
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks