Simone Buchholz

(275)

Lovelybooks Bewertung

  • 271 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 10 Leser
  • 134 Rezensionen
(75)
(100)
(55)
(30)
(15)
Simone Buchholz

Lebenslauf von Simone Buchholz

Simone Buchholz, Jahrgang 1972, wurde in Hanau geboren und zog 1996 nach Hamburg, wegen des Wetters. Sie besuchte die Henri-Nannen-Schule und arbeitet seit 2001 als freie Autorin. Im Jahr 2008 erschien mit "Revolverherz" ihr erster Krimi. Simone Buchholz wohnt mit Mann und Sohn auf St. Pauli.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Simone Buchholz
  • spannender Psycho-Krimi

    Mexikoring

    binchen3010

    22. September 2018 um 21:28 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

              In seinem Auto verbrannten Nouri Saroukhan, Sohn eines Mhallamiye Clan-Chefs aus Bremen, der sich von seiner Familie abgewendet hatte. Um zu verstehen, was geschehen ist, ist es notwendig die Strukturen dieser Organisation näher zu verstehen - somit eine Herausforderung für die Ermittler. Die Figuren rund um die Hamburger  Staatsanwältin Chas Riley sind sehr markant und einprägsam gelungene Charaktere - mit Ecken und Kanten; eine besondere Darstellung. Dieser Krimi unterscheidet sich einfach grundlegend von den ...

    Mehr
  • Krimi mal anders!

    Mexikoring

    thisisher

    22. September 2018 um 21:03 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

    Wer hätte gedacht, dass man dem Genre Krimi noch neue Facetten entlocken könnte, aber siehe da: Es geht doch! Es brennt ständig und überall in diesem Kriminalroman, in Hamburg, Bremen, Berlin, München, auf der ganzen Welt brennen Autos. Und in einem dieser Autos in Bremen wird Nouri Saroukhan gefunden. Er stirbt kurze Zeit später im Krankenhaus und Staatsanwältin Chastity Riley und ihre Polizeikollegen beschäftigen sich mit den Umständen unter denen Nouri zu Tode kam. Sein Tod führt sie in die Welt der kriminellen Familienclans ...

    Mehr
  • Großstadtkrimi

    Mexikoring

    Bibliomarie

    22. September 2018 um 17:45 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

    In Hamburg brennt ein Auto. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, es brennen landauf landab die Autos – so machen sich meist perspektivlos-rebellische Jugendliche Luft. Dass es nicht immer Luxuskarossen sind, ist auch nicht verdächtig. Aber dieses Mal sitzt ein Mensch im Wagen, die Tür ist verschlossen und die Frage, warum er sich nicht befreit hat ist ein Fall für die Pathologie. Staatsanwältin Riley ist gleich am Tatort. Eine Frau, die psychisch und auch physisch angeschlagen wirkt. Zu viel Alkohol, zu viel Stress, zu wenig ...

    Mehr
  • Familienfehde

    Mexikoring

    scouter

    22. September 2018 um 15:04 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

    Der Tod eines Bremer Clan Mitglieds in Hamburg beschäftigt die Staatsanwältin Chastity Riley und das Team der Hamburger Kriminalpolizei. Eine ganz heiße Spur führt nach Bremen mitten hinein in einen undurchsichtigen Familienclan. Doch sie kommen keinen Schritt weiter. Doch dann gibt es eine Verbindung in einen anderen verfeindeten Clan und das bringt Licht in das Dunkel der Ermittlungen. Der Roman Mexikoring von Simone Buchholz ist sehr spannend geschrieben und bietet mehrere Spannungsebenen an. Die Geschichte um einen ...

    Mehr
  • Nicht zu empfehlen...Leider

    Johnny und die Pommesbande

    Falki83

    21. September 2018 um 13:55 Rezension zu "Johnny und die Pommesbande" von Simone Buchholz

    An erster Stelle möchten Sarina und ich uns beim Dressler Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars bedanken. Im Normalfall lesen und rezensieren Sarina und ich Kinderbücher immer zusammen. Bei „Johnny und die Pommesbande“ habe ich mehrere Versuche unternommen dieses Buch mit Sarina zu lesen. Daher kommt meine Meinung dazu auch sehr spät. Allerdings war Sarina absolut nicht für „Johnny“ zu begeistern. Da ich jedoch die Rezension schreiben wollte, las ich das Buch letzten Endes alleine – was auch im Enddefekt gut ...

    Mehr
  • Verbrande Leiche

    Mexikoring

    Odenwaldwurm

    21. September 2018 um 12:31 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

    In Hamburg brennen die Autos. Jede Nacht, wahllos angezündet. Aber in dieser einen Nacht am Mexikoring, einem Bürohochhäuserghetto im Norden der Stadt, sitzt noch jemand in seinem Fiat, als der anfängt zu brennen: Nouri Saroukhan, der verlorene Sohn eines Clans aus Bremen. War er es leid, vor seiner Familie davonzulaufen? Hat die ihn in Brand setzen lassen? Und was ist da los, wenn die Gangsterkinder von der Weser neuerdings an der Alster sterben? Staatsanwältin Chastity Riley taucht tief ein in die Welt der Clan-Familien. Nach ...

    Mehr
  • Chastity Riley ermittelt

    Mexikoring

    bibra88

    21. September 2018 um 00:22 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

    In Hamburg brennen jede Nacht Autos. Eines Nachts brennt ein Auto, in dem Nouri Saroukhan noch sitzt. Er ist der Sohn eines Clans aus Bremen. Von diesem Clan wurde er jedoch verstoßen. Chastity Riley und mehrere Polizisten des LKA beginnen zu ermitteln. Wer hat Nouri Saroukhan getötet? Bisher habe ich noch kein anderes Buch von Simone Buchholz gelesen. Ich muss sagen, dass mir Mexikoring gut gefallen hat. Der Erzähl- und Schreibstil der Autorin sind toll. Ich musste oft beim Lesen schmunzeln. Wie die Protagonistin Chastity Riley ...

    Mehr
  • Clanstrukturen

    Mexikoring

    Bella5

    20. September 2018 um 12:18 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

     Staatsanwältin Chas Riley wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen. Es scheint, dass ein junger Mann im Auto verbrannt ist, und es scheint Mord zu sein. Überhaupt brennen in Hamburg die Autos und auch anderswo. Globalisierungskritik? Bald wird der Tote identifiziert: es handelt sich um Nouri Saroukhan, Sprößling eines Bremer Clans . Doch was macht die Leiche in Hamburg? Riley und Stepanovic  beginnen zu ermitteln und stechen in ein Wespennest aus organisierter Kriminalität und mafiösen Clan – Strukturen… Mit „Mexikoring“ hat ...

    Mehr
  • Ein ungewöhnlicher Krimi in der Hansestadt

    Mexikoring

    dreamlady66

    19. September 2018 um 22:26 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

    (Inhalt, übernommen) In Hamburg brennen die Autos. Jede Nacht, wahllos angezündet. Aber in dieser einen Nacht am Mexikoring, einem Bürohochhäuserghetto im Norden der Stadt, sitzt noch jemand in seinem Fiat, als der anfängt zu brennen: Nouri Saroukhan, der verlorene Sohn eines Clans aus Bremen. War er es leid, vor seiner Familie davonzulaufen? Hat die ihn in Brand setzen lassen? Und was ist da los, wenn die Gangsterkinder von der Weser neuerdings an der Alster sterben?Staatsanwältin Chastity Riley taucht tief ein in die Welt der ...

    Mehr
  • Kann man den Fängen der eigenen Familie entkommen?

    Mexikoring

    Tsubame

    19. September 2018 um 11:19 Rezension zu "Mexikoring" von Simone Buchholz

    Kriminelle Clans haben Hamburg und Bremen längst unter sich aufgeteilt, Friedensrichter schlichten Konflikte, die Polizei muss machtlos zusehen. Dass jede Nacht wahllos Autos angezündet werden, ist nicht neu, doch diesmal sitzt noch jemand hinter dem Steuer: der verstoßene Sohn eines Clans aus Bremen: Nouri Saroukhan Während sich Chastity Riley und ihre Kollegen mit den kriminellen Strukturen der Clans und dem Vorleben des Opfers vertraut machen, wird parallel die Liebesgeschichte zwischen Nouri und Aliza erzählt. Wie hängt das ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.