Simone Dalbert Papiergeflüster

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Papiergeflüster“ von Simone Dalbert

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aus dem Leben einer Buchhändlerin

    Papiergeflüster

    Spatzi79

    22. August 2013 um 18:55

    Eine große Rezension zu schreiben, fällt mir hier schwer – handelt es sich doch um eine eher kleine Sammlung von netten Kurzgeschichten aus dem Alltag einer Buchhändlerin. Einige lustig, andere erstaunlich, wieder andere eher erschreckend zeigen sie auf, mit was sich die netten Damen und Herren im Buchladen so rumschlagen müssen. Kunden, die weder Autor noch Titel wissen, aber ein ganz bestimmtes Buch suchen, Kunden die ein Geschenk kaufen wollen, aber den Geschmack des Beschenkten nicht mal ansatzweise kennen, usw. Zwischen den kleinen Geschichten stehen immer kurze Tweets von Papiergeflüster. Die hätten für mich nicht unbedingt sein müssen, da mir nicht immer der größere Zusammenhang klar war und ich mit Twitter auch nicht weiter vertraut bin. Einige waren aber recht amüsant. Insgesamt eine hübsche kleine Sammlung, die man schnell durchgelesen hat. Man kann das Büchlein (oder in meinem Fall das ebook) aber auch gut immer wieder mal zwischendurch zur Hand nehmen und die eine oder andere Geschichte lesen. Die Autorin schildert hier in erster Linie die lustigen und netten Geschichten aus ihrem Alltag und lässt die wirklich bösen und ärgerlichen aus. Ich bin sicher, die gibt es auch – aber es soll sich ja keiner wiedererkennen und gekränkt fühlen, schließlich sind das Stories aus dem wahren Leben!

    Mehr
  • Anekdoten einer Buchhändlerin

    Papiergeflüster

    odenwaldcollies

    20. August 2013 um 10:50

    In „Papiergeflüster“ erzählt die Buchhändlerin Simone Dalbert von ihrem Alltag als Buchhändlerin, verpackt in kleine Anekdoten auf knapp 60 Seiten. Neben Inventur und Kundenkontakt erzählt sie von den Tücken der Schaufensterdekoration, von Murphys Gesetz und den Schwierigkeiten mit dem unterfränkischen Dialekt sowie dem alljährlichen Drama der Schulbuchbestellung. Dieses kleine kompakte Büchlein ist perfekt für zwischendurch und kann man in einem Rutsch lesen. Die kleinen Episoden sind liebevoll erzählt und man kann leicht herauslesen, daß die Autorin einen Job ausübt, der ihr viel Spaß macht. In einigen Geschichten konnte ich mich als Kunde wiederfinden, bei anderen Dingen werde ich sicherlich in Zukunft etwas aufmerksamer sein. Simone Dalbert erzählt die Anektoden häufig mit einem Augenzwinkern, ohne dabei die beschriebenen Personen ins Lächerliche zu ziehen. Sehr gut hat mir das Schlußkapitel gefallen, welches einen runden Abschluß bildet. Ich habe mich mit dem Buch sehr wohl gefühlt, da die Autorin es schafft, mich als Leser in in den Buchhändler-Alltag mitzunehmen und mir damit einen kleinen und teilweise amüsanten Einblick in ihre Arbeit gegeben hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.