Cover des Buches Ein Geschenk der Götter (ISBN: 9783746968407)
Vanessa-v8s avatar
Rezension zu Ein Geschenk der Götter von Simone Dorra

Wieder ein wunderschöner Roman

von Vanessa-v8 vor 5 Jahren

Rezension

Vanessa-v8s avatar
Vanessa-v8vor 5 Jahren
Worum geht's? Zwischen Vikram Sandeep, dem Leiter des Waisenhauses Dar-as-Salam, und Raja Sharma aus Shivapur entwickelt sich eine unerwartete, brüderliche Freundschaft. Auch die Heimkinder, allen voran Moussa, schließen Raja in ihr Herz. Als Vikram einige Monate später in Srinagar angeschossen und lebensgefährlich verletzt wird, fliegt Raja erneut nach Kashmir, um Sameera und den Kindern beizustehen. Bald gerät auch er in die Mühlen alter Feindschaften und Konflikte. In der Kashmir-Saga erzählen Simone Dorra und Ingrid Zellner in sieben Bänden die Geschichte zweier in Freundschaft eng verbundener Familien in Indien und Kashmir. Sie erstreckt sich über vier Jahrzehnte und berichtet von großen Gefühlen, von spannenden Abenteuern, von Terror und Liebe in einem durch anhaltende Konflikte geschundenen Land. Meine Meinung: Ein Geschenk der Götter ist der 3. Teil der Kaschmir-Saga, diesesmal gemeinsam von Simone Dorra und Ingrid Zellner geschrieben. In diesem Teil liegt der Focus auf der Freundschaft zwischen Vikram und Raja, sowie Sameera und Sita. Sie wird nochmal vertieft und mittlerweile sehen sich Vikram und Raja als Brüder an. Sie sind füreinander da, auch in schwierigen Zeiten, als Vikram angeschossen wurde war Raja sofort zur Stelle. Ich habe bereits alle Hauptprotagonistin sehr ins Herz geschlossen, die liebevolle Art wie sie miteinander umgehen, geht einem sehr ans Herz. Trotz ihrer Schicksalsschläge bewahren sie immer den Respekt miteinander. Der Schreibstil ist leicht und locker, und so mancher Spruch lässt einen schmunzeln. Das macht das Lesen umso vergnüglicher. Beide Autorinnen schaffen es aus einer harmlosen Situation in eine gefährliche umzuschalten und dabei die Spannung immer mehr aufzubauen. Man mag das Buch dann gar nicht mehr aus der Hand legen, man muss einfach weiterlesen. Bildlich wurde alles gut dargestellt, ich hatte teilweise das Gefühl selbst dort zu sein und die Umgebung zu sehen, so schön wurde es beschrieben, und es macht Lust auf Indien. Buchcover und Titel passen sehr gut zu der Geschichte. Ich kann es kaum erwarten bis der nächste Band aus der Kaschmir-Saga erscheint. Fazit: Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Wer die ersten beiden Teile mochte, der wird auch diesen Band regelrecht verschlingen. Ich konnte sehr gut in die Geschichte eintauchen und abtauchen. Es war wieder eine rundherum gelungene Geschichte, daher von mir 5 von 5 Sterne.
Angehängte Bücher und Autor*innen einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks