Simone Elkeles

 4,4 Sterne bei 5.584 Bewertungen
Autorin von Du oder das ganze Leben, Du oder der Rest der Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Simone Elkeles (© Paul Barnett )

Lebenslauf

Simone Elkeles wurde am 24. April 1970 in Chicago, Illinois geboren. Sie absolvierte die High School in Deerfield, Illinois, einem Vorort von Chicago. Sie nahm ihr Studium an der Purdue University auf, wechselte dann aber an die University of Illinois, wo sie ihren Bachelor in Psychologie machte. An der Loyola University Chicago schloss sie mit einem Master in Industrial Relations ab. Bald nach dem Studium begann Elkeles mit dem Schreiben für Jugendliche. Derzeit arbeitet sie parallel an drei Reihen. Ihren Debütroman »How to Ruin a Summer Vacation« – dem ersten Band der »How to Ruin Trilogy« – veröffentlichte sie 2006. Ihren internationalen Durchbruch erlangte sie jedoch 2008 mit dem ersten Band Ihrer »Perfect Chemistry Trilogy« der Anfang 2011 auch auf deutsch unter dem Titel »Du oder das ganze Leben« veröffentlicht wurde. Hierfür erhielt sie unter anderem den »RITA Award«. Im November 2011 erschien der zweite Band unter dem Titel »Du oder der Rest der Welt«, Band 3 wurde in Deutschland unter dem Titel "Du oder die große Liebe" im Frühjahr 2012 veröffentlicht. Im Herbst 2015 erscheint der zweite Band von Elkeles` neuer Trilogie unter dem Titel "Herz verloren".

Alle Bücher von Simone Elkeles

Cover des Buches Du oder das ganze Leben (ISBN: 9783570314722)

Du oder das ganze Leben

 (1.418)
Erschienen am 07.03.2022
Cover des Buches Du oder der Rest der Welt (ISBN: 9783570315033)

Du oder der Rest der Welt

 (818)
Erschienen am 13.06.2022
Cover des Buches Du oder die große Liebe (ISBN: 9783570315309)

Du oder die große Liebe

 (658)
Erschienen am 14.03.2023
Cover des Buches Nur ein kleiner Sommerflirt (ISBN: 9783570308615)

Nur ein kleiner Sommerflirt

 (493)
Erschienen am 09.04.2013
Cover des Buches Herz verspielt (ISBN: 9783570309049)

Herz verspielt

 (436)
Erschienen am 12.05.2014
Cover des Buches Leaving Paradise (ISBN: 9783570307939)

Leaving Paradise

 (407)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Zwischen uns die halbe Welt (ISBN: 9783570308646)

Zwischen uns die halbe Welt

 (359)
Erschienen am 10.06.2013
Cover des Buches Back to Paradise (ISBN: 9783570307946)

Back to Paradise

 (334)
Erschienen am 14.01.2013

Interview mit Simone Elkeles

Interview zwischen Simone Elkeles und LovelyBooks, August 2011 (Übersetzung, Original folgt weiter unten)

1) Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Ich habe mein erstes Buch 2000 geschrieben. Aber erst mein drittes Buch wurde verkauft und im Jahr 2006 veröffentlicht. Als Jugendliche habe ich es gehasst zu lesen und so entdeckte ich die Liebe zu Büchern erst als ich erwachsen war. Und so will ich heute Bücher schreiben die ich als Jugendliche gerne gelesen hätte.

2) Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Oh, das ist eine schwere Frage. Ich glaube Susan Elizabeth Philips, denn als ich das erste mal ein Buch von ihr gelesen habe („Lady be Good“) , habe ich es geliebt und wollte ein Buch schreiben welches genauso gut ist. Ich mag den Konflikt zwischen dem Held und der Heldin. Ich lache und ich weine wenn ich ihre Bücher lese, das macht sie besonders.

3) Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Für die „Perfect Chemistry“ Reihe bekomme ich die Inspirationen von meinen Rivalen der High School. Am einen Ende der Stadt gibt es eine große hispanische Gemeinschaft. Auf der anderen Seite leben die Menschen in Villen. Ich wollte wissen, was passieren würde, wenn jemand von der einen Seite der Stadt mit einem von der anderen Seite in Berührung kommt. Außerdem werde ich von den Menschen die ich treffe inspiriert. Ich habe mit vielen Teenagern in Haft gesprochen. Manchmal teilen sie mit mir einen Teil ihres Lebens, dies findet dann eventuell den Weg in meine Bücher.

4) Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Meine Leser finden mich bei Twitter und Facebook. Außerdem können sie über meine Internetseite www.simoneelkeles.net Kontakt mit mir aufnehmen.

5) Wann und was liest Du selbst?

Ich bin unter der Termindruck seit 2 ½ Jahren, daher habe ich leider nicht viel Zeit zu lesen. Einige Verleger fragen mich ob ich mal über ein Buch drüber lesen kann. So lese ich viele Bücher die noch nicht veröffentlicht sind. Ich glaube mein letztes Buch, welches ich gelesen habe, war „The Hunger Games“. Ich mochte es!

6) Wie hat es sich angefühlt zum ersten mal sein eigenes Buch in der Hand zu halten?

Das war die absolut schönste und surrealste Erfahrung überhaupt! Es war gerade niemand zu Hause, deswegen rannte ich aus dem Haus um es jedem zu zeigen der gerade da war. Zum Beispiel waren Gärtner, auf der anderen Seite der Straße, so rannte ich zu Ihnen rüber und habe es ihnen gezeigt. Die Gärtner fanden es nicht so interessant, haha!

7) Hast du einen Tipp für andere Autoren?

Ich habe mehr als 30 Absagen bekommen bevor ich einen Verleger gefunden habe, der meine Arbeit geliebt hat. Ich habe nicht aufgegeben, ich wollte zwar aufgeben aber ich habe immer weiter gemacht. Also: Arbeitet an eurem Buch und am Handwerk des Schreiben. Schreibt so wie ihr redet, es ist einfach leichter ein Buch zu lesen welches unterhaltend ist. Und niemals aufgeben!

----

Original:

2) Which author inspires you most of all?

Oh, that's such a hard question. I guess Susan Elizabeth Phillips, because when I first read her book Lady be Good I just loved it and wanted to write a book as good as that. I loved the push-pull between the hero and heroine. I laugh and I cry reading her books, which is what makes them so special.

1) Since when did you write your own stories and how did it come your first book was published?

I wrote my first book in 2000. I sold my third book first (How to Ruin a Summer Vacation). It was published in 2006. I hated to read when I was a teen, so when I fell in love with reading as an adult I wanted to write books that I would have liked to read as a teen.

4) How do you get in contact with your readers?

My readers can find me on Twitter and Facebook by searching my name. They can also find me at www.simoneelkeles.net

3) Where do you get the inspiration for your books?

For the Perfect Chemistry series, I got the inspiration from my rival high school. On one end of town there is a big Hispanic community. On the other side, are people living in mansions on Lake Michigan. I wanted to know what would happen when someone from one side of town gets involved with someone on the other side of town. I also get inspired by people that I meet. I've spoken to a lot of teens in jail, and sometimes they share a piece of their life that slips its way into my books.

5) When and what do you read yourself?

I've been on deadline for two and a half years so I haven't had much time for reading which is really sad. A lot of publishers will ask me to "blurb" a new book about to come out, so I read a lot of new books that haven't been released yet. I think the last book I read was The Hunger Games. I loved it!

6) How did it feel to hold your own book in your hands for the first time?

It was the most awesome, surreal experience! Nobody was home, so I ran outside to show anyone who was there. The gardeners were across the street, so I ran over to them and showed them. They couldn't have cared less, ha ha!

7) Do you have any advice for other writers?

I had gotten rejected 30 plus times before I found an agent who loved my work. I could have given up...I wanted to give up...but didn't. Just keep working on your book and on the craft of writing. Also, write how you talk because it's easier to read a book that's conversational. And don't give up!

Frage

Antwort

Videos

Neue Rezensionen zu Simone Elkeles

Cover des Buches Leaving Paradise (ISBN: 9783570307939)
LadyMuffinchens avatar

Rezension zu "Leaving Paradise" von Simone Elkeles

Mitgefühl und unrealistische Beziehung 💓
LadyMuffinchenvor 3 Tagen

Ich habe bereits ein paar Bücher von Simone Elkeles gelesen und bisher hat mich keines davon enttäuscht. Sie schafft es Geschichten zu entwickeln, die besondere für Jugendliche einfach wunderbar zu lesen sind. Sie beinhalten ein wenig Drama, einen Teil zum mitfiebern und natürlich große Gefühle. Daher tut es mir schon fast weh zu sagen, dass letzteres in diesem Buch für mich stellenweise nicht ganz nachvollziehbar waren und es etwas konstruiert gewirkt hat...

Es geht um Caleb, der frisch aus dem Jugendgefängnis raus ist und versucht zurück zu seinem alten Leben zu finden. Dabei hat er die Rechnung nur ohne Maggie gemacht, dem Grund, weshalb er einsetzen musste. Maggie ist seine Kindheitsfreundin und sie hat noch an den Folgen des Unfalls zu knabbern, der sie ihr Leben lang zeichnen wird. Es wird noch schwieriger für sie, dies zu akzeptieren, als der Verursacher wieder vor ihr steht. Denn Caleb hat sie angefahren, im betrunkenen Zustand und ist dann abgehauen, ohne Hilfe zu holen. Dabei war Caleb Maggies große Liebe...

Tatsächlich ist es so, wie in allen Büchern von Elkeles. Die Kapitel sind abwechselnd aus den Sichten von Caleb und Maggie geschrieben. Man kommt also den Gedanken und damit verbundenen Handlungen der Protas sehr nahe. Calebs Gedanken zu folgen, was mehr als leicht. Seine Rückkehr ist durch Freud als auch Leid gezeichnet. Authentisch beschrieben wird seine Situation, die emotional und auch reserviert beschrieben wird. Aus dem Knast zu kommen und zu leben, wie vorher ist schwer möglich, sieht Caleb sich doch immer mit den Vorurteilen und derben Sprüchen über ihn als Ex-Knacki konfrontiert. Selbst seine Familie benimmt sich anders, was selten verwunderlich und wohl realistisch ist, dennoch kommt man nicht umhin die Achterbahnfahrt mit Caleb mitzumachen und hin und wieder auch Mitgefühl für ihn zubekommen. Tatsächlich ist er kein schlechter Kerl, sondern ein - ohne Spoilern zu wollen - herzensguter Mensch mit Anstand und einem Hang zur Aufopferung, der nicht mehr vertretbar ist, jedoch von den anderen Charakteren im Buch (seiner Schwester, seiner Mutter, seiner mehr oder weniger Ex) schonungslos angenommen und generell vorausgesetzt wird. Bis zum Schluss konnte ich seine innere Zerrissenheit verstehen. Wie gerne hätte ich manch anderem Charakter gerne verbal zugesetzt, da sie ihren puren Egoismus an ihn ausließen, ohne die Konsequenzen zu hinterfragen...

Dann ist da noch Maggie, das Unfallopfer, der Krüppel, die Kindheitsfreundin. Das Mädchen mit dem Traum ihre Heimatstadt Paradies hinter sich zulassen und ihrem neuen, ihrer Meinung nach verkorksten Leben einen Sinn zu geben. Neu anzufangen... Durch ihr steifes, schmerzendes Bein mutierte sie durch den Unfall zur Einzelgängerin. Zwar wird es anders von ihr dargestellt, jedoch habe ich eher das Gefühl gehabt, dass sie sich das neue Leben mehr oder weniger auch selbst zuzuschreiben hat. Nichtsdestotrotz hat ihr Verhalten und Denken depressive Züge und sie tat mir ab und an wohl leid. Jedoch war es manchmal auch schwierig zu lesen, wie sehr sie sich im Selbstmitleid suhlt. Doch durch ihre neue äußerst coole Arbeitgeberin entwickelt sie sich und mausert sich zu starken jungen Frau, die sich am Ende so akzeptieren kann, wie sie ist. 

Die anderen Charaktere im Buch waren ebenfalls gut beschrieben und haben einfach gepasst. Sie waren entweder authentisch lieb, oder machomäßig unterwegs. Andere waren überfürsorglich und dann wiederum gibt es die toughen kein Blatt vor den Mund nehmenden kleinen Helden. Gut umgesetzt war in jedem Fall, wie viele Vorurteile und unüberlegte Aussagen man von der heutigen Gesellschaft zu erwarten hätte, wenn man in den Häuten von Caleb und Maggie steckt. Es wurde kaum gedacht, bevor man spricht...

Was mich dann doch etwas gestört hat, war die Liebe zwischen Maggie und Caleb. Sie war so schnell und ohne, dass ich auch nur einen Funken gespürt habe. Sie entwickelte sich gefühlt aus dem Lameng, da Caleb ja eigentlich noch eine feste Freundin hatte, als er in das Jugendgefängnis gegangen ist. Es kam mir eher so vor, als würde er sich zwingen mit Maggie zusammen zu kommen, weil er ein schlechtes Gewissen hat. Aber genau das, war es laut Buch nicht. Doch ich empfand weder Funken, noch eine sich realistisch entwickelnde Romanze. Sie zeigen sich gegenseitig so viel Abneigung, dass ich einfach nur blinzelnd wahrgenommen habe, wie sie dann warum auch immer mehr wurden, als Freunde...

Daher kann ich leider nur 4 Sterne geben, weiterhin empfand ich das Ende auch als etwas zu schroff. Bei einem Roman von der Größe, waren die gefühlten 2 Seiten pures Chaos, Emotionen und nicht charaktergerecht. Dennoch fand ich es gut und schnell zu lesen, aber Band zwei werde ich vermutlich nicht holen. 😌

Cover des Buches Herz verspielt (ISBN: 9783570309049)
LadyMuffinchens avatar

Rezension zu "Herz verspielt" von Simone Elkeles

Football im Herzen 🏈
LadyMuffinchenvor 17 Tagen

Ich habe bereits die "Du oder das ganze Leben"-Reihe gelesen oder eher verschlungen und war daher gespannt auf ein weiteres Buch aus der Feder der Autorin. Tatsächlich schafft Simone Elkeles es gefühlt leicht eine Romanze zwischen zwei Teenagern leise beginnen zu lassen und am Ende ein kleines Feuerwerk zu entzünden. 


Ashtyn und Derek. Zwei Protas, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch so viel gemeinsam haben. Da ist die toughe Footballerin, die sich nach Aufmerksamkeit und Liebe sehnt und dann ist da der charmante und witzige, heiße Typ, der sich Jokes ausdenkt und von der Schule fliegt. Beide verbindet die Liebe zum Football, wenn auch nicht direkt. Es war schön zu lesen, wie sich diese Liebe, die auch auf beide als Personen übergreift, mehr und mehr zum Vorschein kam. Dabei sind sowohl Ashtyn als auch Derek auf ihre Art dickköpfig und gleichzeitig weich und liebevoll. Sie scherzen viel und neben dem hin und wieder bissigen Gesprächen, kommt man nicht umhin zu bemerken, wie gefühlvoll es zwischen den beiden zu geht. 


Die Nebencharaktere, wie Julia und Gus oder auch Brandi sind gut getroffen. So haben sich real angefühlt. Das i-Tüpfelchen war dann noch der Hund mit dem seltsamen Namen. Wunderbar, wie seine Loyalität dargestellt wurde und seine offensichtliche Vernarrtheit im Derek. Er wollte Ashtyn damit wohl nur etwas sagen...


Das Thema rund um Football fand ich interessant und gut beschrieben, auch wenn ich mich nicht so gut mit dieser Sportart auskenne, so konnte ich dennoch gut folgen. Das Setting passte ebenfalls gut.


Der Schreibstil ist leicht und man kann das Buch in einem Rutsch durchlesen. Einzig und allein das Ende war mir etwas zu glatt und doch zu schell. Während ich beim Lesen immer wieder hoffte, dass Ashtyn und Derek nun endlich einen Schritt aufeinander zu machen, so waren es mir am Ende zu viele holterdipolter Schritte mit wenig Realismus. Dennoch insgesamt wieder eine wunderbare Wohlfühl-Story von Simone Elkeles! 💞

Cover des Buches Du oder das ganze Leben (ISBN: 9783570314722)
annapgnrs avatar

Rezension zu "Du oder das ganze Leben" von Simone Elkeles

Du oder das ganze Leben
annapgnrvor einem Monat

Das Buch verspricht einem einiges an Spannung und eine interessante Geschichte. Die Umsetzung ist der Autorin im Grunde auch gut gelungen. Die Klischees, die man bereits im Klappentext findet, ziehen sich durch das ganze Buch, was die Geschichte des Romans ziemlich vorhersehbar macht und keinen Spielraum für Interpretation lässt. Aus den ganzen verschiedenen Storys (Wette, Gang, Freundesgruppen, Familien etc.) hätte man ruhig etwas mehr rausholen können, nicht nur was Tiefgang, sondern auch den Inhalt betrifft. Man erfährt immer einen Bruchteil, der dann etwas behandelt wird, danach aber nie mehr/selten angesprochen wird, was wiederum schade ist, denn somit verliert das Buch einiges an Komplexität und Tiefgang. Die verschiedenen inhaltlichen Themen wurden mir auch viel zu schnell behandelt und abgegolten. Zuerst wird ewig um gewisse Geschichten rumgeredet, man erhält endlich die fehlende Info und danach wird das Thema nicht mehr angesprochen. Innerhalb weniger Sätze (!!) ist das Mysterium gelöst und die Charaktere gehen auch nicht mehr darauf ein. Die Charaktere haben gut in die Geschichte reingepasst, es wurde zwar versucht, ihnen mit verschiedenen Schicksalen etwas Tiefgang zu verleihen dies ist aber nur bedingt gelungen, vielmehr wurden einfach die typischen Klischees der Diva und des Gangmitglieds verfolgt. Dementsprechend haben sich die Charaktere auch verhalten. Mit dem Schreibstil hab ich mir anfangs etwas schwergetan, hab aber im Laufe des Buches recht gut reingefunden. 

Im Großen und Ganzen ein angenehmes Buch für zwischen durch - eine spannende Geschichte, wenn man nicht unbedingt nach Tiefgang sucht.

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben Bücherfreunde =)

"Herz verspielt" hat mir sehr gut gefallen. Das ist der Grund, warum ich ein zweites Exemplar besorgt habe und es nun auf meinem Blog verlose. 
Wer noch nichts über das Buch gehört hat, erfährt hier mehr:

http://worldofbooks4.blogspot.de/2014/05/rezension-herz-verspielt-von-simone.html



Zu dem Gewinnspiel gelangt ihr hier:

http://worldofbooks4.blogspot.de/p/gewinnspiel.html


Ich freue mich auf eure teilnahme =)

Liebe Grüße
1 BeiträgeVerlosung beendet
Racker4us avatar
Letzter Beitrag von  Racker4uvor 10 Jahren
Das Buch habe ich schon =) Aber die Idee ein Buch zu verlosen das man selber sehr toll findet, finde ich eine gute Idee. Dein Blog gefällt mir ebenfalls sehr gut. Du bist Schuld daran das meine Wunschliste um 10 Bücher gestiegen ist ^^ weil du genau meine Genre liest und sie wirklich gekonnt präsentierst. Ich schaue öfter vorbei ;) Liebe Grüße
Wanderbuch „Du oder das ganze Leben“ von Simone Elkeles

Da ich mich selbst auf einigen Wanderbuch-Listen eintragen lassen hab, ist es nur gerecht, wenn ich auch ein Buch anbiete.

Inhaltsangabe:
Eine absolut heiße Romeo-und-Julia-Geschichte!

Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …

Ich versende das Buch sobald sich hier der oder die Erste meldet und ich es zur Post schaffe.

Die Regeln:
- Goldene Regel Nummer Eins: Jeder geht bitte mit dem Buch um als wäre es sein Eigenes!
- Bitte fragt selbstständig euren Nachfolger nach der Adresse und gebt hier Bescheid, wenn es angekommen ist oder verschickt wurde
- Jeder hat 2 Wochen Zeit zum Lesen
- Geht das Buch verloren teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar
- Sobald der Letzte das Buch gelesen hat, wandert es wieder zurück zu mir

Ich verschicke an 10 Personen.

Anmeldeliste:
Am 27.01.2012 --------->  abgeschickt.
1. Vroenchen ------------>  beendet
2. EmmaColonia ------->  beendet
3. Jessi2011 ------------->  beendet
4. _-Cinderella-_ ------->   beendet
5. Dupsi ------------------>    beendet
6. Summer-green ----->    beendet
7. Queenelyza ----------->   beendet
8. Pennelo --------------->    beendet
9. Lillie-Sophie --------->    beendet
10. melanie_reichert -->   beendet
11. Buchstabentraeume -> beendet

An mich zurück.

Zum Thema
101 Beiträge
buchstabentraeumes avatar
Letzter Beitrag von  buchstabentraeumevor 12 Jahren
Prima, und vielen Dank für's Wandernlassen! :-)
Hallo zusammen! Weiß jemand wann das Buch 'Chain Reaction' auf deutsch erscheint, bzw wie der deutsche Titel ist? Wenn´s noch zu lange dauert werd ich´s mir wohl auch auf englisch holen.
Zum Thema
0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Simone Elkeles wurde am 23. April 1970 in Chicago, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Simone Elkeles im Netz:

Community-Statistik

in 2.961 Bibliotheken

auf 601 Merkzettel

von 55 Leser*innen aktuell gelesen

von 132 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks