Simone Elkeles Return to Paradise

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Return to Paradise“ von Simone Elkeles

Available Now! Flux's First New York Times Bestseller! From the New York Times Bestselling Author of RULES OF ATTRACTION Comes the Sequel to LEAVING PARADISE Caleb Becker left Paradise eight months ago, taking with him the secret he promised to take to his grave. If the truth got out, it would ruin everything. Maggie Armstrong tried to be strong after Caleb broke her heart and disappeared. Somehow, she managed to move on. She’s determined to make a new life for herself. But then Caleb and Maggie are forced together on a summer trip. They try ignoring their passion for each other, but buried feelings resurface. Caleb must face the truth about the night of Maggie’s accident, or the secret that destroyed their relationship will forever stand between them.  Praise for Leaving Paradise: "Elkeles writes convincingly about family tensions, retreating from painful reality, and teens outgrowing their old skins."—School Library Journal "Elkeles creates raw emotions, dialogue, and high-school ambience that’s just right… [A] delicate, delicious love story."—Booklist   (Quelle:'E-Buch Text/01.09.2010')

Stöbern in Jugendbücher

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Ich bin nicht ganz überzeugt. Schöne Geschichte, die aber viele langatmige Passagen hat

spozal89

Erwachen des Lichts

Wieder ein gelungenes Buch der Autorin. Ein Muss für Liebhaber von Jugendbüchern mit Fantasy, Spannung, Romantik und Humor!!

jojo_brendel

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistern konnte.

ConnyKathsBooks

The Hate U Give

Wirklich tolles Buch zu einem brisanten Thema. Sollte man gelesen haben.

tine16

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Wahnsinn, ich kann den dritten und letzten Teil nicht mehr erwarten.

FrancisK

Goldener Käfig

Ein sehr gelungener Teil! Viel besser als der Zweite. Jetzt bin ich auf den Abschlussband gespannt ;-)

Jackbumm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Rezension zu "Return to Paradise" von Simone Elkeles

    Return to Paradise
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. November 2012 um 13:37

    Inhalt Es ist jetzt schon acht Monate her, seit Caleb Paradise und damit auch Maggie verließ. Caleb hoffte auf ein besseres Leben, stattdessen holt ihn seine Pechsträhne ein und er wird wegen Drogenhandels festgenommen. Sein einziger Ausweg ist Damon und dieser schließt mit Caleb einen Deal ab. Caleb muss mit einer Gruppe von Jugendlichen, deren Leben durch einen Autounfall verändert wurde, vier Wochen durch das Land reisen, um anderen Jugendlichen die Gefahren von rücksichtslosem Autofahren klar zu machen. Blöd nur dass Maggie auch dort ist, damit hatte nämlich keiner gerechnet… Meinung Schon während dem Lesen von „Leaving Paradise“ war mir klar, dass ich „Return to Paradise“ unbedingt auch lesen muss und so wanderte es ganz schnell in den Online-Einkaufswagen und wurde bestellt. Simone Elkeles hat sich inzwischen schon eindeutig zu einer meiner Lieblingsautoren entwickelt, für mich ist ganz klar, dass ich mir auch alle ihrer anderen Bücher zulegen muss. Elkeles überzeugt mit ihrem Schreibstil auf ganzer Länge. Sie fesselt und lässt einen Seite um Seite weiterlesen, ohne dass man das Buch auch nur eine Sekunde aus der Hand legen möchte. Die Autorin schafft es die Gefühle wirklich echt rüber zu bringen, dadurch konnte ich mich sowohl in Maggie, wie auch in Caleb, aus deren Sicht „Return to Paradise“ erzählt wird, sehr gut hineinversetzen. In „Return to Paradise“ liegt das Hauptaugenmerk wieder ganz klar auf Caleb und Maggie, trotzdem darf man aber auch Bekanntschaft mit neuen Charakteren machen. Von diesen konnte mich besonders Lenny sehr überzeugen, der erscheint zwar zu Beginn als sehr nervig und kindisch, mit der Zeit gewöhnt man allerdings an ihn und kommt hinter seinen wahren Charakter. Zwischen Maggie und Caleb ist erst einmal ein ewiges ‚hin und her‘ und es kommt zu einer Vielzahl von Missverständnissen. Beide können die Gefühle des Anderen nur schlecht einschätzen und verbergen sich daher hinter einer Fassade. Während dem Lesen ärgerte ich mich daher oft über das Verhalten der Beiden, ich wollte eben einfach dass sie sich ihre Gefühle endlich eingestehen. „Return to Paradise“ war für mich eine gute Fortsetzung zu „Leaving Paradise“ und der perfekte Abschluss von Maggie und Calebs Geschichte. Cover Dadurch dass auf dem Cover Gesichter abgebildet sind, gefällt es mir nicht mehr so gut. Ich hoffe aber dennoch dass die Szene mit dem See absichtlich gewählt wurde, da das Cover dadurch stark an Bedeutung gewinnt. Mein Fazit „Return to Paradise“ ist ein ganz klares Muss für all jene unter euch, die schon von „Leaving Paradise“ begeistert waren. Die Handlung berührt ebenso und das Buch bringt Caleb und Maggies Geschichte zu einem gelungenen Abschluss.

    Mehr
  • Rezension zu "Return to Paradise" von Simone Elkeles

    Return to Paradise
    Ami Li Misaki

    Ami Li Misaki

    28. March 2012 um 18:02

    Caleb hat vor Monaten seine Heimatstadt Paradise verlassen und jeglichen Kontakt abgebrochen. Als die Polizei in Calebs Unterkunft eine Razzia macht und ihn verhaftet, wird es eng für Caleb. Denn seine Mitbewohner dealten mit Drogen und er wird bezichtigt dies ebenfalls zu tun. Der zuständige Polizist zwingt Caleb dazu seinen alten Bewährungshelfer anzurufen. Damon boxt Caleb nur unter einer Bedinung heraus: Er muss an einem Programm teilnehmen, in dem sechs Jugendliche an Schulen und Ferienprogrammen über die Folgen von fahrlässigem Autofahren erzählen. Was Caleb noch nicht weiß: Er trifft dort auf Maggie... Der zweite Band der Paradise Reihe und damit auch der Abschluss. Im gewohnten Stil zieht Simone Elkeles ihre Leser wieder und vor allem weiter in Calebs und Maggies Geschichte - und auch nach Paradise. Wieder wird abwechselnd aus Calebs und Maggies Sicht erzählt, wobei ich finde, dass der Fokus doch mehr auf Caleb liegt. Denn sein Geheimnis macht ihm schwer zu schaffen. Man merkt beinahe mit jeder Seite wie ein Ziegel nach dem anderen auf Calebs Schultern abgelegt wird. Während Maggie hier stärker auftritt, ein bisschen selbstbewusster ist. Trotzdem ziehen sich Caleb und Maggie noch an wie ein frisch aufgeladener Magnet. Sie stützen einander, brauchen einander, lieben einander - und trotzdem scheint es einfach nicht genug zu sein. Alles dreht sich um das Geheimnis, das Maggie nicht preisgeben kann und Caleb nicht preisgeben will. Es ist wieder faszinierend, wie beide es schaffen und schaffen müssen mit dem Autounfall, der ihrer beider Leben verändert hat, klar zu kommen. Wie so oft steckt mehr dahinter als es scheint. Manchmal wollte ich Caleb schütteln, damit er endlich aufwacht und nicht vollends abstürzt. Seine machohafte, unnahbare Fassade versucht er in einer Tour aufrecht zu erhalten und doch ist er eben auch "nur ein Mensch". Die Wendungen sind diesmal vielleicht nicht ganz so überraschend. Return to Paradise ist nicht ganz so spannend wie sein Vorgänger Leaving Paradise. Doch er zeigt einfach eine komplizierte (reale) Welt, in der man seine Probleme lösen muss und nicht vor ihnen davon laufen kann. Das gesamte, wacklige Gerüst, dass im ersten Band aufgebaut wurde und im zweiten weitergebaut wurde, droht von Seite zu Seite einzustürzen - bis es tatsächlich auch geschieht. Aber da ist noch nicht Schluss. Denn auch damit müssen alle Beteiligten fertig werden. Was ich persönlich einfach so aufregend fand, ist dieses komplexe Lügen-Gefühls-Gebilde, das Elkeles hier schafft. Man kann durchaus dazu lernen und sich auch einmal bewusst machen, dass man durch einen solchen Unfall nicht nur physische Schäden davon trägt. Kurz: Ein würdiger Abschluss-Band mit viel Gefühl und der auch zum Nachdenken anregt. Unwiderstehlich!

    Mehr
  • Rezension zu "Return to Paradise" von Simone Elkeles

    Return to Paradise
    nataly

    nataly

    31. August 2011 um 21:21

    "Return to Paradise" beginnt acht Monate nachdem Caleb Paradise, die Stadt in der er und Maggie Tür an Tür aufgewachsen sind, verlassen hat. In Chicago rutscht er jedoch erneut in Schwierigkeiten hinein und sein ehemaliger Bewährungshelfer verschafft ihm eine allerletzte Chance: Entweder er nimmt an dem Sommerprogramm Re-START teil, oder er geht zurück ins Gefängnis. Eine Entscheidung, die eigentlich keine ist, denn Caleb will um nichts in der Welt zurück in die Hölle. Zusammen mit anderen Teenagern, die ebenfalls mit Autounfällen zu tun hatten, wird er einen Monat lang zu verschiedenen Jugendgruppen reisen und seine Geschichte erzählen - dass er betrunken von einer Party nach Hause gefahren ist, dass er Maggie angefahren und liegen gelassen hat. Dass er sich, aus dem Gefängnis entlassen, mit ihr eingelassen hat und sich in sie verliebt hat. Was Caleb nicht ahnen konnte: Auch Maggie wird an dem Programm teilnehmen.

    Mehr
  • Frage zu "Du oder das ganze Leben" von Simone Elkeles

    Du oder das ganze Leben
    PeachesGardon

    PeachesGardon

    Hallo! Kennt jemand vielleicht Bücher die "Perfect Chemistry" bzw. "Du oder das ganze Leben" ähnlich sind? Habe das Buch gerade gelesen und bin echt begeistert...

    • 4