Eisaugen. Der Weg zu dir

von Simone Gruber 
3,9 Sterne bei9 Bewertungen
Eisaugen. Der Weg zu dir
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

manuk23s avatar

Eine abenteuerliche Geschichte mit einem Hauch Romantik

kassandra1010s avatar

Ein magisches Spiegelabenteuer mit einer Reise in die Vergangenheit bei der Charlotte zu sich selbst findet.

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eisaugen. Der Weg zu dir"

Warum musste ausgerechnet Cousin Fritz in den Sommerferien zu Besuch kommen? Charlotte gibt sich große Mühe, das Geheimnis ihrer seltsamen Augen vor Fritz, den sie überhaupt nicht ausstehen kann, zu verbergen. Doch dann passiert es: Ihre Mutter verschwindet in einem Drehspiegel, angelockt von eisigen, blauen Augen, die Charlotte einen Schauer über den gesamten Körper jagen! Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit Fritz auf eine gefährliche Suche zu begeben – in die Zeit ihrer Urururahnen. Was sie dort erwartet, ist nicht nur zutiefst erschreckend, sondern auch schön. Eine romantische Zeitreise voller dunkler Familiengeheimnisse.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783959270731
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:261 Seiten
Verlag:Oetinger34
Erscheinungsdatum:01.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor einem Jahr
    Eisaugen. Der Weg zu dir

    Inhalt:

    Warum musste ausgerechnet Cousin Fritz in den Sommerferien zu Besuch kommen? Charlotte gibt sich große Mühe, das Geheimnis ihrer seltsamen Augen vor Fritz, den sie überhaupt nicht ausstehen kann, zu verbergen. Doch dann passiert es: Ihre Mutter verschwindet in einem Drehspiegel, angelockt von eisigen, blauen Augen, die Charlotte einen Schauer über den gesamten Körper jagen! Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit Fritz auf eine gefährliche Suche zu begeben – in die Zeit ihrer Urururahnen. Was sie dort erwartet, ist nicht nur zutiefst erschreckend, sondern auch schön. Eine romantische Zeitreise voller dunkler Familiengeheimnisse.

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist schlicht und einfach, der jugendlichen Zielgruppe entsprechend leicht und locker, schnell und flüssig zu lesen.

    Das Setting hat mir sehr gut gefallen. Gemeinsam mit Charlotte und Fritz reisen wir durch einen Spiegel in die Vergangenheit. Die Zustände und Lebensweise des 19. Jahrhundert werden auf dem Gut fundiert dargestellt, geben einen umfassen Überblick, verlieren sich aber nicht in zu vielen Einzelheiten.

    Die Handlung war spannend, überraschte durch unvorhersehbare Momente und schlug manchmal Richtungen ein, mit denen ich nicht gerechnet habe. Manches war allerdings auch vorhersehbar, was mich aber nicht gestört hat. Der magische Zauber, die Spiegel, die Kraft und Macht der Augen und das Familiengeheimnis waren lebhaft und spannend dargestellt. Das Gesamtbild war stimmig. Man muss allerdings immer vor Augen haben, dass es sich hier um ein Jugendbuch ab 12 Jahren handelt.

    Einzig die angedeutete Romantik habe ich vermisst. Es gab kaum erkennbare Andeutungen und der letzte Satz des Buches lässt auf etwas schließen, was allerdings im Buch nicht zum Tragen kam. Das fand ich etwas schade, da ich eine absolute Romantikerin bin.

    Die Charaktere waren sehr liebevoll und lebendig gezeichnet.

    Charlotte meidet Spiegel, denn beim Bick hinein, passiert etwas mit ihr und ihren Augen. Augen, die zwei verschiedene Farben haben. Dann hat sie noch eine chaotische und eigenartige Mutter. Und weil das noch nicht reicht, kommt auch noch Cousin Fritz zu Besuch, vor dem alles verborgen werden muss, der keine Probleme hat und alles locker sieht. Charlotte war manchmal etwas nervig und ihre Handlungen etwas überzogen, aber eben typisch für ein 14-jähriges Mädchen. Ich habe das beste Beispiel zu Hause sitzen ;-)


    Fritz wirkte im Gegensatz zu Charlotte lässig und cool, nimmt alles auf die leichte Schulter. Dabei hat auch er mit Problemen zu kämpfen.

    Das Buch hat mir gut gefallen und mir eine schöne Lesezeit beschert. Ein spannendes Jugendbuch für Leser ab 12 Jahren.

    Fazit:

    Ein magisches und spannendes Abenteuer mit einer Reise in die Vergangenheit. Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    manuk23s avatar
    manuk23vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine abenteuerliche Geschichte mit einem Hauch Romantik
    Eisaugen. Der Weg zu dir


    Warum musste ausgerechnet Cousin Fritz in den Sommerferien zu Besuch kommen? Charlotte gibt sich große Mühe, das Geheimnis ihrer seltsamen Augen vor Fritz, den sie überhaupt nicht ausstehen kann, zu verbergen. Doch dann passiert es: Ihre Mutter verschwindet in einem Drehspiegel, angelockt von eisigen, blauen Augen, die Charlotte einen Schauer über den gesamten Körper jagen! Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit Fritz auf eine gefährliche Suche zu begeben – in die Zeit ihrer Urururahnen. Was sie dort erwartet, ist nicht nur zutiefst erschreckend, sondern auch schön. Eine romantische Zeitreise voller dunkler Familiengeheimnisse. (Klappentext)


    Fazit:
    Ein richtig tolles Fantasybuch mit der richtigen Dosis Romantik. Ich muss sagen ich war wirklich begeistert von dieser Geschichte. Spannung, Abenteuer und Romantik, was will man mehr? Die Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen und man konnte sich richtig mit ihnen identifizieren. Der Schreibstil war auch sehr angenehm und flüssig zu lesen. Von meiner Seite aus gibt es also nichts zu meckern und ich kann dieses Buch nur jedem weiterempfehlen. 5 Sterne von mir. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    S
    Sarah2701vor einem Jahr
    Eine Zeitreise voller Überraschungen..

    Als Charlotte erfährt, dass ihr Cousin die Sommerferien bei ihr verbringen wird, hält sich ihre Begeisterung in Grenzen. Schließlich hat sie genug damit zu tun ihre Fähigkeit zu verbergen. Doch als ihre Mutter von blauen Eisaugen angelockt wird und in einem Drehspiegel verschwindet, folgen Charlotte und ihr Cousin Fritz ihr in die Vergangenheit um sie zu retten.

    Eine spannende Geschichte, die oftmals eine Wendung nimmt, die man nicht erwartet hätte.

    Meine Meinung: Ein interessantes Buch was sich zu lesen lohnt, vorausgesetzt natürlich das man Fantasie Bücher mag. Vor Allem dadurch, dass man das Fortschreiten der Handlung nicht immer erahnen kann, macht dieses Buch lesenswert.

     

     

     

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kassandra1010s avatar
    kassandra1010vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein magisches Spiegelabenteuer mit einer Reise in die Vergangenheit bei der Charlotte zu sich selbst findet.
    Auf der anderen Seite des Spiegels wartet das Abenteuer!

    Charlotte ist wenig erfreut, als sie von ihrer Mutter Eva erfährt, dass ausgerechnet ihr Cousin Fritz die Sommerferien bei ihnen verbringen wird. Während Eva ihren mehr oder weniger seltsamen Hobbys in der alten Gartenlaube nachgeht, hofft Charlotte, das Fritz sie dank ihrer Mutter nicht für total übergeschnappt hält.

     

    Als Eva plötzlich spurlos verschwunden ist, kommt Charlotte nicht umhin, Fritz um Hilfe zu bitten und gerät dabei in ein magisches Abenteuer.

     

    Völlig überrascht landen die Beiden in der Vergangenheit auf dem Gut ihrer Ururahnen und die Suche nach Eva erweist sich als wahre Mutprobe für Charlotte….

     

    Ein magisches Spiegelabenteuer mit einer Reise in die Vergangenheit bei der Charlotte zu sich selbst findet.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    federfantastikas avatar
    federfantastikavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein spannendes Jugendbuch mit einem Hauch Romantik und einem Trip in die Vergangenheit - durch einen Spiegel!
    Wem gehören die Eisaugen?!

    Eisaugen - Der Weg zu dir von Simone Gruber.

    Ein Jugendbuch ab 12 Jahren. Flüssig geschrieben in angenehm zu lesendem Stil. Es hat mir überhaupt keine Probleme bereitet, in die Geschichte reinzukommen.

    Die Charaktere
    Charlotte - oder besser Charlie. Sie kämpft damit, dass sie zwei unterschiedliche Augenfarben hat. Doch das wäre ja noch nicht mal so schlimm, wenn da nicht die Sache mit den Spiegeln wäre. Dass es sich dabei um etwas Magisches handeln könnte, verdrängt Charlie gekonnt.
    Fritz - braucht Abstand von Zuhause. Was wäre da besser, als die Ferien bei seiner Tante Eva und Cousine Charlie zu verbringen (die den Spitznamen hasst). Dass er dann auch noch eine Reise durch die Zeit antritt ist dabei nur ein Bonus.

    Die Story
    Charlies Mutter ist besessen von diesem magischen Zeitspiegel und Charlie würde sie dafür am liebsten lynchen. Doch als Eva dann in ebendiesem Spiegel verschwindet hat sie keine andere Wahl: sie muss hinterher. Zum Glück begleitet Fritz sie auf diesem aberwitzigen Trip, der Charlie vieles beibringen wird: vor allem über sich selbst.

    Mein Fazit
    Spannendes Jugendbuch mit einem Hauch Romantik. Manchmal fand ich Charlies Reaktionen ein wenig zu hysterisch, manchmal ein bisschen überzogen. Aber sie ist natürlich auch erst 12 - vielleicht sehen das die Mädels in Charlies Alter anders ;)
    Fritz hat mir sehr gut gefallen. Er sieht in all dem ein riesiges Abenteuer.
    DIe Story war spannend, hatte einen nachvollziehbaren Handlungsverlauf und konnte mich das ein oder andere Mal überraschen.

    Mein Highlight
    Charlies Spitzname - und die Art wie Fritz sich darüber freut, wenn sie sich darüber ärgert :D

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Abenteuer, in der es um weit zurückreichende Familiengeheimnisse geht
    Eine Zeitreise und ein Abenteuer - ganz anders als erwartet

    Warum musste ausgerechnet Cousin Fritz in den Sommerferien zu Besuch kommen? Charlotte gibt sich große Mühe, das Geheimnis ihrer seltsamen Augen vor Fritz, den sie überhaupt nicht ausstehen kann, zu verbergen. 
    Doch dann passiert es: Ihre Mutter verschwindet in einem Drehspiegel, angelockt von blauen Eisaugen, die Charlotte einen Schauer über den Rücken jagen. Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit Fritz auf eine gefährliche Suche zu begeben, in die Zeit ihrer Urururahnen. Was sie dort erwartet, ist nicht nur zutiefst erschreckend, sondern auch schön.

    Meine Meinung: 

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig und lässt sich gut lesen. Jedoch war ich etwas enttäuscht, denn bei dem Buch sollte es sich eigentlich um eine romantische Zeitreise handeln. Leider konnte ich in der Geschichte garnichts romantisches finden. Unter Romantik stellt man sich automatisch eine kleine Liebesgeschichte vor, doch diese gab es hier leider nicht. Es ist viel eher ein Familienabenteuer mit magischen Elementen.

    Die Charaktere waren mir etwas zu flach, ich konnte mich überhaupt nicht richtig in sie reinversetzen und mich auch nicht so wirklich mit ihnen anfreunden. 

    Charlotte lebt mit ihrer etwas verrückt wirkenden Mutter eher zurückgezogen und hält sich so gut es geht, von sämtlichen Spiegeln fern. Auch ihre beste Freundin hat sie durch ihr merkwürdiges Verhalten bereits verloren. Aber sie ist mutig genug, alles zu unternehmen, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. 

    Fritz wirkt neben Charlotte wirklich blass. Er begleitet sie zwar in das Abenteuer, aber eine Hilfe ist er oftmals nicht. In mir kam nicht nur einmal die Frage auf, warum er überhaupt dabei ist, da er doch recht überflüssig war. Ich denke, dass Charlotte auch ohne ihn ganz gut zurecht gekommen wäre.

    Das Abenteuer insgesamt war recht nett, doch die Spannung hielt sich in meinen Augen eher in Grenzen. Die angedeutete Romantik suchte ich leider vergebens und für eine Zeitreise hätte ich gerne mehr über die Zeit und das Leben dort erfahren, in der sie sich befanden. 
    Die Handlung beschränkte sich nur direkt auf das Abenteuer. Aber wen das nicht stört, der sollte mit dieser Geschichte seine Freude haben. 

    Fazit:

    Eine tolle Grundidee und ein nettes Abenteuer, dessen Umsetzung mich doch etwas enttäuscht hat. Ich habe wohl einfach etwas anderes erwartet.

    Kommentieren0
    122
    Teilen
    robbertas avatar
    robbertavor einem Jahr
    CulturalNoises avatar
    CulturalNoisevor einem Jahr
    G
    geesche_vtsvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    S
    Liebe Leser und Leserinnen,

    stellt euch vor, ihr schaut in den Spiegel, und von einer Sekunde auf die andere ist nichts mehr wie vorher. Eure Augen zeigen euch Dinge, die ihr nicht für möglich gehalten habt.  Ein Segen? Oder ein Fluch? Denn ihr spürt, dass es da etwas Dunkles gibt, das euch verfolgt …

    Wollt ihr mehr über meinen Jugendroman „Eisaugen. Der Weg zu dir“ (ab 12 Jahren), der am 1. März in der Edition Oetinger34 erschienen ist, erfahren? Dann lade ich euch herzlich zu meiner Leserunde ein!

    Mehr zum Inhalt:

    Warum musste ausgerechnet Cousin Fritz in den Sommerferien zu Besuch kommen? Charlotte gibt sich große Mühe, das Geheimnis ihrer seltsamen Augen vor Fritz, den sie überhaupt nicht ausstehen kann, zu verbergen. Doch dann passiert es: Ihre Mutter verschwindet in einem Drehspiegel, angelockt von eisigen, blauen Augen, die Charlotte einen Schauer über den gesamten Körper jagen! Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit Fritz auf eine gefährliche Suche zu begeben – in die Zeit ihrer Urururahnen. Was sie dort erwartet, ist nicht nur zutiefst erschreckend, sondern auch schön.

    Eine romantische Zeitreise voller dunkler Familiengeheimnisse.

    Hier gehtʾs zur Leseprobe:

    https://www.amazon.de/Eisaugen-Weg-dir-Simone-Gruber-ebook/dp/B01MYWFGT6/ref=asap_bc?ie=UTF8.

    Der Oetinger Verlag stellt 10 Freiexemplare zur Verfügung, für die ihr euch bis zum 25. April bewerben könnt – natürlich auch gern, wenn ihr schon erwachsen seid! Die Gewinner erhalten ihr Exemplar rechtzeitig vom Verlag, bevor die eigentliche Leserunde beginnt. Bitte überlegt euch, ob ihr wirklich Zeit habt, an den einzelnen Runden teilzunehmen und am Ende eine Rezension zu schreiben. Denn mit der Teilnahme verpflichtet ihr euch zu beidem.

    Wollt ihr eins der 10 eBooks? Dann beantwortet mir eine Frage:

    Hinter welche Geheimnisse würdet ihr gern kommen, wenn ihr magischen Augen hättet? Erzählt mir davon!

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich schon jetzt auf meine erste Leserunde mit euch!

    Viele Grüße

    Simone Gruber

     

     

    S
    Letzter Beitrag von  SimoneGrubervor einem Jahr
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks