Simone Hausladen

 4.1 Sterne bei 52 Bewertungen
Simone Hausladen

Lebenslauf von Simone Hausladen

In die Romane von Simone Hausladen fließen Erfahrungen aus Ihrer Arbeit als Therapeutin sowie Erlebnisse von Begegnungen mit Menschen aus allen Teilen der Welt. Sie schreibt Geschichten, in denen sich jede Frau - und manchmal auch jeder Mann - ein wenig selbst wiederfindet. Meistens handeln sie von Liebe, Hoffnungen oder Ängsten. Und es geht um Träume, die die Kraft und das Potenzial haben ein ganzes Leben zu verändern. 1977 in Deutschland geboren, lebt die Autorin nach einem sechsjährigen Aufenthalt in Asien heute in der Schweiz. Sie ist Mutter von drei Kindern (1 Sohn und Zwillinge), die ihren Alltag bestimmen.

Alle Bücher von Simone Hausladen

Backe, backe Ehemann

Backe, backe Ehemann

 (44)
Erschienen am 16.05.2014
Ausgerechnet heute

Ausgerechnet heute

 (8)
Erschienen am 05.05.2017

Neue Rezensionen zu Simone Hausladen

Neu
linasues avatar

Rezension zu "Ausgerechnet heute" von Simone Hausladen

Eine rührende Geschichte
linasuevor 6 Monaten

★★★★☆ (4 von 5 Sterne)

Inhalt:
Henry steht mit beiden Beinen fest im Leben. Er hat einen guten Job, eine liebevolle Ehefrau und einen Sohn, der gerade erst ausgezogen ist und seinen Weg geht. Doch Henry ist unglücklich. Er sieht alles um sich herum nur noch Grau, denn Henry leidet an Depression. Eine Krankheit, die heimtückisch ist, gegen der man schwer ankommt. Henry denkt, seine Frau und sein Sohn, wären ohne ihn besser dran. Deshalb beschließt er sich umzubringen. Alles ist genau geplant und er sehnt sich nach der Stunde, wo er seinen Leben endlich ein Ende setzen kann. Doch Henry hat nicht damit gerechnet, dass das Schicksal andere Pläne mit ihm hat, welche seinen Suizid ins Wanken bringt.


Meinung:
Henry ist eine starke Persönlichkeit, er hat sich sein Leben eigentlich perfekt aufgebaut – andere würden ihn darum beneiden - ,doch mit Depression zu leben ist einfach die Hölle, denn man kann sich über fast nichts wirklich freuen und das Leben genießen. Ich selbst lebe mit dieser heimtückischen Krankheit und konnte mich komplett in Henry´s Situation hineinversetzen. Die Geschichte ist sehr gut beschrieben und auch für nicht depressive Menschen geeignet, denn dadurch können sie verstehen, was in einem depressiven Menschen wirklich vorgeht.


Das Cover:
Das Cover passt wunderbar zur Geschichte, denn Henry will sein Leben mit Tabletten und Alkohol beenden.

Die Geschichte:
Die Geschichte fängt wirklich gut und interessant an. Man ist gespannt was alles passiert und neugierig auf den Schluss, ob Henry seinem Ziel wirklich näher kommt, oder ob die Situationen ihn vielleicht doch noch umstimmen werden. Im mittleren Teil fand ich es etwas lang gezogen. Das Ende war für mich der beste Teil, denn es wurde sehr emotional und ich musste ein paar Tränen verdrücken.

Die Charaktere:
Es sind nicht zu viele Protagonisten, dadurch wird man nicht verwirrt und kann sich voll und ganz auf die Geschichte einlassen. Jeder Charakter ist mir doch ans Herz gewachsen. Besonders gefallen hat mir auch Henry´s Frau. Nicht jeder Partner kommt mit einer depressiven Person klar, doch Elisa liebt Henry und versucht ihm, so gut es geht, eine Stütze zu sein.

Der Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten. Es sind keine komplizierten Wörter drin, wodurch man sich komplett auf die Geschichte und Geschehnisse einlassen kann.

Fazit:
Ein wunderbares Buch welches ich verschlungen habe. Depressive erkennen Gedanken und Handlungen sicher wieder und nicht Depressive, können mal einen kleinen Einblick auf einen depressiv-kranken Menschen bekommen. Ich kann das Buch wirklich empfehlen, denn es bleibt noch lange im Kopf.

Kommentieren0
3
Teilen
verruecktnachbuecherns avatar

Rezension zu "Ausgerechnet heute" von Simone Hausladen

Gutes Buch
verruecktnachbuechernvor einem Jahr

Für Henry ist dieser Tag ein ganz besonderer; heute wird er sterben. Die Depressionen quälen ihn schon so lange und Henry sieht seinen einzigen Ausweg im Suizid.

Das Leben lässt Henry an diesen Tag nicht in Ruhe und ausgerechnet heute kommt es anders als er denkt.

Das Cover des Buches hat mich sehr angesprochen: Der Alkohol und die Tabletten passen zum Thema Suizid, nur die Feder verwirrt beim ersten Blick und lässt das Buch meiner Meinung nach interessant erscheinen.

Das Buch behandelt ein allgegenwärtiges Thema: Depressionen. Ich glaube, dass jeder einen kennt, der mit dieser Krankheit zu kämpfen hat. Sie ist zwar kein absolutes Tabuthema mehr, dennoch fällt es vielen noch schwer drüber zu reden oder es sich einzugestehen, dass man selbst Probleme hat.

Die Gedanken von Henry sind klasse eingefangen. Es wirkt sehr authentisch.

Sehr ansprechend und leicht zu lesen, fand ich den Schreibstil. Man erfährt wie Henry zu dem wurde, wer er heute ist und was in seinem Leben anders hätte laufen können.

Es ist eine sehr interessante Lebensgeschichte und es macht Spaß Henry näher kennen zu lernen und seine Gründe zu verstehen. Man erlebt mit, wie sein sorgsam geplanter letzter Tag aus dem Ruder läuft.

Was passiert am Ende des Tages ?

Das ist eine Frage die man als Leser sich selbst beantworten muss. Ich nehme hier nichts vorweg.

Ich kann den Roman nur empfehlen für alle die wissen wollen, was in jemanden mit Depressionen im Kopf rum spucken könnte. Für jeden der wissen möchte, wie das Schicksal Henrys letzten Tag aus der Welt durcheinander bringt.

Kommentieren0
34
Teilen
Tulpe29s avatar

Rezension zu "Ausgerechnet heute" von Simone Hausladen

Suizid um jeden Preis?
Tulpe29vor einem Jahr

Dieses Buch habe ich mit großer Begeisterung und echtem Interesse gelesen. Es bringt dem Leser die sensiblen Themen Depression und Suizid, an einem anschaulichen Beispiel erklärt, näher. Der Protagonist leidet seit Ewigkeiten  an dieser schlimmen Krankheit, will und kann sich nicht helfen lassen, bis es fast zu spät ist.
Auch für sein familiäres Umfeld stellt die Krankheit ein wirkliches Problem dar. Er sieht nur noch einen Ausweg; Suizid.
Durch diese Geschichte versteht man das Krankheitsbild besser, kann manche Handlungen eher nachvollziehen und vielleicht auch eher mal eingreifen, wenn ein naher Angehöriger solche Probleme hat.
Jder Suizid ist einer zuviel. Es ist schade um jedes Leben, das auf diese Weise tragisch enden muss.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
SimoneHausladens avatar
Wenn das trübe Wetter bei uns wieder das Regiment führt, steigt die Zahl der Menschen, die sich depressiv, unglücklich, lustlos und traurig fühlen. Fast jeder kennt jemanden, der von dem Thema direkt oder indirekt betroffen ist. Viele verstehen allerdings die Krankheit nicht und wissen nur wenig darüber. Ratgeber und Fachliteratur sind langweilig und mühsam. - Deshalb mächte Ich in diesem Zusammenhang auf meinen Roman "Ausgerechnet heute!", der sich mit dem Thema Depression beschäftigt aufmerksam machen. Ich lade alle Interessierten gerne zur BUCHVERLOSUNG ein. Über rege Teilnahme und einen Austausch mit Euch würde ich mich freuen! Die Verlosung läuft bis 19.11.
Eure Simone

Zum Inhalt:
Henry Laurenz ist ein erfolgreicher Mann. Als Mitinhaber einer Steuerberaterkanzlei muss er sich um fehlendes Geld keine Sorgen machen. Mit Ehefrau Elisa und Sohn Baptiste lebt er in einer mustergültigen Kleinfamilie. Doch heute, am 27. Juni, will er sich umbringen. Die Schlaftabletten für seinen Selbstmord hat er über Wochen hinweg angespart, die Todesart bewusst gewählt. Auch das Danach ist penibel geregelt. Doch wie kann es sein, dass ein Mensch, der anscheinend mitten im Leben steht, seinem Dasein derart abrupt ein Ende setzen will? Die Antwort ist einfach und doch so komplex: Henry Laurenz leidet unter Depressionen. Der Mittfünfziger hat die Wahrheit lange ignoriert, doch auch mit Hilfe der Ärzte besserte sich sein Gemütszustand kaum. Nun ist er an einem Punkt angelangt, an dem er glaubt, dass das Weiterleben keinen Sinn mehr macht. Aber ist das wirklich so? Ausgerechnet heute scheint ihn sein Schicksal eines Besseren belehren zu wollen.
Zur Buchverlosung
SimoneHausladens avatar
swb-Verlag und Simone Hausladen
 
Massenphänomen Burn out und Depression - ein Roman, der erklärt.

Verlosung von "Ausgerechnet heute!"

Henry Laurenz ist ein erfolgreicher Mann. Als Mitinhaber einer Steuerberaterkanzlei muss er sich um fehlendes Geld keine Sorgen machen. Mit Ehefrau Elisa und Sohn Baptiste lebt er in einer mustergültigen Kleinfamilie. Doch heute, am 27. Juni, will er sich umbringen. Die Schlaftabletten für seinen Selbstmord hat er über Wochen hinweg angespart, die Todesart bewusst gewählt. Auch das Danach ist penibel geregelt.
Doch wie kann es sein, dass ein Mensch, der anscheinend mitten im Leben steht, seinem Dasein derart abrupt ein Ende setzen will? Die Antwort ist einfach und doch so komplex: Henry Laurenz leidet unter Depressionen. Der Mittfünfziger hat die Wahrheit lange ignoriert, doch auch mit Hilfe der Ärzte besserte sich sein Gemütszustand kaum. Nun ist er an einem Punkt angelangt, an dem er glaubt, dass das Weiterleben keinen Sinn mehr macht. Aber ist das wirklich so? Ausgerechnet heute scheint ihn sein Schicksal eines Besseren belehren zu wollen.


Wollt Ihr wissen wie es Henry im Laufe des Romans ergeht und ob er doch es doch noch schafft wieder glücklich zu werden? Dann nehmt an der Verlosung teil und freut Euch auf das kurzweilige Buch.

Teilnahmebedingung: Die Bereitschaft eine Bewertung auf Amazon und Lovelybooks zu schreiben.


Yogines avatar
Letzter Beitrag von  Yoginevor 2 Jahren
Dem schließe ich mich an...
Zur Buchverlosung
SimoneHausladens avatar

SINGLEFRAUEN und CHICK-LIT-FANS aufgepasst!

Backe, backe Ehemann
Zutat: „No-longer-Single-Liste“

Zum einjährigen Erscheinungsdatum von „Backe, backe Ehemann“ startet heute noch einmal eine Verlosung des Romans, um allen Lesern und Interessierten „Dankeschön“ zu sagen. Natürlich sind auch alle Nicht-Singles und Männer eingeladen daran teilzunehmen, mit zu lachen und über das andere Geschlecht zu lernen …

Um was geht es?
Wer ist schon gerne Single?  –  Nicki Neumann jedenfalls nicht!
Nicki ist 32 Jahre alt und arbeitet in einer Werbeagentur. Der Job macht ihr Spaß, und eigentlich ist sie mit ihrem Leben ganz zufrieden, aber sie will nicht mehr alleine sein. Nicki möchte endlich heiraten und eine Familie gründen. Doch wie den Richtigen finden? Vom Singleurlaub über Speeddating bis hin zur Suche im Internet blieben ihre Bemühungen – abgesehen von ein paar lockeren Affären – bisher erfolglos. Sie beschließt also ihr Glück selbst in die Hand zu nehmen und die Suche nach einem Partner systematisch anzugehen. So kommt Nicki auf die Idee eine „No-longer-Single-Liste“ zu erstellen. Bei deren Umsetzung lernt sie, sich selbst besser zu akzeptieren und Geduld und Durchhaltevermögen zu entwickeln. Wird sie für die Mühe belohnt werden?

Mitmachen
Bis zum 02. Juni könnt ihr euch auf die insgesamt 15 kostenlosen Exemplare* bewerben und eure Namen in den Lostopf werfen.
Zum Mitmachen nennt mir bitte lediglich entweder einen Vor- oder einen Nachteil des Singlelebens.
Mehr Informationen über mich, das Buch oder den Verlag findet ihr auf meiner Webseite: www.simonehausladen.com

Außerdem freue ich mich über einen Besuch bei Facebook oder Twitter.

* Der Erhalt des Freiexemplars verpflichtet zum Rezensieren des Buches bei LovelyBooks und Amazon. Willkommen ist auch ein Eintrag im Gästebuch der Autorin (http://simonehausladen.com/gaestebuch/)! 

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Simone Hausladen im Netz:

Community-Statistik

in 91 Bibliotheken

auf 17 Wunschlisten

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks