Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Worum geht's?

"Dass es weitergeht, weiß ich, ich habe längst Adieu gesagt zu den Zweifeln. Meine Oberarme sind schon enorm. PS: Es riecht ein wenig nach Schimmel. Ich werde lüften müssen."

Das Elternhaus: zertrümmert. Lebenskonzepte: abhanden gekommen. Regeln, ein toter Maulwurf und Anleitungen – das sind Dinge, an die man sich hält, wenn nichts mehr da ist. Eine junge Frau, Mitte 20, sitzt nach dem Abriss ihres Elternhauses im Schutt und versucht einen Wiederaufbau. Wie besessen räumt und schleppt sie das Vergangene in ihre Notunterkunft. Dabei entsteht nicht nur eine solide Bleibe, sondern auch ein Gegenmodell zur gesellschaftlichen Norm.

Simone Hirth sorgt mit jedem Satz für Überraschungen. Sie geht an die Grenzen literarischer Möglichkeiten und trifft dort auf das Eigentliche. Zynismus verkehrt sich in Galgenhumor, die Sprache wird zum Experiment. Ein außergewöhnliches Romandebüt!


Simone Hirth
geboren 1985 in Freudenstadt, aufgewachsen in Lützenhardt. Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Nach diversen Umzügen und Aushilfsjobs lebt sie heute als freischaffende Autorin und Lektorin in Gablitz im Wienerwald. Verschiedene Preise und Stipendien, zuletzt: Start-Stipendium des BMUKK, Schwäbischer Literaturpreis 2014,Hans-Weigel-Literaturstipendium 2015/16. „Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft“ ist ihr erster Roman.

>> Informationen zum Buch

>> Leseprobe

Bewerbung zur Leserunde: 

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Autor: Simone Hirth
Buch: Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft

marpije

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Zynismus verkehrt mit Galgenhumor diese Satz ist wie ein Magnet für mich, ich mag sehr Bücher wo die Protagonisten nehmen das Leben nicht ernsthaft sondern mit viel Ironie .
Meine Rezensionen poste ich immer bei LovelyBooks, Amazon, wasliestdu.
Ich werde gerne dabei bei diese Leserunde

SnowRoss

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt sehr interessant, da es ein ähnliches Buch nicht kenne. Es ist das erste Mal, dass mir so etwas begegnet und ich finde es deswegen sehr interessant, weswegen ich mich gerne bewerbe.

Beiträge danach
127 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Angelika123

vor 1 Jahr

Eure Lieblingszitate
Beitrag einblenden

„Ich las einmal, dass Judas möglicherweise gar kein Verräter war, sondern einfach nur an ADHS erkrankt. Es gab damals noch keine Tabletten dagegen.“

„Ich will das Lied vom Loch singen. Aber es hat keinen Text. Also pfeife ich.“

„Wer rastet, der rostet. Und wer rostet. Muss weg.“

Angelika123

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen

Hier nun auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Simone-Hirth/Lied-über-die-geeignete-Stelle-für-eine-Notunterkunft-1241839456-w/rezension/1317957265/

thursdaynext

vor 1 Jahr

Kapitel 1 - 3
Beitrag einblenden

Angelika123 schreibt:
Ich bin geneigt, den Stil der Autorin als „Sprungstil“ zu bezeichnen. Er hat etwas durchaus Charmantes an sich. Man findet Gedankensprünge, Zeitsprünge, Stimmungssprünge – und mit einiger Hartnäckigkeit wäre es für den Leser bestimmt möglich, noch die eine oder andere Sprungart herauszuarbeiten.

Gefällt mir sehr deine Bezeichnung. 😊

TeleTabi1

vor 1 Jahr

Vorstellungsrunde

Auch mein Buch hat mich nach einigen Turbulenzen gestern endlich erreicht - pünktlich zum Schluss der Leserunde, wie ich leider feststellen musste... :-( Sehr schade... Hätte gerne mich euch mitdiskutiert, aber dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als es alleine zu lesen und zu rezensieren... Hoffe beim nächsten läuft alles wieder glatt - trotzdem natürlich ein großes Dankeschön an den wirklich sehr geduldigen und hilfsbereiten Verlag! :-)

Leseeule52

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Ich habe das Buch schon nach wenigen Seiten abgebrochen, kam einfach nicht rein und der Schreibstil hat mir zunehmend auch nicht gefallen. Schade, fand ja anfangs es ja gut. Versuche es zu einen späteren Zeitpunkt noch mal.

TeleTabi1

vor 1 Jahr

Kapitel 1 - 3
@Angelika123

Haha, ja das stimmt: Was den Humor betrifft, da kann ich dir nur zustimmen

TeleTabi1

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen

Liebes Team,

anbei kommt nun auch endlich meine Rezension (auch bei Amazon - unter dem Nickname "Tabjoan"). Obwohl es diesmal leider, leider nicht so mein Buch war, möchte ich mich ganz herzlich dafür bedanken, dass ich mitlesen durfte und vor allem auch für das "Hinterherschicken" des Buches, nachdem es nicht gleich geklappt hat beim ersten Mal! ;-) Das hat mich wirklich sehr gefreut!! =)

http://www.lovelybooks.de/autor/Simone-Hirth/Lied-über-die-geeignete-Stelle-für-eine-Notunterkunft-1241839456-w/rezension/1322562144/

Viele liebe Grüße,
Tabea

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks